>'ASU' v2.0.5< (Automatic Settings Upholder) für GoPal >4<

  • Automatic Settings Upholder (ASU) v2.0.5


    (Deutsche/German Version für GoPal *4* (bis GP 4.5!))


    Zur GoPal *3* Version geht es hier: -> Klick Mich <-


    Zu einer GoPal *4.7* Version von "Manni123" geht es hier: -> Klick Mich <-

    Die Downloaddateien befinden sich immer am Ende dieser Anleitung.


    Achtung: Es ist NICHT notwendig, den GANZEN Thread durchzulesen!


    Das Lesen der 'Anleitung' (dieser Beitrag), der F-A-Q und der Thread-Einstieg wie er in der Versionshistory oder am Ende dieses Beitrages angeboten wird (Direkt über dem Download!), ist völlig ausreichend!


    ====================


    Hallo lieber Bastelfreund, ich hab da mal was vorbereitet [tm] :D



    ASU, was ist das?
    -> ASU macht Schluß mit einem "Verhalten", welches mich von Anfang an ziemlich heftig genervt hat... :wand :§$%


    -> ASU sorgt dafür, dass jede/r Schnellinstallation/Hardreset ihren/seinen Schrecken verliert :] : drink


    -> ASU merkt sich die vom Benutzer gemachten Einstellungen und sorgt dafür, dass das Navi nach jedem Hardreset und auch nach jeder Schnellinstallation (sofern der "ASU" Installations Ordner 25 auf der SD-Karte vorhanden ist!), wieder in den vom Benutzer definierten Zustand zurück gesetzt wird! :wow :tup


    :mua Lasst euch ruhig Mal überraschen, WAS der sich alles merkt...! :mua


    Kleiner Tipp: Legt die Sicherungsdaten für ASU ERST DANN an (oder erneuert sie spätestens dann), wenn ihr das komplette Navi vollständig eingerichtet habt und ALLES ordnungsgemäß nach euren Wünschen funktioniert!
    Achtet also z.B. auch auf eine gute Bildschirmkalibrierung, die "Windows"-Einstellungen(!), vergesst nicht eine einmalige Handykopplung, eure TCPMP-Einstellungen und den SAT-Empfang. (Möglichst an einem Ort, wo ihr regelmäßig seid!)
    Denn dann sind auch die Zeiten vorbei, wo man sich nach einer Schnellinstallation immer erst in Frankfurt am Main befindet! (Wer wohnt da schon?) :P :D


    Solltet ihr später doch noch bemerken, dass ihr die eine oder andere Einstellung "vergessen" habt, ist das auch kein Problem!
    Einfach den "vergessenen Rest" einstellen, 'ASU' beenden (Sicherungsdateien löschen lassen), 'ASU' wieder aktivieren und neue "Sicherungsdateien" anlegen lassen.
    Fertig... und die neuen Einstellungen sind ab jetzt auch mit gesichert!


    Im "Regelbetrieb" erledigt 'ASU' seine Arbeit dabei weitestgehend VOLLAUTOMATISCH, so dass also keine Aktion des Benutzers im Regelbetrieb notwendig ist!
    Es muss keine Navigation gestartet werden, keine Bedienhandlung ausgeführt werden. In der Regel benötigt 'ASU' (z.B. nach einem Hardreset) NICHT EINEN EINZIGEN KLICK vom Benutzer!
    Die 'ASU'-Funktion selbst ist kein Bestandteil eines "Skins", arbeitet also nicht auf "Skin-Ebene", sondern auf der darunterliegenden Betriebsystem/GoPal Ebene!

    (Nur so ließ sich eine vollständige Automatik verwirklichen!)


    Sollten spezielle Skins, zusätzlich zu den GoPal-Standard-Speicherorten/-dateien, eigene besondere Speicherorte/-dateien zur Sicherung im eigenen Skin benutzen, können diese auf Wunsch ebenfalls in 'ASU' integriert werden. In diesem Fall können mich die Skinner gerne auf eine Integration ihrer speziellen Speicherdateien (per "PN") in 'ASU' ansprechen.


    Das wichtigste an ASU ist aber, dass ich für mich den Schwerpunkt auf eine ergonomische Programmierung gelegt habe.
    Soll heißen, Keine Benutzerbelästigung, wo es keinen Sinn macht. Alles was vollautomatisch ablaufen kann, läuft auch voll automatisch ab, OHNE unnötige Nervrequester.
    ASU erkennt von selbst, wann, was gemacht werden muss und macht es dann auch und das nach Möglichkeit immer alleine. (Auch die SOFT-Reboots!) Einzig an den Stellen, an denen eine Benutzerentscheidung wichtig und richtig ist, wird sich ASU beim Benutzer melden, ansonsten heißt es: Klappe halten, Du weißt selbst was zu tun ist. ;)



    Was ist ASU NICHT?


    ASU ist kein Backup/Restore Programm im herkömmlichen Sinne!
    ASU hat seinen Schwerpunkt bei den vom Benutzer gemachten EINSTELLUNGEN und nicht bei der Datensicherung!


    Zwar habe ich ASU auch eine Möglichkeit mitgegeben mit der man benötigte Daten nach einer Schnellinstallation wieder automatisch einspielen lassen kann, aber dazu weiter unten in dieser Anleitung mehr.



    Persönliches zu ASU


    Ich hatte dieses Programm eigentlich Mal nur für mich geschrieben, weil:


    - Die Backup/Restore Programme nicht besonders ergonomisch zu bedienen sind und ich sie deshalb meist nicht genutzt habe.
    (Zu viele Klicks und Zeitaufwand mit magerem Ergebnis.)


    - Es mich ziemlich nervte, wenn nach jeder Schnellinstallation/Hardreset, alle/viele Einstellungen weg waren und nach der Benutzung eines Restore, vieles trotzdem immer noch falsch eingestellt war.
    Also viel unnötiger Müll zeitaufwändig gesichert, aber wohl leider nicht das, was ich gebraucht hätte :wand


    - Außerdem fragte ich mich, ob es wirklich immer so eine Nerv tötende Bedienung sein muss oder in wie weit kann man das Ganze intelligent automatisieren kann.
    - Kurz um, die "Schnellinstallation", war mir einfach noch nicht schnell genug :§$%


    Also machte ich mich, nach nun fast 20 Jahren des nicht mehr Programmierens daran, die verstaubten Gehirnzellen zu aktivieren und fing an zu schreiben, herausgekommen ist dabei


    Der "Automatic Settings Upholder" kurz: 'A-S-U'


    Und da es nun einmal geschrieben ist und wunderbar bei mir funktioniert, kann ich damit evtl. dem einen oder anderem auch etwas von dem zurück geben, was ich hier im Forum den letzten Monaten von euch bekommen und gekla... ähm 'geliehen' habe. :gap
    Also mein kleines "Danke schön" für EUCH! [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/smilie/verschiedene/a010.gif
    Now is public



    Voraussetzungen:


    In diesem Fall: GoPal 4!


    Zur GoPal *3* Version geht es hier: -> Klick Mich <-


    Ich habe "ASU" hier auf meinen 470T/P4410 FlashROM 'R23' (M5), mit GoPal 4.1 PE, NaviRunner Skin 6 am Laufen und kann, trotz intensiver Tests, keine Fehler mehr feststellen.
    Auch Navirunner, der freundlicher Weise die ersten BETAs für mich gegen getestet hat, konnte bei seinen Tests, auf seinen DREI PNAs (315/4410/4425) mit und ohne extra Skin, keine weiteren Fehler mehr feststellen.


    Deshalb sehe ich derzeit einzig "GoPal 4.xx" und ggf. ein aktuelles FlashROM als die Voraussetzungen für 'ASU' an...


    Rückmeldungen von euch wären klasse! Bitte aber mit GENAUER Angabe von Hard-/Software (falls nicht im Profil angegeben), weil Kristallkugel kaputt
    (Und bitte keine Medion Bundle Nummern MD", damit kann ich nichts anfangen, sondern die richtige Gerätebezeichnung.)


    Welche Angaben sind für eine "Rückmeldung" notwendig? -> DIESE!



    Die Installation:


    ASU wird als selbstinstallierende CAB (25) von mir zur Verfügung gestellt, man sollte also im günstigsten Fall, eine SD-Karte nach der Schnellinstallationsanleitung bereits sein eigen nennen.
    [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/d010.gif] -> Zur Schnellinstallationsanleitung...


    Danach einfach einen Ordner 25 auf der >SD-Karte< anlegen und die beiden Dateien: ASU_xxxxxxxxx_xx_x.cab und module.xml in diesen Ordner kopieren, fertig
    Nach dem nächsten SoftReset wird dann ASU automatisch installiert.


    HINWEIS: Man sollte ASU auf einem sauberen Navi installieren! Wenn ihr also derzeit Probleme mit dem Navi habt und ihr sowieso in nächster Zeit das Navi vollständig neu installieren wollt, dann macht das am besten VOR der Installation von ASU (oder gleichzeitig, wäre dann ein Abwasch).


    Und nicht vergessen, ein sauberes neues Aufsetzen des Navis beginnt immer im GoPal-Menü mit:


    Remove All -> Format Flash -> Factoryreset -> Gerät mind. 30Sek. komplett ausschalten!


