• Ich bin endlich mal wieder so weit, dass ich eine vollständige Version übersetzen kann und möchte Sie Euch nicht vorenthalten, als Beta Version wiedermal.
    Optisch sehr auffällige Neuigkeiten gibt es nicht und ich weiß leider auch gar nicht mehr so genau, was ich alles geändert habe. Ich versuche es mal:
    - Neu ist, das alte Track-Seite jetzt Zielliste heißt und eng verknüpft mit der GoTo- und der POI-Seite ist. Auf der GoTo Seite gibt es ein "?" mit dem man auf die Zielliste springt und ein Doppelklick auf ein Listenziel springt wieder auf die GoTo Seite. Ein Doppelklick auf eine POI- oder Routen-Datei auf der POI Seite öffnet diese Datei wiederum als aktuelle Zielliste. Ziel des ganzen: Schneller Wechsel zwischen Einzelzielen.
    - Schon angesprochen: Auf der POI Seite werden jetzt auch Routen (Endung .tk) gelistet und verwaltet.
    - Bei der POI Suche kann man auch nach einen Namen suchen (leider geht einen Namenssuche noch nicht in der aktuellen Zielliste)
    - Es gibt ein neues Untermenü Datei, welches Support zum Laden, Speichern, Importieren und Exportieren von Ziellisten beinhaltet. Öffnen und Speichern will Glopus *.asc (POIs) und *.tk (Routen). Exportieren kann Glopus momentan nur gpx (allerdings jetzt wahlweise Fahrtenbucheinträge oder/und die aktuelle Zielliste). Der Import unterstützt noch einiges mehr, u.U. kml und kmz.
    - In einem neuen Einstellungsdialog, kann man bestimmte Dateierweiterungen mit Glopus verknüpfen. Das hat sich Frank schon oft gewünscht und ist auch praktisch: Ein Punkt, eine Route o.ä. in Google Earth raussuchen, rechte Maustaste, "Speichern unter" oder "MailTo" wie man am Besten auf den PPC kommt, dort anklicken und man hat es in Glopus. Achtung, auf dem PPC klappt das nicht, wenn Glopus schon läuft, also erst Beenden.
    - Auf der GoTo Seite kann man ein automatisches Weiterleiten bei Annäherung an das aktuelle Ziel aktivieren.
    - Kleines Schmankerl für Geocacher: Auf der POI-Seite unter Extras kann man einen Download einer recht aktuellen DB für einige Länder anstubsten, wenn man mit dem Internet verbunden ist (nicht für PNA). Achtung es werden u.U. einige MB übertragen und es dauert einige Minuten. Danach ist ein Glopus Neustart zu empfehlen, weil nicht automatisch alles aktualisiert wird.
    - VGA Unterstützung ist jetzt wieder eingeschaltet. (Wer die VGA Unterstützung auf der Kartenseite unter Extras angeschaltet hat, sollte die wieder abschalten). Dank eines Testgerätes konnte ich die Probleme nachvollziehen und das meiste schon verbessern.
    - Für eigene Buttons in der Kartenansicht gibt es die Aktion "ShowPosTarget", dass den Bildausschnitt so wählt, dass Position und Ziel zu sehen ist.
    - Ist Zentrieren aktiviert und man verschiebt die Karte, blinkt der "Zentrieren" Toolbarbutton und man kann die Funktion deaktivieren, bevor Glopus zurückspringt.


    Glopus PNA
    Glopus PDA
    Glopus PC (Update, jetzt Version 1.21.1)

  • Wow, das liest sich ja wie Weihnachten und Ostern gleichzeitig: damit scheinen etliche meiner bisher aufgelaufenen Wünsche erfüllt zu sein... Danke schön! :)


    Und die anderen Neuerungen klingen auch sehr interessant.


    Wenn es getzt noch einen Download-Link gäbe ;D, dann würde ich das morgen gleich ausprobieren... (Edit: da war jemand schneller als ich... :D=


    Und gleich noch ein Wunsch erfüllt: Der Fullscreen-Doppelklick kann wegkonfiguriert werden! Super!


    Mal schauen, wie viele "heimliche" Wunscherfüllungen ich noch finde... :D

  • Zitat

    Original von AndRo
    Wenn es getzt noch einen Download-Link gäbe ;D, dann würde ich das morgen gleich ausprobieren... (Edit: da war jemand schneller als ich... :D=


    Hatte ich nicht vergessen, war nur zu zeitig auf den "Erstellen" Button gekommen. :( Viel Spaß beim Testen.

