Garmin Camper 770 LMT-D

  • Moin zusammen,

    nachdem ich mein, vor 1 Jahr neu gekauftes Becker transit.7sl eu, an meinen Händler zurück geben konnte, habe ich mir jetzt das Garmin Camper 770 gekauft. Die Auswahl ist ja z. Zt. nicht sehr groß.

    Ausgepackt, Grundfunktionen eingestellt und über Wlan sämtliche Update herunterladen. Wollte ich, aber das Updaten brach immer mit folgender Meldung ab. Es ist ein Fehler aufgetreten, versuchen sie es noch einmal. Das habe ich unzählige Male versucht. Am Anfang kam die Meldung schon nach 10 Min., zuletzt erst nach 2 Std. Ladezeit. Der Hals wurde immer dicker :cursing:. Jetzt der Versuch mit Garmin Express. Computer angeworfen, Garmin Express herunter geladen und installiert. Auch mit GE wurde das Updaten nicht besser. Die Versuche zogen sich bis 23:30 Uhr hin. Jetzt sollte es der letzte Versuch werden. Noch einmal für ein Update alles eingestellt und ins Bett gegangen. Morgens nachgeschaut. Der Ladebalken stand bis kurz vorm Ende. Verbleibende Zeit noch 16 Minuten wurde angezeigt. Im geöffneten Fenster wurde folgendes Angezeigt. Garmin Express versucht es weiter oder wollen sie abbrechen. Natürlich wollte ich nicht abbrechen. Alles so gelassen. Nach 2 Std. nachgeschaut. Es war vollbracht. Ich hatte meine Aktualisierung.

    Nun den internen Speicherplatz kontrolliert.. Es waren noch ca. 2,8 GB frei. Hatte noch eine neue 32 GB große Micro SD Speicherkarte. Formatiert auf FAT 32, in den Schacht gesetzt und im Windows Explorer nachgeschaut, ob sie angezeigt wird. Er wurde im WE angezeigt. Jetzt sollte er ja auch, nach meinem Verständnis, im Garmin Express zu sehen sein. Also GE gestartet und suchen lassen. Es wurde nur das Navi angezeigt. Meine Speicherkarte blieb verschwunden.

    Habe dann mein Speicherkartenproblem dem Garmin Support geschildert und um Hilfe gebeten.

    Es kam folgende Antwort, die ich ungekürzt hier einstellen möchte.

    Vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Wenn Sie an Ihrem Gerät eine micro-/SD(HC)-Karte eingesetzt oder eingelegt haben, erkennt das Programm Garmin Express das, es teilt Ihnen diese Information jedoch nicht explizit mit und es kann auch erst dann auf diese Speicherkarte zugreifen, wenn es im Rahmen eines Kartenupdates feststellt, dass das Kartenmaterial, das installiert werden soll, nicht mehr auf den internen Speicher des Gerätes passt.

    In einem solchen Fall wird das Programm Ihnen anbieten, das Update auf die eingesetzte/eingelegte Speicherkarte zu installieren. Die ältere Kartenversion, die sich zum jeweiligen Zeitpunkt auf dem Gerät selber befindet, wird hierbei automatisch gelöscht.

    Eine Übersicht darüber, welche Speicherkartentypen und -größen mit Ihrem Gerät kompatibel sind, finden Sie hier.

    Habe ich nun so ein kleveres Navi, dass mir erst alles anzeigt, wenn es benötigt wird? Ich habe da so meine Zweifel. Kann mir jemand die Aussage von Garmin bestätigen, oder hat einen Lösungsvorschlag? Bin für jede Hilfe dankbar.

    Gruß Peter

    PS. Das alles kannte ich vom Becker Navi nicht, aber wir sind ja lernfähig.

  • Moin WoMo-Fahrer 70+,


    es ist richtig, dass in Garmin Express die SD-Karte nicht angezeigt wird. Du bekommst eine Info, falls dein interner Speicher zu voll ist, dann wird eine Meldung beim Update heraus gegeben. In sofern stimmen die Aussagen des Supports.

    Ob das Navi die Speicherkarte erkannt hat, kannst du prüfen in dem du das Navi an den PC anschließt und im Windows Explorer auf die Speicherkarte klickst, hier sollte zumindest der Ordner "garmin" zu sehen sein.

    Falls das Navi im Explorer nicht auftaucht musst du folgendes machen: Umschalten MTP-Einstellungen Garmin Geräten [QuoVadis GPS Software Wiki].pdf

    Ich würde das in jedem Fall machen, da du dann eine Sicherung des Navis am PC erstellen kannst. Bei den Updates kann es mal zu Abbrüchen kommen, somit bist du auf der sicheren Seite.


    Hinweis: Im Explorer müssen Systemdateien sowie versteckte Dateien in den "Optionen" als sichtbar markiert werden, ansonsten werden nicht alle Dateien gesichert.


    Noch eine Info zu den Updates: Das Navi muss vorher voll aufgeladen sein, ansonsten sind Abbrüche möglich.

  • Moin knitterklappe,

    erst einmal ein großes Danke für die schnelle Hilfe. (Antwort)

    Deine Antwort beruhigt mich ungemein. Ich konnte mir das nicht richtig vorstellen. Bei meinem alten Falk-Navi wurde im Falk Classic die zusätzliche Speicherkarte angezeigt. Somit konnte ich alles so verschieben wie ich es für richtig hielt.

