Kann mal jemand testen?

  • Zitat

    Original von bernd_mueller
    Bezug Kartennachprobleme (Kartekacheln mit NH-Trans erstellt, daher nur 2 Kalibrierungspunkte) habe mal via Glopus alle Kacheln per Hand geladen. Somit wurde alle kal-Dateien auf neue Format gebracht. Seit dem habe ich keine Probleme mehr mit der automatische Kartenkacheln-Nachladung mehr.


    Das ist korrekt.
    h_smart : Das hatte ich nicht richtig in Erinnerung: Glopus sucht für das automatische Nachladen alle kal Dateien im Ordner. Wenn diese das alte Format haben, werden sie ignoriert, sonst müßte Glopus nach den entsprechenden Bildern suchen, diese öffnen (damit Glopus die Bildgröße kennt) und die neue Kalibrierung speichern.
    Wird dagegen gezielt ein Bild geöffnet, dann schreibt das Programm bei der Gelegenheit auch die neue kal Datei. Mal sehen, vielleicht schreibe ich noch ein Konvertierungstool, damit man sich das "per Hand" öffnen bei 100 und mehr Karten sparen kann. Besser wäre aber eh ein Neuexport mit 4 Punkten. (Wer will, kann man eine abgespeckte pre-Alpha Version von einem Tool testen: http://www.glopus.de/tools/GlopusMapManager.zip. Mit dem Tool kann man x*y Kacheln mit Kalibrierung capturen (vorausgesetzt es funktioniert). Geogrid Viewer 2.2 muss mit einer Top 50 Karte im Hintergrund laufen (nicht minimiert), bevor man "Start" drückt. Danach "Finger weg" von der Maus, bis sich nix mehr tut.)


    Zitat

    Original von bernd_mueller
    Ein kleines Problem hätte ich am Kreuzungsexpunktpunkt der 4 Kartenkachel. Da er scheinbar nur 3 Kachel im Speicher geladen hat, gab es immer wieder einen kleinen Hänger, wenn ich die Richtung wechsle (Bei 3D Fahrtrichtungsansicht Modus). Er muss da scheinbar immer wieder die Kartenkachel in Speicher austauschen.


    Auch das ist normal. Sobald Glopus merkt, dass mit den geladenenen Karten nicht mehr alles gezeichnet werden kann, wird versucht nachzuladen. Bei großen Kacheln dauert das lange und evtl. reicht der Speicher an Ecken nicht aus. Bei zu kleinen Kachen, wird er dagegen viel Nachgeladen. Ich muss selber noch optimieren und testen...
    Edit: Link korrigiert

  • Zitat

    Original von SupervisionCam
    ...... (Wer will, kann man eine abgespeckte pre-Alpha Version von einem Tool testen: http://www.glopus.de/tools/GlopusMapManager.zip. Mit dem Tool kann man x*y Kacheln mit Kalibrierung capturen (vorausgesetzt es funktioniert). Geogrid Viewer 2.2 muss mit einer Top 50 Karte im Hintergrund laufen (nicht minimiert), bevor man "Start" drückt. Danach "Finger weg" von der Maus, bis sich nix mehr tut.)


    Hi SvC


    Der Links funktioniert nicht.


    Gruss Bernd

  • Zitat

    Original von sgroschup
    @SVC
    Hast Du auch bei der Kartendarstellung was gemacht? Seit der neuen Version sind die Karten bei mir unscharf. Wenn ich bei der alten Version verkleinert hab, gab es irgendwann einen Zoommodus, der zwar kleiner war als 1:1 aber sehr scharf und eigentlich für mein VGA Gerät das 1:1. Jetzt ist es aber unscharf. Das Komische ist, daß die Anzeige erst scharf ist und dann unscharf wird. Die Scaler Einstellungen bringen auch nix.


    Das sieht ja wirklich schlimm aus! Sollte bei der "Hauptkarte" nie so aussehen. "Hauptkarte" ist die Karte, die ganz oben angezeigt wird. Wenn man aus dieser Karte herausfährt wird die nächste "Hauptkarte" ausgewählt. Solange man nicht dreht oder perspektivisch anzeigt, ist die Ausrichtung der Glopus Ansicht immer nach dieser Karte: 1:1 = Pixelgenau, beim Zoomen kann man die Filter wählen:
    schnell: entspricht nearest Filter
    genau: = Box Filter
    Bildschäftung: halt noch mit Zusatzfilter
    Bei der alten Version hat Windows das Scalen übernommen: In der Regel ist das kontrastreicher, zeigt aber wenig Details. Man kann sich streiten, ob das besser ist: Ich habe für den Fall der Fälle eine Scaleroption "aus" eingebaut, die wieder diesen Mode fährt.


    Bei "Nachbarkarten" kann das anders aussehen ("Nachbarkarten" sind die Karten, die nachgeladen werden, wenn die Ansicht über die Hautpkarte hinaus geht, also z.B. beim Scrollen):
    Die Scalierung erfordert evtl. dass die Karte um ein paar Grad gedeht werden muss und da gibt es keinen 1:1 Mode mehr (oder die Hauptkarte wäre nicht mehr scharf). Bei meinen Tests, war das Ergebnis aber immer noch Meilen besser, als es Dein Screenshot zeigt.

  • Zitat

    Original von bernd_mueller
    Hi SvC


    Dein Tool "GlopusMapManager" funktioniert recht gut. Allerdings nimmt jedesmal links unten den Menu vom Top 50 Programm mit.


