Speicherproblem Poiwarner 3.00.829

Adventskalender

Gewinne tolle Preise in unserem Adventskalender

Preise:
Garmin Instinct Solar, Garmin Venu Sq Music
TomTom GO Camper, TomTom Rider 550 Premium Pack, TomTom Go 50, TomTom Rider 400
Nextbase DashCams
Kompass Bücher
POI Pilot 6000

Powerbanks uvm. zum Adventskalender...
  • So, jetzt wollte ich dann doch noch einmal etwas Sachliches beitragen...


    Ich habe die Probleme - wie schon erwähnt - auch mit MN6 und PW3. Allerdings habe ich in den letzten Tagen festgestellt, dass Navigon auch bei längeren Fahrten ohne den PW3, den ich inzwischen deaktiviert habe, abstürzt bzw. einfach hängen bleibt. Mit PW3 geht es einfach nur schneller und ich vermute, dass generell etwas mit der Speicherverwaltung nicht stimmt, also bei Navigon.


    Supportanfragen schenke ich mir einfach mal, denn das habe ich schon einmal getan und keine vernünftige Antwort bekommen.


    Ich habe mir inzwischen TomTom gekauft, welches schneller läuft, stabil ist und obendrein noch sauschnell startet. es ist zwar nicht ganz so ansehnlich, aber wenigstens funktioniert es. Für mich ist Navigon inklusive POI-Warner vollständig gestorben und die ewige Diskutiererei habe ich ebenfalls satt. Entweder es gibt eine Lösung, oder es gibt keine. Und da offensichtlich überhaupt nichts passiert, werde ich meine Navigon-Lizenz verkaufen, den POI-Warner nicht verlängern und den erlebten Mist schlicht als Lehrgeld abtun und in Zukunft nichts mehr bei Navigating kaufen, die Geschichte ist ganz einfach. Dafür ist der Kram einfach zu teuer, wenn man ihn nicht nutzen kann. Auch das Geschwätz von "4 Arbeitsstunden" oder meinetwegen auch Tagen ist mir inzwischen egal. Ich sehe kein Ergebnis, also müssen an dieser Stelle Konsequenzen sein.


    Trauriges Ergebnis, ehrlich. Und dann noch Leute die meinen, man dürfe sich nicht darüber aufregen! Das sind dann die Kandidaten, die sich eine Kaffeemaschine kaufen, dann aber keinen Kaffee trinken, weil die Kiste nicht funktioniert. Schließlich hat Media Markt ja niemanden gezwungen, die Maschine zu kaufen, oder? So einen Schwachsinn habe ich in solchem Zusammenhang echt noch nicht gehört. Und das, mit angeblich so viel Lebenserfahrung.


    Auf wiedersehen.

    Tarcon


    If you can´t learn, to do something well, learn to enjoy doing it poorly.

  • Zitat

    Original von ullikoch


    Na, dann teile uns doch bitte mal mit, wie die gegenwaertige Aufteilung des Speichers auf Deinem 2210 aussieht ( Programmspeicher / Datenspeicher ).


    Hi,
    ich habe die automatische Speicherverwaltung deaktiviert.
    Datenspeicher = 0,4 MB
    Programmspeicher = 37 MB


    Mehr Programmspeicher geht nicht auf meinem Gerät.

    -------------------------------------------------------
    P5430 mit GoPal AE 4.6A, POI-Warner 3.x.x
    iPAQ h2210, QSTARZ BT-Q1000, MN6.2.5

    Einmal editiert, zuletzt von cee ()

  • Zitat

    Original von cee
    ich habe die automatische Speicherverwaltung deaktiviert.


    Das ist sehr gut !

    Zitat

    Original von cee
    Datenspeicher = 0,4 MB
    Programmspeicher = 37 MB


    Probier's doch mal mit
    Datenspeicher = 5 MB
    Programmspeicher = 32 MB .
    Diese Werte benutze ich seit langer Zeit .
    Ein "wenig" Datenspeicher muss schon sein.

    Gruss, Ulli


  • Tjo, meine Worte Navigating, ein Kunde weniger....und der POI-Warner wird immer noch zum Verkauf angeboten. JETZT sollte die Handbremse angezogen werden, bevor es zu spät ist!

