Erfahrungen - Plus/Minus

  • Das ist schon richtig so.


    Maut wird seit jeher die Zahlung für z.B. bestimmte Passstrassen (z.B. Timmelsjoch) oder Brücken genannt.
    Die Mautstrassen bestanden schon bevor die meisten Länder Autobahngebühren eingeführt haben. Teilweise resultieren diese "Mautstrassen" z.B. aus Stellen an denen auf alten Handeslrouten "Wegezoll" erhoben wurde.
    Die Bezeichung "Maut" vermeiden vermeidet eben diese Strassen die Maut erhoben wird.
    Also historisch vollkommen korrekt.


    Die Zahlungen für Autobahnen wurden und werden eigendlich eher "Autobahngebühren" bezeichnet. Umgangssprachlich und wegen der Kürze des Wortes "Maut" bürgert sich halt die Bezeichnung Maut aber auch dafür immer mehr ein. Nur irgend eine unterschiedliche Bezeichung muss halt gefunden werden.


    Beides in einen Vermeidungsparameter zu werfen wäre falsch, wenn man dann Autobahngebühren vermeiden will, werden auch Mautpflichtige Landstrassen nicht genutzt und umgekehrt, das wäre ein ählich ärgerlicher Effekt wie der Bundesstrassen-Bug bei Garmin. Jemand der z.B. im Alpenbereich nur die gebührenpflichtigen Pässe vermeiden will, würde auch gleichzeitig die Autobahnen ausschließen.


    Umbenennen wäre auch Unfug, dann würden wieder x andere schreien und sich genau darauf berufen was ich oben geschrieben habe.


    Die Diskussion wie man was nennen sollte ist auch eher Wortklauberei, seit lieber froh dass da jemand nachgedacht und beides als getrennte Möglichkeit geschaffen hat.



    Gruß Thomas

  • Hallo Thomas,


    vorneweg: ich wollte weder eine unnütze Diskussion anzetteln oder Worte klauben, nur meine Verwirrung kundtun. Deswegen auch mein Vorhaben, mich an Becker zu wenden (muss ich noch machen).


    Deine Erläuterungen hören sich schlüssig an. Wenn sie es denn sind, arbeiten die Vermeidungs-Parameter meines Z205 falsch. Nach Deiner Aussage bedeutet Gebühr vermeiden = keine gebührenpflichtige Autobahn einbeziehen. Wie ich in meinem vorhergehenden Beitrag darstellte, erzeugten die Parameter meiner Variante 2 (Maut ja + Gebühr nein) aber eine Routenplanung, die mich sowohl auf die österreichische Brenner-AB, wie auch auf die italienische Autostrada schickt. Beide gebührenpflichtig.


    Erst meine Variante 4 (Maut nein + Gebühr nein) hielt mich von jeglicher gebührenpflichtigen AB fern.


    Die Routenplanung zu meiner Variante 3 (Maut nein + Gebühr ja) wäre dann korrekt, wenn man unterstellt, dass die Europabrücke als Mautstrecke betrachtet wird.


    Kannst Du mir die Routenplanung zu meiner Variante 2 erklären? Ich habe sie trotz Deiner Antwort nicht kapiert. ?(


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo zusammen,


    so, bin wieder daheim. Wir waren jetzt seit dem 20.05. mit dem Z 205 unterwegs in Osteuropa. über Königsberg (russ. Förderation) bis nach Lettland. Wir sind mit dem Z 205 ca. 9000 km unterwegs gewesen und haben keinerlei Probleme mit dem Navi gehabt. Das Einzige war ein kleiner Kartenfehler in Danzig. Kann aber sein, dass die Strasse erst vor Kurzem zu einer Einbahnstraße gemacht worden ist.


    Das Z 205 ist für uns bislang das beste Navi, was wir hatten. Zwischendurch haben wir auch einmal den Go 940 Live an der Scheibe gehabt. Hier haben wir etliche Kartenfehler bemerkt.


    Wir sind mit unserem 205 allerbestens zufrieden. Können dieses Gerät nur empfehlen. Fehler oder Macken, wie sie hier beschrieben werden, haben wir nicht.



