Wir hätten auch gerne das MAP-Export-Tool von ALDI

  • Eigentlich habe ich den Service von Navigon an anderer Stelle ja gerade gelobt. Und nun solch eine Frechheit.


    Das ALDI-User vielleicht nicht Eure Zukunft darstellt, sondern die regelmäßigen (Berufs-)Zahler, ist Euch wohl nicht aufgefallen, oder wollt Ihr die nicht mehr.


    Wollt Ihr der Kundschaft gewaltsam vor´s Bein treten, die bereit ist Geld zu bezahlen und das auf Dauer? Darüber solltet Ihr mal nachdenken.

  • @ DrDiste:


    Ich hab das Thema hier ein wenig mitverfolgt, wie auch jenes mit den Abstürzen im Zusammenhang mit dem TMC-Empfang. Zum Glück betreffen mich beide Problematiken nicht besonders, da ich bloss einmal einen Kartenausschnitt um die Schweiz herum exportiert habe und ausschliesslich diesen für den BMN verwende. Und TMC funktioniert hier in der CH immer noch ganz gut.


    Du sprichst die frei Marktwirtschaft an und hast damit wohl recht, dass der Kunde morgen was besseres als heute bekommt.


    ABER: Das Tempo nimmt zu (speed to market!) und die Preise ab! Irgendwie scheinen sich die Verhältnisse zu Euren Ungunsten zu verschieben:


    - Ihr habt mittlerweile mit Abstand die höchste HausnummernUNgenauigkeit


    - Ihr verlangt die stolzesten Preise


    - Ihr habt das älteste Kartenmaterial mit der geringsten Komprimierung (Stichwort DACH von TomTom2 auf einer 256MB SC)


    - Ihr habe als einzigster Anbieter noch keine 3D Darstellung, mal ganz abgesehen davon ob die notwendig ist oder nicht


    - Die Funktionen/Einstellmöglichkeiten von (B)MN sind trotz nachgelieferter Lautstärkenregelung praktisch noch so rudimentär wie damals bei der P1-Urversion. Da kann nur noch Desti knapp mithalten..


    - Ihr habt die dürftigste POI-Integration. Sorry, ist einfach so.


    + Mit Eurem - zwar veralteten - Exporttool kann der user seine eigenen Kacheln generieren


    + Ihr habt (noch) die am weitesten entwickelte TMC - Integration


    + Die Ansagen in Euren Produkten sind immer noch etwas detaillierter als die der Mitbewerber



    Und nun? Vergib mir, DrDiste, aber ich freue mich auch für Euch und Eure Produkte dass Ihr mittlerweile nicht mehr bloss mit Desti im direkten Wettbewerb steht, sondern auch mit TomTom und bald mit Alturion, einem zweiten "TMCler"...


    Vielleicht werdet Ihr uns in diesem Umfeld bald die sagenumworbene Frühjahrsversion präsentieren. Selbstverständlich nicht kostenlos, doch im Rahmen der anderen Mitbewerber. Distefora ist tot. Es lebe Navigon.. ;)


    herzlichen Gruss,
    Thomi

  • ..nich weinen Doc...wir haben Dich doch auch so lieb,weil Du immerhin Dich mit uns auseinandersetzt... :)


    ....wer immer auf was besseres wartet, der darf nie kaufen...sehr wahr aber haben wir nicht alle die schnauze voll davon,daß Programme auf den Markt geschmissen werden, die nicht ausgereift sind , nur um trotzdem mal schnell Geld zu verdienen...ist ja auch ok...die perfektion gibt es nicht und wir sind es auch nicht...ihr sollt ja auch nicht ein neues Ziel herausrücken , sondern nur ein Stück beim Weg behilflich sein. :)
    So...und nun hört auf ihn zu teeren und zu federn und wenn doch , so lasst wenigstens den Weg , den er auf der Eisenbahnschiene aus der Stadt herausgetragen wird, als POI Liste auf der Karte nachverfolgen *g*

    Ob rechts , ob links , ob hoch und runter, die Dame aus dem navi hält mich immer munter!

  • Glaube, es müsste ein neues Thema bezüglich des neuen MapEport-Tools aufgemacht werden, denn hier wird dieses Thema auch beandelt.[B][GLOW=red]

    Gruß OnkelJu


    _____________________________________________

  • Hallo zusammen
    Ich, ich denke wir alle finden es gut, das das Map-Export Toll erneuert wurde.
    und, ich finde es toll, das die Aldi Käufer es bereits haben.


    Ich denke, und hoffe, wir bekommen es auch.
    Wie, in welcher Form, naa warten wir es ab.


    Wir haben ein geiles System, ich sage, das geilste.


    ich wünsche und hoffe, es bleibt so.


    Kritik finde ich gut, Rundumschläge weniger.


    Ich finde es toll, das Vertreter von Firmen wie drdiste hier im Forum sind. ( ich beneide ihn nicht ) . Habe Respekt.


    Eine Bitte habe ich an die Firma Navigon: vernachlässigt die alten Kunden nicht.


    vlG bab

  • Ich möchte noch etwas hinzufügen.


