?Unlautere Werbung?

  • Zitat

    Original von olafkn
    Somit müsste es an sich klar sein, was aber vermutlich auch durch system. Messungen zu belegen wäre, falls sich jemand die Mühe machen würde, das interner Speicher schneller als externer Speicher ist.


    Sprich durch einen Benchmark.
    Ich vermute aber, dass der Unterschied nur marginal sein wird.

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort

  • Zitat

    Original von olafkn
    betrachte z.B. mal eine digitale spiegelreflex mit 2x16GB Ultra IV Compactflash Karten und einer Bildgeschwindigkeit von 10B/s .Hierbei bringt ein Ausbau des internen Flash Speichers der Kamera einen Zugewinn von ~ 100 Bildern bevor der Kamerapuffer volläuft und die Aufnahmefrequenz sinkt infolge des wartens auf den Schreibvorgang auf die CF Flash. Somit müsste es an sich klar sein, was aber vermutlich auch durch system. Messungen zu belegen wäre, falls sich jemand die Mühe machen würde, das interner Speicher schneller als externer Speicher ist.


    Von welcher DSLR redest du? Die Modelle, die ich kenne benutzen den internen Flash meist nur für die Firmware und buffern die Bilder in RAM.


    Zitat

    Original von olafknIch bleibe jedenfalls bei meiner Ansicht gegenüber der Navigon Werbung zum 7210 und erachte diese als zumindestens Missverständlich.


    Missverständlich vielleicht, doch ohne Nachteile für den User. Evtl. will sich Navigon die Option offenhalten bei einer Modellpflege internen Flash zu verbauen ohne gleich die technischen Daten ändern zu müssen.


    Klar ist jedoch, die Angaben sind nicht "unlauter".

  • Stimmt!
    Denke ein Geschwindigkeitsvorteil dürfte sich, je nach interner Speicheradressierung auch eher bei Schreibzugriffen, die aber naturgemäß bei Navigation eher seltener, als bei Lesezugriffen zeigen.

  • Zitat

    Original von olafkn
    Stimmt!
    Denke ein Geschwindigkeitsvorteil dürfte sich, je nach interner Speicheradressierung auch eher bei Schreibzugriffen, die aber naturgemäß bei Navigation eher seltener, als bei Lesezugriffen zeigen.



    ich kann Deinen Gedankengang nicht nachvollziehen.
    Eine Digitalkamera arbeitet intern nicht mit Flash-Speichern (eeprom) sondern mit einfachen erheblich schnelleren flüchtigen (!!!) Speicher (Wie z.B. der Ram des PCs)!


    Auch ein Navigationsgerät benutzt flüchtigen Speicher, denn nur dieser bietet annährend genug Geschwindigkeit für Echtzeit-Berechnung und darstellung.


    Lediglich das Kartenmaterial liegt auf permanenten FlashSpeichern und die Grunddaten des Programms die aber bei Systemstart in den flüchtigen Speicher geladen werden. (niemand will ein gelöschtes Navi wenn der Akku mal leer ist)
    Ob der interne Flash-Speicher schneller ist als eine moderne HCSD-Karte muss erstmal nachgewiesen werden.
    Bei meinem PDA ist der interne FlashSpeicher definitiv nicht schneller.



    Das Schreibzugriffe bei einem FlashSpeicher grundsätzlich langsamer sind als Lesezugriffe liegt auch in der Natur dieser Technik.
    flüchtige Speicher haben dieses "Problem" z.B. nicht.



    Dein Missverständlich rührt also m.E. nur daher, dass Du die Speicherarten etwas durcheinander wirfst und Dir die Unterschiede nicht klar sind.
    Ein (bzw: Jedes!) PNA braucht internen FlashSpeicher wo es für ihn lebensnotwendige Daten (Betriebssystem und ggf. Programme) ablegen kann. Ein PC benutzt dafür i.d.R. die Festplatte, eine weitere Art der Datenspeicherung.

  • Hier mal ein Benchmark von mir. Wie man sieht, ist die Flashdisk beim Schreiben viel langsamer, beim Lesen etwas schneller als die SD-Karte.


    Das ist jetzt natürlich keine Verallgemeinerung und gilt nur für mein Gerät und meine SD-Karte.

  • Danke, sehr interessant. :)


    Aus den Jahren 2003 und 2004 wusste ich, dass es da so war. Nur hatte ich gedacht und gehofft, dass sich das mittlerweile geändert haben könnte.


    Sind bei den aufgezeigten Zeiten auch schon die erstmaligen Zugriffszeiten zur Speicherkarte berücksichtigt/mit einberechnet?

  • Zitat

    Original von HSVMichi
    Danke, sehr interessant. :)


    Aus den Jahren 2003 und 2004 wusste ich, dass es da so war. Nur hatte ich gedacht und gehofft, dass sich das mittlerweile geändert haben könnte.


    Die Benchmarks zeigen auch nur, wie langsam die verwendete Technik eines PNA/PDA in wirklichkeit ist.
    Eine moderne Speicherkarte ist mit der richtigen Hardware betrieben heute erheblich schneller, da liegen die Transferraten um faktor 10-20 höher und beim schreiben teilweise um faktir 100.



    Zitat


    Sind bei den aufgezeigten Zeiten auch schon die erstmaligen Zugriffszeiten zur Speicherkarte berücksichtigt/mit einberechnet?


    Was hat sich dort groß geändert?

  • Naja, das ist ja auch von einem sehr alten PDA.


    Der Benchmark ist in SK-Tools integriert, keine Ahnung, was er alles berücksichtigt. Er hat macht jedenfalls 12 Iterationen, glaube ich. Hab da eben nicht so aufgepasst.


    Vielleicht kann es jemand mal auf einem aktuellen HTC-Gerät oder so testen, wäre recht interessant.

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort

  • Zitat

    Original von devastators
    Die Benchmarks zeigen auch nur, wie langsam die verwendete Technik eines PNA/PDA in wirklichkeit ist.


    Bei einem XDA Orbit ist der Benchmark viel schneller, deine Faktoren könnten hinkommen. Meine Messung liegt aber lange her, da habe ich nur die SD-Karte gemessen.

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort