Keine Traffic-Live-Aktualisierung mehr!

  • Moin,


    eben probiert, etwas zweischneidig die ganze Sache.......
    Diese komische Meldung "Straße geräumt" ist wieder da. Allerdings an einer anderen Position in der Liste; es sind also auch neue Meldungen dazu gekommen. Eine relativ unplausible Staumeldung, die ich gestern Abend schon hatte ist auch wieder (oder immer noch?) da.
    Naja, ich habe Navigon mal angeschrieben. Bin gespannt, ob und wann eine Antwort kommt.
    Ich melde mich dann.


    Grüße
    Torsten

    "Geht nicht" gibts nicht!
    "Kann nicht" heißt: faul!

  • Hallo Torsten, das Anschreiben von Navigon ist nicht hilfreich. Navigon entwickelt und gibt die Software raus zum Empfang der Meldungen. Was da nun an Verkehrsinfos reinkomt und berichtigt und aktualisiert wird, liegt ganz allein bei Navteq Traffic.
    Solange das Gerät/Navi auf die Änderungen reagiert ist dies in Ordnung. Ist genau so, wie hier im Forum. Das Forum stellt Pocketnavigation, den Inhalt und die Qualität bestimmen zunächst wir. Wobei es allerdings hier noch (durchaus sinvoll) Aufpasser gibt um den größten Mist, wie Verstöße gegen die Forenregeln, auszufiltern. Beim Navi geht dies nicht.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (die vorhandenen Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

  • Moin,


    das ist nur teilweise richtig, was Du schreibst....
    Mein Vertragspartner, den ich für die Nutzung von Traffic Life bezahle, ist Navigon. Sie beziehen letztendlich die Daten (das Gerät mitTraffic Life loggt sich bei Navigon ein und wird dort als berechtigtes Gerät identifiziert und bekommt Zugang zu den Daten) und reichen sie an mich weiter. Wenn sie nun von ihrem Vertragspartner falsche oder unvollständige Daten bekommen und diese an mich weiterreichen, dann müssen sie dies bei ihrem Vertragspartner reklamieren.
    Tun sie das nicht oder reagiert der VP nicht, kann ich als Kunde nur Ansprüche meinem VP (also Navigon) gegenüber geltend machen.
    Der entscheidende Unterschied zum Forum: Beim Traffic Life bezahle ich für die Nutzung und habe somit einen Anspruch auf eine fehlerfreie Leistung!


    Grüße
    Torsten

    "Geht nicht" gibts nicht!
    "Kann nicht" heißt: faul!

  • Was da nun an Verkehrsinfos reinkomt und berichtigt und aktualisiert wird, liegt ganz allein bei Navteq Traffic.


    Das stimmt nicht ganz. Für den Live Modellen ist INRIX verantwortlich für die Traffic Informationen. U.a. hier kan man sehen wie die actuelle Verkehrslage ist, basiert auf INRIX Traffic Info. Das Live Gerät sollte dieser Verkehrslage auch wiedergeben. Man kan bei INRIX nachfragen ob es probleme gibt in die versändung der Informationen. Werde ich heute abend mal tun.

  • Wenn an einem neuen Golf die Lichtmaschine defekt ist wird man wohl VW ansprechen und nicht z.B. Bosch oder?


    Navigon bietet es an, schreibt die Rechnung und ist damit der einzige Ansprechpartner und nicht der Dienstleister von dem die Daten kommen

  • Also bei mir ist die Lage bis heute unverändert. Immer noch die selben 1062 veralteten Verkehrsmeldungen! Werde mich wohl tatsächlich an Navigon wenden müssen.

  • Sollte ich normalerweis auch tun, contact suchen mit Navigon. Aber bei INRIX habe ich gute Contacte und ich denke das sie schneller sind mit einer Reaction, insbesondere eine Reaction von Navigon bekommen. Wir werden es hoffentlich bald wissen!

  • Sollte ich normalerweis auch tun, contact suchen mit Navigon. Aber bei INRIX habe ich gute Contacte und ich denke das sie schneller sind mit einer Reaction, insbesondere eine Reaction von Navigon bekommen. Wir werden es hoffentlich bald wissen!


    Das wäre natürlich super, wenn du von Inrix eine schnelle Rückmeldung bekommen würdest.

