Kein DAB von HERE mehr

  • Servus und Hallo,


    heute folgende mail von Garmin erhalten.


    Vorankündigung bezüglich des HERE DAB Verkehrsinfo-Service







    Wir möchte Sie mit dieser E-Mail über anstehende Änderungen bezüglich ihres Navigationsgerätes informieren. Diese Änderungen sind zum 01. Mai 2022 aufgrund der Serviceeinstellung des Anbieters HERE für DAB-Verkehrsinformationen in Deutschland erforderlich.







    Garmin hat diesbezüglich bereits vorab Maßnahmen unternommen, dass Ihnen, soweit dies technisch möglich ist, ARD als Anbieter für DAB-Verkehrsinformationen in gewohntem Umfang zur Verfügung steht. Zur weiteren Nutzung des Garmin Digital Traffic Dienstes über ARD ist lediglich ein Software-Update Ihres Garmin Gerätes notwendig.


    Ich selbst habe das Drive Smart 61 Europe LMT-D




  • Hallo,

    Garmin hat ein kleines Handy-Programm kostenlos zur Verfügung gestellt: Smartphone Link. Habe ich auf meiem Android - Smartphone aus Google Play Store installiert, per Bluetooth mit dem Garmin (Nüvi 2599 LMT-D) verbunden und hatte auf der Fahrt nach Norden und zurück am 2./3. Mai 2022 die gewohnten Verkehrsinformationen.

  • Die App zum Verlinken der Navis, bei bzw. für IOS heißt sie Garmin Drive, gibt es schon einige Jahre, da schon seit dem Drivesmart 61 vor 4 Jahren Gräte ww. mit DAB+ und Smartphone-Link angeboten werden.

    Für die Navis ohne DAB+ der einzige Weg, für die DAB+ Geräte immer die alternative Option um Verkehrsdaten und sogar mehr zu empfangen.

    Als ich in Italien im Spätsommer 2019 überhaupt keinen Empfang mit DAB+ an meinem 65er hatte hane ich mal „notgedrungen“ die App-Verbindung genutzt.

    Ergebnis, ich nutze nur noch den Link. Die Infos waren bzw. sind deutlich umfangreicher und schneller im Gerät.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 und ein GpX66 für den Sport. Ein DriveSmart 65 mit dem superscharfen Glasdisplay als Standby im Leasingauto (Ford Sync Navi ist Bestellvorgabe und zum schnellen Ankommen OK) oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein Camper 780 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop.

    Das MB MapPilot System kennt keine Routenplanung mit speichern. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.