    Habe deinen Vorschlag sofort in die Tat umgesetzt. Nach dem starten vom Garmin Express kam folgende Meldung auf dem Navi-Bildschirm. Speicherkarte hat das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht und kann nicht verwendet werden. Nun ist die Speicherkarte aber neu und ich kann sie zur Kontrolle an jeden Computer anschließen. Sie wird erkannt, speichert alles und zeigt das Gespeicherte an anderer Stelle wieder an. Habe anschließend im Windows Explorer nachgeschaut. Die Speicherkarte wird dort als Memory Card angezeigt. Ist aber nach dem öffnen leer.

    Nun habe ich aufgrund der neuen Information schon wieder, wenn du gestattest, Fragen an dich.

    Muss ich nun noch die MTP Einstellung ändern? (Sicherung habe ich gemacht.)

    Sollte ich es mit einer neuen Speicherkarte versuchen? (Habe die Speicherkarte mit folgenden Programmen überprüft. H2testw und Check-Flash. Beide Programme haben mir bestätigt, dass die Karte in Ordnung ist.)

    Falls du, oder jeder Andere, mir noch einmal helfen kann, sage ich schon einmal Dankeeeeee.

    Gruß Peter

  • Moin Peter,


    Die Fehlermeldung kann ich dir momentan nicht erklären, hab ich so noch nie gehabt.


    Was mich etwas irritiert, ist dein Aussage "Die Speicherkarte wird als Memory Card angezeigt. Ist aber nach dem öffnen leer." Du schreibst doch darüber, dass du Dateien mit dem Explorer auf die Karte geschrieben hast und anschließend auch auslesen konntest. Oder hab ich da was falsch verstanden?


    Zu den MTP-Einstellungen:

    Wenn das Garmin Navi sowie die Speicherkarte im Windows-Explorer als Laufwerk sichtbar sind, dann ist alles ok, und kann auch so bleiben.

    Du solltes nur bei der Sicherung daran denken, dass auch die versteckten Dateien angezeigt werden, nur dann ist die Sicherung sinnvoll.


    Zur Speicherkarte:

    Ich würde sie nochmal im Explorer neu Formatieren, von der Größe her müsste sie ok sein. Bei meinen beiden DriveSmart 50/60 verwende ich jeweils eine 16 GB Claas 10 Micro SD-Karte, die vorher auch mit dem Explorer formatiert worden sind. Die laufen einwandfrei.

    Es gibt da noch die Möglichkeit die SD-Karte im "low level Format" zu formartieren, damit habe ich mal ein "totes" DriveSmart wieder zum Leben erweckt, brauchte es aber nie bei einer SD-Karte.


    Falls du nach dem Formatieren der Karte weiterhin Probleme hast, sag Bescheid, dann such ich das Tool auf meinem Rechner und teil dir den Namen mit.


    Wünsch dir viel Erfolg

    Wolfgang

  • Nein Wolfgang, hast du richtig verstanden. Nur habe ich sie aus dem Navi genommen, in einem Adapter geschoben und zur Überprüfung an einen anderen PC angeschlossen. Wollte nur die Lese -und Schreibfunktion überprüfen. Nach Aussage von meinem Navi, ist sie ja nicht mehr funktionsfähig. Werde mir mal eine 16 GB kaufen und es damit versuchen.

    Danke noch einmal.

    Gruß Peter

  • Hallo Peter,

    probier's doch erstmal damit, die Karte im Explorer noch einmal neu zu formatieren. Nach dem Motto: Versuch mach kluch.

    Kost ja nix. Vielleicht geht's ja doch.

    Da du ja noch 2,8 GB Speicher auf dem Navi frei hast, besteht doch derzeit noch kein Bedarf, du kannst bei Gelegenheit eine andere Speicherkarte, ob nun eine 2, 6, 8 oder 16 GB testen, die du vielleicht von einem Kollegen oder aus einem Smartphone bekommen kannst. Vorher auf der SD-Karte die Daten sichern und los geht's.

    Bei meinem DriveSmart 60 sind auch noch so in etwa 2,5 GB frei, nach ca 8 Kartenupdates und vielen installierten POI's hat sich der freie Speicher nicht wirklich maßgeblich verkleinert.


    Gruß und schönes Wochende

    Wolfgang

  • Hallo Petr,


    so eine SD-Karte hatte ich auch mal.

    Im Adapter am Windows 7 PC funktionierte sie einwandfrei, man konnte lesen und schreiben.

    Im Navi war sie nicht funktionsfähig. Formatieren brachte keine Besserung.

    Ich habe dann eine neue SD-Karte gekauft.

    Die neue Karte war im Navi funktionsfähig.

    Seit dem kaufe ich keine NoName SD-Karten mehr.


    Gruß

    rowdy

    Es ist besser nichts zu tun als mit Mühsal nichts zu erreichen.

  • Hi Wolfgang,

    habe mir eine neue Speicherkarte bei unserem Elektronikhändler bestellt. 16 GB das müßte reichen. Schaun wir mal was daraus wird. Werde berichten


    Hi rowdy,

    meine Problemkarte kommt von ScanDisk 32gb kl.10. Sollte funktionieren. Werde es , wie schon Wofgang geschrieben, es in der nächsten Woche mit einer neuen Karte versuchen.

    Noch einen schönen Sonntag wünscht Euch

    Peter

    Garmin Camper 770 LMT-D

    .