  • Ich habe jetzt auch ein Hard-Reset durchgeführt. Hat aber keine Veränderung bewirkt: Traffic-Live kennt auch weiterhin nur die altbekannten 1062 Verkehrsmeldungen.

  • um die Fragerei auf den Punkt zu bringen. Wer ist Eigner der "Zählautomaten" auf den Autobahnen? Wer ist Eigner der Handyzählungen? Wer sammelt die Verkehrsinfos der Autobahnpolizei? U.s.w.. Alle Infos fließen zusammen und die Verarbeitung ist sehr komplex.


    Näheres dazu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrslagedienst Ich lese dies auch zum ersten mal.
    Danach müssen alle Endnutzerdienste, ob TT, Garmin, Navigon und wer auch immer, die gleichen guten oder schlechten Infos bekommen. Und da sie dafür nicht verantwortlich sind, ist vermutlich in den Geschäftsbedingungen eine Haftung für die Qualität dieser Infos für die Gerätekäufer, wir Endkunden ausgeschlossen. Die Endnutzerdienste werden sicherlich nicht dafür zahlen wollen, falls durch falsche Verkehrsinfos wirtschaftliche Schäden entstehen. Wer so was glaubt, kann auch auf das Christkind warten.


    Nichts desto trotz, beim Gerät von Beefeater scheint doch etwas im Argen zu sein.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (die vorhandenen Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

  • Moin,


    von Navigon habe ich eine (natürlich nichtssagende :cursing: ) Antwort bekommen. Ein solcher Fehler ist bei ihnen nicht bekannt. Da ich nachgebohrt und dabei auf das Forum verwiesen habe, wollen sie sich kümmern (wie auch immer) und sich dann bei mir melden.


    Da ich heute (gestern) zufälliger Weise doch einige Strecke unterwegs war, hier die Resultate:
    Hintour Magdeburg >>>Hannover
    Wieder 465 Meldungen, aber offenbar einige aktuelle dabei, da die Dame zwischendurch 2 Mal erklärt hat, dass die Route auf Grund der aktuellen Verkehrslage geändert wurde. Dafür wollte sie mich am Kreuz Hannover Ost (da ist die Riesen-Baustelle, die es schon und noch ewig gibt) genau in die gesperrte Überfahrt zur A7 Richtung Kassel schicken. :wand :-D)
    Die schwachsinnige Meldung mit der geräumten Straße war immer noch da, genau so wie die angebliche Behinderung weiter südlich.
    Rücktour Hannover >>>Magdeburg
    Erst wieder 465 Meldungen, aber auch wieder Aktualisierungen auf Grund der Verkehrslage. Dann muss gegen 23:30 Uhr jemand dem Server die Zähne geputzt haben......... 8o
    Alle Meldungen weg, Route aktualisiert, 2 Minuten später sind die aktuellen Meldungen wieder da (sogar die brandaktuelle Meldung, dass die Abfahrt Magdeburg Rothensee gesperrt wurde >>>die wurde wirklich gerade gesperrt und die AB auf 1 Spur zusammengeschoben, damit diese dämlichen Windräder über die Abfahrt; die Auffahrt ist schon seit über 8 Wochen gesperrt, da sie für eben den Transport dieser Windräder verbreitert wird :schimpf ; auf die AB gefahren werden können. :-D)
    Es waren dann auch ganz stramme 500 Meldungen, die meine Uschi aufzuweisen hatte. Allerdings sind die beiden bekannten "Fakes" immer noch dabei......... :rolleyes:



    Danach müssen alle Endnutzerdienste, ob TT, Garmin, Navigon und wer auch immer, die gleichen guten oder schlechten Infos bekommen.


    Korrekt! Die Frage ist ja, was machen sie mit diesen Meldungen?! Die werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf deren eigenen Servern aufbereitet und dann dort von den Navis abgerufen (schrieb ich ja bereits). Und genau deshalb ist Navigon der Ansprechpartner und nicht INRIX!


    Und da sie dafür nicht verantwortlich sind, ist vermutlich in den Geschäftsbedingungen eine Haftung für die Qualität dieser Infos für die Gerätekäufer, wir Endkunden ausgeschlossen.


