Der erste Test!

  • Hi liebe Forumgemeinde, :D


    ob das Display nun etwas grösser oder kleiner ist,spielt für mich nicht so eine grosse Rolle.


    Aber die Grafik (Darstellung von Strassen-oder Gebäuden). :-D)


    Dazu,möchte ich nur zu der neuen TOMTOM Serie sagen:


    GRAUENHAFT!!! :-D)


    oder nicht???


    Bitte,um eure Meinung.


    Sollte man nicht auf Navigon 6 warten bzw.umschwenken? ?(




    Viele Grüsse aus NRW.

  • Zitat

    Original von Hannes123
    Aber das ist eh Absicht von TT um den Go 910 besser verkaufen zu können. Unterstelle ich der Firma einmal zumindest.


    Ein Skandal, was die sich erlauben! :lachen




    Ich finde es auch ein wenig sehr bunt und verspielt, aber da gehen die Meinungen wie immer weit auseinander. ;D

  • Zitat

    Original von dobo 2003
    Dazu,möchte ich nur zu der neuen TOMTOM Serie sagen:


    GRAUENHAFT!!! :-D)


    oder nicht???


    Nein,


    ich finde die Farbauswahl z.B. von Garmin viel grauenhafter. Die von Route 66 ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Kontrast und schnelle Ablesbarkeit finde ich in Ordnung. Navigon ist auch noch ok.


    Im übrigen würde ich mir aktuell nicht unbedingt einen neuen GO kaufen, wenn man eh schon einen hat. Durch den Wettbewerb (siehe auch Garmin nüvi) wird die Sprachausgabe von Straßen- und Ortsnamen demnächst Standard werden. Ich tippe bereits auf die CeBIT nächstes Jahr. Der GO 700 hat auch sehr schnell sein Alleinstellungsmerkmal der "durchgängigen Europakarte" verloren. Da wird es dem GO 910 auch nicht besser ergehen.


    Gruß, iLion

  • Zitat

    Original von Teddygo
    Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die beiden Bilder in den richtigen Maßstab gebracht:


    Hi Frage, an Teddygo


    wenn die neuen Go`s eine Bildschirmhöhe von 272 Pixel haben, wieso ist dann bei deiner Bildmontage, in der unteren Reihe das Bild vokm neuen Go kleiner in der Höhe ?


    Oder hat das Display geringere Außenmaße?
    Ist also anstatt 3.5 " beispielsweise nur noch 3 Zoll groß?


    Wenn man Größenverhältnissse korrekt darstellen möcht, interessieren doch nicht die Pixel, sondern die Maße des Displays


    vlG Kalli

    ;-) bab

  • [quote][i]
    GRAUENHAFT!!! :-D)
    quote]


    Hi Leute,


    also ich habe letztes Jahr die Möglichkeit gehabt, einen Versuch zu machen:
    Ich hatte 2 Wochen einen Ique M5 zur Probe.


    So konnte ich mit
    Ique M5, Compaq 3950 + TT3 und Go 700
    verschiedene Strecken (welche ich kannte und aussuchte) navigieren.


    Selbst hätte ich mit gern den M5 gekauft, weil er vom Kartenmaterieal her mehr zu bieten hat und PDA mit Antenne usw.


    Nach 2 Wochen brachte ich den M5 zurück!
    Furchtbar unübersichtliche Kartendarstellung, das Schlüpferrosa für die Routen, der Zoommaßstab z.T. zu klein, viel zu langsames Rerouting und ich kam einfach nicht zurecht. Bei der Navigation habe ich mich wie oft verfahren.


    Es soll aber nicht heissen, dass ich was gegen Garmin habe, aber ich lobe mir meinen TomTom - selbst wenn es hier natürlich auch Mängel gibt.


    Gruß sit

  • Moin Kalli!


    Das Display vom neuen Go ist in der Tat in der Höhe geringer!!!


    Aber dafür in der Breit sehr viel größer!


    Siehe dazu auch die gute Berichterstattung auf http://www.meintomtomgo.de


    Die alten Go's habe das Format 4:3 und die neuen annähernd 16:9.


    Die Bildschirmdiagonale beträgt 4 Zoll = um die 10 cm.


    Die Maße habe ich durch die vorhandenen Informationen und dem Formatfaktor errechnet und müssten annähernd richtig sein!


    Sobald ich meinen neuen Go in Händen halte werde ich die exakten Maße posten :)




    Gruß Teddy

    avatar-1001417.gif routi, wir vergessen dich nicht!


