10 Kartenansichten

  • Hallo Peter, wird dies dann eine neue Betaversion 2.03.6 ?


    Hallo Silver, danke für den Tip.
    Habe nun in der zusätzlichen Section 9 Buttons für 9 Kartenansichten, einen Button für das Zurückschalten in die Section:Map und einen Button SLEEP zur Batterieschonung eingebaut.


    Viele Grüße Joeee

  • Stimmt, das wollte ich noch mal anschauen.

    Bei der Gelegenheit:
    wie wäre es damit, den Datei-Import über Switches konfigurierbar zu machen?


    Bisher ruft "glopus.exe datei.gpx" den Importdialog auf, z.B. wenn mit Drag'n'Drop eine GPX-Datei auf Glopus fallengelassen wird.


    Vorteilhaft wäre die Berücksichtigung von Commandline-Optionen wie


    glopus.exe -showtrack datei.gpx
    glopus.exe -showtrack logfile.nmea (oder .txt)
    glopus.exe -showpoi meine_urlaubsorte.asc


    Nicht, dass ich das von Hand eintippen würde, sondern mit den Optionen könnten diese Aktionen einfach per Mausklick aus dem Explorermenü erfolgen. Bisher mache ich das immer so in GoogleEarth. Aber Glopus-PC wäre mir natürlich lieber, weil es schneller ist und über verschiedenartiges Kartenmaterial verfügt (insbesondere Topo-Karten). Ich bin einfach zu faul, mit den Logfiles jedesmal Importdialoge zu führen. Ein/zwei Mausklicks soll genügen, um einen Track in einer Karte anzuzeigen. Im Kontextmenü kann das parallel auch mit anderen Aktionen verknüpft werden, z.B. mit anderen Viewern wie GoogleEarth oder Geogrid. Geogrid und Google funktionieren bereits bei mir so, Glopus leider noch nicht.


    Ich denke der Aufwand dafür, das Stringmatching der Optionen mit anschließendem Pointerversetzen ist minimal. Dafür ist kein ausführliches options-Paket wie das aus der Boost Library nötig.

  • Hallo Peter,


    es wurde offensichtlich noch von niemanden im Forum als nachteilig empfunden, aber mir sind noch zwei Verbesserungsmöglichkeiten aufgestoßen die aus meiner Sicht von Vorteil wären:


    1. Die Voreinstellung des Scalers steht auf "Scharf" - und da dauert das Laden der Karten manchmal ewig.
    Ich zumindest sehe so gut wie keinen Unterschied wenn ich ihn auf "Schnell" stelle - und das mache ich immer für alle Ansichten.


    2. Die Untermenüfenster für die Einstellungen sind offensichtlich zentriert eingestellt. Bei manchen Einstellungen benutze ich die Tastatur, die dann den unteren Teil des Fensters abdeckt.
    Ich schlage daher vor die Fenster nach oben auszurichten, so daß die aufgeklappte
    Tastatur unten einen möglichst kleinen Bereich verdeckt.


    Gruß Joeee

  • Zitat von frank334

    Vorteilhaft wäre die Berücksichtigung von Commandline-Optionen wie


    glopus.exe -showtrack datei.gpx
    glopus.exe -showtrack logfile.nmea (oder .txt)
    glopus.exe -showpoi meine_urlaubsorte.asc


    Auf vielfachen Wunsch eines Einzelnen ;) wird es so eine Option in der nächsten Version geben: Mit "-All Datei" wird alles geladen, mit -Waypoints, -Route oder -Track kann man zumindest bei gpx Dateien auch den gewünschten Typ selektieren. Die Daten werden dazu in die Zielliste geladen und dann gleich auf der Kartenseite angezeigt.

  • Habe mit den Kartenansichten noch weiter experimentiert. Ich schaffe es bis zur 14. Kartenansicht, die 15. Kartenansicht führt zu einem EXIT GLOPUS. Damit gibt es auch dafür einen Button in der map.ini. und das finde ich klasse!


    "Zitat Silver:
    Eigentlich bräuchtest du statt des OK-Button 2 Schaltflächen 1.
    Bezeichnet als z.B. "Sleep" mit Action = <Sleep> und eine Zweite
    mit Bezeichnet als z.B. "Zurück" mit Action = Section:"


    Das habe ich gemacht!
    Habe damit nun neben den Buttons für 14 Kartenansichten 3 zusätzliche Buttons mit "Sleep" "Zurück" und "Exit Glopus" :D .
    Der "Zurück" Button mit Action = Section:Map funktionert allerdings mit dem Schönheitsfehler, daß bei der ersten Anwahl einer Kartenansicht eigenartigerweise die Section mit den Kartenansichten, und damit auch der Button "Zurück" verschwinden und ich diesen Button erst bei der 2. Anwahl der gleichen Ansicht drücken kann.


    Ich habe daher probiert in jeden Button für die Kartenansicht zusätzlich die Action = Section:Map einzubauen, aber diese zweite Action wird nicht ausgeführt. Man kann wohl immer nur eine Action ausführen oder gibt es da einen Trick ?( ?


    Oder ist es klüger den Button "Zurück" gleich in die Section:Map einzubinden, die man ja in der Regel verwendet.


    Wie immer bin ich für Anregungen und Kritik dankbar.


    MfGG Joeee

  • Auf vielfachen Wunsch eines Einzelnen ;) wird es so eine Option in der nächsten Version geben: Mit "-All Datei" wird alles geladen, mit -Waypoints, -Route oder -Track kann man zumindest bei gpx Dateien auch den gewünschten Typ selektieren. Die Daten werden dazu in die Zielliste geladen und dann gleich auf der Kartenseite angezeigt.

    Prima, dann bin ich mal gespannt auf die nächste Version. Ich denke es dürfte von allgemeinem Interesse sein, Glopus-PC als Standard-Viewer für GPS-Tracks einzurichten. Sonst hätte ich nicht nochmal nachgehakt.

  • ...die 15. Kartenansicht führt zu einem EXIT GLOPUS. Damit gibt es auch dafür einen Button in der map.ini. und das finde ich klasse!


    Dazu nimmt man üblicherweise Action = <Glopus schließen>



    Das ist kein Schönheitfehler sondern so gewollt!
    Jede Kartenansicht läd ihre eigene Einstellung!
    Wenn du generell in der 2. Kartenansicht mit anderen Einblendungen starten willst mußt du in der map.ini eine Section erstellen mit dem Namen [Map2] usw.
    Ansonsten wird die Section [Map] genommen.


    Zur Ablaufsteuerung:


    Action = Section: -läd die Starteinstellungen also für die 1.Karte Section [Map] für die 2. Karte [Map2] {wenn vorhanden ansonsten [Map]...}


    Action = Section:Map -läd immer die Section Map egal welche Kartenansicht grad geladen.


    Action = Section:XYZ - läd die in XYZ angegebene Section



    Ja es geht immer nur eine Action!


    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Hallo Silver,


    herzlichen Dank für die Erklärungen, damit weiß ich schon wieder ein wenig mehr zu dem Thema und muß nicht mehr ganz so viel experimentieren.


    Ein heißer Sommergruß :sonne aus München von


    Joeee

  • - Irgendwann hat jemand berichtet, dass das Schreiben von gpx Routen nicht richtig ist
    - Bei angezeigten Logs kann man mittels Kontextmenü von der Kartenposition ins Diragramm (bzw. ins Fahrtenbuch) springen. (War ein Wunsch hier im Forum)


    Danke Peter,
    genau so wollte ich das. :)


    Muss mal Outdoor maßig prüfen, ob das Umschalten auf Nordung beim Vergrößern/Verkleinern auch behoben ist :?:


    Gruß
    Skgmx

  • Hallo Peter,
    was ist bei der IMG-Behandlung geändert worden.
    Meine TYPs laufen nicht mehr rund. Die Flächen-Bearbeitung (Reihenfolge der Einblendung) hat ist nun anders- muss ich wohl wieder alle neu machen ;(


    Gruß
    Skgmx