NV-U93T Review

  • Hallo Community,


    bin neu hier und habe mich registriert, um Euch ein Review vom NV-U93TC zu schreiben.


    Das Gerät habe ich erst beim langen Vergleichen von Garmin und TomTom durch Zufall entdeckt, und mir dann auch live im Vergleich angesehen. Vor allem die absolut perfekte Darstellung der POI-Symbole, wie ARAL-Logo am Strassenrand und der hammermässig günstige Preis (350 gegen 550) zu den Topmodellen der Konkurrenz waren für mich ausschlagggebend.


    1. Windows lässt grüssen


    Im Elektrofachmarkt am Eck der Stadt tippte ich erstmal munter auf dem Sony rum. Nach 5 Minuten 3 Abstürze - incl. Windows-Style Fehlerpopup ;-)


    Anyway, war mir klar, das der Aussteller wohl einen Schaden hat. Das 92er nebenan war fehlerfrei und hatte mich überzeugt. Die Fotos von DEHLYA (danke an dieser Stelle) sind sehr gut getroffen und zeigen, dass hier wirklich State-of-the-Art GUI zum Einsatz kommt.


    2. Auspacken und anschliessen


    Danke an Sony, das es keine Tasche mehr gibt. Blödkühe! Wurst - weiter gehts. Der angeblich neue Saugnapf namens "SUPER-SUCTION-CUP" hört sich ziemlich nach Sucker an, suckt aber nicht. Sondern hält wirklich bombenfest. Auch auf rauen Lederimitat-Armaturenbrettern! Genial. Der Neigungswinkel ist für zu steile Windschutzscheiben nicht so toll, aber dann eben woanders hin. Sieht eh nich so schön aus an der Scheibe, find ich. In meinem BMW an der steilen Wand der Ablagefläche vor dem Aschereinsatz feucht angeSUCKT, passte das ganze schon gut. Den Aschereinsatz habe ich mit einem Loch versehen, damit es auch möglichst tief hinengesetzt werden kann.
    Ich denke, man könnte das Teil auch an die Tür, oben beim Spiegel oder an den handschuhfachdeckel pappen - wo immer. Da wie beim 92er ja Saft und TMC in der Halterung sitzen, wäre mal interessant, ob wie man einen Winkel bauen könnte - also eine art " > "-förmiges Stück, wie ein Türkeil, der einen Saugnapf hat und so eine Fläche, die nicht ganz im richtigen Winkel steht verändert. Darauf könnte dann das Navi. Also praktisch wie eine Fläche für den Navihalter, die selbst einen Saugnapf hat und "schief" ist, um einen anderen Winkel auf einer Fläche zu erzeugen. Doch dies nur am Rande, vielleicht hat einer ja eine Idee. Eben eine "ansaugnapfbare minikonsole mit Fläche für den SUPER-SUCTION-CUP" :D


    Erster Test: 7 Satelliten, obwohl die Antenne von Heizungsmodul, Radio und 40cm Armaturenbrett verdeckt wird. Wow! Danke SIrf, der III'er Chipsatz scheint ja echt supi zu sein. Saft habe ich gleich fest verkabelt. Das TMC-Kabel habe ich unter den Mitteltunnel gestopft - funzt super, auch auf dem Land. Danke Sony. Ich will von dem ganzen Kabelkram nähmlich nix sehen, und will auch keinen Custom-Antennenadapter bauen.


    3. Anwendung


    Eins vorweg - es ist nicht so schnell wie ein TomTom. Allerdings nur beim Zoom- oder Ansichtenwechsel. Ich muss allerdings anmerken, dass ich die 3D-Ansicht habe, incl. ALLER POI's und Strassennamen. Im Scroll- und Zoom-Menü ist ja 2D-Ansicht, und der Wechsel dauert eben immer ca. 5 Sekunden. Evtl. ist das anders mit weniger Anzeigen - aber was kümmert mich das im Alltagsbetrieb? Da stell ich den Zoom ein-zwei-Mal pro Fahrt um - es ist ja nicht so, das alle Menüs dieses Delay haben. Wenn es um das Eingeben von Adressen geht, das Berechnen der Route, das Nachberechnen bei Fahrfehlern - alles genau wie in meinem ehemaligen 5er BMW und der E-Klasse von Mercedes - schnell und gut. Das ist bei Werksnavis ähnlich und somit kein Thema. Abgestürzt ist es bisher nicht ein einziges Mal.
    Hansfree via Bluetooth klappt auch wunderbar, obwohl ich mein schon vorhandenes Carkit von Nokia behalten werde. Sprachwahl und blinde Bedienung durch minicontroller ist einfach was feines. Nichts desto trotz ist das Sony auch super zum Freisprechen!
    Der Lautsprecher ist für die Navi-Stimme perfekt. Nichts klappert, ausser man stellt auf Discolautstärke. Beim Freisprechen ist mir der Nokia-Carkit-Speaker lieber. Wer also will - Zusatzspeaker anschliessen.


    4. Abschliessendes


    Soweit bin ich also sehr happy. Hat man sich erst einmal an das Feedback gewöhnt, die GUI und weiss, wo es langgeht, liebt man das Teil. Am genialsten finde ich wie bereits erwähnt die POI-Logos, alles sieht aus wie in HD-Qualität. Im Navimodus kann man sich zusätzlich aktuell relevante POI's mit Namen einblenden lassen - sieht spacig aus, halbtransparent - einfach edel. Besser ist weder Daimler mit der neuen S-Klasse, noch BMW oder Audi.
    TMC war heute einmal etwas Buggy - 15 Meldungen blieben einfach stehen, und wurden über 3 Stunden nicht aktualisiert. Teil resettet, und jetzt mal alle 20 Minuten drauf geschaut: Problem gelöst. Jedes mal wenn ich nachsah, andere Meldungen in Anzahl und Art. Okay, Jeder darf mal hängen - ist ja nun gelöst. Übrigens scheint eine bereits geringe Feldstärke für TMC-Empfang zu reichen - sehr schön! :]


    Das der Faktor des Pimpens etwas gering ist - man kann ausser Navigieren eben nix machen, keine Musik, keine Custom-Maps - stört mich nicht. Es sei aber eben angemerkt!


    Ich hoffe, das Review gefällt Euch - schönen Abend! ;D


    NeoP



    ___________________________________________
    Nachtrag: Fotos


    [Blockierte Grafik: http://img134.imageshack.us/img134/263/58811251kt9.jpg]
    Shot at 2007-10-25
    [Blockierte Grafik: http://img135.imageshack.us/img135/5996/76054575uq9.jpg]
    Shot at 2007-10-25
    [Blockierte Grafik: http://img136.imageshack.us/img136/854/50992496bj8.jpg]
    Shot at 2007-10-25


    Hier sieht man, das ein Teil des Einsatzes von mir ausgeschnitten wurde. Was nicht passt... :D


    [Blockierte Grafik: http://img137.imageshack.us/img137/6087/81730999uc7.jpg]
    Shot at 2007-10-25

    ?(...wo fahre ich heute nur hin? :-D)

    4 Mal editiert, zuletzt von NeoP ()

  • Hi und willkommen im Forum!


    Finde Deinen Bericht interessant, danke! Allerdings fehlt mir etwas das Vorstellungsvermögen wie Du das Teil nun platziert und befestigt hast.
    Kannst Du bei Gelegenheit mal ein Foto einstellen? Würde mich interessieren.

  • Update: TMC + Delay


    Bin nochmal zum Eis holen zur ARAL dort am Horizont gerollt, und habe einen kleinen Umweg über Land gemacht. TMC-Empfang ca. 30-40% Sträke, und habe alle 20 Minuten nachgesehen. Immer aktuelle Meldungen, die in Anzahl und Art variirten. Muss also ein temporärer Bug gewesen sein, wie oben beschrieben.


    Übrigens sind die Delays nur dann zu vermelden, wenn man den Zoom auf einen grösseren Masstab, also weiter weg stellt und dann wieder auf 3D umschaltet. Das Laden der Strassennamen und der POI's will dann so 5-10sek. Zeit haben - okay für mich. Die 10 Sekunden vergehen ja schnell, denn in der Zeit schaue ich einfach mal auf die Strasse :D :D :D


    NeoP

  • Mich irritiert warum es Sony nicht schafft die Kiste schneller zu kriegen. Jetzt ist der Prozessor schneller wie bei den Anderen und wieder nix. Finde ich schade, da der Sony sonst ganz nett ist. Alerdings ist die Geschwindigkeit für mich nur schwer zu ertragen. Ich war gestern im MM und hatte die Gelegenheit einen TT, ein NÜVI und eben den Sony (allerdings das 92ér) zu testen. Man könnte den Eindruck bekommen beim Sony ist die Handbremse gezogen 8)

  • Okay, Einwand berechtigt. Aber mal ganz "down to earth":


    Im Navibetrieb, wofür das Ding da ist, merkt man davon NULL! Und wenn ich eine Adresse eingebe, oder die Karte verschiebe auf der Suche nach einem Ziel - alles in Realtime. Es ist nur der Wechsel der Ansicht/Zoomfaktor, wo es mal hakt.


    NeoP

  • Die Geschwindigkeit ist voll okay. So wie in einem Werksnavi von BMW und Mercedes. Ist halt wie bei manchen Handies- das eine ist schneller, das andere langsamer. Auffallen tut es mir wie gesagt nur, wenn ich Zoom verstelle und dadurch Karten nachberechnet werden. Im sonstigen Betrieb, wie auch während der Fahrt die PIO-List einblenden, gibt es keine Probleme. Klar, wer 0,2-0,4 Sekunden Delays für unerträglich hält - okay.


    Auf mich macht das Gerät einen sehr ausgereiften Eindruck. Vor allem der Top-Empfang, auch von TMC bei absolut bescheidenen Einbaubedingungen sind echt super. Was ich da in den anderen Foren wie z.B. TomTom lese, ist ja im Vergleich total lächerlich.


    Bin soeben unterwegs, um mal zu testen, wie sich das Gerät hier in den Tunnels des mittleren Rings schlägt - bis nachher!


    Ciao


    NeoP

  • Update


    Aaaaaalso... PositionPLUS ist wohl echt nicht besonders, sobald im Tunnel das Signal weg ist, bleibt man "stehen", bis wieder Tageslicht kommt. Anyway, bringt mich nicht um. Fahre pro Jahr bis zu 50tkm, und sooo viele Tunnels wo ich genau geguided werden muss gibbet nicht.


    Bezüglich Speed beim Bildaufbau - also im 2D Mode ist das zukucken flüssig wie ich es von BMW und Mercedes kenne. Im 3D Mode ist es nur in den zwei kleinsten Zoomstufen erträglich, darüber bleibt man im Prinzip alle paar Sekunden stehen. Der Bildaufbau ist dann also nichtmehr so, das man von "Bewegung" sprechen kann.
    Nun aber mal in die Praxis - wenn ich Autozoom anhabe, also je nach Geschwindigkeit die passende Zoomstufe vom navi wählen lasse, dann kommt die "Stotterstufe" nur ab 130 auf der Autobahn. Und wer schaut da dem Navi beim rumfahren zu? Genau, niemand. In der Stadt ist es auf den zwei kleinsten Zoomstufen, die zwar nicht so schnell animieren wie bei 2D, aber dennoch schön anzusehen und flüssig genug. Abschalten von Strassennameneinblendung half übrigens nichts. Was heisst half - es ist ja voll okay so.
    Wenn ich mich nicht täusche, war das bei meinem letzten 5er BMW auch so - allerdings wurde der nicht so schnelle 3D-Mode durch die süssen Wolken am Himmel aufgewertet :D Fand ich ganz toll.


    Inzwischen habe ich, immer mit dem Hintergedanken, wo könnte es hängenbleiben, ausser beim Wechsel der Ansicht oder des Zoomfaktors (Wohlgemerkt: Autozoom aus!!) keine Delays erlebt. Auch TMC ist jetzt seit dem gestrigen Reset ein Traum - findet immer wieder andere Sender, und hat eine hübsche Liste von 20-30 Einträgen, die jede 30 Min, wo ich nachsah, anders aussah.


    Also - für mich immer noch ein Super Kauf und 100%ige Empfehlung. Übrigens kann ich bestätigen, dass die Karten auf Mitte 2007 Stand sind. Wir haben hier ausserhalb Münchens einige neue Strassenführungen erhalten, die erst vor ein paar Monaten bei Diensten wie Stadtplandienst.de zu sehen waren. Im NV-U93TC sind die auf jeden Fall drin.
    Nachtrag: Die BMW-Welt, am 20. Oktober eröffnet, ist bereits verzeichnet. GEIL! 8)
    Bitte keine Anfragen, wem ich die DVD mit den Karten für sein 92'er kopiere ;)


    Gruss
    NeoP

    ?(...wo fahre ich heute nur hin? :-D)

    Einmal editiert, zuletzt von NeoP ()

  • Guter Beitrag, NeoP


    Das sich in Sachen Speed nichts getan hat , verwundert mich allerdings auch. Diese 3D Geschichte ist wohl ein dazugehöriges Thema.


    Zwei Fragen noch:


    Ost/West Anzeige im Freifahrt Modus mittlerweile korrigiert?