    Gruss
    Eure Conny

    WoMo Fan! CONCORDE


    Meine bisherigen Navis: TA 7934, Z 200, Z 201, TT Go 500, 940, Z 203, Z 205, Navigon 8450; Pr 70, 70 PR Live

  • Moin,


    folgend meine Einschätzung zum Becker Z 205, speziell im Vergleich zum Falk F10, welches es seit diesem Wochenende ersetzt:


    + Sehr gute Verarbeitung/Wertigkeit (das Falk hat zwar einige Teile Mehr: Steckdosenladegerät, Wurfantenne, dafür fühlt sich alles günstiger an, auch die:)
    + Sehr schöne Anzeige, gute Lesbarkeit; noch besser mit Skin ;) Besonders das 3D Gelände macht hier im Harz ordentlich was her! Kurven sieht man vorher aufm Navi schon (wesentlich besser als beim Falk. Dort stehen zwar wieder vielleicht mehr Infos, dafür aber kleiner, schlechter lesbar, nicht ganz so schön gemacht)
    + Sehr gute Spracheingabe: Alles auf einmal sprechen hat schon was und ist auch recht flott, dafür ist die Danebenliegewahrscheinlichkeit zumindest eines Teils naturgemäß höher (da hat alles einzeln für sich im Falk halt Vor- und Nachteile)
    + Bluetooth funzte bei mir super, recht gute Sprachqualität für nen Navi, einfache Anbindung und Import: Da bin ich zufrieden
    + Routing wie von Becker gewohnt top: Sprache, Routenwahl, jetzt auch die Geschwindigkeit alles sehr ordentlich
    + Bedieung: Große Tasten, schnelle Reaktion (find ich deutlich besser als im Falk, ist allein schon nen Kaufgrund)


    - Ich habe das Gerät gegen das Falk F10 getauscht, da es in meinem Lupo 3L einfach keinen TMC Empfang hatte (Danke an MediaMarkt Goslar für einen Tausch zunächst des Gerätes - ma gucken, ob's daran lag - und letzlich die Wandlung ins Falk). Die Idee von der TMC Antenne im Ladekabel finde ich ganz schön doof. Schließlich war TMC Pro ein Kaufgrund bei mir. Ich hoffe, daß es in vielen anderen Autos funzt, bei mir aber nicht (da der Vorteil des Falk: Die integrierte Antenne scheint besser zu sein/funktionieren, zusätzlich wird sogar eine bei mir bisher überflüssige Wurfantenne mitgeliefert)


    Fazit: Sehr schönes Gerät, aber für mich nicht einsetzbar, da TMC in meinem Wagen nicht funktioniert (ok, nen Y-Adapter wäre sicherlich eine Lösung, aber bei nem Navi um die 300 fordere ich ein voll funktionsfähiges Gerät!)


    Vergleich mit dem Falk F10: Den Punkt TrafficPatterns oder lernfähiges Navi über die Nutzergemeinschaft lass ich aus'm vor, den kann ich noch nicht bewerten. Das Falk hat von vielem etwas mehr im Preis enthalten: Zubehör, FM-Transmitter, Reiseführer (wer's braucht oder nette Spielerei), zwei Jahre kostenloses Kartenupdate. Dafür fühlt sich das Becker einfach für meinen Geschmack edler an. Das Gerät an sich, der Halter, vor allem Menüs und Kartendarstellung finde ich wertiger. Daher ist das Becker mein persönlicher Favorit (so es denn funktionieren täte...).

  • Was ich pers. nicht verstehe: Wieso war Dir der Y-Adapter dann doch zuviel Aufwand, wenn das Gerät für Dich so viele Pluspunkte gegenüber dem Falk gesammelt hat? Da wäre meine Entscheidung anders ausgefallen : drink

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, also nicht nur die Bildchen im Handbuch ansehen....;)


    Uwe

  • Zitat

    Original von webberle
    Wieso war Dir der Y-Adapter dann doch zuviel Aufwand, wenn das Gerät für Dich so viele Pluspunkte gegenüber dem Falk gesammelt hat?


    Kann ich nachvollziehen, sogern ich besseren TMC-Empfang hätte, der Aufwand ein Y-Kabel an mein BMW-Radio zu bekommen hat mich bis jetzt ob des Aufwandes immer abgeschreckt.
    Aber da lasse ich mich sehr, sehr gerne eines Besseren belehren, falls das doch rel. einfach und schnell do-it-yourself zu erledigen wäre...!

  • Hmm, ich habs mal bei nem Peugeot 206 gemacht, das war in 2 Stunden erledigt, incl. verlegen einer zus. Zigarettenanzünderdoppel-Steckdose hinter der Mittelkonsole für das "semifesteingebaute" Cradle...m.E. nicht der Mörderaufwand, dafür war die Freude an vielen TMC-Meldungen um so grösser :)

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, also nicht nur die Bildchen im Handbuch ansehen....;)


    Uwe

    Einmal editiert, zuletzt von webberle ()

  • Zitat

    Original von webberle
    Wieso war Dir der Y-Adapter dann doch zuviel Aufwand, wenn das Gerät für Dich so viele Pluspunkte gegenüber dem Falk gesammelt hat?


