Navi-Beratung TOMTOM Start 52 oder GARMIN DriveSmart 51 LMT

  • Hallo und guten Tag,


    Welches der beiden genannten Navigation Geräte TOMTOM Start 52 oder GARMIN DriveSmart 51 LMT würdet ihr nehmen? Bisher habe ich ein älteres Garmin suche aber etwas mit Sprachsteuerung und genau die beiden Geräte stehen zur Wahl.


  • Also wenn Du Garmin schon kennst, bleibe dabei.

    Die jüngeren Garmins haben gegenüber den früheren Geräteserien sich doch gewaltig verbessert. Die Sprachansagen sind nach den eigenen Erfahrungen mit paar TT Festeinbauten in Leihwagen und auch nach den Hinweisen hier im Forum denen der TT weit voraus und eindeutiger.

    Die „ Klartexthinweise „ mit sichtbaren optischen Hilfen, wie „An der Ampel links abbiegen“ oder „Hinter der Tankstelle rechts abbiegen“ sind wirklich gut und stimmten bisher immer.

    Trotzdem ist die Bedienung leicht und eindeutig.


    Noch was, nimm unbedingt ein LMT-D, dann hast Du Verkehrsmeldungen über DAB+ und UKW im Gerät. Die LMT-S benötigen eine Kopplung via Bluetooth ans Smartphone und eine Garmin App auf diesem. Damit belastet Du den Akku des Smartphone zusätzlich und Dein Datenvolumen des Handyvertrags.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()