GMM 1.0.22 - Bug / Features GMM 1.0.2.3

  • a) Heute mal wieder ein bisschen was konvertiert mit dem MapManager (TOP50), aber die Kal-Dateien liegen alle bei 9°W statt bei 9° Ost. (siehe Anhang)
    b) Ich kann die erzeugten Karten auch nicht anzeigen lassen im GMM, da erscheint dann nur eine grasgrüne große Fläche, wenn ich das anhake. Auf dem PDA oder in GlopusPC werden sie korrekt angezeigt)

  • Hmm, hatten wir diesen Bug nicht schon mal in einer der letzten Versionen? Welches Koordinaten Format ist bei Dir eingestellt? Hast Du schon mal ein anderes probiert?


    An alle:
    Apropos probiert, letzte Woche habe ich mit der Lib gespielt, die die Top Karten direkt lesen kann und mal testweise in den GMM eingebaut:
    http://www.glopus.de/history/GlopusMapManager1.0.0.23.zip
    Hat bei mir gut mit den Top50 Karten funktioniert. Top10 geht prinzipiell auch, nur habe ich da noch keine vollständige Karte rausgeholt, weil dass wohl recht lange dauern würde und mir 3GB Daten auch bisschen zu viel für den PPC sind.


    Damit Glopus mit zu vielen Kacheln nicht zu viel Speicher frisst, empfehle ich auch hier eine neue Version:
    http://www.glopus.de/history/Glopus.1.20.8.zip (Nur die exe Dateien für PC, PNA und PDA)
    Feedback ist natürlich wieder erwünscht. Aber Vorsicht, ich habe selber noch nicht alles testen können.
    Mich würde auch mal interessieren, wie groß so Eure Karten sind, mit denen sich Glopus plagen muss. Über "Ansicht", "Extras", "Karteninformation" wird ja eine kleine Info gezeigt. Bei mir sind es gerade 9771 Karten mit 702 MegaPixel Daten. Interessant für mich, weil man für noch mehr Karten optimieren könnte, wenn es denn auch genutzt wird.

  • Zitat

    Original von Peter Kirst


    Damit Glopus mit zu vielen Kacheln nicht zu viel Speicher frisst, empfehle ich auch hier eine neue Version:
    http://www.glopus.de/history/Glopus.1.20.8.zip (Nur die exe Dateien für PC, PNA und PDA)
    Feedback ist natürlich wieder erwünscht. Aber Vorsicht, ich habe selber noch nicht alles testen können.


    PC-Version kurz gestestet.
    Bei der PC Version reagiert Glopus 1.20.8 nicht mehr wenn man auf den PIO Button klickt!

  • Zitat

    Original von Peter Kirst
    Mich würde auch mal interessieren, wie groß so Eure Karten sind, mit denen sich Glopus plagen muss. Über "Ansicht", "Extras", "Karteninformation" wird ja eine kleine Info gezeigt. Bei mir sind es gerade 9771 Karten mit 702 MegaPixel Daten. Interessant für mich, weil man für noch mehr Karten optimieren könnte, wenn es denn auch genutzt wird.


    Bei mir sind es in der Version 1.20.7


    5216 Karten mit 341 MegaPixel
    Maßstab: 11,3 Meter per Pixel


    Die Version 1.20.7 läuft bei mir ohne Probleme
    Hätte da zwar noch ein paar Wünsche
    .. GoTo Seite


    aber alles zu seiner Zeit ;)

  • Hallo Peter,


    Glopus kurz angetestet Funktioniert (auch die Poi). Leider ist immernoch bei der Gotolinie das Problem wenn Gotoziel oder Position nicht auf Bildschirm auch die Linie weg bzw. von Goto-Punkte weg hört sie einfach auf!
    In den nächsten Tagen werd ich mal intensiver auf Bugsuche gehen!


    Auch den GMM getestet (wahnsinn !!!) Testweise Hessen Top50 wandeln !!!! ca. 1500 Kacheln in < 10min für Ganz Hessen !!!!


    Ich hoffe das bleibt nicht nur Testweise!!!


    Gruß
    Silver34


    PS: Standardmässig arbeit bei mir Glopus mit ca 182000 Karten 4,1GP von 49-0,9 m/Pixel (wobei Rechnet da Glopus noch richtig ??? müssten eigentlich irgendwo zwischen 150 und 200 GP sein!); Auch der PDA muß mit ca. 12000 Karten 2,4 GP zurechtkommen (so ca. 1,8 GByte) - was er übrigens gut macht!