  • Hi Teddy: danke Dir! ;)

    ;-) bab


  • Sichtbare Displaybreite: 8,80 cm


    Sichtbare Displayhöhe: 5,00 cm


    Sichtbare Displaydiagonale: 10,00



    :D




    Gruß Teddy


    EDIT: Habe die Werte selber genau nachgemessen und geändert!

    avatar-1001417.gif routi, wir vergessen dich nicht!

    Einmal editiert, zuletzt von Teddygo ()

  • Interessant wäre zu erfahren wie das deutsche TTS System mit fremsprachlichen Strassennnamen zurechtkommt (Newton-Alle, Destouche -Str. u.ä.)
    Hast Du das schon mal gecheckt?

  • Ich habe so einen "Neuen" zwar noch nicht in Natura gesehen, kann aber nach den bisher im Forum Gelesenen keinen tatsächlichen Vorteil erkennen.
    16:9 im Navi macht wenig Sinn wo ich so selten in die Quere fahre :gap
    Da folgt man doch wohl wieder einem Modetrend.
    Wäre jetzt TMC gleich integriert, gäbe es einen Grund um die Plus- Kosten los zu werden, aber den Empfänger muß man nun wieder extra kaufen, halte ich eher für eine Frechheit vom Hersteller!
    Das Vorlesen der Straßennamen wird vielleicht zu Anfang ganz lustig sein,
    aber in einer Gegend in der ich die Straßen nicht kenne wenig hilfreich, da wie üblich beim Abbiegen im Umkreis von jeglicher Sichtweite kein Straßenschild zu finden ist.
    Allein bei mehreren Autobahnabfahrten die richtige namentlich zu benennen
    wäre akzeptabel.
    Und Musik über diesen Brüllwürfel scheint mir auch nicht die Efüllung.
    So bleibe ich denn wohl beim 700, obwohl dessen Ansagen des öfteren grauenhaft sind.
    Mit der externen Antenne auf dem Dach ist stets voller Empfang, das kann auch der IIIer Chip nicht besser, Satverbindung nach 15 sec.
    Radiostummschaltung funktioniert bestens , ins Armaturenbrett integrierte Dockingstation-Naviherz was willst Du mehr??!!

  • Hi,
    es ist schön, daß du mit deinem Go 700 so zufrieden bist. :)


    Aber warum machst du ein Gerät schlecht, das du gar nicht kennst ?( ?(


    Gus

  • Ich hab's geahnt wieder ins Fettnäpfchen gelatscht :wand
    Alle schon-und bald Besitzer der neuen Serie mögen mir vergeben :-D) :-D) :-D)
    Es sollte kein mies machen sein :)
    Hab einfach nur die Dinge aus meiner Sicht betrachtet und die ist ja glücklicherweise bei jedem anders, sonst wärs ja langweilig.


    ordonnanz :engel

  • Zitat

    Original von mack
    hmm... von mir aus bringt das "Breitbild" gar nichts!! Wäre ein 4" 4:3 nicht übersichtlicher gewesen?(


    Also ich habe heute zum ersten mal ein TomTom710 in der Hand bin schon etwas schockiert wie winzig die Darstellung auf dem Display ist. Leider hab ich grad keinen Ur-Go da aber ich bin der Meinung, da konnte man alles viel besser während der Fahrt ablesen. Hab auf meinem PDA auch TomTom drauf und habe bei einer Auflösung von 240x240 Pixeln ein viel leichter ablesbares Bild. *find* Was meint Ihr dazu? Also ich bin im Moment echt nicht überzeugt von dem Breitbildschirm... :(

  • Da stimme ich dir zu koech,


    diesen Breitbildschirmwahn bei den Navis vollzieh ich nicht nach, zumal wenn noch ein Drittel des Bildschirms mit einer Informationsleiste verdeckt wird, wie das bei der Tomtom-Software der Fall ist. Ich finde den Tomtom one Europe von der Konzeption besser.


    Für die Navigation ideal ist eigentlich die längliche Form des PDA-Displays oder schlicht eine quadratische Form wie beim UrGO oder der cxx-Serie von Garmin.


    Wenn du natürlich Videos schauen willst auf deinem Navi mag das anders sein - aber dafür eignen sich so kleine Geräte meiner Meinung nach sowieso nicht - sehen aber viele wohl anders.


    Herzlichen Gruß