  • Zitat

    Original von Tarcon


    ...
    Ich habe mir inzwischen TomTom gekauft, welches schneller läuft, stabil ist und obendrein noch sauschnell startet. es ist zwar nicht ganz so ansehnlich, aber wenigstens funktioniert es. Für mich ist Navigon inklusive POI-Warner vollständig gestorben und die ewige Diskutiererei habe ich ebenfalls satt. Entweder es gibt eine Lösung, oder es gibt keine. Und da offensichtlich überhaupt nichts passiert, werde ich meine Navigon-Lizenz verkaufen, den POI-Warner nicht verlängern und den erlebten Mist schlicht als Lehrgeld abtun und in Zukunft nichts mehr bei Navigating kaufen, die Geschichte ist ganz einfach. Dafür ist der Kram einfach zu teuer, wenn man ihn nicht nutzen kann.
    ...


    Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Wenn die Navi während der Fahrt ausfällt, fährt man entweder im "Blindflug" oder man fummelt am PDA herum und wird dadurch mehr als zulässig vom Verkehr abgelenkt.


    Damit ich mich während der Fahrt wieder mehr dem Verkehr und nicht zu sehr dem PDA widmen muß bin ich zu der Überzeugung gekommen, zunächst keine unreife Software mehr zu verwenden und kehre reuevoll zu meiner Festeinbau-Navi zurück. Damit leiste ich auch im Eigeninteresse einen Beitrag zur Verkehrssicherheit. Die Navigon-/Navigating-Lösung habe deshalb als verlorenen Aufwand abgebucht.

  • Ich glaube, in Amerika würde es bei derart massiven Problemen eines Navigationsprogrammes (die ja auch Markus bestätigt hat) eine Sammelklage gegen Navigon geben. Ich wäre dabei.

    cu
    freak1001



    Kontakt bitte nur übers Forum oder PN. Danke!

  • :-)
    Ich glaube, da würde ich mich auch anschließen, wäre wohl mal an der Zeit. Und eigentlich könnten die auch gleich meine TomTom-Lizenz bezahlen, die ich schließlich nur gekauft habe, weil das Navigon-Produkt nicht funktioniert hat.


    Na, warten wir´s ab.

    Tarcon


    If you can´t learn, to do something well, learn to enjoy doing it poorly.

  • ich habe jetzt auch weitere Merkwürdigkeiten festgestellt....


    Irgendwie scheint es auch Unterschiede beim Absturz zu geben....


    Fahre ich die Strecke tagsüber.... verreckt das Teil mehrmals auf der Strecke.....


    Fahre ich die Strecke nachts...... nur 1x Absturz? Das muss man nicht verstehen, oder...?


    PS: mehrfach probiert.....

    und wech.....
    ZottelBaer

  • Moin Zottelbär,
    hast du TMC an ?


    Bei mir stürzte das Ding ( hab´s ja mittlerweile deinstalliert ) je
    nach Menge der Meldungen noch früher ab als ohne TMC !


    Nachts gibt es ja nicht so viele Staumeldungen könnte daran liegen ?(

    Gruß


    Tiroler2000

  • Zitat

    Original von Tarcon
    könnten die auch gleich meine TomTom-Lizenz bezahlen, die ich schließlich nur gekauft habe, weil das Navigon-Produkt nicht funktioniert hat.


    Nun, seit ich am Samstag mal im MediaMarkt war und mir die dortigen TomToms angeschaut hab, bin ich auch vorsichtig(er) geworden.


    Nagelneue Geräte der neuesten Bauart angeschaut, mal als Gag bei mir die Gegend eingegeben und festgestellt, dass dort ein Verkehrskreisel, der bereits seit über 5 (i.W. FÜNF) Jahren existiert, nicht eingezeichnet war.


    Dann ein paar größere Strassen und Wohngebiete (seit mindestens 3 Jahren voll ausgebaut und aktiv) gesucht - auch Fehlanzeige :evil:.


    Das lässt für mich Rückschlüsse auf die Qualität des dort verwendeten Kartenmaterials zu X(.