    Der Hintergrund ist der, dass wenn nach der ASU Installation das Navi das erste Mal startet, der Benutzer zwar noch nichts zu sehen bekommt, (außer >einen< [gekla...liehenen] Menü-Button :gap ) weil ja zu diesem Zeitpunkt noch keine Sicherungsdateien angelegt wurden.
    ABER ASU erstellt beim ersten Starten (unsichtbar im Hintergrund!) bereits eine Rückfall-Kopie der Registry für den Notfall! Ist also zum Zeitpunkt der ASU Installation schon etwas in der Registry faul, dann wird das auch faul gesichert! (und somit ggf. auch immer wieder faul zurück geholt! Da hilft dann auch kein ASU mehr!)


    ACHTUNG: Nach dem ersten Start von 'ASU' wird der Benutzer gefragt, ob dieses Navi ein 4"Zoll Display hat (='YES'). [3"Zoll = 'NO'] Wer hier eine falsche Antwort gibt, kann gleich danach mit einer Neuinstallation des Navis beginnen! :gap



    Die DEinstallation: (Erst ab V1.7!)


    Unter Verwendung eines Skins ist es meist sehr einfach möglich, sich die "Taskbar" öffnen zu lassen.
    Dort findet ihr dann in START -> Programs das neue Tool:


    'ASU'-Remove


    Nach dem Starten dieses Tools werdet ihr dann gefragt was gelöscht werden soll:


    - 'ASU' komplett deinstallieren.
    - Die 'ASU' Sicherungsdateien ("\Storage Card:\ASU Saves") löschen lassen.
    - Die "ASU Flash Disk" löschen lassen.


    Hinweis für die GoPal *4* Version:
    Nach der Deinstallation von 'ASU' sollte man beachten(!), dass wenn weiterhin der 'ASU'-InstallationsOrdner "25" auf der SD-Karte vorhanden ist, 'ASU' sich nach dem nächsten Softboot wieder installiert! :gap :P
    (Weil unter GP*4* auch der "Installationseintrag" entfernt wurde.)


    ABER(!): Dieses "Verhalten" kann auch für ein "sauberes Update" genutzt werden! :D ;)
    In dem man folgendermaßen vorgeht:


    - 'ASU' InstallationsOrdner "25" auf der SD-Karte updaten mit der neusten Version von 'ASU'.
    (Jetzt danach noch KEIN Reboot ausführen!)


    - 'ASU'-Remove unter Taskbar -> START -> Programs -> 'ASU'-Remove ausführen.
    ('ASU' deinstallieren -> "YES" -> Sicherungsdateien löschen -> "NO" -> ggf. "ASU Flash Disk" [AFD] löschen -> "NO")


    - Nachdem das Menü sich vollständig aufgebaut hat ERST JETZT einen Softboot/Reset ausführen...


    Dann installiert sich beim Hochfahren die neuste (auf der SD-Karte vorbereitete) 'ASU'-Version von selbst und sauber... ;)




    Die Benutzung:


    Nachdem (ICH WIEDERHOLE! "Nachdem", [soll ich nochmal wiederholen?]) ;D man sein Navi sauber und in allen Bereichen nach seinen Wünschen eingestellt hat, (u.v.a. auch z.B. die Bildschirmkalibrierung, die Lautstärke, ggf. die einmalige Handykopplung und den SAT-Empfang am Lieblingsort nicht vergessen!) ;) kann ASU aus dem Menü heraus aktiviert werden. ASU legt jetzt die Sicherungsdateien an (GEDULD BITTE!), um damit dann, wann immer nötig und in der Regel ganz von selbst, den zu diesem Zeitpunkt eingefrorenen Zustand wieder herzustellen zu können.


    Tja, und was soll ich sagen? Das war es schon, den Rest macht ASU alleine (solange es aktiviert ist), oder ist grundsätzlich selbsterklärend, wo mal (SEHR SELTEN!) ein Requester auftaucht. :]


    Also nicht wundern, wenn nach einem HARDreset (Gerät war also komplett aus) und nach dem wieder Einschalten und Hochfahren, gleich ein SoftReset ganz von alleine erfolgt. Das muss an dieser Stelle immer so sein, um die zurück geschriebenen Werte der Registry und die anderen Einstellungen, auch wieder zu aktivieren!


    Von nun an können also die Freunde des: Ich schalte mein Navi lieber komplett aus, wenn ich es nicht brauche, dies auch beruhigt tun. Nach dem Einschalten und dem automatischen SoftReset ist das Navi wieder genau so hergerichtet, wie zum Zeitpunkt des Anlegens der Sicherungsdateien!



    Die 'PFSKin' mitsichern lassen...: (Erst ab V1.7!) :wow
    (Diese Funktion sollte mit Bedacht aktiviert werden, nicht jeder benötigt diese Sicherung!)


    Da es den Benutzern mittlerweile durch einen Skin (z.B. Navirunner Skin ab v6.4) sehr leicht gemacht wird, seine 'PFSkin' durch ein einfaches Auswahlmenü selbst zusammenzustellen, wurde es nötig in 'ASU' darauf zu reagieren. :]
    Selbstverständlich kann diese Funktion auch von denjenigen benutzt werden, die ihre 'PFSkin' manuell bearbeiten und nun die "ASU Flash Disk" für diese Datei nicht mehr nutzen möchten.


    ABER(!) wer keine "veränderte", sondern die ganz normale 'PFSkin' des installierten Skins benutzt, sollte diese Funktion NICHT benutzen!
    Denn die normale 'PFSkin' wird sowieso bei jeder Skininstallation installiert, eine zusätzliche Sicherung in 'ASU' ist in diesem Fall absolut überflüssig und kostet nur unötig Zeit und Speicherplatz beim Sichern/Rückschreiben!


    Zu dieser Funktion (Abfrage) wird man automatisch geführt, sobald man neue Sicherungsdateien anlegen will.
    Außerdem wird man dann auch gefragt, ob sich 'ASU' die dazu getätigte Einstellung merken und nie wieder nachfragen soll.


    VORSICHT: Wer jetzt 'YES' (ja) anklickt, bekommt diese Frage tatsächlich NIE WIEDER zu sehen und 'ASU' verhält sich in Zukunft, in Bezug auf das Sichern der 'PFSkin', ab jetzt IMMER so, wie davor die Frage beantwortet wurde! :D



    Die 'ASU Flash Disk' ... Ein Kleines Extra für die Schnellinstallation: :]
    (Diese Funktion ist NUR[!] für den "My Flash Disk" Ordner!)


    Für diejenigen, die nach einer Schnellinstallation des Navis/eines Skins, noch manuell Dateien nach der Installation austauschen, um z.B. den benutzen Skin an die eigenen Wünsche und Vorlieben weiter anzupassen, (Viele tauschen ja z.B. die PFSkin.skn und anderes aus, um danach einen eigenen, angepassten Skin zu benutzen oder wollen gleich nach der Installation ihren Lieblings 3D Horizont aktiviert wissen, oder, oder, oder) habe ich dafür eine kleine Extra Funktion eingebaut


    Um diese zu nutzen, legt man einfach auf seiner SD-Karte einen Ordner mit dem Namen ASU Flash Disk an und legt hier die Dateien rein, die nach einer Schnellinstallation vollautomatisch nach My Flash Disk eingebarbeitet werden sollen. Dabei ist lediglich darauf zu achten, dass die Dateien mit der originalen Ordnerstruktur ablegt werden!
    (Die ASU Flash Disk Ordnerstruktur MUSS dabei also in ihrem Aufbau, genau der Ordnerstruktur des Ordners My Flash Disk auf dem Navi entsprechen!)


    Ein Beispiel zum besseren Verständnis:
    Ihr möchtet nach einer Schnellinstallation euren Lieblings 3D Horizont sofort aktiviert haben.
    Die aktiven Horizonte befinden sich bekannter Weise unter:


    \My Flash Disk\Navigation\Gui
    (z.B. bei GoPal 4 als die Dateien horizon_3d_day.png und horizon_3d_night.png)


    Um diese nun automatisch nach einer Schnellinstallation installiert zu haben, obwohl der gewünschte Horizont eigentlich NICHT der Standard Horizont eures benutzten Skins ist, müssen diese beiden Dateien somit abgelegt (kopiert) werden, in den Ordner:


    Storage Card:\ASU Flash Disk\Navigation\Gui


    Genau so funktioniert das auch mit allen anderen Sachen, z.B. wenn ihr eure Skin Änderungen automatisch nach einer Schnellinstallation eingebaut haben wollt.
    Nur achtet bitte dabei auf die Ordnerstruktur der original Datei! Diese muss unterhalb von ASU Flash Disk, absolut identisch sein mit der Ordnerstruktur in My Flash Disk, wo die originale Datei liegt!


    In die "ASU Flash Disk" ('AFD') gehören aber nur nachträglicheManipulationen z.B. einzelner Skin Dateien und andere Dinge, welche NICHT automatisch bei einer Schnellinstallation installiert werden.
    Auf keinen Fall, gehören da die Dinge rein, die sowieso bei einer Schnellinstallation durch die CABs in den Installationsordnern installiert werden! :gap



    Die 'Blacklist' ... Eine neue Funktion, für Problemdateien im "\Windows"-Ordner: (Erst ab V1.7!)
    (Diese Funktion ist NUR[!] für den "\Windows" Ordner!)