    Das ist sowieso der Fall, aber darum geht es doch hier gar nicht........... :rolleyes:
    Hier geht es darum, dass der Server von Navigon sich verschluckt hat, oder was auch immer und deshalb der TMC-Dienst nicht richtig funktioniert.
    Und jetzt besteht die reelle Chance, dass er kuriert wurde. ;)


    Nichts desto trotz, beim Gerät von Beefeater scheint doch etwas im Argen zu sein.


    Das glaube ich nicht. Dann hätten nicht auch andere User dieses Problem (gehabt?); ich mit meinem Dinosaurier schon gar nicht.


    Grüße
    Torsten

    "Geht nicht" gibts nicht!
    "Kann nicht" heißt: faul!

  • Da ich heute (gestern) zufälliger Weise doch einige Strecke unterwegs war, hier die Resultate:
    Hintour Magdeburg >>>Hannover
    Wieder 465 Meldungen, aber offenbar einige aktuelle dabei....


    Rücktour Hannover >>>Magdeburg
    Erst wieder 465 Meldungen, aber auch wieder Aktualisierungen auf Grund der Verkehrslage....


    Scheint so, als ob das, was bei mir "1062" ist, bei Dir die "465" ist. :-)


    Hier geht es darum, dass der Server von Navigon sich verschluckt hat, oder was auch immer und deshalb der TMC-Dienst nicht richtig funktioniert.
    Und jetzt besteht die reelle Chance, dass er kuriert wurde. ;)


    Hört sich ganz so an, als ob das Problem jetzt gelöst wäre. Ich kann leider erst heute Nachmittag testen, ob meine unsäglich nervigen 1062 Uralt-Meldungen nun endlich das Zeitliche gesegnet haben.


    Das glaube ich nicht. Dann hätten nicht auch andere User dieses Problem (gehabt?); ich mit meinem Dinosaurier schon gar nicht.


    So sehe ich das auch.


    Danke für Deine Beobachtungen und dass Du sie hier so detailliert niedergeschrieben hast. :thumbup:


    Grüße,


    Oliver

  • Ich habe gestern abend spät von INRIX via e-mail die antwort gehad das bei Ihnen keine Änderungen in der Distribution des Infos sinds gewesen und das das Problem möglicherweise bei Navigon liegt. Diesem Zeitpunkt liegt in der Linie mit dem Fact das wahrscheinlich rund 23.30 der Traffic erver bei Navigon ist gereboot; aus Erfahrung mit Inrix weiss ich das sie schnell mit Ihren Partner kontaktieren.


    Leider bin ich erst heute Abend in der Lage selber zu testen ob es wieder funktioniert.

  • Ich habe gestern abend spät von INRIX via e-mail die antwort gehad das bei Ihnen keine Änderungen in der Distribution des Infos sinds gewesen und das das Problem möglicherweise bei Navigon liegt. Diesem Zeitpunkt liegt in der Linie mit dem Fact das wahrscheinlich rund 23.30 der Traffic erver bei Navigon ist gereboot; aus Erfahrung mit Inrix weiss ich das sie schnell mit Ihren Partner kontaktieren.


    Leider bin ich erst heute Abend in der Lage selber zu testen ob es wieder funktioniert.


    RGM, vielen Dank für Deinen Einsatz! :thumbup:


    Das wäre in der Tat eine blitzschnelle Reaktion von Inrix (und von Navigon), wenn der Reboot des Navigon-Servers tatsächlich auf eine Anfrage von Inrix zurückzuführen ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Beefeater ()

  • Das stimmt nicht ganz. Für den Live Modellen ist INRIX verantwortlich für die Traffic Informationen. U.a. hier kan man sehen wie die actuelle Verkehrslage ist, basiert auf INRIX Traffic Info. Das Live Gerät sollte dieser Verkehrslage auch wiedergeben. Man kan bei INRIX nachfragen ob es probleme gibt in die versändung der Informationen. Werde ich heute abend mal tun.



    Geil, da hat du mir einen großen Gefallen getan, endlich eine Webseite auf der INRIX die Karten auf den Tisch legt!!! 8o :!: :!:
    War bisher nicht bekannt.
    Kann jetzt direkt mit der Konkurrenz verglichen werden:
    Garmin-Navteq
    TomTom HD-Traffic
    Waze traffic-information


    Grüße