    Moin Uwe,
    gute Frage, relativ kurze Antwort: Ich war genervt, daß das Navii nicht funktionierte und wollte eines, welches das macht, was draufsteht. 45 für könnte klappen, muß aber nicht, wollte ich nicht zusätzlich auf den Tisch legen (außerdem finde ich ein abnehmbares Ladekabel bei den Geräten viel praktischer als zwei fest hinterm Radio verschraubte Kabel beim Adapter. Der ist zwar ne Prima Idee - danke für so tolle Sachen! - aber unterm Strich nur ne Krücke für 'nen nicht funktionierendes Navi). Daher hab ich mich bei der Konkurenz umgeguckt.


    Zu den Plus/Minuspunkten: Die beziehen sich in erster Linie auf das Becker. Es ist an sich nen gutes Gerät, die Punkte sollen nicht heißen, daß es dort jeweils besser als das Falk ist!


    Zum Vergleich: Den hab ich erst nach dem Kauf aufgestellt. Im Auto macht sich ein Navi doch geringfügig anders als im Laden, in Test und Beurteilungen durch User. In meinem Vergleich stehen einige Punkte, wo mir das Becker explizit etwas besser als das Falk gefällt. Bei manchen Punkten liegt das Falk etwas vorne (vor allem das Kartenpudate) und bei einem - dem TMC Empfang - liegt es deutlich vorne. Am Ende kackt die Ente und das Z205 kommt nicht mehr in meinen Wagen. Beim nächsten Auto und dem nächsten Navi werden die Karten wieder neu gemischt und vielleicht, wird's da ja wieder nen Becker.


    Prost und schönen Gruß,


    Frank


    PS: at chk: Frag doch mal bei Navisys (ist TomB nicht bei dene?). Die haben mir schnell, freundlich und kompetent ne mögliche Lösung erklärt.

  • Zitat

    Original von FrankSnavi
    [ Am Ende kackt die Ente und .....


    ..du wirst dich noch wundern, was du bei Falk für Stunts erleben darfst X(


    Ich hab das F10 und ob´s nun ein Kartenupdate (ist IMO nicht so wichtig) oder das "schlaue" Routing ist: die Kiste hat soviele Macken und Fehler, dass ich mich in den Arsch beissen möchte, weil ich den Kernschrott gekauft habe. Premium ist was anderes. :evil:


    Bei mir läuft das eher anders herum: ich werd demnächts mal ein Z205 ausprobieren..schaun mer mal


    cu ptfe

  • Zitat

    Original von FrankSnavi
    [quote][i]


    PS: at chk: Frag doch mal bei Navisys (ist TomB nicht bei dene?). Die haben mir schnell, freundlich und kompetent ne mögliche Lösung erklärt.


    TomB ist Navisys und nicht einer von denen. :P

    [b]Meine bisherigen Geräte Blaupunkt E1, Becker 7914, 7988, 7927, Z200, Z201, Z205 :rolleyes:



    [b] Meine aktuellen Geräte iPhone 4+Navigon EU10+Traffic Live, :wacko: Navigon 6310 :thumbdown:

  • Zitat

    Original von ptfe


    Ich hab das F10 und ob´s nun ein Kartenupdate (ist IMO nicht so wichtig) oder das "schlaue" Routing ist: die Kiste hat soviele Macken und Fehler, dass ich mich in den Arsch beissen möchte, weil ich den Kernschrott gekauft habe. Premium ist was anderes. :evil:
    cu ptfe


    Bringt es Dich denn nicht von "A" nach "B"...???

  • Zitat

    Original von cfenne


    Bringt es Dich denn nicht von "A" nach "B"...???


    Nein, es bring mich maximal auf die Palme :evil: X(


    Autobahn A8 heute morgen mitten auf gerader Strecke bei Tempo 180 "Bitte wenden"


    In Karlsruhe auf einer Strecke, die das F10 min. 50 Mal gefahren ist wird auf gerader Strecke an einer zu überquerenden Kreuzung folgende Ansage gemacht: Bitte nehmen Sie die 2te Ausfahrt..hä? Der Kreisverkehr liegt parallel ca. 400 Meter weg von der Strasse auf gleicher Höhe X(


    Das Teil nervt immer mehr :evil:
    Dafür haben jetzt auch die Schweizer und Liechtensteiner die nutzlose "schlaue" Navigation



    cu ptfe