    In den letzten 2 Wochen bin ich ab Berlin 3200 Km gefahren. Aus Deutschland hat mich BMN geleitet. In Tschechien, Slowenien, Kroatien habe ich Navigon und TomTom schmerzlich vermißt. In Italien leitete uns TomTom durch Städte und an gesperrten Tunneln vorbei, weil die Italienkarte von Navigon nicht mehr rechtzeitig ankam. Am Großglockner wollte BMN uns vor einer Sackgasse bewahren, weil wir einen Abstecher zum Gletscher gemacht haben.


    Am Schkeuditzer Kreuz bemerkten POIWarner und BMN die wohl gemeinste Blitzanlage rechtzeitig, womit allein sich die Ausgabe für den POIWarner bezahlt machte.


    Bis zurück nach Berlin gab es bei BMN nur einen Fehler, keinen Ausfall. Die A9 teilt ihre 3 Fahrbahnen für einige Kilometer irgendwo zwischen Nürnberg und Hof. Navigon wollte uns auf die Lkw-Spur schicken.


    Kann man mehr von einem Navigationssystem verlangen, als daß es über tausende Kilometer nahezu fehlerfrei Dienst tut?


    Ich finde, die Navigationtechnik mit dem PPC (inklusive die Seenavigation) hat einen Stand erreicht, der eine größere Geldausgabe rechtfertigt.


    Daß daran weiter entwickelt wird, wirft keinen Schatten auf das, was ich benutze. Ich bleibe skeptisch gegenüber Änderungen, aber ich bin nach diesen Erfahrungen bereit, Neuerungen zu prüfen und anzunehmen - und die Leistung der Ingenieure entsprechend zu bezahlen.


    Gruß
    artur

  • Also, meine "Gemeckere" geht natürlich nicht Richtung DrDiste, er kann ja nun wirklich nichts dafür und ich freue mich natürlich, wie jeder hier, daß er sich die Zeit für das Board nimmt. Was ich dennoch nicht so im Raum stehen lassen möchte, ist seine Aussage


    "Jahrelang war das MapExport nicht toll, aber ok. Jetzt auf einmal ist es vollkommen unbrauchbar, weil es da was neueres gibt. "


    Es war auch jahrelang eigentlich nicht OK, aber es gab halt nichts anderes ! Das hat sich ja nun geändert :)
    Allein die simple Anzeige der zu erwartenden Kartengröße wird seit ewig langer Zeit bemängelt und ist offensichtlich jetzt ausgebügelt, auch die Stabilität war ein ständiger Kritikpunkt - ob sich das geändert hat, werden wir vermutlich von den ALDI Usern erfahren (oder auch nicht, denn jenen fehlt vermutlich ersteinmal die entsprechende Erfahrung).


    Und wie es Birdi formuliert hat: Es ist Software, und so ziemlich jeder Softwarehersteller gewährt Update (sogar Microsoft, Ahead/Nero usw. usw.)


    Aber nochmal an DrDist: Bitte nicht verhauen fühlen, der allgemeine Volkszorn ist erwacht und möchte nun in eine kontruktive Bahn gelenkt werden ;D :D

    Gruß Stefan



    Alle Rechtschreibfehler im obigen Text sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung! Sie entspringen nicht der neuen oder der alten Rechtschreibung sondern dem freien kreativen Willen des Verfassers.

  • Nach langem verfolgen der Beiträge und des "Dampf" ablassen über/bei Navigon würde ich auch noch gerne kurz meinen "Senf" dazugeben.


    Stichwort neues MAP-Exporttool:
    Gut, das alte war sicher nicht der Hit, aber es hat bisher auch gereicht (und wer die Gesamtkarte expotiert hat, hatte eh keine Probleme mehr)


    Stichwort Update:
    Klar, es ist sehr gut, wenn Updates kostengünstig oder sogar umsonst sind. Aber auf der anderen Seite ist es nur gerechtfertigt für die Entwicklung einen Preis zu zahlen. Außerdem, solange es keine Preise gibt, sollte hier auch noch nicht ge-/verurteilt werden. Um dem ganzen ein wenig die Grundlage der Diskussion zu entziehen wäre es schön, wenn der ein oder andere Produktmanager von NAVIGON sich hier einmal möglichst bald äußert.


    Stichwort Kartenmaterial:
    an anderer Stelle ist dies schon groß und breit diskutiert worden. Die allerneuesten Karten zu haben, ist auch immer mit Kosten verbunden...


    Ausblick:
    Persönlich habe ich einen (hoffentlich zu erfüllenden) wunsch. Da ich das Update auf BMN von MN bewusst nicht mitgemacht habe, hoffe ich nun auf die "Frühjahrsversion", die vielleicht eine Steigerung zum Aldipaket darstellt. In der Hoffnung, dass dies nicht eine Herbst- oder gar Winterversion wird.


    Börsenguru

    IPAQ 3850 - MNEE - TTN2 - 1 GB MicroDrive - 256 SD-Karte

  • Zitat

    Original von arthur


    Am Schkeuditzer Kreuz bemerkten POIWarner und BMN die wohl gemeinste Blitzanlage rechtzeitig, womit allein sich die Ausgabe für den POIWarner bezahlt machte.


    Die Blitzanlage die Du meinst steht am Hermsdorfer Kreuz, Tempo 100 direkt hinter dem Brückenpfeiler... Am Schkeuditzer Kreuz wird zwar auch sehr häufig geblitzt, aber immer (noch) mobil...

  • Als auch betroffener "ALT"-MN Nutzer verstehe ich die ganze Aufregung nicht so ganz.
    Habe das SR2 Beta, es war (nach fast einem Jahr) kostenlos und es funktioniert besser
    als das SR1. Wobei ich schon das SR1 als tolles Navisystem empfunden habe.
    So gesehen gab es von mir aus keinen Anlass zur Beschwerde. Natürlich gibt es jetzt was
    Neues, und da Navigon sich lange Zeit damit gelassen hat (habe schon gedacht, die sind
    den Weg vieler Firmen gegangen....), scheint sich in der Software auch was getan zu
    haben.
    Ich habe bei einem Bekannten mit dem ALDI Teil nun das neue Export Tool gesehen und auch
    mich erfasste ein gewisser Neid - denn es *sieht* einfach besser aus und bietet viel mehr Funktionalität.
    Trotzdem finde ich diese künstliche (?) Aufregung hier im Forum nach dem Motto
    "Navigon muss mir jetzt unbedingt das neue, verbesserte Export Tool geben, natürlich
    kostenlos" etwas fehl am Platz. Warum?
    - M.E. wird Navigon wohl über kurz oder lang (hoffentlich kurz) ein Update auf eine neue
    Version bringen (müssen), die dieses neue Tool enthält. Hoffentlich auch neue Kartendaten.
    Das ganze wird wohl etwas kosten - vor allem wenn neue Kartendaten dabei sind.
    Genauso macht es auch der Rest der Navigationsindustrie (Becker, VDO etc.)
    - Wenn Navigon wirtschaftlich handeln muss, und ich habe keinen Grund dazu das Gegenteil
    anzunehmen, dann geht so ein ALDI Ding einfach vor. Da hilft der ganze Neid auf die
    Billigheimer nicht....
    Ich stimme hier dem Credo von Börsenguru und Arthur zu, die m.E. eine realistische
    Einstellung zu dem Thema haben. Ich habe den Eindruck, viele Leute hier vergessen, für
    wie wenig Geld sie inzwischen eine tolle Navigationslösung bekommen (sei es MN oder TTN).
    Für Festeinbauten müsst ihr meistens das Doppelte ausgeben (mit Karte mindestens das
    Dreifache), Kartenupdates kosten euch dann auch so um die 150 Euro.
    Ich weiss nicht, ob dieser Preiswettbewerb auf die Dauer für uns günstig ist, denn ich
    kann mir vorstellen, dass weder TomTom mit seinen Dumpingpreisen noch Navigon mit seinen
    ALDI Aktionen so viel Geld verdienen. Bei dem Rest der Navihersteller noch viel weniger,
    denn die beiden Großen schöpfen bestimmt den Markt ganz schön ab. Irgendwann wird nur
    noch einer oder zwei übrig bleiben (siehe Microsoft) - und dann ziehen die Preise bestimmt
    wieder an. Auch über die Updatestrategie der beiden Großen kann man geteilter Meinung sein.
    Hier das m.E. unglücklich betreute SR2, dort ständig neue Versionen (kann die noch jemand
    zählen?) um irgendwelche Bugs (bei beiden!) zu fixen. Weder das eine, noch das andere gefällt
    mir.


    So long,
    Ender

  • @ dh-paule
    Richtig. Sehr aufmerksam (um die Uhrzeit!). Danke.



    @ ender
    Wie in diesem Forum immer eine folgende Äußerung die vorigen noch genauer auf den Punkt bringt!


    Eine dufte Diskussion. Bei aller Emotionalität respektiert einer den anderen. Es liegen am Ende wirklich alle Argumente auf dem Tisch.


    Ein tolles Forum.


    Gruß
    artur

  • Zitat

    Original von DrDiste
    Jahrelang war das MapExport nicht toll, aber ok. Jetzt auf einmal ist es vollkommen unbrauchbar, weil es da was neueres gibt. ?(



    P.S.: Jetzt erinnere ich mich wieder, warum ich solange nicht im Forum war :-D) Da kriegt man immer so schön aufs Maul :burn1


    DrDiste :


    Das MapExport hat bei mir noch nie funktioniert - siehe meine Beiträge zur Outlook-Einbindung (nur ein kleiner Teil der Adressen wird zudem noch chaotisch angezeigt)...
    Das ist das Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft oder wie siehst Du das? Wann wird dieser Mangel für mich und alle anderen betroffenen behoben?


    Zu Deinem 2. Kommentar sag (oder schreib) ich lieber nix...