IGO 8: out of memory


  • Hi Bartimaus


    den Dateisystem-Cache auf 128k gestellt - wie empfohlen.


    Aber: ich finde unter "TuneUp" keine Einstellmöglichkeit für "maximalen Speicher" (wie Du geschrieben hast) oder so ähnlich ?(


    Wer nimmt wir das Brett vom Kopf ;)
    Danke

    Servus & Grüsse aus Bayern


    :) Peter ;)



    Samsung Galaxy S Plus + Loox N560 + Garmin eTrex HCx + Navigon 40 Prem, iGo8, MN|7 (Android), Fugawi 4,

  • Ich kann euch empfehlen, die Igo.exe vom RAM entweder auf die Speicherkarte oder den Flashrom (falls vorhanden) zu verlagern.


    Sogar mein "schwaches" Gerät mit nur 58 MB läuft so ohne "out of Memory", bei voller Auflösung und allen Details. (Pois, Kameras, Gebäude, Landschaften)

  • Zitat

    Original von COOLEY
    Ich kann euch empfehlen, die Igo.exe vom RAM entweder auf die Speicherkarte oder den Flashrom (falls vorhanden) zu verlagern.


    Wie habben sie das gemacht?

    Mio 168 Windows 2003 SE + TomTom 6.032 + Twilight2 + HereIAm


  • SK-Tools aufrufen, Systemoptimierung anklicken, unten Aktion anklicken, maximaler Speicher anklicken, unten Aktion anklicken, Optimierung anklicken und jetzt läuft was ab :D

  • Zitat

    Original von Jorisx


    Wie habben sie das gemacht?


    Das Verschieben der iGO.exe bringt nur etwas, wenn WM2003 genutzt wird. Bei WM5 (und ich denke auch bei WM6) bringt es nix!


    Guckst du hier

    Servus & Grüsse aus Bayern


    :) Peter ;)



    Samsung Galaxy S Plus + Loox N560 + Garmin eTrex HCx + Navigon 40 Prem, iGo8, MN|7 (Android), Fugawi 4,

  • Hallo Leute,
    wenn ihr über "out of memory" klagt, bei welchem Vorgang habt ihr diese Meldung? Habt ihr diese bei einer realen Tagesfahrt, sagen wir mal von Hamburg nach München mit evtl. 3 Zwischenzielen, also max. über 1000 km, die man auch in einem Zug bewältigen kann, oder bei einer Simulation vom Nordpol zum Äquator über Moskau und Madrid?
    Könnte man nicht bei schmalbrüstigen PDA´s eine längere Reise in zwei Etappen planen, statt abenteuerliche Tricks einsetzen zu müssen, die dann anderswo in der SW ihre Tücken offenbaren?


    lidis

  • Zitat

    Original von lidis
    wenn ihr über "out of memory" klagt, bei welchem Vorgang habt ihr diese Meldung?


    Einfach mal eine kurze Route von 10km simulieren lassen = 'Out of Memory' bei mir (wenn ich vor dem iGO8-Start keinen Softreset gemacht habe).


    Achim

  • Zitat

    Original von Achim


    Einfach mal eine kurze Route von 10km simulieren lassen = 'Out of Memory' bei mir (wenn ich vor dem iGO8-Start keinen Softreset gemacht habe).


    Achim


    Hallo Achim,


    was frisst dir den den ganzen Speicherplatz, vor dem Softreset?


    lidis

  • Zitat

    Original von HSVMichi
    Ich konnte iGo 8 ja auch mal auf meinem PDA ausprobieren - gleiches Problem (32 MB RAM frei). Es reichte eine Strecke von 4 Kilometern.


    Der Tipp mit SKTools und dem Cache (128KB) löste das problem.


    Also, eure Antworten irritieren mich ja sehr.
    Ich lasse gerade eine Simulation laufen: Dänische Grenze bis Genf auf 40 MB.
    Dazu noch ca. 300 Kontakte. .... Ich bin gerade bei Handewitt... Ich kenne das Problem gar nicht. Was ist bei euch denn los?


    lidis

  • Zitat

    Original von HSVMichi
    Ich konnte iGo 8 ja auch mal auf meinem PDA ausprobieren - gleiches Problem (32 MB RAM frei). Es reichte eine Strecke von 4 Kilometern.


    Der Tipp mit SKTools und dem Cache (128KB) löste das problem.


    Hi Michi,


    ich nutze auch die SKTools und hab den Datencache auf 128k gestellt. Aber wie gesagt: Bei WM5 mit getrenntem Datenspeicher (FlashROM) und Programmspeicher (RAM) hilft das nix!

    Servus & Grüsse aus Bayern


    :) Peter ;)



    Samsung Galaxy S Plus + Loox N560 + Garmin eTrex HCx + Navigon 40 Prem, iGo8, MN|7 (Android), Fugawi 4,

  • Zitat

    Original von lidis


    was frisst dir den den ganzen Speicherplatz, vor dem Softreset?


    k.A., vor dem Softreset sind es 27Mb (obwohl alle (!) Programme beendet sind), nach dem Softreset 30Mb, 128kB-Datencache mit SK-Tools ist längst eingestellt - aktuell habe ich sogar 256kB eingestellt. Der größere Cache löste immerhin das Problem, dass nach einem Softreset die Simulation problemlos läuft.


    Achim

  • Hallo Achim,


    und wenn du eine Route programmiert hast, wie viel Speicherplatz hast du noch frei?
    Aber wenn die Speicherplatz-Zuweisung vom Gerät solche Schwierigkeiten macht, dann muss doch irgendwo der Wurm drin sein. Wie viel Karten hast du auf IGO drauf?


    lidis

  • Ich hatte heute auch einen "Out of Memory". Das passierte auf einer normalen Fahrt von Aachen nach Landgraaf, das sind 21 km. Ich war auf einen Parkplatz gefahren und IGO musste die Route neu berechnen. Dabei kam der Fehler.


    Vorher hatte ich allerdings schon Probleme mit der Kartendarstellung. Die Abbiegehinweise und die Ansagen kommen ganz normal, aber die Karte wurde nicht aktualisiert. Außerdem reagierte das Programm äußerst träge. Das war auch schon auf der vorherigen Route von Wegberg nach Aachen so, das sind 47 km.


    Bei gestartetem IGO und geplanter Route habe ich 20,9 MB Daten- und 3,87 MB Programmspeicher frei. Bei geschlossenem IGO sind es 25,3 MB Programmspeicher und bei geöffnetem IGO ohne geplante Route 3,92 MB.


    Nach dem aufgetretenen Fehler habe ich einen Sofreset durchgeführt und danach arbeitete IGO ganz normal. Die Karte wurde ständig aktualisiert und das IGO ließ sich auch wesentlich schneller bedienen.


    Möglicherweise hängen die Probleme mit den POI zusammen. Ich habe über den POI-Finder ca. 19.000 POI synchronisiert, ursprünglich hatte ich mal über 35.000. Besonders allergisch scheint IGO zu reagieren, wenn viele POI angezeigt werden sollen. Ich habe jetzt die anzuzeigeneden POI schon stark reduziert, die Probleme mit der Kartendarstellung habe ich aber immer noch.


    Ich habe zusätzlich den Skin IGO Plus Plus und den VittNoPanel installiert und verwende meist den IGO Plus Plus. Die Darstellungsprobleme treten aber auch mit dem Standard-Skin auf.


    Ich habe in der Kartenanzeige auch schon die Orientierungspunkte und die Gebäudeanzeige ausgeschaltet und die Geländedetails auf gering eingestellt. Das scheint aber keinen Einfluss auf die Darstellungsprobleme zu haben.


    Die Einstellung des Cache in SK-Tools auf 128 MB habe ich übrigens schon durchgeführt.


    Vielleicht helfen die Angaben ja, die Ursache der Probleme zu finden. Ich wäre jedenfalls froh, wenn ich IGO normal nutzen könnte, möglichst ohne die POI wesentlich reduzieren zu müssen.


    Matthias