Navigon 3.5 Bugsammlung

  • Die Sprachansage ist weiterhin sehr, sehr leise.


    Auch auch auf die Gefahr hin, dass das schon angesprochen wurde. Hast du deine Systemeinstellungen zur Lautstärke schon überprüft. Ich habe irgendwo mal aufgeschnappt, das die Lautstärke der Sprachansagen mit denen der Benachrichtigungen für SMS ect. im System gekoppelt sind. Was bedeutet, wenn diese leise eingestellt sind, dann kannst du an den Lautstärkeeinstellungen im MN spielen wie du willst...


    Gruß


    Vatte

  • Erstes Feedback der Version 3.5.3:


    Was jetzt geht/neu ist:

    • Die Lautstärke der Ansage ist jetzt endlich mal gescheit eingestellt
    • Gefühlt ist die Routenberechnung als auch der Programmstart schneller


    Was immer noch buggy ist:

    • Traffic Live berechnet immer noch neu, obwohl ich es anders konfiguriert habe
    • Der Ton wird bei der Ausgabe über den Klinkenausgang viel zu früh wieder "angeschaltet", so dass bei laufender Musik die letzten 1-2 Sekunden der Ansage überspielt werden


    Ansonsten ist das Routing bisher recht gut (aber das war es bei Navigon eigentlich schon immer).
    Habe allerdings noch keine lange Strecken damit zurückgelegt, also keine Info zum GPS-Lost-Problem.

  • Hi.! Zitat von »skuX« Habe allerdings noch keine lange Strecken damit zurückgelegt, also keine Info zum GPS-Lost-Problem. Ich bin gestern 600km hin gefahren, nach ca. 400 km war das GPS weg. Heute die gleiche Strecke retour ohne GPS Probleme...


    Hallo,


    wenn man jetzt noch wüsste, auf welchem Android-Gerät das Navi gefahren wird, wäre es noch viel informativer.


    Die Hardware (bzw. deren Software-Einbindung) ist bei Android-Geräten nach meinen Erfahrungen viel kritischer als bei PDA.


    Gruß heleis

  • Und eine kurze Langstrecken-Erfahrung von gestern nachmittag: Strecke von Frankfurt nach Heidelberg. NAVIGON schlägt mir die A5 vor, berechnet schon kurz nach Auffahrt auf die A5 die Strecke "aufgrund der aktuellen Verkehrslage" neu (obwohl das wie üblich nur "auf Anfrage" steht) und es auch bei manueller Prüfung im Verkehrstab keinerlei Einträge auf der Strecke gab.


    Am Darmstädter Kreuz hab ich mich dann für die A67 entscheiden (was wegtechnisch keinen wirklich Unterschied macht). NAVGION wollte mich dann sofort auf der nächsten Abfahrt von der AB runterschicken, einmal quer über die Landstraße und zurück auf die A5. Was ein Schwachsinn. Nachdem ich das dann ignoriert habe und weiter auf der A67 geblieben bin springt auf einmal die verbleibende Restzeit von 54 Minuten auf 48 Minuten... das zum Thema: Schnellste Strecke!


    Auf der kompletten Strecke gab es übrigens wieder regelmäßig GPS Ausfälle, wie bisher.


    Den Weg zurück habe ich mich mal von Google Maps begleiten lassen. In diesem Fall perfekte Routenführung, keine GPS-Probleme. Wäre da nicht die (im Vergleich zum NAVIGON) schlechte Ansage, die fehlenden Spurassistenten und die dauerhafte Online-Verbindung würde ich umsteigen.

  • @ skuX


    Danke für den Bericht. Wie sagte neulich die Hotline von Navigon: "bleiben sie bei ihrer 1.6 Version". Das sagt doch alles. Auf die hier von anderen Usern hochgelobte (*LOL*) Life-Traffic-Dienste etc. kann ich gut verzichten, ich steh nicht so auf GPS-Verlust.


    Bei meinem HTC Magic läuft die Google Maps einwandfrei, klare Ansagen, neueres Kartenmaterial. Die dauerhafte Online-Verbindung kann man ignorieren, da fällt kaum Datenverkehr an. Nur bei einer Abweichung (Rasthaus etc.) von der eingeloggten Route, muss man neu berechnen.

  • Wir haben auf dem Mobile World Congress Barcelona mit einem NAVIGON-Entwickler gesprochen:


    • Die Probleme mit Traffic Live wurden weder bestätigt noch abgestritten.
    • Die Verantwortlichkeit NAVIGONS für GPS-Aussetzer oder langsame TTFF wurde kategorisch zurückgewiesen. Wenn es Schwierigkeiten gäbe, lägen diese in den Geräten selbst und nicht in MN Android 3.5.x begründet. MN sei sauber programmiert und die Schnittstellen und deren Übergabe seien ebenso sauber. Auch der Hinweis auf unsere Erfahrungen mit GPS-Aussetzern bei verschiedenen Android-Smartphones fruchtete nichts. Schuld seien die Geräte und nicht die Software.
    • Probleme räumte er mit dem Samsung Galaxy S i9000 ein, die aber mit dem Update auf MN 3.5.4 beseitigt seien, dem im Übrigen eine sehr schöne Taschenlampenfunktion mitgegeben wurde.


    Fazit: Wer insbesondere auf Besserung bei den GPS-Aussetzern hofft, sieht sich getäuscht.


    Übrigens: Auf dem Weg vom und zum Flughafen setzte das GPS unter MN 3.5.3 auf meinem HTC Desire HD mal wieder aus :P.

  • Zitat von »krischan#2« Schuld seien die Geräte und nicht die Software





    Genau so ist es!!


    Meine leidvolle Erkenntnis aus 25 Jahren Computererfahrung!


    Je umfangreicher die Ausstattung der Geräte (und damit die unterschiedlichen Hardwarekonfigurationen der Geräte der verschiedensten Hersteller ) umso komplizierter oder unmöglicher wird es, alle möglichen Fehlerquellen auszuschalten oder zu kompensieren.


    Sicher kann man hardwareseitig auch allle entsprechenden Komponenten hochwertigst einbauen, diese Geräte dürften aber für die meisten unbezahlbar sein.


    Bezüglich Navi - reine Navigeräte ohne Zusatzfunktionen erfüllen in der Regel ihre Aufgaben perfekt.


    So schön wie es ist, ein Smartphone zu besitzen - man muss wirklich froh sein , wenn es mit all seinen Funktionen ordnungsgemäß funktionert.


    Gruß heleis


  • Je umfangreicher die Ausstattung der Geräte (und damit die unterschiedlichen Hardwarekonfigurationen der Geräte der verschiedensten Hersteller ) umso komplizierter oder unmöglicher wird es, alle möglichen Fehlerquellen auszuschalten oder zu kompensieren.


    Der Fairness halber sei vermerkt, dass der Navigon-Entwickler im Interview genau auf diese Problematik hingewiesen und somit zumindest indirekt Schwierigkeiten nicht ausgeschlossen hat. Zudem ist Navigons Entwickler-Team relativ klein, hat also wenig Manpower (und Womanpower, des "gender mainstream" wegen ;)), und muss sich um alle Plattformen kümmern.

  • Hallo,


    das ist aber genau das Problem, warum einige Hersteller (auch Navigon) sich von den PDAs verabschiedet haben. Das sollte aber doch bei Android, iPhone und WM7 besser sein?


    Gruss, Snoopy

    In der Ruhe liegt die Kraft


    [font='Comic Sans MS, sans-serif']MP3 hören ist gut, MP3 fahren ist das Beste! :thumbsup:
    Der mit dem schwarzen Vierhunderterle