    Unter Verwendung bestimmter Dateien im "\Windows" Ordner (meist bei Dateien wie: "AygShell.dll" oder "Serilot.dll" etc.) kann es passieren, dass wenn diese mit in die 'ASU'-Sicherungsdateien gespeichert wurden, es beim zurückkopieren (ohne vorherigen HardReset oder Neuinstallation) zu einer Fehlermeldung ("UNZIP Error") kommt, weil diese Dateien (meist "*.dll"s) grundsätzlich unter Windows geperrt sind und sich deshalb auch nicht im Windowsbetrieb überschreiben lassen.


    Bisher ließ sich dieses Problem (Fehlermeldung) nur umgehen, indem man möglichst auf die Verwendung dieser Dateien im "\Windows" Ordner verzichtete. (Die "AygShell.dll" z.B. funktioniert in der Regel auch dann, wenn sie in den Hauptordner des Programms gelegt wird, der sie benötigt!) Dies sollte man grundsätzlich auch weiterhin so versuchen, weil es die "sauberste" Lösung ist.
    A-B-E-R:
    Sollte es sich dennoch absolut nicht vermeiden lassen, Mal eine solche Datei im "\Windows" Ordner zu verwenden, dann kann man diese nun in eine "Blacklist" eintragen (-> "MFD\Programme\ASU\Blacklist.txt")
    Alle dort eingetragenen Dateien werden auf andere Weise behandelt, gesichert, zurückgespielt und werden von der normalen Zip/Unzip Routine ignoriert.


    ACHTUNG wichtiger Hinweis!
    Diese Funktion ist auf die aktuelle (stabile Final) Version von "MortScript" ZWINGEND angewiesen (v4.1.0.5)!
    Leider liefern aber immer noch einige Skinner ihr Skins mit der veralteten Version v4.0.1.0 (oder sogar älter) aus.


    Achtet also bitte darauf, dass nach der 'ASU' Installation, die "Mortskript.exe" nicht mehr von anderen Skins/Tools/Anwendungen mit einer älteren Version überschrieben wird, da es ansonsten Fehlermeldungen hagelt!
    "Unknown command: 'SetFileAttribute'" -> Siehe auch in der -> FAQ <- unter Punkt: '8')



    Habt ihr Fragen oder Probleme mit 'ASU'? Dann ist die "FAQ" *IMMER* eure ERSTE Anlaufstelle! -> Zur FAQ <-


    =====================================================


    Die 'ASU' GP*4* HERO - Liste!


    Mein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle:



    Für seinen unermüdlichen Tester Einsatz und so manchen "Wink" in die richtige Richtung! (..und sorry noch Mal, für das platt machen deines 3" Zoll PNA)
    :gap



    Ein weiterer ganz besonderer Dank geht seit v1.4 an:



    Danke, dass Du dein "ASU" Problem in Verbindung mit deinem Gerät soweit selbst analysiert hast, dass die/deine Lösung nun ab v1.4 vielen anderen helfen wird. (Und ich hoffe, Du bleibst mir als Beta-Tester erhalten!)
    ;D



    Seit v1.5 hat sich nun ein weiteres Forumsmitglied in die 'ASU'-HERO-Liste gearbeitet:



    Ihm bzw. seinen Bemühungen in dutzenden PNs, teilweise bis sehr spät(!) in die Nacht hinein und seine extrem kurzen Reaktionszeiten, (sehr wichtig bei der Fehlersuche!) ist es allein zu verdanken, dass das Problem mit einigen 'P4420' Geräten genau lokalisiert werden konnte!



    Mit der v1.7 hat sich wieder jemand aus diesem Forum in die 'ASU'-HERO-Liste gearbeitet:


    "m.g"!


    Ihm und der Überarbeitung seiner 'SaveReg.exe' haben es die Benutzer eines 'P4420'er Problemgerätes zu verdanken, dass sie nun ab 'ASU' v1.7 keine Workaround-Skripte mehr benötigen und 'ASU' somit vollwertig für sie nutzbar geworden ist! DANKE!


    [...]


    ...und natürlich auch "Mirko Schenk" (MortScript), ohne den dieses Tool niemals hätte entstehen können!


    Vergessen werden darf aber auch nicht "Stefan Dettenhofer", für sein geniales "Koord465.exe"!
    (Eine nicht ganz unwichtige Funktion, ;) "dient" auch in meinem "ASU"!)



    :applaus :applaus :applaus Aufrichtiges "D-A-N-K-E"(!) allen Beteiligten! :applaus :applaus :applaus


    ========================================================================


    So, und nun wer will oder möchte, viel Spaß und Freude mit diesem Tool


    Anleitung und FAQ bitte komplett Lesen, BEVOR Fragen geposted werden!

  • Versionshistory:


    v0.1 - v0.3 Entwicklerversionen
    v0.4 geschlossene BETA (3 Zoll Killer Edition) :gap
    v0.5 geschlossene BETA RC


    =====================================================
    29.03.2008


    v1.0 Erstes Final Release (obsolete/outdated/no further support!)


    --------------------------------------------------------------------
    31.03.2008


    v1.1 Update (obsolete/outdated/no further support!)


    Änderungen:


    1)
    Auf dynamische Menü-Buttons umgestellt (Benutzerwunsch):


    Solange "ASU" nicht aktiviert ist, wird der "aktivieren-Button" auf der ersten Menü-Seite angezeigt.
    (Auch als "Warnung" das die Einstellungen nicht "geschützt" sind.) [Rückfallbetrieb]


    Sobald "ASU" Aktiviert wurde, wird der "ASU DEaktivieren" Menü-Button SEHR WEIT nach hinten verschoben.
    (Application Order = 2600 / Seit v1.4 = 6000)


    2)
    Koord456.exe (Version 1.1.0.3) wird mitgeliefert und unter "My Flash Disk\Programme\" abgelegt.
    (Speicherplatzmangel behoben? Bitte Rückmeldungen!)


    --------------------------------------------------------------------
    31.03.2008


    v1.2 Update (obsolete/outdated/no further support!)


    Änderungen:


    1)
    Menü-Button-Kontrolle eingebaut.


    Wenn man "händisch" den Ordner "ASU Saves" gelöscht oder (aus einer vorher selbsterstellten Kopie) wieder manuell hinzugefügt hatte, war der jeweils falsche Menü-Buttons gesetzt.
    Jetzt wird nach SoftBoot der Ordnerstatus geprüft und ggf. der Menü-Button korrigiert.
    (I hope) :gap


    --------------------------------------------------------------------
    02.04.2008


    v1.3 Update (obsolete/outdated/no further support!)


    Änderungen:


    1)
    Ab v1.3 können in die "ASU_List.txt" ("\My Flash Disk\Programme ASU\") auch andere Root-ORDNER, als nur die "\Windows..."-Ordner aufgenommen werden.
    Aber keine Ordner aus "My Flash Disk" einfügen! Dafür ist weiterhin NUR die "ASU Flash Disk"-Funktion Zuständig! (Siehe Anleitung)
    In "ASU_List.txt" dürfen weiterhin (bei Bedarf) AUSSCHLIEßLICH solche ORDNER eingefügt werden, welche bei einem HARDreset auch wirklich gelöscht werden!


    2)
    Der Root-ORDNER "\Program Files\" gehört ab sofort mit zu den standardmäßig mitgesicherten Ordnern. Dieser Ordner muss also nun NICHT mehr eigenhändig hinzugefügt werden! (Benutzerwunsch)


    3)
    Die "AygShell.dll" im "\Windows"-Ordner wird, bei vorhanden sein, nicht mehr gefiltert/ignoriert.


    --------------------------------------------------------------------
    19.04.2008


    v1.4 Update (obsolete/outdated/no further support!)


    Änderungen:


    1)
    "ASU" entschärft...
    Unter bestimmten (aber absolut unormalen) Voraussetzungen, hätte es passieren können, dass "ASU" das komplette NAVI inkl. der SD-Karte(!) löscht. :gap
    Nun nicht mehr... :D ;)


    Aus diesem Grund empfehle ich DRINGEND und möglichst zeitnah, auf die neue Version 'v1.4' umzusteigen!
    (bzw. erst mit dieser Version 'einzusteigen')


    2)
    Problem mit E3210/315T gefixed
    Das Problem der Fehlermeldungen auf einem E3210/315T wurde, ohne Einschränkungen in den ASU-Funktionen, beseitigt.


    3)
    "ASU" umgestellt...
    Das Sammeln und Packen der Daten geschieht jetzt nicht mehr in dem bei den meisten Benutzern eher bescheidenem RAM, sondern im 'Device' "My Flash Disk", um damit evtl. Speicherproblemen vorzubeugen.


    Eine Befürchtung von mir, dass "ASU" dadurch evtl. 'langsamer' wird, scheint sich dabei jedoch nicht zu bestätigen.
    Denn alle Rückmeldungen bezüglich der Geschwindigkeit besagen bisher, dass "ASU" dadurch sogar marginal (mehr mess- als fühlbar?) schneller geworden ist.


    4)
    Noch weiter nach hinten...
    Der DEaktivieren-Button hat jetzt Standardmäßig die 'Application Order' 6000 und sollte nun bei jedem(?) wirklich GANZ hinten erscheinen. Somit habt ihr dann auch genug 'Platz', alle eure Buttons dazwischen zu 'basteln'. ;)


    5)
    Optimierungen...
    Die Skripte für die Zuständigkeit des 'dynamischen Buttons' wurden überarbeitet und teilweise bereinigt.


    6)
    Initialisierungs-Skript überarbeitet...
    Dadurch sollte das bei wenigen PNA Benutzern aufgetretene Problem, des ständig neu bootenden NAVIs, nun behoben sein...
    (Hoffentlich kommen auch mal Rückmeldungen von den Betroffenen!)