    Gesture Comammand funktioniert gut ?


    cu,dehlya


    PS: Diesen Einbauort halte ich auch für sicher ;), da fällt es nicht so tief.

  • So, getestet: Himmelsrichtungen stimmen.


    Gesture Command geht, find ich aber doof.


    Das mit dem Speed ist relativ. Wichtig ist, das es nicht zu schnell aktualisiert, damit ich alles lesen kann - Strassennamen, POI's, etc... Am wichtigsten ist für mich das Fenster mit den Kreuzungspfeilen und dem "Abstandsstrich" - also der Balken, der bis zum Abbiegepunkt immer kleiner wird.


    Habe mich heute im engsten Innenstadtgeschnörkel bei teilweise ausfallendem Empfang immer schnell zu testweise gesetzten Zielen durchgewurschtelt.


    Einziges Problem: Was macht man, wenn die Kreuzungen so schnell wechseln, das es für das Navi zu schnell ist und die Dame nimmer weiss, was sie sagen soll? Eben auf das Display kucken - das Problem hat aber jedes Navi, naturbedingt. Sobald die Kreuzungsecken nicht mehr nur 30 Meter, sondern 100m entfernt voneinander sind, hat die Dame auch keinen Knoten mehr in der Zunge. Wie könnte das in Zukunft aussehen? Geschwindigkeitsabhängige Sprachanpassung? kurze Anweisungen bei kurzen Richtungswechseln?


    Okay, okay, ich schweife ab. Finde immer noch nichts schlechtes an dem Navi - dabei dachte ich, das bei den vielen Extra-Falschabbiegern und den Häuserschluchten der Altbaugegend in München mal ein Absturz drin wäre - ist aber nicht so. Die Neuberechnung ist so schnell, das kenne ich von KEINEM NAVI, NICHT DAS ALTE, NOCH DAS NEUE COMAND, BMW ODER AUDI!


    Echt wahnsinn. Da braucht man Speed, und der ist da!! Wenn ich da so die Berichte über andere Hersteller lese... au weia.


    NeoP

    ?(...wo fahre ich heute nur hin? :-D)

    Einmal editiert, zuletzt von NeoP ()

  • Zitat

    Original von NeoP
    Einziges Problem: Was macht man, wenn die Kreuzungen so schnell wechseln, das es für das Navi zu schnell ist und die Dame nimmer weiss, was sie sagen soll? .


    Navigon und andere Programme sagen das üblicherweise in einem Satz an. Das klappt bei Deinem Gerät nicht ?
    Sollte es aber , sonst ist Dein Anbringungsort nicht fahrergeeignet- zu weit unten.
    Oder hast Du vorher noch kein Navi gehabt ?



    cu

  • Ahoi Dehlya,


    nein, ist ja das Problem mit den Empfangslöchern gewesen. Wenn der Empfang permanent da gewesen wäre, hätte es auch kein Problem gegeben. Dadurch, das das Navi immer nur punktuell Empfang hatte, kamen die Ansageprobleme.
    Ausserhalb dieses Innenstadbereiches habe ich das mit den schnellen Wechseln in unserem Wohngebiet nochmal gecheckt - wie Du sagst, das geht dann eben in einem Satz. Bei schnellen Kreuzungswechseln sagt sie dann in einem Satz "...metern links abbiegen und dann gleich rechts abbiegen". Hast schon Recht!


    Um den Empfang noch aufzupimpen - wie gesagt, ich bin ja trotzdem ans Ziel gekommen, will aber auch zwischen hohen Altbauten alles aus dem Äther saugen - hole ich nachher die RA-45 Relaisantenne von Garmin. Wird fest verbaut, die Stabantenne unter die Heizungsregler, wo die Antenne vom Navi sitzt - dann war's das. Lieber 8 Satelliten als 6 - zur Reserve ;-)


    Weitere Infos nach Einbau ;)


    Ciao
    NeoP

  • Auch im U92T war der verbaute SIRF III bzw. dessen Antenne schon schwächer als der Wettbewerb, was ich ursprünglich für Streuung hielt, aber nachdem GPSPassions zum selben Ergebnis kam, wohl eher ein generelles Problem.*


    Der GPS Repeater ist eine gute Idee, zumal auch der U93UT keinen zugänglichen (intern ist der vorgesehen) Zusatzantennenanschluss hat, oder hat man das geändert, NeoP?


    cu


    *Keine Sorge, das fällt in den meisten Autos bzw. bei flacher Bebauung oder auf dem platten Land nicht auf und lässt sich ja lösen, siehe Neos Beitrag