Rechtfertigung

  • bab,


    welcher Frust. Meine MNEE 1.4 Version funktioniert sehr gut. Die Schwachstellen in den Karten wird mir 1.5 auch nicht bereinigen. Und die schlechtere Strassenbewertung beim Routing gegenüber der früheren Version sicherlich auch nicht, weil dies meiner Meinung nach an den Karten liegt,


    Warum also wegen ein paar Zusatz-Feature, die in der nächsten Frühjahr Version auch drin sind, umsteigen? Über die Bug-Liste schweigt sich Navigon ja aus, also kann ich derzeit nicht wissen, welche Bugs bereinigt werden, die ich bisher auch noch nicht kenne. :D


    Von den Zusatzfeature würde mich sowieso nur eine Funktion (die Umkreissuche) interessieren, der Rest betrifft mich nicht oder brauche ich nicht.


    Mal abgesehen von der Bugfix-Seite finde ich es gut, dass Navigon so etwas anbietet. Der Interessierte kann zuschlagen und der noch warten kann, wartet halt auf ein richtiges UPDATE.


    Gruß
    Frank

  • Natürlich ist die Summe an sich nicht viel. Für viele Nutzer hier aber summiert sich das vielleicht, weil sie noch andere SW-, HW-Produkte haben. Irgendwo muss jeder für sich Nutzen und Kosten abwägen.


    Ich kann auch jeden Tag 5 EUR in den Gully werfen. Pro Tag ist das nicht viel, aufs Jahr gerechnet schon. Wenn ich mal zusammenrechne, was sich allein bei meinem Navi zusammenrechnet, wenn ich Pro-Clip, Brodit, Ersatz-Ladestecker, neue GPS-Maus, hier ein Cross-Update, dort ein kostenpflichtiges Upgrade kaufe.


    Nach der Logik kaufste Dir dann auch noch den BMNEE nächstes Jahr, so dass der MNEE 1.5 jetzt so richtig Sinn macht ;D


    Vielleicht lohnt ess ich ja für einige, für mich lohnt's sich glaube ich nicht. Muss jeder selbst wissen, immer schön den Überblick behalten und gucken, wo man hinwill.


    Michael

    Einmal editiert, zuletzt von cropduster ()

  • Zitat

    Original von cropduster
    Ich kann auch jeden Tag 5 EUR in den Gully werfen. Pro Tag ist das nicht viel, aufs Jahr gerechnet schon. Wenn ich mal zusammenrechne, was sich allein bei meinem Navi zusammenrechnet, wenn ich Pro-Clip, Brodit, Ersatz-Ladestecker, neue GPS-Maus, hier ein Cross-Update, dort ein kostenpflichtiges Upgrade kaufe.


    *Lol* Die Sätze wie "das sind aufs Jahr gerechnet doch nur 5 Cent" beachte ich schon gar nicht mehr.
    Danach könnte man sich auch jeden Monat eine Flasche Veuve Cliquot (den aus dem Supermarkt, der andere schmeckt auch nicht viel besser) genehmigen...das wären auch nur 90cent am Tag.
    Autoverkäufer verkaufen auf die selbe Art auch ständig Felgen und Sachen die niemand so richtig braucht...auch wenn sie (mit Geschmack gekauft) gut aussehen können. Die hat man aber meist einen "Autozyklus" ;) lang.


    Was ich interessant finde ist der Produktzyklus von Navigonprodukten.


    Wenn ich das richtig mitbekommen habe, ist im Nebensatz gesagt worden das zur Cebit 2004, also schon im März 2004 der NEUE BMNEE (2?) erscheint, obwohl jetzt im Dezember erst der BMNEE (1.5?) erscheint.
    Die ist für die Kunden zu kurz und sollte durch entsprechende Upgradeangebote begleitet werden.
    Man sollte lieber eine Versionsstufe überspringen und die Fehler beseitigen als immer wieder neue Versionen mit immer neuen Features/Fehlern zu veröffentlichen.


    Ich möchte mal sehen was Tomtom im Jahr 2004 für Angebote hat.
    Wenn die nicht gegensteuern mit Preis ODER Features haben sie gegen die angekündigte MNEE v2 keine Chance.