    Gut, besser älteres Material und dafür ein funktionierendes Navi, aber trotzdem. Bei den Preisen kann man besseres erwarten.


    Hotte

    .
    Hotte : drink (Don't drink and drive)
    NAVIGATION ist ... wenn man mit Navigon Soft- und Hardware trotzdem ankommt
    .
    Hat jemand Interesse an meinem "GNS TMC-Adapter FM9"?

  • Naja, das mag sein. Bisher habe ich diesbezüglich aber Glück gehabt und letzlich führt mich das Teil jedenfalls an mein Ziel, weil es nicht abschmiert. Im Notfall suche ich mir ein Ziel in der Nähe und hoffe darauf, dass Navigon vielleicht doch irgendwann mal funktioniert.

    Tarcon


    If you can´t learn, to do something well, learn to enjoy doing it poorly.

  • Nein, scheint wirklich so. Auch meine - inzwischen doch gestellte - Supportanfrage blieb bisher fruchtlos. Ich habe eine aussagekräftige Mail erhalten, die mir mitteilt, dass man sich um mein Anliegen kümmern würde und ich bald Antwort bekäme. Das ist jetzt auch schon einige Tage her und ich habe - wie erwähnt - die Hoffnung aufgegeben. Nie wieder Navigon!!!

    Tarcon


    If you can´t learn, to do something well, learn to enjoy doing it poorly.

  • Zitat

    Original von Tarcon
    Nein, scheint wirklich so. Auch meine - inzwischen doch gestellte - Supportanfrage blieb bisher fruchtlos. Ich habe eine aussagekräftige Mail erhalten, die mir mitteilt, dass man sich um mein Anliegen kümmern würde und ich bald Antwort bekäme. Das ist jetzt auch schon einige Tage her und ich habe - wie erwähnt - die Hoffnung aufgegeben. Nie wieder Navigon!!!


    ...die Antwort hab ich auch bekommen



    ....und warte weiter............................

    -------------------------------------------------------
    P5430 mit GoPal AE 4.6A, POI-Warner 3.x.x
    iPAQ h2210, QSTARZ BT-Q1000, MN6.2.5

  • Kleiner Urlaubsbericht :):


    Routenlänge: über 1300 km
    freier Programmspeicher nach Soft-Reset: 34.5 MB (fest zugewiesen)
    Betriebssystem: WM03


    PW-Version: 3.01.1173


    Overlays verfügbar: 54
    POIs überwacht: 18.275
    POIs in Anzeige: 31.096


    Abstürze: 0 !!!


    Habe nur POIs in D, an der Grenze habe ich den Speicher kontrolliert, er war bedenklich auf knapp unter 5 MB geschrumpft.
    Danach habe ich noch problemlos 700 km gefahren, allerdings gab's dann keine POIs mehr, die angezeigt/überwacht werden mussten.


    Ich vermute, mehr als 750 km hätte ich nicht geschafft, wenn's weiter POIs gegeben hätte.


    Während der Fahrt hatte ich bestimmt ein Dutzend Routen-Neuberechnungen, weil ich einen anderen Weg genommen hatte bzw. ein Zwischenziel (POI auf Route) gesetzt hatte und auch wegen Tunnel-Durchfahrten.
    Das alles hat den Speicher nicht merklich reduziert.


    TMC nutze ich nicht, ebenso sind alle MN6-POIs deaktiviert (auch die Blitzer).
    D.h. ohne PW funktioniert MN6 bei mir 100%-ig stabil.


    Fazit:
    Mit obiger Konfiguration gehen auf meinem Gerät ca. 700 km mit PW3 ohne jegliche Probleme, ohne PW3 gibt's gar keine Speicherprobleme (auf der Rückfahrt begann der Programmspeicher erst zu schrumpfen, als ich wieder in D war und POIs wieder vorhanden waren).


    Auch sonst war die Kombination MN6/PW3 mit Abstand das beste was ich jemals benutzt habe und hat mich vollends überzeugt.


    Schade für die vielen Leidgeplagten, dass man anscheinend nicht genau definieren kann, unter welchen Umständen Abstürze auftreten und unter welchen nicht.

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort