NV-U93T Review

  • Zitat

    Original von navi_ist_gut
    ....... es verfügt über
    pay-TMC nicht TMC pro also provider abhängik iTIS (Uk) v-traffic ( Frankreich ) und Nav Traffic ( USA ) wer es braucht .


    Das ist ja erstaunlich , beim Vorgänger U92T musste man für iTMC (UK) 30 bezahlen und V-Trafic (Fr)wurde zwar als optional aufgeführt, man konnte es aber nicht bestellen.


    Es wurde auch Zeit, da es diese Dienste bei den Navigon 3, 5, 7 umsonst dazu gibt (Allerdings in UK TrafficMaster statt iTMC) .



    cu,dehlya


    PS: Das interessiert mich auch, gerne per PN, da hier OT:

    Zitat

    Original von navi_ist_gut
    Avmap Geosat4 ........dem Gerät angeht (Nutzung in maritimer Navigation sowie auf der Strasse )

  • Servus und Hallo ,


    also der vorher bezeichnete Dienst ist nicht kostenlos und muss vorher durch Eingabe eines Codes des Anbieter s freigeschaltet werden .


    --- Pay TMC ----



    Zum Punkt im Bezug auf das Avmap ,ich benutze es zur Binnen Navigation auf dem Bodensee , ist aber auch unproblematisch im Küstenbereich einsetzbar wobei es sich dabei empfiehlt eine externe Stromversorgung einzusetzen da der Akku ( leider ) nicht länger als 3 h hält . Gerade in den Abendstunden oder bei schlechteren Wetter sollte die Einsatzbereitschaft auch unter schwierigen Bedingungen gewährleistet sein .


    Dies ist aber nur eine " Nebenbei Funktion " des AvMap da es vornehmlich zur Straßennavigation gedacht ist ;-) .


    Dann hat es aber Vorzüge wie Video In ( für Rückfahrkamera bei Wohnmobil ) und eine Funktion welche bei mir einen " Wow Effekt " ausgelöst hat , ( kannte ich von keinem bisherigen System ) -- Während einer schon etwas längeren Nachtfahrt und dazu kommenden schlechten Wetter kam folgende Sprachausgabe : " Falls sie müde sind , sollten sie eine Pause machen ! " diese Ansage sorgte auf jeden Fall für Unterhaltung im Auto :-)


    Aber fand ich eine sehr gute Idee , die Fahrweise zu analysieren .


    Natürlich ist es nicht vergleichbar mit einem reinem Maritim Navigations Gerät ( baut Avmap übrigens auch, sowie tranportable und Einbau Geräte für Luftfahrzeuge ) gerade in Bezug auf die Verbindungsmöglichkeiten für Funk, Radar Plotter , Echolot usw . aber dafür ist es eine bezahlbare Alternative für solch NischenProblem wie Binnen See Navigation .


    Grüßle navi ist gut

  • @Navi-ist-gut,: Also verfügt das U93T nicht über diese Dienste , alles wie gehabt.


    Kann man denn das französische TMC V-Traffic für den U93T mittlerweile wenigstens bestellen?


    Gibt es nämlich für den U92T bis heute noch nicht. Im Prospekt stand es als optional.




    Übrigens :Ich habe das Geosat4 und mich gewundert, woher Du Seekarten dafür haben willst -so habe ich es kapiert, ich verstehe etwas anderes unter maritimer Navigation mit Bildschirmnavis . Anzeige eines blauen Flecks ist nicht was ich meinte und mehr ist es auch an der Küste nicht. . AVmap macht aber sonst auch nur Avionik GPS für diese Breiten. Eigentlich schade. C-map hat ja die Karten.


    cu,dehlya

  • Zitat

    Original von jayare
    Hmmm, dann wird die Entscheidung schwer. Werde wohl nochmal Livegeräte anschauen gehen. Den TT kenne ich bereits.


    Grüße und Danke für die Infos


    Jay



    Schau Dir auch mal den neuen Blaupunkt Lucca 5.3 an- könnte sich ggf. auch lohnen...



    Gruß : drink


    volker

  • Hi,


    danke Euch für die Tipps. Zum Thema Preissenkung kann man sich aber auch das TT 720 anschauen. Mittlerweile bei 380 EUR angekommen...


    Das Blaupunkt wäre tatsächlich auch noch eine option...