    7)
    Koord456.exe erneuert...
    Die im CAB mitgelieferte "Koord456.exe", wurde auf den Versionsstand: 1.1.0.5 aktualisiert.


    8 )
    CAB Manager...
    Das "ASU" Installations-CAB wurde mit der neueren Version 3.0.0.22 des CAB-Managers erstellt.


    --------------------------------------------------------------------
    26.04.2008


    v1.5 Update (obsolete/outdated/no further support!)


    Änderungen:


    1)
    Bug fixed...
    Wenn nach einer Schnellinstallation und trotz vorhanden sein der 'ASU' Sicherungdateien auf der Speicherkarte, die Frage nach dem Aktivieren mit diesen Daten verneint wurde, ist unbemerkt auch ein falscher/unnötiger Befehl ausgeführt worden.
    Dieser bewirkte, dass nach einem Softboot ohne vorher aktiviertem 'ASU', ggf. kein MenüIcon von 'ASU' mehr existiert. :gap


    2)
    It's not a Bug, it's a Feature!
    Bei Aktivierung von 'ASU' über das Menü war eigentlich Mal angedacht, nur außerhalb von "My-/ASU Flash Disk" alles wieder herzustellen.
    'ASU' stellte bisher aber ALLES wieder her, also auch das, was ihr auf der SD-Karte in den Ordner "ASU Flash Disk" abgelegt habt.
    Nach Abwägung von Vor- und Nachteilen bleibt das jetzt aber auch so! Den neben einem nur kleinem zeitlichem Nachteil, bietet dieses Vorgehen die einzige Möglichkeit, alle Dateien in sein System zurück zu bekommen, wenn man 'ASU' nach einer Neu-/Schnellinstallation, noch nie aktiviert hatte, OHNE im nachhinein noch Mal von Hand aktiv werden zu müssen.
    (Der HardReset bei aktiviertem 'ASU', bleibt davon unberührt!)


    3)
    Noch mehr Überprüfung...
    Für die Entscheidung, ob die 'ASU' Sicherungdateien vorhanden sind, wird jetzt auf ALLE benötigten Dateien geprüft. Bisher wurde immer nur eine 'Stichprobe' gemacht. (Es wurde nur das Vorhandensein EINER Datei geprüft.)


    4)
    Neuer Warnhinweis!
    Sind die Sicherungsdateien auf der SD-Karte nicht ALLE VOLLSTÄNDIG vorhanden oder kann nicht auf sie zugegriffen werden (SD-Karte nicht im Navi?), wird 'ASU' nun deaktiviert und der Benutzer mit einer "MortScript-Message" darauf hingewiesen!
    (Es wird NICHT getestet ob die Archive selbst defekt sind oder was in ihnen gespeichert ist, sondern nur, ob 'ASU' auch auf ALLE benötigten Dateien zugreifen kann!)


    4a)
    Fehlt was? Dann besser sauber neu anlegen...
    Nach obigen Warnhinweis, wird man außerdem gefragt, ob man den "ASU Saves" Ordner auf der SD-Karte löschen möchte.
    (Empfohlen..., außer man hat nur vergessen die SD-Karte wieder einzulegen!) :gap


    5)
    Aktiviert und Deaktiviert...
    Zwischen aktiviertem und DEaktiviertem Zustand von 'ASU' wird jetzt stärker getrennt.
    Nach einem HardReset war es 'ASU' bisher egal, ob 'ASU' VOR diesem Hardreset aktiviert oder deaktiviert war!
    WENN 'ASU' nach dem Hochfahren den PNA 'Sicherungsdateien' auf der SD-Karte gefunden hatte, also Sicherungsdateien vorhanden waren, dann wurden diese nach einem HardReset bisher auch IMMER benutzt und zurückgeschrieben.


    Dies ist jetzt nicht mehr so!


    Ist 'ASU' DEaktiviert, werden ab jetzt (v1.5) nach einem Hardreset lediglich die "ASU-Startwerte", welche zum Zeitpunkt der Erstinstallation von 'ASU' gesichert wurden, wieder in die Registry eingespielt. (Auch damit die "ASU" Voreinstellungen nicht verloren gehen!)
    Aber der Rest bleibt ab sofort (v1.5) unangetastet. (Ein Softboot, wird wegen dem Zurückschreiben in die Registry, also weiterhin nach jedem HardReset ausgeführt!)


    6)
    Warum nicht aktivieren?
    Wurde nach der Schnellinstallation, die Frage der 'ASU' Aktivierung verneint, OBWOHL Sicherungsdateien vorhanden sind, wird nun auch danach gefragt, ob die alten Dateien gelöscht werden sollen.
    Macht IMHO Sinn, dem Benutzer an dieser Stelle eine Entscheidungsmöglichkeit in die Hand zu geben, ODER? (oder warum sollte man die vorhandenen Sicherungsdateien sonst nicht benutzen wollen?)


    7)
    ASU.ini
    ASU benutzt jetzt auch eine "INI"-Datei :] ("\Windows\ASU.ini"), aus welcher der Benutzer (bei Bedarf) auch die gerade verwendete Version (erst ab v1.5!) ersehen kann. (Benutzerwunsch)
    ABER WICHTIG!: Diese Datei darf vom "Benutzer" NICHT verändert werden, sie wird alleinig von ASU verwaltet!
    Es gilt also: "Nur reingucken, nicht anfassen..!" :gap ;)


    8 )
    Frühjahrsputz... :D ;D
    Alle Scripte wurden gründlich bereinigt, geordneter und wesentlich "sauberer" aufgebaut... :] 8)


    9)
    Prinzipbedingt... :gap
    Prinzipbedingt kam es beim "Überinstallieren" einer neuen Version von 'ASU', wenn also keine komplette Schnellinstallation (Remove All -> Format Flash etc.!) durchgeführt wurde, beim ersten Hochfahren nach dem Softboot zu Merkwürdigkeiten im Ablauf. :whatever


    Genauer: Dadurch, dass das 'Überwachungs-Script' durch die alte Installation noch im AutoStart eingetragen war, kollidierten beim ersten Start nach der Installation, das 'Überwachungs- und das 'ErstStart-Initialisierungs-Script' miteinander! (Sie liefen also beide ab!)


    Dies wird nun verhindert :gap


    10)
    Autostart von "ResInfo" entfernt...
    Zu viele Benutzer ließen sich bei der Durchführung des "ASU-Updates", von den dabei auftauchenden "Installationsmeldungen" ("ResInfo" - File in Use) irritieren.


    Wer aber 'damit' umgehen kann und praktischerweise "ResInfo" wieder automatisch starten lassen möchte, der kopiert einfach die bereits vorhandene Verknüpfung "ResInfo.ink" in "\Windows\Programs\" nach "\Windows\StartUp\" und legt danach wieder eine neue "ASU"-Sicherung an! (Dann habt ihr den ResInfo-Autostart dauerhaft zurück)


    Hinweis: Bei einem Update von Version 1.4.x auf diese Version (v1.5) OHNE eine neue Schnellinstallation, wird diese Meldung (File in Use) bei der "ASU-Installation" v1.5 aber trotzdem wieder auftauchen, weil die 1.4.x ja den Autostart noch eingerichtet hat und ResInfo somit bei der Installation von "ASU v1.5" höchst wahrscheinlich noch aktiv ist.
    Auch wer seine 'alten' Sicherungsdateien noch verwendet, hat den Autostart der ResInfo.exe noch aktiviert!
    In diesem Fall die Resinfo-Verknüpfung in "Windows\StartUp" einmal löschen und DANACH neue Sicherungsdateien anlegen...


    --------------------------------------------------------------------
    02.05.2008


    v1.6 Update (obsolete/outdated/no further support!)


    Änderungen:


    1)
    Bug fixed... :whatever
    Wenn man 'ASU' lediglich als "Update" installiert hat ("drübergebügelt"), also das aktuelle 'ASU' NICHT durch eine komplette Neuinstallation auf das Navi installiert wurde, konnte es zu doppelten Menü-Buttons kommen. (aktivieren & deaktivieren waren dann beide im Menü) :wand


    2)
    'ASU' wird logischer...
    Wenn man 'ASU' als "Update" (also OHNE Schnell-/Neuinstallation) installiert UND 'ASU' vor diesem Update 'aktiviert' war, dann setzt sich 'ASU' nach dem Erststart jetzt auch wieder von selbst (ohne Nachfrage) in den aktiven Modus.
    Eine Nachfrage zur Aktivierung erfolgt jetzt nur noch, wenn alle Sicherungsdateien vorhanden sind und 'ASU' vor der Installation NICHT aktiviert war.
    (Erspart eine Nachfrage und einen Softboot, die Menüumschaltung/-anpassung ist aber trotzdem notwendig.)


    3)
    'ASU' noch "Dau"-kompatibler... :gap
    Die Skripte wurden auf weitere Überprüfungen und um automatische Korrekturmöglichkeiten erweitert, damit evtl. Benutzerfehler noch besser abgefangen und möglichst intelligent von 'ASU' korregiert werden können.