  • Hallo Peter,



    Meine ersten Erfahrungen mit der neuen Version 1.21


    Betreff: Schmakerl für Geocacher
    Die aktuelle Website mit den aktuellen Geocache Datenbanken ist "http://geocaching.fr33webhost.com/gc/" und nicht wie in Glupus
    auswählbar "http://geocaching.freeweb7.com/pc/" .


    Die Geocachedatenbank lässt sich von der Pio-Seite laden und nicht
    wie angegeben von der Gotoseite


    Bei der PC-Version stürzt Glopus ab sowie ich auf die PIO-Seite wechsel.




    Danke für Deine Arbeit


  • Die voreingestellte Quelle geht bei mir auch, aber man kann die URL auch vor dem Download überschreiben.
    Richtig: Der Cachedownload ist auf der POI-Seite.
    Den Absturz konnte ich gleich nachvollziehen und habe einen schnellen Fix hinterhergeschoben. Siehe oben.
    Vielen Dank

  • Zitat

    Original von Peter Kirst
    [Die voreingestellte Quelle geht bei mir auch, aber man kann die URL auch vor dem Download überschreiben.
    Richtig: Der Cachedownload ist auf der POI-Seite.
    Den Absturz konnte ich gleich nachvollziehen und habe einen schnellen Fix hinterhergeschoben. Siehe oben.
    Vielen Dank


    Auf der voreingestellten Quelle sind nicht die aktuellen Datenbanken.
    (wichtig zu wissen für diejenigen die sonst nicht mit der Datenbank
    arbeiten)
    hier der korrekte Link: http://geocaching.fr33webhost.com/gc/GCgermany.db.zip
    Übgrigens eine super Funktion
    PC Version funktioniert jetzt auch bei mir


    Danke nochmals


  • Woher hast Du die Info? Ich habe gerade die FTP Liste verglichen: beide GCGermany.db.zip haben exakt die gleiche Größe.

  • Ich habe mir das jetzt mal näher angeschaut: Super - Danke dafür...


    Die eine oder andere Frage hat sich mir dabei aber aufgetan:


    Zitat

    Original von Peter Kirst
    - Schon angesprochen: Auf der POI Seite werden jetzt auch Routen (Endung .tk) gelistet und verwaltet.


    Damit komme ich nicht so ganz zurecht: Ich kann zwar auf der POI-Seite eine Route zur Ansicht auswählen, diese wird aber nur ganz dünn (1 Pixel) und in schwarz in der Karte eingezeichnet. Da aber in der Topo-Karte die Wege auch in schwarz eingezeichnet sind, ist die Route nicht zu erkennen...
    Des Weiteren vermisse ich etwas die Möglichkeit, anhand der Nummerierung der Routenpunkte ermitteln zu können, an welcher Stelle der Route ich mich befinde und wieviel ich somit noch "vor mir" habe.
    Hier empfinde ich die Trennung von der alten Track-Liste eher als etwa unglücklich, da auch das Übernehmen der Route in die Zielliste keine Alternative ist: Ich brauche sowohl die Ropute als auch die GoTo-Ziele...


    Zitat

    Original von Peter Kirst
    - VGA Unterstützung ist jetzt wieder eingeschaltet. (Wer die VGA Unterstützung auf der Kartenseite unter Extras angeschaltet hat, sollte die wieder abschalten). Dank eines Testgerätes konnte ich die Probleme nachvollziehen und das meiste schon verbessern.


    Das sieht schon mal sehr gut aus...
    Einige Anmerkungen habe ich aber:
    - wäre es möglich, die Icons in der Karten-Toolbar auch zu skalieren wie diejenigen in der Standard-Toolbar?
    - Könnten auch größere POI-Bitmaps als 22*22 Pixel unterstützt werden? Bei VGA ist das schon etwas klein...
    - In allen Listenansichten sind die Spalten bei VGA sehr schmal. Sie können zwar eingestelt werden, aber beim nächsten Neustart sind sie wieder auf der Ursprungsbreite.
    Unterstützt das verwendete Framework bei den Listen eventuell die Möglichkeiten, die Spaltenbreiten abzuspeichern und beim Start wieder herzustellen? Vielleicht sogar die Reihenfolge der Spalten zu vertauschen? Das wäre eine optimale Lösung, da sich dann jeder die passende Spaltenkonfiguration selbst einstellen könnte...
    - Im Darstellungs-Optionen-Dialog der Kartenseite ist alles auf die linke Seite des Dialogs gedrängt (siehe Bild unten). Dadurch sind einige Optionen kaum zu erkennen...