    Grüße
    Jay

  • Hallo,.. mein neues Navi ist nun das U93T geworden... und neben den (natürlich wesentlichen) Funktionen der Navigation finde ich grundsätzlich die Integration der Freisprecheinrichtung klasse... insbesondere die Funktion, Telefonbucheinträge zu übertragen... Jedoch mußte ich nun feststellen, dass genau diese Funktion in Verbindung mit meinem Sony Ericsson W880i nicht unterstützt wird (und generell nur 2 [!] Modelle von Sony Ericsson)... Kennt jemand irgend eine andere Möglichkeit, ein Telefonbuch oder einzelne Einträge in das Navi zu transferieren... In jedem Fall vielen Dank im Voraus für jeden Tipp..! Leider können ja nicht einmal einzelne Einträge im Navi angelegt werden...

  • ergänzend zu meinem vorherigen Eintrag noch ein paar Auffälligkeiten zum U93-TC bzw. Abzüge in der B-Note...


    - eingeschränkte Kompatibilität bei der Übertagung Telefonbuch vom Handy (siehe Eintrag oben)


    - Gesprächspartner versteht einen kaum beim Telefonieren über die Freisprecheinrichtung (hab das Gerät gleich rechts hinterm Lenkrad montiert und somit einen relativ geringen Abstand)


    - konnte bislang keine Verbindung zu meinem Vista-Rechner herstellen (Problem scheinbar analog der 92er Modelle)


    - hab bei einigen Überlandfahrten Anweisungen erlebt, die nicht ganz nachvollziehbar sind, d.h. Straßen und Abbiegungen, die nicht vorhanden sind oder erst später kamen (trotz vollem GPS-Empfang)


    - Tragetasche nicht im Lieferumfang enthalten, d.h. vom 92er Modell nachbestellen oder eine Alternativ-Tasche suchen, deren Auswahl bei dieser Größe stark eingeschränkt ist

  • Zitat

    Original von quiPs
    - Gesprächspartner versteht einen kaum beim Telefonieren über die Freisprecheinrichtung (hab das Gerät gleich rechts hinterm Lenkrad montiert und somit einen relativ geringen Abstand)


    Hallo,


    das war bei meinem U93TC anfangs auch so, aber schalt mal in den Einstellungen für die Telefon-Rauschunterdrückung den Modus um.
    Ich weiß jetzt auswendig nicht genau wie der im Menü heißt, aber mit dem Modus der serienmäßig eingestellt war, hatte ich (bzw. meine Gesprächspartner) auch diesen Effekt.


    Es gibt ja zwei Modi mit Rauschunterdrückung, nimm einfach den anderen.
    Der funktioniert eigentlich recht ordentlich, wenn auch nicht vergleichbar mit einer gut montierten Freisprecheinrichtung.


    (Btw, die Einstellung ohne Rauschunterdrückung hat bei mir keine zufrieden stellenden Ergebnisse gebracht.)

  • halli!


    nachdem dieses forum mir erheblich bei der entscheidung meines neukaufs geholfen hat, finde ich es fair nun auch ein paar worte zu meinem nv-u93tc hier zum besten zu geben. nur der vollständigkeit halber: ich komme aus österreich.


    trotz konsequentem *ichmagesnicht* seitens deyljah habe ich mich für sonys flaggschiff entschieden. die eher sachlichen argumente u. a. von NeoP haben mir bei dieser entscheidung geholfen.


    schon das kaufen in einem redzac-fachgeschäft im burgenländischen eisenstadt machte mörder viel spaß - ich hatte einen sehr kompetenten und willigen verkäufer namens thomas. immerhin konnte ich ihm noch eine softtasche abschwatzen (auf der sony.at website ist sie als enthaltenes zubehör noch aufgelistet) und außerdem konnte ich den preis von regulären 349,-- auf 330,- runterhandeln.


    zuhause angekommen öffnete ich ungeduldig die orange verpackung und konnte es kaum erwarten das geile "designerstück" in betrieb zu nehmen. ja, ihr habt alle recht schnell ist das 93er ganz sicher nicht. weder beim start, noch beim finden der sateliten, noch bei der routenberechnung. aber "scheiß drauf" - eine schöne frau darf es sich doch auch erlauben, nicht perfekt zu sein. und das stylische sony ist nicht nur vom "body" her eine geiles stück, auch die grafik kann sich sehen lassen. ach, bevor ich's vergesse, ich hatte bis dato ein medion md 96250 - das war sicher in allen belangen schneller. aber ehrlich, so richtig gefallen hat mir dieses ding nie - weder von außen noch von innen.


    seit zwei tagen ist mein neues navi nun in betrieb und zum abstürzen habe ich's auch schon das eine oder andere mal gebracht - der fehler lag aber immer bei mir und meiner ungeduld. ich muss mich halt erst an die kraft der langsamkeit gewöhnen. befehlen, die nicht umgehend umgesetzt wurden, folgten umgehend neue von mir - und das mag dieses navi ganz und gar nicht. mit einem *dukannstmichmal* streikte die software und verabschiedete sich. ein kurzes reset und es passte wieder alles.
    mittlerweile habe ich mich auf meine beauty eingestellt und wir sind ein echt gutes team geworden. sie arbeitet nahezu perfekt, vielleicht kommt die schlussansage beim abbiegevorgang eine spur zu früh, der blick auf auf das mega-display mit der wirklich stylisch-schön unterkühlten grafik der software macht das aber allemal wieder wett. die menüführung finde ich logisch und sehr gelungen. sicher, wenn man die medion-logik gewohnt ist, muss man sich schon ein wenig umstellen, aber wirklich anstrengend ist das auch nicht. und mal ehrlich: das medion-menü ist mit sicherheit das mühsamere und das stellt man sich doch ganz gerne um, oder !?


    stimmt, dass das importieren des adressbuches vom handy anstrengend bis unmöglich ist hat mich auch ganz schön genervt. auch kann man händisch eingegebenen tel.nummern keine namen zuordenen. und die importierten kann man auch nicht ändern. das passt ganz sicher nicht zu dem anspruch ein highendgerät zu sein. ja, ihr hört richtig, das ist richtige kritik von mir an meiner schönheit. aber ich verzeih ihr diesen makel, denn dafür ist die sprachausgabe umso besser. ich sehe das im vergleich zu meinem medion, hier konnte ich die bluetooth-funktion fürs freisprechen überhaupt nicht nutzen - die ausgabe war einfach zu leise und ich verstand kein einziges wort meines gesprächspartners.


    na, und dann gibt es ja noch die sache mit dem "position plus". dazu kann ich euch leider im moment noch gar nichts sagen. meine ausflüge waren bis jetzt noch zu kurz und tunnels waren auch keine dabei. sobald es meinerseits erfahrungen gibt, werde ich sie euch umgehend mitteilen.


    mein resumee:
    das match deyljah gegen NeoP hat, meiner meinung nach, eindeutig NeoP gewonnen.
    die "eierlegende wollmilchsau", wie sie sich so manche wünschen, gibt es einfach nicht. und mit dem was andere geräte im vergleich zu sony's nv-u93tc besser können, kann ich sehr gut leben. immerhin gibt es auch vieles was meine schönheit besser kann als die anderen.
    und überhaupt: dieses sony erhebt den anspruch ein navigationsgerät zu sein und kein *ichkannallesmultimediagerät* - basta.


    mit alpenländischen grüßen


    siegifish

  • Hallo siegifish,


    Danke für die Blumen :-)


    Es ist wirklich so - hat man sich mal daran geöhnt, das das Gerät manchmal auf Eingaben eine Sekunde Bedenkzeit braucht, und ist die Anfangshektik los, dann ist alles super. :D
    Abstürze sind wirklich immer selbstverschuldet - volle Zustimmung! ;)


    Zu PositionPlus kann ich noch berichten, dass ich in einem längeren Stück ohne Sat-Empfang im Tunnel perfekte Bewegung im Display hatte. Das Sat-Symbol war gelb, habe gleich ins GPS-Info-Menü gesehen und dort "0" Satelliten gesehen. Das Gerät lief trotzdem weiter! :)


    Bin ebenfalls Deiner Meinung - die Optik ist wirklich der Burner, einfach genial. Im Navibetrieb gibt es absolut null zu meckern - es funzt einfach super.
    Inzwischen ist meines übrigens auch in den Menüs viel schneller als am Anfang, fast Echtzeit, kann sogar mehrfach klicken, und das Ding schnallt das ohne zu hängen.
    Einzige Abzüge, nach nun mehreren Wochen täglichem Einsatz:
    -Vor einer Fahrt, auf der ich mich vom Navi leiten lasse, mache ich lieber ein Reset. Hintergrund: Nach längerem nicht-resettet-werden will das TMC-Modul die Nachrichtenliste nimmer aktualisieren... Also: Bevor ich mich leiten lasse, reset. Es muss wohl so zwischen 4 und 8 Tagen sein, wo das Problem auftritt, da ich ja 3 Tage ohne das Problem unterwegs war.
    -POI's im extended-View Modus werden sofort angefahren, anstelle erstmal angezeigt. Das ist doof. Basta.


    Ich bin nach wie vor absolut zufrieden, und habe noch nicht eine einzige falsche Order von wegen abbiegen, anhalten o.ä. erhalten.


    Daumen hoch!!


    NeoP