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

    5 Mal editiert, zuletzt von Silver34 ()

  • Welches Vorgehen ist beim direkten einlesen zu berücksichtigen?


    So wie beim normalen Kacheln oder gibt es dafür ein extra Menüpunkt?


    edit: Habs gefunden und probiere es.


    lg


    Danjel

  • Zitat

    Original von Peter Kirst
    An alle:
    Apropos probiert, letzte Woche habe ich mit der Lib gespielt, die die Top Karten direkt lesen kann und mal testweise in den GMM eingebaut:
    http://www.glopus.de/history/GlopusMapManager1.0.0.23.zip
    Hat bei mir gut mit den Top50 Karten funktioniert. Top10 geht prinzipiell auch, nur habe ich da noch keine vollständige Karte rausgeholt, weil dass wohl recht lange dauern würde und mir 3GB Daten auch bisschen zu viel für den PPC sind.


    ....Bei mir sind es gerade 9771 Karten mit 702 MegaPixel Daten. Interessant für mich, weil man für noch mehr Karten optimieren könnte, wenn es denn auch genutzt wird.


    ca. 20000. Läuft schnell.


    GMM Kurztest: Top50 und Generalkarte funktionieren. Sehr schnell.
    Erstklassige Kartenunterstützung!


    WMS ist ja auch schon drin. Dann noch Geotiff ... und du hast die absolute Universal-Lösung für Rasterkarten.


    (bei OSM muss erstmal die Karte fertig werden)

  • Bei der neuen Option die Top50 Karten zu kacheln, wollte ich fragen ob man Einfluß hat in welcher Zoom stufe man kachelt?


    Ob das überhaupt möglich ist wenn man direkt die Karten aufruft.


    Hat man die Möglichkeit auch die Farbanzahl einzustellen? Jetzt haben die Kacheln nur 16 Farben.


    Wäre für die nächste Version sicherlich interessant.


    lg


    Danjel

  • Ihr seid ja wieder schnell mit dem Testen. :)
    Bzgl. POI Seite habe ich eigentlich nichts geändert, aber ich schaue noch mal genau.
    Das Prob. mit der GoTo Linie habe ich mir leider noch nicht angeschaut. Allgemein, sind solche Linien aus dem Bildbereich beim PPC immer problematisch. Es kommt dort sehr schnell zu einem Überlauf, worauf die Linie schnell mal ganz falsch über den Bildschirm geht. Natürlich kann man alle Punkte an den Bildrand zurückrechnen, aber das braucht Trigonometrie und damit Rechenzeit. Für einzelne Punkte wie die GoTo Richtung, kein Thema, aber bei anderen Operationen lasse ich oft bewusst die Linie weg, wenn ein Punkt aus dem Bild fällt.
    Bei dem neuen Top50 Kacheln werden die Pixel 1:1 aus dem Original geholt und in PNGs verpackt. GMM packt sie nur in 1024*1024 Kacheln, um die Kachelanzahl nicht zu groß werden zu lassen. Hat eine Kachel fast nur einen Farbwert, wird sie verworfen (zumindest nicht in eine große Kachel gepackt), um weiße Kachelränder zu minimieren (daher können am Rand kleine Kacheln entstehen). Die Anzahl der Farben und die Zoomstufe wird wie gesagt 1:1 übernommen, aber natürlich kann man mit den vorhandenen GMM Funktionen andere Zoomstufen und Farbtiefen berechnen. GMM packt jetzt übrigens auch 16 Farben PNGs noch ein wenig besser als die Vorversion.
    In wieweit die WMS Funktion im GMM schon praxistauglich ist, darüber bin ich mir nicht ganz klar. Bei einigen Tests hat es funktioniert, war aber nicht so pixelgenau, wie ich es von anderen Verfahren gewohnt bin. Geotiff wäre wirklich eine wünschenswerte Ergänzung.


  • Hallo Tyrone,


    die Kacheln werden 1:1 erstellt : 1Pixel Orginal = 1 Pixel in den erstellten Karten!


    Meines erachtens ist es nicht nötig daran rumzuschrauben. Ein hineinzoomen bringt ausser mehr Kacheln + Klötzchen in der Kachel nix und das kann auch Glopus genausogut.
    Ein hinauszoomen bringt deutliche Infoverluste da teilweise Wege nur ein Pixelbreit sind und da ist ruckzuck was verloren!


    Aber wer will kann mit dem GMM und Neu berechnen die Skalierung < 100 einstellen und die Kacheln kleiner berechnen lassen.



