Navigation mit PDA im Flugzeug (Linienmaschine etc...)

  • Hapag-Lloyd-Flug:
    Der Transport solcher Geräte ist zwar grundsätzlich erlaubt, der Betrieb derselben aber während des kompletten Fluges wegen möglicher Interferenzen mit dem Cockpit-Instrumentarium streng verboten!!.
    Bei Transport von Fahrzeugen mit installierten Navigationssystemen müssen die GPS komplett deaktiviert werden.
    Dies entspricht den internationalen Transportvorschriften der IATA, wie Sie für alle Airlines weltweit gelten.
    Möglicherweise ist dies nicht die Antwort, die Sie vielleicht erhofft hatten. Aus unserer Sicht besteht aber keinerlei Notwendigkeit für Passagiere während eines Fluges ein solches Gerät zu betreiben - außer Neugier und 'Spieltrieb', die katastrophale Folgen haben könnten.

  • Also bei Handys lässt sich drüber streiten, aber bei GPS,...
    Technisch absoluter Schwachsinn, aber halt Bestandteil der IATA.
    Das steht so in irgendeinem Papier bei HL und gut ist.
    Die meisten Leute glaubens halt weil sie von Hochfrequenztechnik keine Ahnung haben (einschließlich der Crew und allen Supportmitarbeitern)
    Was anderes dürfen die aber aus genannten Gründen nicht schreiben.
    Selbst die nicht luftfahrtzugelassene Elektronik in Kleinflugzeugen lässt sich durch mein Handy bisher nicht stören, trotz Sitzplatz direkt davor. Der GPS PDA klebt auch an der Frontscheibe, zusammen mit einem alten Garmin.
    Zusammenfassend:
    Technisch unbegründet, aber halt verboten nach Luftfahrtgesetzen.
    Es gibt KEINEN Fall in dem ein Flugzeug wegen derartiger Systeme Probleme hatte, erst Recht keine katastrophalen (Im Gegensatz zu besoffenen Piloten, was genauso verboten ist)
    Eine andere Antwort als die erhaltene wirst Du von keiner Airline bekommen, solange die IATA nicht geändert werden.
    der Betrieb dieser Geräte ist ein gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr, ob nun technisch begründet oder nicht.

  • Hallo,


    ich bin jetzt bei einem Flug vom Flugbegleiter abgesprochen worden, der mir sagte dass das GPS-Gerät nicht benutzt werden dürfe. Als ich Ihm erklärte, dass mein Gerät nur empfängt, da es kein integriertes Telefon hat, sprach er nochmal mit dem Kapitän. Dieser sagte ihm, dass es nicht nur bei PDA mit GSM-Funktion zu Störungen kommt, sondern auch bei Geräten mit Bluetooth, da dieses nicht bei allen Geräten abschaltbar sei. Da ich kein Bluetooth-Gerät habe durfte ich es weiter benutzen, solange die Anschnallzeichen aus waren (Also nicht bei Start und Landung).


    Ich denke, dass die Crew mit der Unterscheidung der Geräte ganz klar überfordert ist (es ist auch nicht deren Aufgabe Geräte unterscheiden zu können), und daher lieber ein generelles Verbot ausgesprochen wird, da sicherlich auch mancher User nicht weiß, ob sein Bluetooth nun gerade funkt, oder nicht.


    Bis auf den jetztigen Fall habe ich bisher immer das Gerät während des Fluges (Anschnallzeichen aus) benutzen dürfen.


    Gruß hips

  • Hallo Michi
    OT:
    Für mich mit lädiertem Kehlkopf (nicht durchs Rauchen) und Tendenz zu Bronchitis ist Zigarettenrauch unerträglich. Meine Erfahrung als Nichtraucher mit Rauchern:
    Bei einem Flug nach Indonesien vor einigen Jahren konnten wir erst kurz vor Abflug einchecken (ICE Köln- Frankfurt war ausgefallen). Folge: Nur noch Platz im Raucherteil. Während des Fluges kamen dann die Raucher von vorne aus dem Nichtraucherabteil , um ihrer "Sucht" zu frönen. Gebucht hatten sie sinnigerweise Nichtraucher. Warum wohl? Da du mich ja kennst, kannst du dir denken, dass ich mir das nicht gefallen gelassen habe.
    Du glaubst gar nicht, wie froh ich bin, dass es fast nur noch Nichtraucherflüge gibt. Meine Frau weiss es mittlerweile zu würdigen, dass ich zumindest in den tollen Tagen (Karneval) mit ihr in eine Kneipe gehe. Das ist für mich wirklich nicht leicht.
    Ende OT.

  • Hallo,


    gibt es eine Software für Pocket-Pc, die im Flieger meine Position anzeigt, z.B auf einer Erdkugel oder Weltkarte?
    Oder bekommt man nur die Koordinaten und muss sich mit einer Rasterkarte behelfen?