    Zitat

    Original von Peter Kirst
    - Für eigene Buttons in der Kartenansicht gibt es die Aktion "ShowPosTarget", dass den Bildausschnitt so wählt, dass Position und Ziel zu sehen ist.


    Das muss ich bei meiner nächsten Tour unbedingt mal ausprobieren...
    Vielleicht noch eine kleine Unverschämtheit hierzu: Wäre es mit großem Aufwand verbunden, noch weitere Aktionen zu definieren? Speziell "Zoom 1:1", "nächstes GoTo-Ziel auswählen", "vorheriges GoTo-Ziel auswählen" fände ich noch sehr praktisch...


    Aber auf jeden Fall mal vielen Dank für die neue Version, die etliche tolle, neue Möglichkeiten bietet :)

  • Hallo,


    entschuldigt, wenn ich so ins Forum reinplatze.
    Ich probiere gerade herum: Ich habe mir die neue Version herunter geladen. Mir kommt die (PC)Version sehr träge vor. Die Menüs klappen nicht zuverlässig auf, ich muß alles 3 mal anklicken... An den Karten dürfte es nicht liegen, das sind 4 kleine Google-Kacheln.
    Die 1.20.6 läuft bei mir viel viel schneller.


    Gruß Minouche


    edit: ich habe gerade die Registry geputzt, jetzt flitzt es bei mir auch!
    Sehr schön! Jetzt macht es Spass.

  • Zitat

    Original von Peter Kirst
    Woher hast Du die Info? Ich habe gerade die FTP Liste verglichen: beide GCGermany.db.zip haben exakt die gleiche Größe.


    Es sollten eigentlich auf beiden Links die Datenbanken identisch sein (gespiegelt), waren sie aber in der letzten zeit nicht.
    Die aktuellen befanden sich immer auf
    "http://geocaching.fr33webhost.com/gc/"
    Bis vor kurzem waren die Datenbanken auf "http://geocaching.freeweb7.com/gc/" nicht aktuell, scheint ja jetzt wieder aktuell zu sein.


    wenn man beide links zur Datenbank zur Hand hat, ist man auf der sicheren Seite.

  • Mir ist noch nicht klar, wie ich Tracks (werden ja automatisch aufgezeichnet und als .txt gespeichert - tracklog) in der Karte anzeigen lassen kann - so wie es in der Vorgängerversion möglich war.
    Funktion: Track anzeigen

  • Zitat

    Original von hbr
    Mir ist noch nicht klar, wie ich Tracks (werden ja automatisch aufgezeichnet und als .txt gespeichert - tracklog) in der Karte anzeigen lassen kann - so wie es in der Vorgängerversion möglich war.
    Funktion: Track anzeigen


    Bei den Tracks ist alles geblieben. Fahrtenbuch öffnen, interessante Logs markieren und auf Kartenseite gehen bzw. über Menü "Zeiche Logs in Karte".
    Das hat nichts mit der Routenverwaltung zu tun, die auf die POI Seite dazugekommen ist.


    POI = Einzelziele
    Route = Ansammlung von Zwischenzielen entlang einer Strecke
    Track = Aufzeichnung

  • Hallo,


    ich hatte gerade folgenden Effekt mit der neuen Version:


    Glopus aktiviert, ewig kein SatFix.
    Glopus soll alle 5sec einen Logeintrag auf die SD Karte ins Verzeichnis schreiben.
    0 Byte Datei wird erstellt --> PDA hängt sich auf
    Ein Warm-Start mit eingesteckter SD Kart nicht mehr möglich. PDA hängt sofort.
    Ohne SD Karte ist boot möglich.


    Neue SD Karte gleicher Effekt.


    Zuhause am PC beide SD Karten LOG Verzeicbnisse geleert.


    Nun bin ich auf 1.207 zurück, alles wieder bestens.


    1. SD Karte mit 4 GB
    2. SD Karte mit 2 GB,
    beide mit FAT formatiert.


    Leider habe ich keine Zeit für mehr Tests. Hat jemand den gleichen Effekt?

  • So etwas Ähnliches hatte ich vor längerer Zeit einmal.


    Abhilfe damals: zunächst die alte Glopusversion auf dem PDA löschen (ini's vorher sichern, sonst sind alle persönlichen Einstellungen futsch), dann erst die neue Version installieren und die ini's zurückkopieren.


    Hoffentlich hilfts.


    Gruß Helmut


    Edit: Ich sollte noch erwähnen, dass ich auch die Registry gesäubert habe. Jedoch: keine Ahnung, was letztlich ausschlaggebend war.