    4)
    'P4420'er Workaround-Skripte mit "ASU Flash Disk"
    Das Verwenden der "ASU Flash Disk"-Funktion für die 'P4420'er Workaround-Skripte, behob nach einer Schnellinstallation/'ASU'-Update und der ersten danach folgenden 'ASU' Aktivierung, das "Einfrierproblem" zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
    Das Problem des einfrierenden Menüs konnte also bei der ersten 'ASU' Aktivierung, -trotz- "ASU Flash Disk" Nutzung, doch noch auftreten.
    Die Umsetzung des Workarounds wurde deshalb komplett geändert und umgestellt.


    --------------------------------------------------------------------
    25.05.2008


    v1.7 Update (obsolete/outdated/no further support!)


    Änderungen:


    1)
    Remove-Tool
    'ASU' Installiert jetzt auch ein Deinstallations-Skript, welches man am einfachsten über die Taskbar erreicht.
    Zu finden in: START -> Programs -> 'ASU'-Remove
    Bitte die Anleitung dazu beachten!


    2)
    Neue Blacklist Funktion!
    Unter Verwendung bestimmter Dateien im "\Windows" Ordner (meist bei Dateien wie: "AygShell.dll" oder "Serilot.dll" etc.) kann es passieren, dass wenn diese mit in die 'ASU'-Sicherungsdateien gespeichert wurden, es beim zurückkopieren (ohne vorherigen HardReset oder Neuinstallation) zu einer Fehlermeldung ("UNZIP Error") kommt, weil diese Dateien (meist "*.dll"s) grundsätzlich unter Windows geperrt sind und sich deshalb auch nicht im Windowsbetrieb überschreiben lassen.


    Bisher ließ sich dieses Problem (Fehlermeldung) nur umgehen, indem man möglichst auf die Verwendung dieser Dateien im "\Windows" Ordner verzichtete. (Die "AygShell.dll" funktioniert in der Regel auch dann, wenn sie im Hauptordner des Programms gelegt wird, der sie benötigt!) Dies sollte man auch weiterhin so versuchen, weil es die "sauberste" Lösung ist.
    A-B-E-R:
    Sollte es sich dennoch absolut nicht vermeiden lassen, Mal eine solche Datei im "\Windows" Ordner zu verwenden, dann kann man diese nun in eine "Blacklist" eintragen (-> "MFD\Programme\ASU\Blacklist.txt")
    Alle dort eingetragenen Dateien werden auf andere Weise behandelt, gesichert, zurückgespielt und werden von der normalen Zip/Unzip Routine ignoriert.


    ACHTUNG wichtiger Hinweis!
    Diese Funktion ist auf die aktuelle (stabile Final) Version von "MortScript" ZWINGEND angewiesen (Mind. v4.1.0.5+)!
    Leider liefern aber immer noch einige Skinner ihr Skins mit der veralteten Version v4.0.1.0 (oder sogar älter) aus.


    Achtet also bitte darauf, dass nach der 'ASU' Installation die "Mortskript.exe" nicht mehr von anderen Skins/Tools/Anwendungen überschreiben wird, da es ansonsten Fehlermeldungen hagelt!
    (In der Art: "Unknown command: 'SetFileAttribute' ")


    3)
    Neue "SaveReg.exe"
    Die neue "SaveReg.exe" von 'm.g' wurde eingebunden und das entsprechende Rückschreiben der "Registry" mit dem Parameter "rx" versehen!
    So das jetzt 'ASU' hoffentlich auf ALLEN Geräten, einschließlich der bisherigen 'P4420'er Problemgeräte(!), vollständig lauffähig sein sollte und KEINE "Workaround-Skripte" mehr benötigt werden!


    Es wäre wirklich toll, wenn sich bisher betroffene 'P4420'er Benutzer hier im Thread einmal melden würden, ob jetzt wirklich alles ohne "einfrierendes Menü" bei ihnen funktioniert!


    4)
    Funktion zum Mitsichern der 'PFSkin' eingebaut
    Da es den Benutzern mittlerweile durch einen Skin (z.B. Navirunner Skin ab v6.4) sehr leicht gemacht wird, seine 'PFSkin' durch ein einfaches Auswahlmenü selbst zusammenzustellen, wurde es nötig in 'ASU' darauf zu reagieren. :]
    Selbstverständlich kann diese Funktion auch von denjenigen benutzt werden, die ihre 'PFSkin' manuell bearbeiten und nun die "ASU Flash Disk" für diese Datei nicht mehr nutzen möchten.


    'ASU' fragt jetzt beim Anlegen neuer Sicherungsdateien den Benutzer, ob auch die 'PFSkin' mitgesichert werden soll.
    Bitte die Anleitung dazu beachten!


    5)
    Neues "MortScript"
    Mortscript wurde aktualisiert auf die Version v4.1.1.7


    6)
    Kein Koord456.exe Update!
    Aufgrund gravierender Probleme mit der neuen "Koord" Version, wird die eigentlich aktuelle Version von "Koord456.exe" (V1.10 Rev.6) in dieser 'ASU' Version NICHT verwendet!
    Dem 'ASU' Archiv bleibt somit bis zur Behebung dieser Probleme in der "koord456.exe", die Version V1.10 Rev.5 der koord456.exe beigelegt.


    --------------------------------------------------------------------
    28.05.2008


    v1.7.1 Update(obsolete/outdated/no further support!)


    Änderungen:


    1)
    'SaveReg.exe'-Update v3...
    Die "SaveReg.exe" im 'ASU'-Archiv wurde auf die gerade heute aktuell gewordene v3 aktualisiert.
    Damit sollte es jetzt nicht nur auf allen Geräten fehlerfrei laufen, sondern nun auch wirklich in allen Bereichen voll funktionieren. :gap
    (Nun auch vollständig auf 'Atlas III' Geräten) ;)


    2)
    Schutz vor dem Überschreiben der 'SaveReg.exe'...
    Aus aktuellem Anlaß habe ich 'ASU' und seine Skipte auch dahingehenst angepaßt, dass ein überschreiben der von 'ASU' benutzten "SaveReg.exe" durch veraltete versionen anderer Skins/Tools im Normalfall nicht mehr stattfindet, da ich diese nun in den 'ASU' Programm-Ordner gelegt habe. :P


    --------------------------------------------------------------------
    29.05.2008


    v1.7.2 Update (obsolete/outdated/no further support!)


    Änderungen:


    1)Nochmals die SaveReg.exe (v3.2) erneuert
    Dies ist mehr ein kosmetisches Update. Die Vorversion ließ leider einige TEMP-Dateien zurück. 'm.g' meint aber, dass jetzt behoben zu haben... :gap ;)


    Nicht wahr, 'm.g'... [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/smilie/boese/e035.gif]


    --------------------------------------------------------------------
    06.06.2008


    v1.7.5 Update (obsolete/outdated/no further support!)


    Änderungen:


    1)
    Tool zum Reaktivieren der Speicherungsabfrage
    Unter "[TaskBar] -> START -> Programs" befindet sich nun eine Verknüpfung zu einem Skript, welche bei versehentlich abgeschalteter Nachfrage zur Speicherung der 'PFSkin', diese Abfrage wieder aktiviert.


    2)
    Zusätzliche Abfrage zu den "ASU Flash Disk" Daten
    Werden das Navi oder/und 'ASU' Neuinstalliert und wird 'ASU' dann NICHT gleich aktiviert, fragt 'ASU', FALLS die "ASU Flash Disk" auf der SD-Karte existiert nach, ob trotzdem die Daten aus der "ASU Flash Disk" ins Navi kopiert werden sollen.


    3)
    Anpassung der Versionsnummern
    Um den technisch gleichwertigen Entwicklungsstand der GoPal *3* & *4* Version von 'ASU' deutlicher zu machen, wurden die Versionsnummern angeglichen.



    ====================================================
    11.09.2008
    v2.0.5 ...online now... [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/a035.gif]


    -> Thread-Begin für diese Version ist ab hier! <-


    Änderungen:


    1)
    Neue 'ASU'-Buttons
    Die neuen 'ASU'-Buttons (rot/grün Kennzeichung) werden nun Standardmäßig installiert/benutzt. (GoPal *4*!)


    2)
    Optimierungen zur Nutzung mit einer Fernbedienung
    Ab sofort bleibt die Fernbedienung grundsätzlich eingeschaltet! Es seie denn, der Benutzer teilt 'ASU' bei der Initialisierung mit (Abfrage), dass er das Navi nicht mit einer Fernbedienung benutzt. Dann räumt 'ASU' auch diesen Bereich im Navispeicher auf... :D :]


    Selbst 'ASU' und seine ggf. notwendigen Requester, sollten jetzt jederzeit mit einer Fernbedienung auswählbar/quittierbar sein, zumindest solange sich kein anderes Tool/SKin in den "Fokus" auf Systemebene einmischt!


    3)
    Aufräumarbeiten erweitert
    Zur besseren Stabilität der Navis (kommt der Navigation zu gute!), werden beim ersten Starten von 'ASU' auch "Aufräumarbeiten" getätigt. Diese wurden in dieser Version nochmals ausgeweitet und optimiert.
    (Entfernen unnützer Dateien aus dem Navi.)


    4)
    ALLE 'ASU'-Skripte optimiert (extrem Edition) :gap
    ALLE Skripte nochmal optimiert, aufgeräumt und bereinigt. Dabei wurden diesmal auch ALLE Skripte komplett auf die neue gültige MortScript-Syntax angepaßt/umgebaut, um auch zukünftig eine reibungslose "MortScript-Kompatibilität" zu gewährleisten!
    Dabei mußte so gut wie das komplette 'ASU', in fast jeder Zeile und in allen 'ASU'-Skripten umgeschrieben werden! Deshalb bitte ich darum, diese Version ausgiebig und in ALLEN Funktionen zu testen und DRINGEND eine Rückmeldung im 'ASU'-Thread zu hinterlassen!!!


    5)
    Aktion "freier Speicher" :]
    In "MortScript-Skripts" werden in der Regel auch "Variablen" benutzt und diese belegen logischer Weise auch Speicher!
    Viele der bekannten und genutzten Mortscripte löschen diese Variablen beim Beenden ihres/r Scripte aber leider nicht, so das der Speicher belegt bleibt!
    'ASU' ab v2.0.x löscht seine benutzten Variablen nun sofort beim Beenden jedes 'ASU'-Skripts!


    6)
    "ASU Flash Disk" Unterstützung erweitert
    In einigen Situationen kann es oftmals nützlich sein, dass man seine in der "ASU Flash Disk" bereit gelegten Dateien, auch ohne eine sofortige 'ASU'-Aktivierung, nach einer Neuinstallation, wieder einspielen kann.
    Z.B. weil man noch gar keine Sicherungsdateien angelegt hat, oder diese nicht nutzen möchte/kann, weil sie "inkompatibel" zum derzeit genutztem Navi sind. (FlashROM update?) ;)


    Deshalb fragt 'ASU' ab v2.0.x und bei "deaktiviertem 'ASU' ", während einer Neuinstallation den Benutzer nun auch, ob der Inhalt der "ASU Flash Disk" 'trotzdem' ins Navi eingespielt werden soll!


    7)
    Erhöhung des "Standard Speichers" per Systemstart auf "3000kB"
    Da viele Navi-Benutzer davon berichteten, dass sie in der Navigation Speicherprobleme haben und diese teilweise mit einer Erhöhung des "Standard-Speichers" auf "3000kB" beheben bzw. zumindest mildern konnten, setzt 'ASU' diesen "Standard-Speicher" nun per Systemstart auf den Wert "3000kB".


    ABER(!):
    Diverse Skins und andere Tools greifen in diese Einstellung ebenfalls ein und benutzen dabei aber einen anderen Wert! (z.B. Navirunner = 2000kB)
    Um ein Zurücksetzen auf einen anderen Wert zu vermeiden, MUSS im entsprechendem Skin/Tool/Skript, die Einstellung auch auf "3000kB" geändert werden!
    Ansonsten bleibt das Hochsetzen des Speichers durch 'ASU' absolut wirkungslos in der Navigation!

    Denn 'ASU' ist ja, wie mittlerweile bekannt sein dürfte, NACH dem abgeschlossenen Hochfahren des Navis komplett beendet und kann/will deshalb auch "nachträglich" nicht mehr korregierend eingreifen!


    8 )
    Bugs gefixed
    Auch wurden ein paar kleinere Bugs gefixed...
    IMHO müssen die "klein" gewesen sein, wenn sie bis heute niemandem aufgefallen sind, oder? :D ;)


    9)
    Neue "Koord465.exe" (v1.11.1)
    Nachdem in Zusammenarbeit mit 'StefanDausR' eine neue Version der "Koord465.exe" entstanden ist (v1.11.1), mit der die mir aufgefallenen "Fehler" der Versionen 'v.1.10.6' & 'v1.11.0' behoben wurden, ist nun ein Beilegen der neusten Version wieder möglich geworden.


    Danke 'StefanDausR' für die professionelle und schnelle Zusammenarbeit...! :tup


    10)
    intelligente Backup-Funktion
    Auf vielfachen Wunsch... (eines einzelnen) :gap ...


    ...besitzt 'ASU' 2.0.x eine (weitestgehenst intelligent gehaltene) 'Backup-Funkion' für seine eigenen Sicherungsdateien.
    Diese werden (auf Wunsch!) in der 'MFD' gesichert und können bei Bedarf (und Rückfrage, falls die original Dateien auf der 'Storage Card' beschädigt sind oder fehlen) anstelle der originalen Sicherungsdateien verwendet werden. ('ASU' fragt in so einem Fall von selbst danach, nach dem nächsten Reboot)


    11)
    'ASU' Einstellungen
    Die 'ASU' Einstellungen, werden nun auch bei einem Update von 'ASU' genutzt. So dass bei einem simplen Update der 'ASU' Version, nicht immer wieder alles neu vom Benutzer abgefragt werden muss.
    (Funktioniert aber nicht aus einem Hardreset heraus, oder wenn die vorherige Version mit der 'ASU'-Remove Funktion entfernt wurde.)



    ====================================================

  • F - A - Q


    Um zu vermeiden, das in diesem Thread immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden, werde ich die wichtigsten Fragen und Antworten dieses Threads, an dieser Stelle zusammen fassen.


    Ich mache mir hier für euch die Mühe, den gesamt folgenden Thread für euch aktuell zusammen zu fassen! Dafür erwarte ich im Gegenzeug von euch aber auch, dass zumindest diese FAQ und die Anleitung auch durchgelesen werden, BEVOR man hier 'FRAGEN' posted!


    DANKE!


    1) "File in Use"? (z.B.: 'ResInfo.exe')


    Bei der Installation von 'ASU' kann es vorkommen, dass WinCE einen Requester öffnet, mit der Meldung (z.B.) "'ResInfo.exe' - File in Use".


    Dies betrifft dann das derzeit noch laufende Programm "ResInfo.exe" und kann getrost ignoriert werden, indem man beide auftauchenden Requester mit "NO" bestätigt. (Auf keinen Fall "CANCEL" anklicken, denn dann wird die 'ASU'-Installation abgebrochen!)
    Dies ist kein Fehler in der 'ASU' Installation an sich, sondern sagt lediglich aus, dass die "ResInfo.exe" derzeit in Benutzung ist und somit von der 'ASU'-Installation nicht überschrieben werden kann.


    Gleiches könnte auch mit der "MortScript.exe" erscheinen, hierfür gilt generell das gleiche, man sollte danaber unbedingt darauf achten, später trotzdem die aktuelle Version von Mortscript im System zu haben!


    Siehe dazu diesen Beitrag: -> File in Use
    (Dank an "Smirre66" für diesen Beitrag!)


    Umgangen werden kann diese Meldung übrigens, wenn man das Programm "ResInfo" beendet, bevor man 'ASU' installiert... ;)



    2) Ich habe "ASU" installiert und aktiviert (die Sicherungsdaten angelegt), was muss ich jetzt tun?


    NICHTS, das wars schon! Von nun an und solange "ASU" aktiviert bleibt, wacht "ASU" über deine Einstellungen ganz alleine. :]
    Sollte doch mal eine Entscheidung von Dir benötigt werden, meldet "ASU" sich ebenfalls von ganz alleine bei dir.


    Einzige Ausnahme: Du möchtest deine gespeicherten Sicherungsdateien erneuern, weil Du deine "Lieblingseinstellungen" geändert hast und "ASU" sich jetzt deine neuen Einstellungen merken soll.


    In diesem Fall, dafür "ASU" einmal "deaktivieren" und die Frage nach dem Löschen der Sicherungsdateien mit "YES" beantworten.
    Danach "ASU" wieder "aktivieren" und die Frage nach dem Anlegen neuer Sicherungsdateien, ebenfalls mit "YES" beantworten.
    Fertig...!
    Das wars dann auch schon wieder für die nächsten Wochen/Monate/Jahre?... ;)



    3) Wieviel Ressourcen verbraucht "ASU"?


    Im eigentlichem Navibetrieb KEINE!
    "ASU" Überwacht ausschließlich den Systemstart und überprüft zu diesem Zeitpunkt, ob noch alles nach den Wünschen des Benutzers eingestellt ist. Nachdem "ASU" diese Arbeit erledigt hat, beendet sich "ASU" wieder vollständig.


    Wärend der eigentlichen Navi-Benutzung ist also von "ASU" selbst NICHTS aktiv.
    "ASU" ist nur aktiv beim Menüstart und wenn der Benutzer selbst den "ASU" Menübutton benutzt, ansonsten NICHT.



    4) Welche Daten merkt sich "ASU"?


    "ASU" Merkt sich die folgenden Daten:


    - Den Inhalt der "Registry"


    Den Inhalt folgender Ordner und Dateien:


    - Windows\*
    - Windows\StartUp\*
    - Windows\Programs\*
    (Natürlich nicht die ROM Dateien in diesen Ordnern! Denn das wäre "Schwachfug"...)


    + My Flash Disk\Settings\*.*
    + Die Datei "Navi.mvf" in "\My Flash Disk\"


    und falls vorhanden:
    + die Datei "home.3na" in "\My Flash Disk\Programme\"


    und neu ab v1.3:
    - Program Files\*


    und neu ab v1.7:
    (Nur auf Wunsch / Einstellbar)
    + Die Datei "PFSkin.skn" in "\My Flash Disk\Navigation\Skin---x---\"


    Zeichenerklärung:
    * = Ordnerinhalt (Dateien)
    *.* = Ordnerinhalt plus Unterordner und deren Inhalte
    + = Nur für eine Schnellinstallation, Nicht für HARDreset!)


    Eine Erweiterung der SpeicherOrdner ist möglich.
    (z.B. "\Windows\Fonts\...") (Siehe dazu auch Punkt 5 dieser FAQ)


    "ASU" merkt sich immer den Zustand, wie dieser genau zum Zeitpunkt der Datenspeicherung, im Navi auch vorliegt!