  • Hallo Kalli,


    >>Ich müßt schön verrückt sein, wenn ich mir wegen
    >> 6 Cent am Tag Frust einhandle . ich roll mich weg
    >> Leute seid doch klug, ihr trinkt glatt ein Bier weniger am Tag.


    Hey wo kaufst Du das Bier ein ? (6 Cent die Flasche?)
    Ssssss, seit die Regierung nicht mehr in Bonn ist wird alles billiger, aber sooo viel billiger? <hihi> :gap ;D


    LG
    Roland

  • Zitat

    Original von KalliR
    Hey wo kaufst Du das Bier ein ? (6 Cent die Flasche?)
    Ssssss, seit die Regierung nicht mehr in Bonn ist wird alles billiger, aber sooo viel billiger? <hihi> :gap ;D


    LG
    Roland


    Ich dachte die Regierung ist Wien ;)

  • mumi


    >> Ich dachte die Regierung ist Wien ;)


    Ich rede aber von der Deutschen Regierung und die war doch in Bonn, oder?


    LG
    Roland

  • Bonn! Wo liegt schon Bonn?


    Seit die in Berlin sind, werden nur die Sprüche billiger.

  • Zitat

    Original von Dali
    Bonn! Wo liegt schon Bonn?


    Seit die in Berlin sind, werden nur die Sprüche billiger.


    Hey, klasse der Spruch. Über der Wohnungstür hängt schon: "Die spinnen die Bonner". Der kommt jetzt auch noch dorthin!! :gap

  • Hallo,


    möchte hier auch mal meinen "Senf" loswerden. Ich verstehe das ganze "Theater nicht, wer nicht updaten will, der muß es auch nicht. Ich für meinen Teil werde auch nicht auf 1.5 updaten, nicht wegen der 25 Euro, sondern weil ich mit dem MNEE+SR1 keine gravierenden Probleme habe und für die Kartenfehler ist Navtech verantwortlich.
    Außerdem scheinen viele der hier geschilderten Probleme "Hausgemacht" zu sein, denn z.B. das geschilderte GPS0 Problem habe ich bei meinen beiden GPS-Empfängern, noch nie gehabt. Allerdings mache ich mir auch die "Mühe" die GPS-Mäuse auf die vom MNEE verwendeten GPS-Protokolle zu programmieren (Winfastnavigator). Das GPS0-Problem trat nur dann auf, wenn alle MNEA-Standardprotokolle aktiv sind, dann stürzte das Navi auch während der Fahrt ab und mußte neu gestartet werden.
    Wie gesagt, dies sind nur meine eigenen Erfahrungen mit MNEE.


    Belongo

  • Zitat

    Original von Belongo
    ... Allerdings mache ich mir auch die "Mühe" die GPS-Mäuse auf die vom MNEE verwendeten GPS-Protokolle zu programmieren (Winfastnavigator).


    Klingt interessant. Kannst Du das näher erläutern ?

  • astronaut75


    Kannst Du akzeptieren, dass andere Probleme haben? Schön, das bei Dir alles 80-100% funktioniert. Es soll aber Anwender geben, die können das nicht behaupten. Eine TMC-Maus muß ich nicht umprogrammieren, die läuft von Hause aus korrekt. Der BMN ist der Einzige der das unterstützt.

  • astronaut75


    Meins ist nicht "hausgemacht".
    Hardrest-> nur MNEE + SR1 installiert = Absturz immer an der selben Position. Maus ist original MNEE.


    Ich glaube nicht (zumindest bei meiner Hardware), daß zusätzliche NMEA-Protokolle eine Auswirkung auf die Stabilität des Programms haben.

  • MNEE benötigt nur die Protokolle GGA und VTG von der Maus.
    Der NMEA-Standard (hat nichts mit Navigon zu tun) besteht aus GGA, GSA, GSV und RMC. Diese braucht man zum Beispiel für ander GPS-Software. Viele haben diese Protokolle zusätzlich aktiviert.

    Einmal editiert, zuletzt von Hirni ()

  • Hallo zusammen:


    Zitat von Hirni, auszugsweise:.....Viele haben diese Protokolle zusätzlich aktiviert.


    Was man allerdings nicht machen sollte, ist zuviel des Guten.


    vlG bab

    ;-) bab