• Ingo: Du bist niemandem zu nahe getreten, aber Du hast dieses Bord gefunden - hättest Du da vor dem Kauf mal reingeschaut, hättest Du alles Wissenswerte erfahren :)


    MN|5.x ist nun mal ein Navigationsprogramm für den Straßenverkehr. Und auch die viel gepriesene Fahrradnavigation führt Dich keineswegs über Radwege, sondern es werden lediglich so Verbote wie Einbahnstraßen aufgehoben.


    Das "Problem" des Map-Catchings ist IMHO aber kein Navigon-spezifisches. Das ist IMHO bei jeder straßengebundenen Navigation so (wie gesagt: unter Vorbehalt).


    Naja, und was man bisher vom Fußgängermodus gehört hat: da wirst du auch nicht über einen Zebrastreifen gelostst sondern so wie ein Auto bis zur nächsten Kreuzung.


    Übrigens ändert sich das nicht, wenn Du den PNA gegen einen PDA tauschst und dort eine straßengebundene Navigationssoftware einsetzt - das gleiche Verhalten.

    schwarz-weiß-blaue Grüße!


    Nur noch mit Festeinbau unterwegs, aber natürlich mit POIBase sowohl auf Smartphone mit Ansagen über Autolautsprecher und Musikunterbrechung als auch direkt im Navi (einfache Anzeige eines einheitlichen Icons mit Piep-Warnton).

  • Ich möchte gerne auf die Aussagen von infernosys und toa Bezug nehmen und die glücklichen Besitzter eines Transonic 5000 bitten mal ein Bild von der Halterung oder dem Packungsinhalt zu machen falls dies nicht gegen irgendwelche Vorschriften verstößt.


    Gruß
    juro2000

    " Der Weg ist das Ziel. Wenn das Ziel fern ist, ist der Weg lang." (Konfuzius)

  • [quote]Original von HSVMichi
    Edradour: wo wohnst Du denn? ?(



    Zwischen Hamburg und Hannover... Hab das TMC zum laufen bekommen.
    Der Empfang ist hier etwas schwach... Ich mußte die Antenne auf voller Länge nach oben an der Lampe befestigen, um im Haus Empfang zu haben.
    Im Auto muss ich mal eine andere Befestigung ausprobieren.

    Gruß


    Edradour



    - Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Strom -


  • Und wie kommst Du da an einen britischen Sender??(

    schwarz-weiß-blaue Grüße!


    Nur noch mit Festeinbau unterwegs, aber natürlich mit POIBase sowohl auf Smartphone mit Ansagen über Autolautsprecher und Musikunterbrechung als auch direkt im Navi (einfache Anzeige eines einheitlichen Icons mit Piep-Warnton).

  • Nun... Wie allgemein bekannt ist, ist meine Region mal britische Besatzungszone gewesen. Auch in unserem Ort befand sich bis Mitte 1995 eine Kaserne eine Fernmelderegimentes. Es sind in der Region noch immer mehrere Kasernen der Briten vorhanden und BFBS war/ist der regionale Soldatensender.

    Gruß


    Edradour



    - Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Strom -

  • Zitat

    Original von Edradour
    Nun... Wie allgemein bekannt ist, ist meine Region mal britische Besatzungszone gewesen. Auch in unserem Ort befand sich bis Mitte 1995 eine Kaserne eine Fernmelderegimentes. Es sind in der Region noch immer mehrere Kasernen der Briten vorhanden und BFBS war/ist der regionale Soldatensender.


    Aha, danke.


    Allgemein bekannt, hmmm, ich sitze zuviel an meiner Homepage.... :-D)

    schwarz-weiß-blaue Grüße!


    Nur noch mit Festeinbau unterwegs, aber natürlich mit POIBase sowohl auf Smartphone mit Ansagen über Autolautsprecher und Musikunterbrechung als auch direkt im Navi (einfache Anzeige eines einheitlichen Icons mit Piep-Warnton).

  • Ich konnte TMC bisher noch nicht testen, weil ich noch nicht in einer "Gefahrenzone" war.


    Was mir auffiel, das nicht nur Staus gemeldet werden, sondern auch Baustellen, Nebel, Glatteis usw.