    Gruss Bernd


    Nanu, warum denn dass? Die vorgehensweise ist: Fenster finden, nach vor holen, Ausschneiden, Kalibierungspunkte speichern (über Menü) und auf die nächste Kachel wechseln (wenn mehrere aufgenommen werden sollen).
    Zumindest die erste Kachel sollte demzufolge kein Menü haben, aber auch die anderen sind bei mir OK.
    Fragen: Bevor Du mein Tool startest ist kein Menü bei Top50 offen, richtig? Hast Du mehere Karten gecaptured? Hat das Tool eine richtige kal Datei geschrieben? Schon mal ins Glopus geladen?

  • Zitat

    Original von SupervisionCam
    Das sieht ja wirklich schlimm aus! Sollte bei der "Hauptkarte" nie so aussehen. ...


    Ich hab mir das jetzt nochmal angeschaut. Wenn ich eine Karte anschaue, dann werden bei QVGA Programmen ja die Pixel vervierfacht. So sieht die Karte bei 1:1 auch aus.


    Wenn ich 4x rauszoome, dann wird die Karte immer kleiner und ich bekomme dann eine "echte" 1:1 Darstellung. Die Karte ist dann auch richtig klar für 1sec. Wenn dann der Scaler einsetzt, dann wird die unscharf.


    Schalte ich den Scaler aus, dann ist es schlimmer. Dann fehlen bei Straßen Pixel. Wie wenn man halt was verkleinert und nur jeden 2. Pixel zeichnet.


    Dann hab ich mal den Trick mit Glopus.exe.0407.mui für VGA Geräte angewendet, damit ich Glopus im VGA Betrieb starten kann. Dann sieht die Karte so aus wie sie aussehen soll. Leider sind die Karten Icons oben dann zu klein und die Icons bei der POI Auswahl. Sonst wär aber dann alles optimal.

  • Hi SvC,


    Ich habe 3 mal 3 Kachel selectiert.
    Bevor dein Tool gestartet habe, war bei Top50 kein Menü selectiert.


    Auf erste Bilddatei ist ohne Menufeld aufgenommen, aber alle nächsten Bilddateien sind mit Menufeld.


    Erste kal-Datei sieht so aus:


    Die 2. Kal-Datei so:


    Die allen weiteren haben die ersten 4 Variablen mit "-1.#IND00".


    Mein Top50 hat die GeogridViever Version 1.1


    Wollte mit meinem neueren Freizeitkarte WR50 (GeogridViever Version 3.2) probieren, ging nicht, weil dein Tool den Fenstername "Top50 Viewer" nicht gefunden hat.


    Mit Glopus habe ich nicht ausprobiert, weil die meistens kal-Daten vermutlich nicht in Ordnung sind.


  • Vielen Dank für den Test. Da wird es bestimmt an der Version 1.1 liegen. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich die Version noch irgendwo rumliegen. Sollte ich anpassen können. Die 3.2er Version muss halt warten.
    Die erste Kachel sieht aber gut aus. Immerhin kann man so einzeln Kacheln speichern.
    (Teste gerade mein neues LogIn.:) )


  • Interessant. Ich habe mit den VGA Geräten noch keine Erfahrung. Ich werde mal schauen, ob ich da was machen kann, aber nicht gleich in der nächsten Version. Gibt es einen Link, wo der "Trick mit Glopus.exe.0407.mui" beschrieben ist. Ich kenne auch diesen Trick nicht.

  • Zitat

    Original von Peter Kirst
    Gibt es einen Link, wo der "Trick mit Glopus.exe.0407.mui" beschrieben ist. Ich kenne auch diesen Trick nicht.


    Das ist kein Glopus-spezifischer Trick. Damit kann man Programme zwingen in VGA zu laufen. Bekannt wurde es glaub ich durch den Acrobat Reader. Der ist auf einem VGA Gerät nicht so toll. nimmt man diese Datei aber und nennt die AcroRd32.exe.0407.mui, dann startet der Reader im VGA Modus und man kann PDFs viel besser lesen. Geht aber nicht mit jedem Programm.


    Wer den Unterschied mal testen will, einfach die beigefügte Datei entpacken und ins Programm Verzeichnis speichern.


    Und hier mal ein Link, den ich gefunden hab.

  • Murmel und alle anderen:
    http://www.glopus.de/history/SetupGP.1.15.3.exe
    Ich habe noch einen Bildbuffer eingefügt, damit beim Verschieben der Karte in 2D Ansicht mehr zu sehen ist. Mal sehen, ob das in der Praxis besser ist. In der Toolbar gibt es ein Icon für die Satellitenansicht. Alle POIs haben eine gemeinsame Obergruppe für eine allgemeine Suche. Fix: Keine Anzeige von nicht kalibrierten Karten.
    Mich interessiert auch wieder ein Test mit WM5.
    Danke

  • Wow, das ging aber schnell.


    Was bedeutet denn 'Fix: Keine Anzeige von nicht kalibrierten Karten'?


    BTW, freut mich, dass Du jetzt Special Member bist. Es wäre aber schön wenn Tobi Deine alten Beiträge mit Deinem neuen Account verknüpfen könnte.


    Gruß
    H.-J.

    Bitte keine Supportanfragen per PN oder Mail, dafür ist das Forum da.