PIN-Abfrage Navigon 72 Premium

  • Antwort von Navigon zum erstellen und übertragen von Routen am PC


    Sie können die Routen einfach auf www.viamichelin.com erstellen und auf Ihr Gerät direkt in das Verzeichnis NAVIGON -> ExampleRoutes kopieren.


    Dann werden sie erkannt und können auch auf dem Gerät geladen werden.


    Außerdem können Sie die auf diese Weise erstellten Routen auf Ihrem Recher speichern, immer darauf Zugriff haben und auch auf die anderen Geräte, die über diese Funktion verfügen, übertragen.


  • Über die Wichtigkeit der PIN-Abfrage (zumal wenn man weiß, wie einfach sie umgangen werden kann), lässt sich sicherlich streiten (sehe das da aber eher so wie du). Was aber nicht geht, ist, dass für eine Funktion (welche auch immer) geworben wird, die das Navi defakto aber nicht hat.

    Gibt es da nicht iiiirgendwo den (Zu)satz, technische Änderungen vorbehalten! ? ( breit grins)

  • Gibt es da nicht iiiirgendwo den (Zu)satz, technische Änderungen vorbehalten! ? ( breit grins)


    Ich lass nicht locker! :D
    Auf dem Produktdatenblatt ja, dort ist aber auch nicht die PIN-Abfrage erwähnt. Auf der HP selbst nein und dort ist die PIN-Abfrage erwähnt!

  • Hallo Hubert, da ich Deinen Antworten entnehmen kann, dass Du schon ein Gerät der neuen Serie hast.


    Plane doch mal eine Route mit dem RouteConverter, speichere diese als NavigonMN7 freshroute Datei und anschließend kopierst Du die in den Ordner ExampleRoutes.


    Möglicherweise versteckt sich wieder das Öffnen der Datei im Menue. Sofern aber im Ordner example Routes schon vorgespeicherte "example Routes" stehen, müsste es eigentlich funktionieren.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Zitat

    Planung mit dem RouteConverter geht auch nicht


    Ich kann es ja fast nicht glauben. Mit jeder neuen Softwareversion bei Navigon ändern sich die internen Algorithmen so, dass eine Routendatei der Vorversion nicht mehr zu lesen ist. Was soll dass?


    Christian Pesch, falls Du mitliest, hast Du die Möglichkeit irgendwie abzuprüfen, ob MN8 wieder ein neues Dateiformat für Routen benötigt.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Navigon hat mir geschrieben, das es mit der MN8 Version nicht möglich ist.


    Wegen einiger Defekte Tag/ Nachtmodus (Im Nachtmodus ist das Display nicht mehr zu erkennen gewesen) Korrektur geht nicht.
    GPS Fix (Empfang) misserabel.-- habe ich das Navi heute zu Amazon zurück geschickt


    gruß rolf

  • Ich kann es ja fast nicht glauben. Mit jeder neuen Softwareversion bei Navigon ändern sich die internen Algorithmen so, dass eine Routendatei der Vorversion nicht mehr zu lesen ist. Was soll dass?


    Das frage ich mich auch. Vielleicht beauftragen die immer beim Outsourcing immer andere Entwicklungsteams und machen keine Vorgaben?


    Christian Pesch, falls Du mitliest, hast Du die Möglichkeit irgendwie abzuprüfen, ob MN8 wieder ein neues Dateiformat für Routen benötigt.


    Das sieht nach Euren Erfahrungen ja so aus. Ich besitze kein MN8 oder Zugang dazu und benötige zumindest Beispieldateien, die mit MN8 erstellt wurden, um zu sehen, wie das Dateiformat nun aussieht.


    Wenn jemand testen möchte, dann könnte er das neue "Navigon Navigator 7 Route (*.route)" Format in den Vorabversionen von RouteConverter ausprobieren - eventuell wird das noch von MN8 gelesen.

  • hallo Bab, mag ja vielleicht daran liegen, das nun sehr viele sehr neugierig sind, ich ja zugegeben auch, aber nur wenige konkret zu den neuen Geräten etwas sagen können. Diese sind ja sicherlich erst noch in wenigen Händen vorhanden, oder werden, wie bei Weserbergland, sogar wieder zurückgeschickt. ;(

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

  • Ich würde vorschlagen, der TS bittet einen Mod, ein neues Thema für den routeconverter zu erstellen und die Beiträge aus diesem Thread hier in den neuen zu verschieben. Damit wäre jedem geholfen, es wird übersichtlich und jedes Problem hat seinen eigenen Thread :)

  • Das sieht nach Euren Erfahrungen ja so aus. Ich besitze kein MN8 oder Zugang dazu und benötige zumindest Beispieldateien, die mit MN8 erstellt wurden, um zu sehen, wie das Dateiformat nun aussieht.


    Wenn jemand testen möchte, dann könnte er das neue "Navigon Navigator 7 Route (*.route)" Format in den Vorabversionen von RouteConverter ausprobieren - eventuell wird das noch von MN8 gelesen.


    Hi Christian
    Juchu!
    Habe mit Deiner Vorabversion RouteConverterPrerelease 2.6 eine “MN 7 *.freshroute“ mit 34 Zwischenzielen, die ich noch für mein WinMobile 6.5 Gerät erstellt hatte, in eine “MN 7 *.route“ umgewandelt und sie anschließend in das Verzeichnis “ExampleRoutes“ meines neuen MN 8 Gerätes “Navigon 42 Premium“ reinkopiert.
    Und siehe da, die Datei wird vom Gerät erkannt und die Route wird relativ schnell berechnet (ähnlich schnell, wie in meinem WinMob. 6.5 HTC Touch Diamond 2), und steht dann für die Navigation an.


    Danke für die tolle Arbeit!


    Gruß


    Reinix