    Das heißt, den Inhalt/den Zustand der gespeicherten Settings, bestimmt der Benutzer selbst, durch Bestimmung des Zeitpunktes, wann und in welchem Zustand des Navis, der Benutzer die Datensicherung durchführt oder wieder erneuert. (Siehe dazu auch Punkt 2 dieser FAQ)


    Diese Daten werden nach jeden "HARDreset" benötigt und automatisch auch wieder hergestellt, weil sie bei einem HARDreset, Standardmäßig auf dem Navi komplett gelöscht werden.


    - Desweiteren werden diverse (verstreute) Einstellungsdateien von GoPal, aus dem "My Flash Ordner", ebenfalls gesichert.
    Da diese NICHT bei einem HARDreset gelöscht werden, werden diese Daten lediglich für eine spätere "Neuinstallation" bereit gehalten, damit auch nach einer Neuinstallation, (Benutzerabfage!) das Navi wieder in den vom Benutzer gespeicherten Zustand zurück gesetzt werden kann.


    - Eigene Dateien aus der "My Flash Disk" Ordnerstruktur (und NUR von dieser!) können gesichert und bei einer Neuinstallation automatisch aufgespielt werden, wenn sie wie in der Anleitung beschrieben, auf der "Storage Card" im Ordner "ASU Flash Disk" abgelegt werden.



    5) Ich/mein Skin benutzt besondere 'Fonts' und die sind unter "Windows\Fonts\" abgelegt, werden die auch mitgesichert?


    Standardmäßig nein.


    Standard ist die nur die Sicherung der Daten, die schon unter Punkt 4) aufgelistet wurden.


    A-B-E-R :gap ;)


    Möchtest Du ein weiteres Verzeichnis zum Sichern hinzufügen, dann füge den gewünschten Ordner (z.B. 'Windows\Fonts') der "Liste" in "My Flash Disk\Programme\ASU\ASU_list.txt hinzu.
    Bitte nicht verwechseln mit "ASU_Init.txt"!
    Beachte dabei aber auch, dass je höher der Umfang deiner Sicherung ist, sich die Speicher- und Rückholaktionen dadurch (ggf. massiv) verlangsamen können!


    Und ACHTUNG! In dieser Datei "ASU_list.txt" dürfen NUR HARDreset-relevante Ordner eingefügt werden!!!
    Also auf GAR KEINEN FALL dürfen in DIESER Liste, Ordner aus der "My Flash Disk" Ordnerstruktur eingefügt werden!
    Denn die "My Flash Disk" Ordnerstruktur wird bei einem HardReset NICHT gelöscht und somit müssen diese Ordner auch nicht erneut kopiert werden!

    (Für die "My Flash Disk" Ordnerstruktur, gibt es ausschließlich die "ASU Flash Disk" Funktion! -> Anleitung!)


    Und damit deine eigene "umgeschriebene" ASU_list.txt auch nach einer Neuinstallation wieder verwendet wird und somit nicht verloren geht, kannst Du dann auch gleich die "ASU Flash Disk" Funktion dafür benutzen. ;D




    6) Darf ich in die "ASU_List.txt" auch einzelne Dateien eintragen?


    NEIN! "ASU" Arbeitet Ordner basierend, um eine kurze Verarbeitungszeit zu gewähleisten.
    (Außerdem hilft es "Benutzerfehler" zu vermeiden.) ;) :P




    7) Ich habe auf meinen Navi ein "FlashROM Update" durchgeführt, darf ich meine alten Sicherungsdateien weiterverwenden?


    NEIN! Oder um es genauer zu sagen: "AUF GAR KEINEN FALL!!!"


    Vergleiche das FlashROM Update auf einem Navi, am besten mit einem Umstieg von Windows XP auf Windows VISTA, dass mag für dich im ersten Moment zwar 'etwas' übertrieben klingen, beschreibt den Hintergrund dabei aber leider sehr gut!


    Denn dein Navi hat kein vollständiges und allgemeines WindowsCE an Board, sondern nur eine 'Minimalversion', speziell auf deine Hardware und seinen EIGENLICHEN Einsatzzweck zusammen gestelltes! Von daher kann sich ein FlashROM Update genauso gravierend auswirken, wie im Desktopbereich ein Umstieg von XP auf VISTA!


    ...Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Du bei Windows VISTA auf die Idee kommen würdest, die von Dir unter Windows XP gesicherte Registry zurück schreiben zu wollen. (Es seie denn, du willst unbedingt mal wieder einen BSOD [Blue Screen of Death] sehen...) 8o :gap




    8 ) Probleme und Fehler...


    "Unknown command: 'SetFileAttribute'"
    'ASU' ab v1.7 ist auf eine aktuelle (stabile Final) Version von "MortScript" ZWINGEND angewiesen (MINDESTENS die 'v4.1.0.5')!
    Leider liefern aber immer noch einige Skinner ihr Skins mit der veralteten Version v4.0.1.0 (oder sogar älter) aus.


    Achtet also bitte darauf, dass nach der 'ASU' Installation die "Mortskript.exe" nicht mehr von anderen Skins/Tools/Anwendungen überschreiben wird, da es ansonsten obige Fehlermeldung hagelt!


    Nachdem ihr also die aktuelle Version (mind. v4.1.0.5!) der "MortScript.exe" nach "\MFD\Programme\MortScript\" wieder hergestellt habt, sollte diese Fehlermeldung nicht mehr auftauchen.



    "Unzip Error" beim zurückschreiben eurer Sicherung (z.B. nach einem KaltStart)


    In diesem Fall sind warscheinlich u.a. auch Dateien gesichert worden, welche sich im Windowsbetrieb nicht überschrieben und sich somit im Betrieb auch nicht zurückgeschreiben lassen. (Meist handelt es sich um Dateien, die unter "\Windows\..." abgelegt wurden.)


    Abhilfe: Die in Frage kommenden Dateien in die "BlackList.txt" eintragen und neue Sicherungsdateien erstellen lassen.



    9) "Grundsätzliches..."


    Bei allen anderen Problemen, stellte sich Bisher und nach Behebung des Problems meistens heraus, dass die Ursache für das Problem doch nicht bei "ASU" selbst lag, sondern verschiedene andere "generelle" Gründe hatte und sehr oft mit folgenden Mitteln behoben werden konnte:


    (Bei Problemen mit 'ASU', bitte ALLES was hier jetzt folgt, beachten und ggf. ausprobieren!)


    - Benutzung der AKTUELLEN "ASU" Version!
    Beachtet dabei bitte(!), dass auch der Installations-Ordner "25", auf eurer "Storage Card" (SD-Karte), die jeweils aktuelle 'ASU' Version beeinhalten muss, da ansonsten bei jeder neuen Schnellinstallation, die dort abgelegte (ggf. veraltete) Version wieder installiert wird!


    - Zugriffsprobleme auf die SD-Karte mit USB-Strom!
    Desweiteren kann es zu Zugriffsfehlern auf die SD-Karte kommen, wenn das Navi an einer "USB-kompatiblen" (max. 500 mAh!) Stromversorgung hängt! (Oder noch schlimmer, an einem passiven USB-HUB, der diese 500mAh auch noch auf alle Ports aufteilen muss!)
    Scheinbar tritt dieses Problem auch noch verstärkt auf, wenn der Akku dabei weniger als 30-40% geladen ist! Also bitte vorher den Akku laden!


    Siehe Dazu auch diesen Thread:
    Unterschied Stromversorgung zwischen Kontaktleiste <-> Mini USB


    Benutzt also, wenn ein solches Problem bei euch existiert, "ASU" nur im Batteriebetrieb oder an einer vollwertigen (1Ah) Stromversorgung (Autolader, Steckernetzteil)


    Beachtet in diesem Zusammanhang bitte auch, dass wenn bei eurem Navi ein solches Problem besteht, dass auch einige ältere Daten, die Mal während einer "USB-kompatiblen" Stromverbindung von euch/GoPal/'ASU' auf die SD-Karte geschrieben/kopiert wurden, ebenfalls noch defekt sein 'könnten'!


    In diesem Fall wäre dann die "Sichere Seite", die SD-Karte einmal im CardReader zu formatieren und am PC (im CardReader) wieder völlig neu aufzubauen. Ich persönlich mache dann am Ende, BEVOR ich die SD-Karte aus dem CardReader nehme, noch einen 'CheckDisk' auf der Karte, um ganz sicher zu gehen, dass auf der SD-Karte zu diesem Zeitpunkt wirklich alles 100% in Ordnung ist!
    (-> 'CHKDSK x: /F' x=Laufwerksbuchstabe)


    Danach dann auf dem Navi mit dieser Karte, eine komplette Neu-/Schnellinstallation durchführen, während entweder eine vollwertige (1Ah) Stromversorgung besteht, oder aber das Navi ausschließlich im Batteriebetrieb arbeitet. Danach sollten dann neue 'ASU' Sicherungdateien angelegt werden.
    (Vorher für eine ausreichende Batterieladung [>40%] sorgen!)


