Beiträge von tcsmoers

    hallo mopi,


    was ist los ? warum teilst du uns unwissenden nicht mit, wann die neue version endlich kommt?


    ich war jetzt in frankreich, monaco und der schweiz unterwegs und war echt enttäuscht.


    gut, dass ich noch en richtiges navisystem im auto hatte.


    peso

    Schade, dass es wieder nicht klappt. Ich muss Dienstag nach Monaco und hätte dann über diese Strecke zwei aktuelle System zum Vergleich einsetzen können. In beiden System (Comand und Mopi) sind aktuelle Verkehrsdaten eingespielt.


    peso

    Ich habe die gleichen Erfahrungen schon früher gemacht. Es ist mir unverständlich, warum die Radiosender nicht mit Tegaron einen Vertrag machen. Mit diesen Daten (bei Mercedes TCS) bin ich an sich zufrieden. Diese ganzen Staumelder (auch ich bin einer ;-) - hauptsächlich Abmelder) sind doch Killefit. Die wissen meistens nicht, wo sie genau sind und machen zum Stau und zur Stauentwicklung völlig falsche Aussagen.


    peso

    ich arbeite mit meinem comand mit den kostenpflichtigen tcs daten. das sind die brückenmessgeräte, die auch die durchflussgeschwindigkeit messen, bevor eine alternativstrecke angeboten wird. problematisch sind staus in baustellen, weil die dinger nur auf die normalen fahrstreifen ausgerichetet sind. dieser dienst ist m.e. das beste, was derzeit angeboten wird. er ist aber nicht fehlerlos und verhältnismässig teuer. ich verstehe nicht, warum die rundfunksender nicht darauf zugreifen? das ist besser als diese ganzen hilfswilligen, die zwar staus melden aber keine abmelden.


    peso

    Ich habe dieses System jetzt mehrfach zusätzlich zu meinem Festeinbau genutzt. Im PKW habe ich ein Comand mit TCS-Daten (dort ist Tegaron der Lieferant). Bei meiner letzten Fahrt nach Bremen war ein langer Stau in/vor einer Baustelle bei Teleinfo vorhanden bei TCS nicht.
    Man sieht, eine hunderprozentige Sicherheit gibt es nicht. Aus meiner langjährigen Erfahrung mit TCS kenne ich mittlerweile die Schwachpunkte und richte mich danach (Baustellen und besonders Baustellen in Autobahnkreuzen).


    Was mich vielmehr ärgert, ist die Trägheit eines reinen Sat-gestützen System beim Verlassen der vorgeschriebenen Route.


    PS: Ich habe es auch schon genau anders erlebt.


    peso

    Ich war vor einigen Tagen in Garbsen und habe dieses Thema angeschnitten. Mal schauen, was draus wird (LKW-Navigation)


    Unter dem obigen Link habe ich nichts gefunden. Hast Du einen Tipp ?


    peso

    was fehlt, ist ein routing für lkw und busse. auch wäre es nicht schlecht, wnn das programm notebook fähig wäre. leider gibt es derzeit keinen pda mit wirklich grossem display zum festeinbau.


    peso

    die anwahl einer 0180 nummer aus dem mobilfunk kostet ein heidengeld. wer mobile navigation verkauft muss damit rechnen, dass er mobil angerufen wird. entweder ist hier reine unkenntnis im spiel oder kundeninteressen sind einem egal.
    peso

    Mich würde einmal die Aktualität des Kartenmaterials interessieren. Wir haben jetzt wieder einen Fall, wo eine seit mind. 10 jahren umgetaufte Strasse noch den alten Namen trägt. Es handelt sich noch nicht einmal um eine Gasse, sondern um eine Hauptverkehrsstrasse eine Stadtteils (Duisburg-Neudorf / Osstr..


    peso