Altes Navigon mit sehr alten Karten

  • Hallo Mitglieder,


    in 2 Wochen geht es mit dem Auto nach Portugal und ich dachte ich aktualisiere mal meine 8 Jahre alten Navigonkarten....man sieht, ich brauche es nur sehr selten. Ja und nun, alles eingestellt, schon seit längerem. Der Support war wenig supportiv.

    Muss ich das Gerät jetzt wegwerfen oder weiß jemand wie ich an die neuesten alten Karten herankomme? Es widerstrebt mir zutiefst ein funktionierendes Gerät entsorgen zu müssen.


    LG, Andrea

  • Hallo Andrea,


    Wenn es funktioniert ist es ärgerlich wenn es keine neun Karten mehr gibt. Aber das Schicksal hast Du mit Navigon nicht allein. Vielen Eignern von Becker Navis und Medion Navis geht es genau so. Bei Becker kann man noch Karten kaufen aber für wenig mehr bekommt man schon ein Garmin wozu es weiterhin noch Karten geben wird.


    An neue Karten kommst Du offiziell nicht (mehr) dran.

    In der Bucht schwimmt aber so Einiges rum.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • für medion bekommt man noch karten, alles andere ist falsch.

    welches navigon hast du denn, für die letzten systeme gehen auch kartenupdates aus der app. ;)

    wer jetzt illegal ruft, kann das gerne tun, ich habe ja nicht gesagt, man muß es tun, finde aber den ansatz sehr lobenswert, funktionierende hardware weiter zu verwenden und nicht alles in die tonne zu treten. nachhaltigkeit macht auch um die eigene haustür keinen bogen. :)



    mfg rohoel.