    Und nicht vergessen, ein sauberes neues Aufsetzen des Navis beginnt immer im GoPal-Menü mit:
    Remove All -> Format Flash -> Factoryreset -> Gerät mind. 30Sek. komplett ausschalten! ;)


    - Kartenschacht/Kontakte verdreckt
    Eine Benutzer berichteten davon, dass sie ihre Karten-Probleme damit lösen konnten, dass sie kräftig (aber bitte möglichst TROCKEN!) den Kartenschacht durchgepustet haben. :D ;)
    (Evtl. dabei Mal die Kontakte, auch die der Karte, reinigen...) ;D


    - Löschen von "ASU Saves" auf der Storage Card und anschließendes neu Anlegen der Sicherungsdateien.
    Leider sind sehr viele schlechte SD-Karten auf dem Markt und selbst die guten SD-Karten altern teilweise sehr (zu) schnell... X(
    Von daher kann es ab einer bestimmten Nutzungszeit (Schreibzyklen pro Speicherzelle) passieren, dass "Kopiervorgänge" auf die SD-Karte, zu einer defekten Datei führen. X(
    Auch dann, wenn die SD-Karte bisher ihren Dienst perfekt geleistet hat... :(
    (Evtl. für die Betroffenen ja auch ein Hinweis, sich langsam nach einer neuen SD-Karte umzusehen!)


    - Neuinstallation nach -> Schnellinstallationsanleitung
    Manchmal verstecken sich Fehler in der Installation, die im "Normalbetrieb" keine oder bisher "nur" unbemerkte Auswirkungen hatten. Bei einem Tool wie "ASU", können diese "Fehler" aber fatale Folgen haben!


    Denn "ASU" sichert immer den vom Benutzer definierten Zustand, auch wenn dieser Zustand evtl. bereits [bisher unbemerkt] "defekt" ist!


    "ASU" ist kein "Reperatur-Tool" für eine bereits "defekte" Installation! Nur wenn "ASU" auf eine "saubere" Installation aufgesetzt wird und "ASU" diese auch ordentlich speichern kann (-> SD-Karte), arbeitet "ASU" so wie es vom Benutzer [und mir] erwartet wird!



    10) Fortsetzung/Ergänzung folgen bei Bedarf... Also immer Mal wieder reingucken!




    Natürlich sind auch ALLE anderen Rückmeldungen wichtig!(Auch wenn bei euch alles 100%ig funktioniert!) Damit mit euren Angaben, besser bei den Problemen anderer geholfen werden kann!


    Welche Angaben sind für eine "Rückmeldung" notwendig? -> DIESE!

  • !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



    Ab GoPal 4.7 ist die Version von BBH nicht mehr mit der Software lauffähig,


    es muss dazu die überarbeitete Version von Manni123 : drink : drink : drink


    genommen werden.


    Der Link zum Download für diese Version


    ASU für GoPal 4.7



    Gruss Stefan

  • Zitat

    Original von ghostfish 1
    hatte wie viele andere auch mit wolfs cab erstelllprogramm auch schon versucht meine daten und einstellungen zur schnellen neuinst. zu sichern :-D) ging aber in die Hose!!!
    Um so grösser ist nun meine Freude über Deine Lösung :D:D
    also meinen riesen Dank an Euch :applaus:applaus:applaus:tup
    Gruss Stefan


    eine kleine Bitte hätte ich,bin gerade beim Sichern der eigenen Sachen (habe pna 465 gopal 4.1/ nr6.1 und viele eigene Anpassungen) Könntest du ,falls Zeit und Lust es erlauben,genau Aufführen was durch Dein Programm gesichert wird?! Besonders wichtig ist für mich der Ordner Programme-MortScript,da hier ja viele Dinge gesteuert werden!Es soll ja auch nicht soviel nachtäglich gesichert werdern!
    Was auch für mich schöner währe,wenn dein Programm im menu am Ende eingetragen wird,ich brauche es ja nur einmal zum aufrufen .


    Gruss Stefan

  • icons für Dein Programm
    Gruss Stefan

  • Hallo BigBugHmb


    sorry, bin scheinbar nicht in der Lage dein ASU zu verwenden. wenn ich auf das geöffnete Schloss klicke kommt folgende Fehlermeldung:


    Couldn´t zip
    `\Temp\Windows\StartUp\*.*´
    to ´1´in ´\Temp\ASUback.zip´


    Line:
    ZipFiles( Stmp \ line \ "*.*",
    Stmp \ "ASUback.zip", 1, line,8 )


    Per Schnellinsatlation Gopal 4.1 NR 6.1 und Mackview neu aufgesetzt.


    Was kann ich tun


  • Selbes Problem bei mir auf dem P4425.
    Ich nehme an, es ist nur eine Kleinigkeit.. Waere es Moeglich auch Dateien nach \Windows zurueckspielen zu lassen - da muesste bei mir ein Font file und eine .exe Datei hin..


    EDIT: Ich denke ich weiss, wo der "Fehler" steckt.. Du zippst den Kram im \Temp\ Verzeichnis..!?! Bei mir habe ich den Storage Space zu gunsten vom RAM auf 1MB runtergezogen, wahrscheinlich hat er nicht genug Platz, die Zip-Datei zu erzeugen!? Koenntest Du die ZIP Datei in \My FlashDisk\Temp erzeugen lassen?


    Gruss, Stefan

  • Hi BigBug


    also bei mir funktionierts einwandfrei -Danke


    Ne Frage hätte ich noch:


    in dem Autostart Ordner befinde sich folgender Eintrag:


    BB_WatchRun.xml


    MUß der da immer drinbleiben und wieviel Speicher verbraucht das Programm


    Thanks


    Jamboo

    "Fragen Sie nicht, was Ihr Computer für Sie tun kann. Fragen Sie, was Sie für Ihren Computer tun können"


  • 1) Ja muss es, das Skript kontrolliert den Zustand de Navis nach einem Reset (Hard /Soft)


    2) Gar kein Speicher im Betrieb, da sich das Script nach dem Durchlauf beendet und nichts mehr aufgerufen wird bis


    a) Ein Reset erfolgt


    oder


    b) Der Button gedrückt wird.


    Die Scripte arbeiten alle einmalig, Eventgesteuert und beenden sich dann, also keine Speicherbelegung im Navibetrieb..

  • Zitat

    Original von ghostfish 1
    Könntest du ,falls Zeit und Lust es erlauben,genau Aufführen was durch Dein Programm gesichert wird?! Besonders wichtig ist für mich der Ordner Programme-MortScript,da hier ja viele Dinge gesteuert werden!Es soll ja auch nicht soviel nachtäglich gesichert werdern!
    Was auch für mich schöner währe,wenn dein Programm im menu am Ende eingetragen wird,ich brauche es ja nur einmal zum aufrufen .


    1) Lies nochmal die ANleitung, dies ist KEIN Backup Programm für Daten, soll es auch nicht sein und wird es auch nie werden!


    "Mortscript-Order" wird nicht gesichert, weil für den Zweck den dieses Programm verfolgt das absolut unnötig ist.


    Wenn Du bestimmte Mortscripte bschon während der Neuinstallation eingebaut haben möchtest, nutze die Möglichkeit des "ASU Flash Disk" Ordners -> Anleitung.


    2) Um Den Menüpunkt ans Ende zu stellen, musst due die "BB-StartButton.xml" und "BB_StopButton.xml" bearbeiten. Erhöhe entsprechend in der Zeile: <Application order="8"> Die Zahl.


    Danach Kannst Du dann auch die "ASU Flash Disk" entsprechend dazu nutzen, das bei einer Neuinstallation und zurück holen deiner gepeicherten Daten, deine veränderten Dateien automatisch genutzt werden.


  • Das Problem läßt sich hier nicht nachvollziehen. Mach doch bitte mal folgenden Test.


    Neuinstallation nach Schnellinstallationsanleitung, aber NUR(!) Gopal und Navirunner installallieren, NICHTS WEITER. Kommt dann immer noch der Fehler?


    Haut Dir da irgendwas/irgendwer eine veraltete MortScript Version ins System rein?


    Lass Dir Zeit mit der dem Test / der Antwort, ich muss jetzt zur Arbeit und bin erst gegen 1.00Uhr heute Nacht zurück. Hoffe, dass es bis dahin weitere Rückmeldung über das Funktionieren oder nicht gibt...

  • Danke für Deine Antwort!!
    Das ich das im menu selber ändern kann wusste ich,habe dabei auch nur
    an neue user gedacht,die es nicht selber können!! Die Fragen von mir nerven Dich bestimmt,tut mir echt leid ,hatte deine Anleitung schon gelesen,war mir aber mit den Ordnern und Dateien nicht so sicher,
    also Entschuldige Bitte
    und Danke nochmal für dein Programm!!
    Gruss Stefan

  • ich denke, nervende fragen gibt es eigentlich nicht und jeder, der hier einen skin oder addons bastelt ist froh über feedback, anregungen, kritik (sachlich und konstruktiv nicht nur stumpfes "fordern und meckern) und auch verbesserungs- oder erweiterungsvorschläge. ob die dann umgesetzt werden, entscheidet natürlich jeder selbst und ich finde im vorliegenden fall z.b. die vorgestellte anwendung genauso wie sie ist wunderbar, und man sollte hier mehr integrieren.


    dennoch: kein grund, sich für vermeintlich nervende fragen zu entschuldigen. dafür ist ein forum ja da. und wenn alle den gleichen mindset und das gleiche können und wissen hätten, gäbe es zwar keine fragen mehr, aber auch keine community.


    ich hoffe und nehme an, die navirunners, navitonis, mackulas, BigBugHmb's und wie sie auch alle heißen sehn das ähnlich.

    Manche bringen Freude, wohin auch immer sie gehen. Andere, wann auch immer sie gehen.