    Eine höhere Farbzahl bei den Top50-Karten ist nicht nötig da die Karten selbst nur 9 Farben enthalten und mehr Farbinfos nur größeren Speicherbedarf heißen würde.


    Gruß
    Silver


    PS: Hinweis zum Kacheln erstellen im GMM unter Select Directory leeren Ordnerauswählen. Dann Top 50 CD einlegen im GMM unter Tool mit Capture Top50(3) wählen dort die CD und denMaps-Ordner auswählen und die entsprechend gewünschte Datei (Karte)auswählen. Wer will kann noch den Bereich einschränken und auf OK fertig!

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Zitat

    Original von Peter Kirst
    Das Prob. mit der GoTo Linie habe ich mir leider noch nicht angeschaut. Allgemein, sind solche Linien aus dem Bildbereich beim PPC immer problematisch. Es kommt dort sehr schnell zu einem Überlauf, worauf die Linie schnell mal ganz falsch über den Bildschirm geht. Natürlich kann man alle Punkte an den Bildrand zurückrechnen, aber das braucht Trigonometrie und damit Rechenzeit. Für einzelne Punkte wie die GoTo Richtung, kein Thema, aber bei anderen Operationen lasse ich oft bewusst die Linie weg, wenn ein Punkt aus dem Bild fällt.


    Hallo Peter,


    das mit der Goto-Linie hat ja schon bei der 1.19 (oder 1.20.1 ??? jedenfalls ging die erste Version damit ohne Auffälligkeiten) Version funktioniert.
    Seit 1.20 ist das erst aufgetreten und beschränkt sich bei mir nicht nur auf den PPC sondern der PC machst ähnlich. Und eigentlich ists mir nur beim PC "störend" wenn ich Touren plane und mit der Gotolinie die Hauptrichtung vorgebe um daran mir den günstigsten Wegverlauf zu suchen und die hört halt dann irgenwo auf bzw. wenn die Mommentane Position aus den Bildschirm ist ist sie weg.


    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Silver34 ()

  • Aus der Erfahrung raus habe ich die Kacheln nicht 1:1 gekachelt sondern habe 2 mal rausgezoomt. So hatte ich für mein XDA min optimale Kartengrößen die vom sichtbaren Kartenauschnitt optimal waren.


    Reinzoomen wäre unsinnig.


    Um jedem seine Möglichkeiten zu lassen könnte man erst wie bei den anderen Kachelverfahren erst *. bmp und dann jedem die Wahl lassen wie er seine Karten konvertiert. Danach dann in das gmf Format packen.


    lg


    Danjel


  • Darüber kann man endlos Disskutieren.


    Fakt ist das die Karte ja direkt ausgelesen wird. Ein Zoomen wie bisher erledigte ja der GeogidViewer dies müsste nun ja GMM übernehmen. Also zusätzliche Programierauswand wenn bei Direkterstellung bzw. ist das ja mit Neu Berechnen schon eingebaut - erfordert nur einen zusätzlichen zwischen schritt. Die Frage ist auch wer arbeitet mit rausgezoomt Karten!


    Ob der GMM BMP oder PNG Karten ausspuckt ist doch auch wieder egal da im PNG ja keine Infos verloren gehen wie im JPG und bietet wahrscheinlich für die meisten User den Vorteil das sie gleich kleine Dateien bekommen die sie direkt in ein GMF packen können.


    Für mich ist die neue Möglichkeit optimal und ich glaub auch für die meisten der User die Top50 damit konvertieren. Und für Sondereinstellungen bietet der GMM jetzt schon die Möglichkeit diese umszusetzten.


    Imwieweit deine Wünsche programmiertechnischen Mehraufwand bedeutet kann ich nicht sagen - hab prinzipell nix gegen Erweiterungen für mich sehe ich dahingend aber keinen großen Bedarf.


    Gruß
    Silver


    PS: Es ist eigentlich fast schon schade das ich die neue Konvertierung nur einen Tag lang brauche damit ich meine Top50 nochmal konvertiere (mit der damals angewanden Methode waren schon ein paar Fehler drin). Megatop währe wenn sowas auch mit MM ging (prinzipell muß es ja gehen - der MM2Go machts ja vor).

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Silver34 ()

  • die neue Kachelmöglichkeit für TOP50 im GMM finde ich richtig gut, superschnell und gleich im richtigen Format (png), das erspart Arbeit + Zeit, danke !


    Jetzt müsste der GMM nur noch *.map-Dateien und deren Kartendatum lesen können.....


    gruss
    welcome