  • Hallo,


    da der Thread weniger etwas mit "GPS-Navigation in der Luftfahrt" zu tun hat und es hier scheinbar um so ziemlich alles ausser "GPS-Navigation in der Luftfahrt" geht, verschiebe ich ihn der Ordnung halber ins OT.


    Viele Grüße,
    Sven

  • Zitat

    Original von Scotter_1001
    Das mit den elektronischen Geräten in Flugzeugen ist sowieso alles blödsin!
    Die Steuerung erfolgt sowieso hydraulisch!
    Somit haben die geräte keinen einfluss auf diese!
    Das einzige Problem ist das Störgeräusch das Handys im Funk verurasachen wenn sie sich in ein neues Netz einklinken!
    Was bei 500 Handys die sich alle 2 Minuten neu anmelden nervig sein kann!



    Aha, sehr fundierte Aussage. Die Steuerflächen aller Airbus Modelle seit dem A320 werden per Fly-by-Wire gesteuert.
    Als Verkehrspilot habe ich selber beobachtet, daß ein angeschaltetes Handy Störungen verursachen kann. Bei dem Flieger auf dem ich arbeite, kann es vorkommen, daß ein Brandmelder im Frachtraum gestört wird. Dies äussert sich durch eine Warnung im Cockpit. Die Warnung tritt nur für wenige Sekunden auf. Ich habe es bis jetzt nur am Boden erlebt, dort kann man vom Bodenpersonal checken lassen ob wirklich Gefahr besteht. Würde es in der Luft passieren, müsste man abwägen, ob es sich um einen Fehlalarm handelt, oder ob man sofort die für ein Feuer vorgesehenen Verfahren einleitet (Notlandung am nächstgelegen Airport).

  • Hallo Zusammen....


    Also ich persönlich halte die ganze Diskussion für ziemlich stumpfsinnig, denn letztlich bringt der Betrieb des Navi-PDA's im Flugzeug ja nicht wirklich viel.


    Ausserdem gibt es ja auch Airlines (Ich fliege einmal pro Jahr mit der Singapore Airlines nach Bali, B744 und Airbus A340) Die in den Kopfstützen Displays eingebaut haben. Diese bieten verschiedene Filme an und eben auch ein Mitschnitt des Bordnavigationssystems auf dem auch alle Informationen ersichtlich sind.


    Zur Aussage von Printus möchte ich noch folgendes hinzufügen: Die Entwicklungszeit für ein Flugzeug kann durchaus 30 - 40 Jahre betragen. Wenn man bedenkt, dass die entwicklung der Fly-By-Wire Steuerung der aktuellen Airbusmodelle (inkl. A380) schon in den, meines Wissens, 80igerjahren begonnen hat, haben wir ja nun auch schon 20 Jahre hinter uns, und das System wird sicherlich nochmal 20 Jahre hinhalten und verbessert werden. Insofern ist es durchaus möglich auch "ältere" Flugzeugsysteme ggfs. zu beeinträchtigen.


    Vielleicht irre ich mich ja mit meiner Aussage, und wenn ja, worin besteht denn der Reiz sein Navi im Flugzeug zu gebrauchen.


    Grüsse aus der Schweiz


    Stephan


    PS: Die Fly-By-Wire Technologie wurde beim F117 Stealth-Bomber sogar schon in den 70igern entwickelt. Es kam nur erst im 1. Golfkrieg 1990 zum Einsatz.

    Ich will schlafend sterben wie mein Grossvater. Nicht schreiend wie sein Beifahrer... Es lebe das Navi....

    Einmal editiert, zuletzt von skoenig1 ()

  • Zitat

    Original von skoenig1
    .. worin besteht denn der Reiz sein Navi im Flugzeug zu gebrauchen.
    ..


    hallo Stephan


    bei einigen von uns darin, einen Track aufzuzeichen


    ich persönlich habe Tracks von jedem meiner jüngeren Urlaube mit Zeit/Datum an markanten Routenpunkten und diese - in MS Autorute éingebunden/dargestellt - auch in meinen Urlaubsbildern eingereiht


    ausserdem kann man diese Aufzeichnungen sehr leicht allen Freunden zukommen lassen, die über MS Autoroute verfügen (und das sind beinahe alle XP-Installationen)


    zwar habe ich selbst keine Tracks von Flügen - aber auch schon mit dem Gedanken gespielt

    Immer einen SatFix allen Usern des Forums von PNav
    Klaubi
    Skype Status: [Blockierte Grafik: http://mystatus.skype.com/smallicon/klaubi_sbg]

    Support-Anfragen bitte ausschließlich über das Forum und nicht per eMail oder PN stellen. Vielen Dank

    ---------------------------------------------------------------
    wer Rechtschreibfehler in meinem Text findet, darf Diese behalten

  • Ach so...


