Testversion 2.02

  • Zitat

    Original von Peter Kirst
    Die PC Version ist leider nicht auf dem gewünschen aktuellem Stand. Muss ich noch mal austauschen.


    Stimmt jetzt!


    Noch 'ne kleine inoffizielle Zusatzinfo, die ich namentlich lieber nicht im Internet diskutieren möchte: Mit dem Registry Key "FullFeatured" (Binary) = 1 bekommt man unter "Weitere Ansichten" eine neue Seite, die eine Online Addressensuche ermögicht. Der untere Teil in der Seite ist nicht vollständig implementiert. Kann nützlich sein, wenn das Navi mal ausfällt. ;)

  • Hallo Peter,
    leider hat die letzte gewünschte Änderung in 2.02.1 auf der Glopus Seite "Zielliste" zu einer instabilen Darstellung der Spaltenbreiten im Längsformat geführt. Bei meinem PDA führt das nun zum sekundenlangen Hin- und Herschieben der Spalten. Während dessen nimmt der PDA keinen Auswahl-Befehl an.


    Im Querformat läuft die Spaltenanpassung einmal durch und steht dann.


    Habe daher leider zurück zu 2.02 wechseln muessen.


    Vielleicht ist generell besser nur die letzte von der Usergemeinde getestete Version scharf zu stellen. Es gibt einfach zu viele PDA's für einen einzelnen Entwickler :)



    Die Funktion der Addresssuche ist schon genial; so etwas habe ich bei der Routenplanung per Glopus vermisst ;D


    Gruß
    SKGMX

  • Hallo,


    das mit den Spaltenbreiten kann ich nachvollziehen - dachte, das wäre eine Macke meines neuen PDAs. Während sich die Spalten verschieben, ist im Hintergrund noch der POI-Baum sichtbar.


    MfG

  • Hallo,


    zumindest in der PC Version finde ich den Key Mapaction nicht in der Registry. Kann mir jemand sagen, wo genau der hin muss. Ganz ideal wäre ein Beispiel, wie genau das Ding aussehen muss.


    Danke!


    cache7


  • Den RegKey MapAction mußt du selbst manuell in die Registry eintragen unter:
    HKCU/Software/PKSoft/GpsLog


    dor MapAction als String anlegen


    der Inhalt von MapAction kann z.B. der sein :


    "file:\Storage Card\Caches\%GeoCache%_converted.html"
    [Wichtig Text muß in Gänsefüschen stehen wenn Leerzeichen enthalten!]


    damit wird z.B. wenn man auf ein GeoCache-Poi-Klickt und dann auf den erscheinenden Text und dort auf Custom direkt die Beschreibung des Geochaches geladen (Das Beispiel ist für eine vom CacheScanner geladene und aufbereitete Cachebeschreibung - für OFFLINE). Für Online hat Glopus direkt schon nee schnittstelle.


    Auch kann man Variabelen an andere Programme übergeben:


    C:\Programme\XYZ.exe VAR1=%GeoCache%
    ...
    es gehen alle Platzhalter die Glopus zu bieten hat!!!


    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Silver34 ()

  • Hallo,


    danke für die ausführliche Antwort. Ich möcht eigentlich nur den GC-code (GC1234) in die Zwischenablage schreiben (um sie dann in die Suche von Cachewolf einzutragen). Wenn ich deine Beispiele richtig verstehe, geht man aber eher davon aus, dass eine Applikation aufgerufen wird. Ich suche mal dazu was finde.


    Danke


    cache7


  • Im prinzip hast du recht. Mit Custom wird entweder auf eine Datei (derren Endung bekannt und deshalb geladen wird) oder auf eine Applikation (der man entweder über Variablen Werte übergibt oder welche datei zugeladen werden soll) verwiesen.


    Mit "Kopieren" aus dem selben menü wird dir wohl nicht geholfen sein - da dies den kompletten Text in die Zwischenablage schickt nicht nur den GC-code (GC1234).


    Allerdings gibts Programmen mit dennen du sowas machen könntest!


    MortScript währe eines davon mit dem du den Platzhalter %GeoCache% in die Zwischenablage bringen könntest und wenn gewünscht weitere Aktion wie wechseln/Starten zu/von cachewolf ... suche in Cachewolf starten usw.


    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Hallo,


    danke für die Tipps: Ich bin nun in der Lage Mortscript aufzurufen und Parameter zu übergeben :). Was mir jetzt noch fehlt ist der richtige Platzhalter. %GeoCache% scheint es nicht zu sein, da in diesem Fall "GeoCache" übergeben wird !? Andere wie zB time funktionieren.
    Vielleicht zu Info: die Cache sind bei mir POIs, wenn ich sie anklicke, kommt zB:
    GC1EEJE - Keinkreuz #0017 by Imzadi32- 15/15 - Micro (GC°Traditional.asc)


    Kann mir jemand sagen wir der richtige Platzhalter für den ganzen Text (oder besser nur das GC...) ist ?


    Thanks


    cache7



  • Das mit dem GeoCache sollte eigentlich gehen! Ging bei der 2.02 - hab grad die 2.03 nicht!


    damit sollte der Aufruf klappen


    MapAction mit:


    "\Storage Card\MortScript\MortScript.exe" "\Storage Card\MortScript\Cache.mscr" Var="%GeoCache%"


    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Silver34 ()