SDIO WLAN 802.11b Card

  • Hallo Eugen


    Kann jetzt leider nichts mehr machen, werde mich morgen daran setzen.
    Aber könnte es evtl. auch daran liegen, das du WPA/WPA2 mit PSK verschlüsselst?
    Ich verwende nämlich "nur" WEP.
    Werde aber wenn ich es schaffe, morgen mal auf WPA bzw. WPA-PSK umstellen und sehen ob es funktioniert.


    Bis morgen

  • Hallo Eugen


    Endlich nun meine Daten zum abgleichen/vergleichen Bezeichnung der Karte im Gerät nach Installation des Treibers: WLAN-11b Adapter und lasse sie mit Firma verbinden.
    Ein Klick nun auf den Treiber und..
    - Der Karte lasse ich vom System eine IP zuweisen
    - Namensserver trage ich nichts ein


    Drahtloses Netzwerk konfigurieren: Allgemein:
    - Netzwerkname: Je nach dem, wie dein Bezeichnung des Netzwerkes ist
    - Verbindet mit: Internet


    Netzwerkschlüssel:
    - Authentifizierung: Öffnen- Datenverschlüsselung: WEP ) Das andere kann ich momentan nicht testen, mein Sohn surft mit Laptop!
    - Bei Schlüssel automatisch bereitgestellt kein Haken
    - Netzwerkschlüssel: 13 Sterne:)- Schlüsselindex: 1


    802.1X:
    - Kein Häkchen bei: IEEE 802.1X-Netzwerkzugriffssteuerung verwenden
    - EAP-Typ: Smartcard oder Zetrifikat (ist nicht änderbar)


    Mehr würde mir momentan nicht einfallen, was ich dir noch mitteilen könnte.Gruß Pusteblume

  • Tja! Die Richtung scheint viel versprechend zu sein. Ich hatte nun sogar die Internetverbindung (blaue Balken in "WLAN Utility"), aber sehr kurz. Die Verbindung bricht sofort ab, Fehlermeldung "kein gültiges Passwort...." und erscheint das Feld für die Eingabe des Passwortes. Wenn ich gleich zu "Einstellungen" gehe, sehe ich, alles was ich gerade eingegeben habe, ist weg. Steht wieder "WAP/WAP2..", TKIP usw.
    Welche Verschlüsselung hast Du am Router? Auch WEP, oder WAP?
    Danke
    Eugen

  • Hi


    Momentan benutze ich am Router auch WEP. Kannst du zu Testzwecken deinen Router mal auf WEP umstellen?

  • Danke! Super! Habe ich so gemacht und nun läufts bei mir auch. Aber ich fühle micht irgendwie komisch, ins Netz ungeschutzt zu gehen:
    Am Router: Netzwerkauthentifizierung - offen, Datenverschlüsselung - WEP.
    Ich habe gestern sehr vieles in versch. Foren über die Verschlüsselungen gelesen und über die etwaigen Folgen von WEP. Ich habe so verstanden, daß WEP überhaupt keine Verschlüsselung ist, genauso wie offen. Was sagst Du dazu?

  • Hi, Rosemarie,


    es funktioniert bei mir nur mit WEP. Das haben wir mit Pusteblume geklärt.
    Habe ich richtig verstanden, daß bei Dir auch mit WAP2 läuft? Wie?
    Danke. Ciao

  • Zitat

    Original von argentin
    Ich habe so verstanden, daß WEP überhaupt keine Verschlüsselung ist, genauso wie offen.


    Genau so ist es (naja, ich könnte WEP nicht überrumpeln, aber andere in Sekunden). :)


    Bietet denn Deine WLAN-Karte WPA an, und der Router auch? Dann muss man das doch mit den vielen Usern hier schaffen. :)

    schwarz-weiß-blaue Grüße!


    Nur noch mit Festeinbau unterwegs, aber natürlich mit POIBase sowohl auf Smartphone mit Ansagen über Autolautsprecher und Musikunterbrechung als auch direkt im Navi (einfache Anzeige eines einheitlichen Icons mit Piep-Warnton).

    Einmal editiert, zuletzt von HSVMichi ()

  • Zitat

    Original von HSVMichi


    Genau so ist es (naja, ich könnte WEP nicht überrumpeln, aber andere in Sekunden). :)


    Bietet denn Deine WLAN-Karte WPA an, und der Router auch? Dann muss man das doch mit den vielen Usern hier schaffen. :)


    Ihr habt 100% Recht, habe auch vor kurzem erneut einen Beitrag gesehen, wo "Experten" innerhalb von Sekunden WEP knacken können.Deshalb nutze ich noch zusätzlich: Keine weiteren W-Lan Geräte mehr zulassen.
    Aber die Tage werde ich es auch mal mit einer anderen Verschlüsselung versuchen und berichte dann erneut.


    Gruß Pusteblume und ... schönes Wochenende

    Einmal editiert, zuletzt von Pusteblume ()

  • So, habe gerade mal die Verschlüsselung geändert und folgende Einstellungen vorgenommen:


    Am Router (FritzBox):
    Verschlüsselungsart WPA
    Authenifizierung WPA-PSK
    Datenverschlüsselung TKIP


    Am PDA:
    Authenifizierung WPA-PS
    Datenverschlüsselung TKIP


    und es klappte auf Anhieb!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Pusteblume ()


  • Gratulation. : drink


    so habe ich das auch. :)

    schwarz-weiß-blaue Grüße!


    Nur noch mit Festeinbau unterwegs, aber natürlich mit POIBase sowohl auf Smartphone mit Ansagen über Autolautsprecher und Musikunterbrechung als auch direkt im Navi (einfache Anzeige eines einheitlichen Icons mit Piep-Warnton).

  • Bei mir geht nicht. Ich war schon hier. Wie ich sehe, liegt das Problem an meinem Speedport W700V. In der "Sicherheit"-"Verschlüsselung" habe ich eine einzige Position "Betriebsart". Und dann die Varianten: AUS, WEP, WAP2 mit PSK und WAP/WAP2 mit PSK. Die Parameter sind nicht differenziert. Schade! Danke an allen.

  • Zitat

    Original von argentin
    Bei mir geht nicht. Ich war schon hier. Wie ich sehe, liegt das Problem an meinem Speedport W700V. In der "Sicherheit"-"Verschlüsselung" habe ich eine einzige Position "Betriebsart". Und dann die Varianten: AUS, WEP, WAP2 mit PSK und WAP/WAP2 mit PSK. Die Parameter sind nicht differenziert. Schade! Danke an allen.


    Habe ich jetzt nicht verstanden. Du hast verschiedene Varianten - ok. Da ist ja auch WPA dabei.


    Aber "die Parameter sind nicht differenziert" - was meinst Du genau? ?(

    schwarz-weiß-blaue Grüße!


    Nur noch mit Festeinbau unterwegs, aber natürlich mit POIBase sowohl auf Smartphone mit Ansagen über Autolautsprecher und Musikunterbrechung als auch direkt im Navi (einfache Anzeige eines einheitlichen Icons mit Piep-Warnton).

  • Zitat

    Original von argentin
    Bei mir geht nicht. Ich war schon hier. Wie ich sehe, liegt das Problem an meinem Speedport W700V. In der "Sicherheit"-"Verschlüsselung" habe ich eine einzige Position "Betriebsart". Und dann die Varianten: AUS, WEP, WAP2 mit PSK und WAP/WAP2 mit PSK. Die Parameter sind nicht differenziert. Schade! Danke an allen.


    Hi argentin


    OK, dann werde ich es mal an meinem SpeedportW700V testen. Diesen habe ich nämlich im Keller stehen und nutze dort WLan über meine Mobile FP (Torrent Leecher" MGB111). Aber ich werde mal den Speedport anwerfen und nachsehen. Die FritzBox ist nur im EG als Repeater im Einsatz und per LAN Kabel mit dem Speedport verbunden.

    Einmal editiert, zuletzt von Pusteblume ()

  • Hallo HVSMichi,


    Am Router (FritzBox):
    Verschlüsselungsart WPA
    Authenifizierung WPA-PSK
    Datenverschlüsselung TKIP


    Diese 3 Parameter kann ich an meinem Router einzeln nicht wählen. Ich habe in der Verschlüsselung nur eine Zelle für die Dateneingabe, in der 4 Varianten vorinstalliert sind: AUS, WEP, WAP2 mit PSK und WAP/WAP2 mit PSK.