    Hhmm aus dieser Warte habe ich das ganze noch nicht betrachtet...


    Tja, dann muss ich wohl zugeben dass ich mich in diesem Punkt geirrt habe... :wand


    Gruss Stephan

    Ich will schlafend sterben wie mein Grossvater. Nicht schreiend wie sein Beifahrer... Es lebe das Navi....

  • wenn ich im Flieger sitze, dann ist es für mich der Weg von einem Geschäftstermin zum nächsten, oder die Rückreise von eben diesen....


    Früher hat es mich tierisch angenervt wenn das "Blechrohr" in dem man sitzt zugequalmt wurde. Jetzt wollen doch tatsächlich die "Oberwichtigen" im Flugzeug Ihr Handy nutzen... So ein Scheiss.
    Mir kann keiner ernsthaft weiss machen das es wirklich notwendig ist im Flieger zu telefonieren... Dafür gibt es keinen Grund.


    Genauso "sinnlos" ist es in meinen Augen einen Flug per GPS aufzuzeichnen. Welchen wirklich nachvollziehbaren Grund gibt es dafür ? Gibt es dafür eine Notwendigkeit ? NEIN ! Das ist im Endeffekt nur Spielerei...

  • Zitat

    Original von dh-paule
    Genauso "sinnlos" ist es in meinen Augen einen Flug per GPS aufzuzeichnen. Welchen wirklich nachvollziehbaren Grund gibt es dafür ? Gibt es dafür eine Notwendigkeit ? NEIN ! Das ist im Endeffekt nur Spielerei...



    Es ist genauso sinnlos überhaupt ein Navi zu kaufen - es gibt doch eh Papierkarten auf die man schauen kann. Das Navi ist auch nur Spielerei...meint zumindest meine Frau immer ?(


    cu Peter

  • Zitat

    Original von dh-paule
    .......Genauso "sinnlos" ist es in meinen Augen einen Flug per GPS aufzuzeichnen. Welchen wirklich nachvollziehbaren Grund gibt es dafür ? Gibt es dafür eine Notwendigkeit ? NEIN ! Das ist im Endeffekt nur Spielerei...


    Genau so sinnlos wäre es- deiner Meinung folgend - am Urlaunbsort Fotos oder Videos zu machen - man war doch dort und hat alles gesehen


    du hast wahrscheinlich keinen Bedarf daran, deine Urlaubserinnerungen zu archivieren - ist vermutlich für dich genauso sinnlos, diese mit Freunden zu teilen



    bei meinen Urlaubsvideos oder - Fotos machen sich die Reiseetappen bzw Routen, mit eirner Karte hinterlegt, immer gut
    deshalb sammle ich von allem meinen Urlauben die Tracks




    wenn du sagst, etwas sei für dich sinnlos - das ist deine Meinung und zu respektieren - aber eben nur deine Meinung
    merke, was für dich sinnlos ist, ist für andere möglicherweise sinnvoll

    Immer einen SatFix allen Usern des Forums von PNav
    Klaubi
    Skype Status: [Blockierte Grafik: http://mystatus.skype.com/smallicon/klaubi_sbg]

    Support-Anfragen bitte ausschließlich über das Forum und nicht per eMail oder PN stellen. Vielen Dank

    ---------------------------------------------------------------
    wer Rechtschreibfehler in meinem Text findet, darf Diese behalten

  • Zitat

    Original von dh-paule
    .......Genauso "sinnlos" ist es in meinen Augen einen Flug per GPS aufzuzeichnen. Welchen wirklich nachvollziehbaren Grund gibt es dafür ? Gibt es dafür eine Notwendigkeit ? NEIN !


    Also ich lese mir jetzt die anderen 3,5 Seiten nicht durch, erzähle aber, warum ich für mich gerne im Flugzeug einen Track aufzeichnen würde.


    Ein einfacher Grund:
    Im März waren wir in Verona und sind über die Alpen zurückgeflogen. Atemberaubende Sicht auf Seen und Berge.


    Und welche Seen und ggf. Berge dies waren, dies hätte mich in diesem Moment sehr interessiert. Schade, da BT-Maus, kein Navi eingeschaltet.


    Zitat

    Original von dh-paule
    Das ist im Endeffekt nur Spielerei...


    Wir sind alle kleine Kinder, nur die Spielzeuge werden im Laufe des Lebens immer teurer!


    P.S.:

    Zitat

    Original von Klaubi
    wenn du sagst, etwas sei für dich sinnlos - das ist deine Meinung und zu respektieren - aber eben nur deine Meinung
    merke, was für dich sinnlos ist, ist für andere möglicherweise sinnvoll


    Volle Zustimmung!

    Katzen landen auf ihren Füßen.
    Toast landet auf der Marmeladenseite.
    Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

    Einmal editiert, zuletzt von Familievierfuss ()