>'ASU' v2.0.5< (Automatic Settings Upholder) für GoPal >4<

  • Hätte wohl etwas früher ins Forum gucken sollen, denn nach ausgiebiger Studie bin ich auf genau den gleichen Nenner gekommen.


    Der Installationsordner "17" hat, wie ich auch festegestellt habe, bei mir überhaupt keine Auswirkungen, da nichts aus dieser CAP bei einer Neuinstallation installiert wurde...


    Auch andere Dinge wurden geändert wie mir auffiel, aber so langsam komme ich dahinter und bin nun doch dabei, ASU etwas ausgiebiger umzuschreiben. Vielleicht läuft die nächste ASU ja doch auf allen Versionen... 8)


    Ist nur etwas mehr "Holz" als zuerst angedacht, aber mein Perfektionismus hat mich wieder einmal vollständig in der hand... :-D)


    Danke für eure Hilfe...

    BigBug
    ____________________________
    Verliere nie wieder deine Navi-Einstellungen! -> 'ASU'
    Einsteigerhilfen: GoPal 4 und GoPal-Wiki

  • Danke für die Zuwendung, werde versuchen mich zu zügeln... :D


    ... und als erster Schritt, gehe ich jetzt ins Bett und mache morgen weiter... ;D



    P.S.: Was mir heute auffiel.... Kann man eigentlich dieses nervige "Einblenden" der Ansagen abschalten/beeinflussen?


    Mich nervts nämlich gewaltig, dass alle Ansagen leise beginnen und dann automatisch im Satz lauter werden...


    Oder ist das etwa so in den WAVs aufgenommen und somit unabänderbar? :-D)

    BigBug
    ____________________________
    Verliere nie wieder deine Navi-Einstellungen! -> 'ASU'
    Einsteigerhilfen: GoPal 4 und GoPal-Wiki

    Einmal editiert, zuletzt von BigBugHmb ()

  • Hallo BigBug


    Seit GP4.5 ist die Sprache keine WAV mehr , ist alles Text-to-Speech2, weshalb sie ja auch so grausam ist , also keine WAV Dateien mehr.


    @ rohoel


    Das ist auch erst seit GP4.6 oder GP4.7 so deutlich spürbar, jedenfalls habe ich es vor GP4.6 oder GP4.7 nicht so empfunden .


    Gruß Manni

  • Zitat

    Original von Manni 123
    Hallo BigBug


    Seit GP4.5 ist die Sprache keine WAV mehr , ist alles Text-to-Speech2, weshalb sie ja auch so grausam ist , also keine WAV Dateien mehr.


    Ah... hmm... und es ist noch keine Einstellung bekannt, mit dem sich dieses Verhalten beeinflussen/abstellen läßt? :(


    (Das mit dem völlig "übersteuertem" Klang ist mir auch schon aufgefallen, aber dieses "einblenden" nervt mich noch wesentlich mehr, weil der Anfang der Ansage, bei Umgebungsgeräuschen dadurch so gut wie nie zu verstehen ist.)



    Zitat

    Original von Manni 123
    @ rohoel


    Das ist auch erst seit GP4.6 oder GP4.7 so deutlich spürbar, jedenfalls habe ich es vor GP4.6 oder GP4.7 nicht so empfunden .


    Jo stimmt, in früheren Versionen war das nicht. GP 4.6 hab ich nicht, deshalb ist die 4.7 bei mir die erste Version, mit der das hier auftrat.


    Schön ist allerdings, dass alle damals von mir an NavTeq gemeldeten Kartenfehler in der aktuellen Version tatsächlich behoben sind, wie ich die letzten Tage getestet habe... :applaus


    rohoel


    Danke der Fürsorge, aber ich musste heute eh leider schon um 4Uhr aufstehen... (Frühschicht).... :( ;)

    BigBug
    ____________________________
    Verliere nie wieder deine Navi-Einstellungen! -> 'ASU'
    Einsteigerhilfen: GoPal 4 und GoPal-Wiki

  • Wer kann mir Hintergrundinfos über die Nutzung der "NR-Skin.ini" (Navirunner Skin) geben?


    Wann und wozu werden die in dieser Ini gespeicherten Daten später verwendet?


    Würde der Navirunner Skin, wenn bei einer kompletten Neuinstallation die "NR-Skin.ini" bereits beim ersten Starten der Navigation zur Verfügung stehen würde, z.b. die Abfragen zur "Skinerstellung" wegfallen lassen? (Da alle "Antworten" dazu ja quasi schon vorliegen...)


    Macht es von daher also evtl. Sinn, sie ebenfalls durch ASU sichern und wiederherstellen zu lassen?
    Oder bringt das für die Funktions- und Nutzungsweise der Daten in dieser ini überhaupt nichts?


    Wobei hilft diese neue "INI" dem Skin und wie muss ich sie verstehen?

    BigBug
    ____________________________
    Verliere nie wieder deine Navi-Einstellungen! -> 'ASU'
    Einsteigerhilfen: GoPal 4 und GoPal-Wiki

    Einmal editiert, zuletzt von BigBugHmb ()

  • Zitat

    Original von BigBugHmb
    Wer kann mir Hintergrundinfos über die Nutzung der "NR-Skin.ini" (Navirunner Skin) geben?


    Am besten wohl der Entwickler höchstselbst! ;D


    Nur kurz zur Logik: aus versch. Bereichen des Skinbuilders (SB) werden die Indices der einzelnen Optionen gespeichert und als Vorbelegung bei nächsten SB-Aufruf wieder eingelesen, siehe Beispiel im Anhang.
    Damit ist auch klar, daß mit jeder Änderung/Erweiterung in der Struktur des SB sich diese *.ini ändert. Und ob bzw. inwieweit dies bei weiteren Ups passieren wird und auch, in welchen Skins (Version, Auflösung) dieses recht neue Feature schon eingebaut ist, weiß halt nur NR.

  • Soweit dachte ich mir das schon. :gap ;)
    Sinn im Zusammenhang mit ASU macht es ja aber erst dann, wenn der NR-/ASU Nutzer auch praktisch etwas davon hat...


    Ergo: Zum Beispiel das beim ersten Starten der Navigation nach einer kompletten Neuinstallation, nicht erst wieder zuerst alles vom SB abgefragt wird (was ja normal wäre), sondern weil ja die Infos schon in der von ASU zurückgeschriebenen NR-Skin.ini vorhanden sind, ohne zu fragen der entprechend in der INI hinterlegte Aufbau des Skins vom NR Skin und dem SB erstellt wird...


    Naja, solange das nicht geklärt ist, lass ich das erst einmal außen vor, notfalls können interessierte Nutzer dafür ja auch die "ASU Flash Disk" benutzen, solange sich "ASU" nicht automatisch drum kümmert... 8) :gap



    Vielleicht meldet sich Navirunner ja auch mal... ;D

    BigBug
    ____________________________
    Verliere nie wieder deine Navi-Einstellungen! -> 'ASU'
    Einsteigerhilfen: GoPal 4 und GoPal-Wiki

  • Hallo BigBugHmb


    die INI dient nur als Merkerfunktion, so wie Ralf das schon beschrieben hatte.
    Die INI wird nicht nur für den SkinBuilder benutzt sondern für alle Aktionen die im SkinMenü möglich sind, also z.B. auch Horizont, TMC Einstellung etc.
    Es ist nicht vorgesehen bei einer Neuinstallation den SkinBuilder zu überspringen mit der INI.


    Gruß Navirunner

  • Zitat

    Original von BigBugHmb
    Ergo: Zum Beispiel das beim ersten Starten der Navigation nach einer kompletten Neuinstallation, nicht erst wieder zuerst alles vom SB abgefragt wird (was ja normal wäre), sondern weil ja die Infos schon in der von ASU zurückgeschriebenen NR-Skin.ini vorhanden sind, ohne zu fragen der entprechend in der INI hinterlegte Aufbau des Skins vom NR Skin und dem SB erstellt wird...


    Und warum sicherst Du nicht explizit die \My Flash Disk\Programme\MortScript\NR-Skin.ini und die damit erstellte \My Flash Disk\navigation\Skin480x272\PFSkin.skn? Ist doch alles viel einfacher, alles selber irgendwas auslösen zu müssen?



    EDIT: OK, irgendwo sind dem gänzlichen Wiederherstellen des ursprünglichen Status Quo nach einem Neuaufsetzen bei Einsatz von Changer,... natürlich Grenzen gesetzt. Da müßte derjenige dann schon selber für ein Backup sorgen.

  • Zitat

    Original von Navirunner
    Hallo BigBugHmb


    die INI dient nur als Merkerfunktion, so wie Ralf das schon beschrieben hatte.
    Die INI wird nicht nur für den SkinBuilder benutzt sondern für alle Aktionen die im SkinMenü möglich sind, also z.B. auch Horizont, TMC Einstellung etc.
    Es ist nicht vorgesehen bei einer Neuinstallation den SkinBuilder zu überspringen mit der INI.


    Gruß Navirunner



    Hey Navirunner, schön dich zu sehen! :bounce1


    Fragte mich gerade sowieso, ob den nicht auch bei den neuen NR Skins sowieso der SB übersprungen wird, wenn eine PFSkin.skn vorgefunden wird!? Die alten NR-Skins haben das ja auch gemacht und die wird ja schon auf Wunsch mit gesichert... Ergo düfte sich das damit eh erledigt haben... :D



    Hmmm.... könnte das übrigens zu Problemen führen???


    Gedankengang:


    - Nutzer installiert sein Navi und stellt es sich ein.... auch per SB...
    - Nutzer sichert mit ASU... Ergo auch die fertige erstellte PFSKIN.skn(!)
    - Nutzer installiert sein Navi wieder neu und schreibt seine Settings (inkl. PFskin.skn) mit ASU zurück...


    Wie verhält sich der NR Skin in dem Moment wo der Nutzer nun ins SB-Menu geht? in der INI müssten ja jetzt evtl. die falschen Werte drin stehen, oder?
    Theoretisch könnte ich mir vorstellen, dass wenn der SB seine INI liest, die falschen informationen zu den tatsächlich eingestellten Sachen erhält?


    Hmmm... von daher die NR-Skin.ini doch lieber mit sichern, damit die Daten such zueinander stimmen?


    Existiert in dem Fall dann überhaupt schon eine INI?


    Oder ist meine Angst da unbegründet?



    Ich brauch halt etwas Zeit um wieder "rein" zu kommen... schon schlimm genug mich wieder in meine eigenen Scripte rein zu lesen... 8) :angst

    BigBug
    ____________________________
    Verliere nie wieder deine Navi-Einstellungen! -> 'ASU'
    Einsteigerhilfen: GoPal 4 und GoPal-Wiki

  • Zitat

    Original von Ralf25


    Und warum sicherst Du nicht explizit die \My Flash Disk\Programme\MortScript\NR-Skin.ini und die damit erstellte \My Flash Disk\navigation\Skin480x272\PFSkin.skn? Ist doch alles viel einfacher, alles selber irgendwas auslösen zu müssen?


    Na genau darum geht es mir doch... ;) Wenn es Sinn macht, soll ja dann auch automatisch laufen, aber den Sinn wollte ich vorher klären, die Abarbeitung von ASU auf dem Navi kostet schließlich Zeit und Platz auf dem Navi...


    Zitat

    Original von Ralf25
    EDIT: OK, irgendwo sind dem gänzlichen Wiederherstellen des ursprünglichen Status Quo nach einem Neuaufsetzen bei Einsatz von Changer,... natürlich Grenzen gesetzt. Da müßte derjenige dann schon selber für ein Backup sorgen.


    Grenzen sind dazu da sie zu überwinden... :D


    Nur benötige ich dann auch immer das entsprechende Hintergrundwissen (Arbeitsweise) der jeweiligen Tools und das habe ich derzeit beim "Changer" noch nicht... 8)
    (und bei 'neuen' Funktionen und Änderungen der Arbeitsweise beim NR-Skin leider auch noch nicht) :(

    BigBug
    ____________________________
    Verliere nie wieder deine Navi-Einstellungen! -> 'ASU'
    Einsteigerhilfen: GoPal 4 und GoPal-Wiki

  • Zitat

    Original von BigBugHmb
    Grenzen sind dazu da sie zu überwinden... :D


    Aber IMO nur dann, wenn's auch Sinn macht und das Ganze nicht zu sehr verkompliziert! ;D



    Zitat

    (und bei 'neuen' Funktionen und Änderungen der Arbeitsweise beim NR-Skin leider auch noch nicht) :(


    Da gibt's kein Hokuspokus, die Technik des Zusammenbauens der PFSkin.skn wenden doch schon einige hier an (die Idee stammte ja ursprünglich von PrinzEmu und Sokobana hatte sie wohl auch zuerst in seinem V3).
    Beim Rest (weitere Builder-Features, Changer,...) werden halt den ursprünglichen Dateien in den Verzeichnissen geänderte 'untergeschoben'. Um das sauber abzubilden, müßtest Du IMO einen Abgleich zwischen den org. und den zus., gemoddeten/veränderten Dateien fahren, was zwar möglich ist, aber kaum einen Sinn macht; zumindest nach meiner Auffassung.
    Dann kannst Du auch gleich ein Komplett-Backup-Tool auf die Beine stellen und dem Backup-Manager bspw. Konkurrenz machen! :D