    Wie reagiert der Mobile Navigator auf diese Meldungen. Warnt er einen vor Nebel in der Region akustisch und/oder optisch oder werden diese Informationen fallengelassen ?


    Wie sieht es mit Baustellen aus, werden die auf der Karte angezeigt, errechnet er bei langen Baustellen evtl. einen Umweg bzw. wird die Ankunftszeit angepasst ?


    Anders als beim GPS-Empfang ist die Sendeleistung mit meiner Wurfantenne sehr unregelmässig. Manchmal 100% Signalstärke, 100m weiter kein Empfang, dann wieder volle Signalstärke. Gibt es einen Adapter/Weiche für die Autoantenne ? Bring das bessere Leistung oder ist der TMC Empfang so schon in Ordnung ?

  • :(



    Schau mal im Shop von www.gns-gmbh.com nach.


    Unter GNS-Zubehörartikel findest Du den GNS Y-Antennenadapter.


    Ist aber auch tausendfach hier im Forum erwähnt.... Die Suchfunktion des Forums bringt demnach auch Ergebnisse...



    EDIT:


    Hier die weiter oben geforderten Bilder der beim Transonic 5000 enthaltenen KFZ-Halterung:

  • Vielen Dank für die Bilder Edradour .


    Habe mein Transonic 5000 heute schon erhalten, obwohl die von bluehand sagten das es bei Vorkasse Bezahlung frühestens am Mittwoch was wird. Wenn das nicht schnell ist. Wie schon weiter oben erwähnt wurde, lässt die Polsterung des Paketinhalts bei bluehand zu wünschen über.


    So ich werde mein Navi gleich mal startklar machen und euch nach den ersten Tests mal berichten.



    Gruß


    juro2000

    " Der Weg ist das Ziel. Wenn das Ziel fern ist, ist der Weg lang." (Konfuzius)


  • Also meine Paket von Bluehand war super Gepolster. Bluehand hat zwar seinen Reiswolfabfall entsorgt, aber es war alles sicher Verpackt.

    Informativer Gruß


    berkoe


    :evil: Das bessere ist der Feind des guten !!!

  • Kann ich bestätigen...


    Die scheinen einen großen Reisswolf zu haben und müssen viel darin entsorgen... :rofl

    Gruß


    Edradour



    - Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Strom -

  • Moin Moin, ;D


    habe mal ne Frage zum Akku. Wie haltet Ihr das mit dem aufladen? Wenn


    der Akku zu Hause aufgeladen wurde - benutzt ihr dann im Auto immer


    gleich den Stromstecker für den Feueranzünder? oder wartet ihr bis der


    Akku fast leer ist. Schadet es eurer Meinung nach dem Akku, wenn ständig


    etappenweise aufgeladen wird? oder ist das bei diesen nicht mehr so?



    Schönes Wochenende


    sissi :sonne

  • Hi,
    ich wüßte gern von einem der stolzen 5000 Besitzer wie stabil die Halterung ist, die erinnert mich nähmlich stark an die von Tomtom und mit der war ich sehr unzufrieden.
    Nebenbei würde mich auch mal interessieren, so wie einen Vorschreiber, ob über TMC auch Informationen wie Glättemeldungen oder Falschfahrer verarbeite werden bzw MN5 die an einen weitergibt.


    Zum Schluß noch ne Frage an all die Transonic 5000 Besitzer: gibts eigentlich auch von negativen Sachen zu berichten? Hängenbleiber oder Abstürze?

  • Na dann versuche ich mal einige Euer Fragen zu beantworten:


    1.
    Bei der Halterung ist es so, dass sie doch sehr stabil ist. Mein Wagen ist ein 5 Zyl. Diesel mit entsprechenden Vibrationen. Ich konnte bisher nur bei kaltem Motor im Stand feststellen, dass die Halterung ein wenig Vibrationen übertrug, was aber aus meiner Sicht nicht störend war. In einem Benziner dürfte sich nicht viel tun. Die Feststellschrauben funktionieren gut. Ich hatte keinerlei Probleme die Halterung auf meinen Wagen anzupassen (Position zum Fahrer, Winkel der Windschutzscheibe, etc.)


    2.
    Zu den Meldungen kann ich nicht viel sagen... Nur dass Sie da sind (z.B. Überfrierende Nässe im Regierungsbezirk xyz; Sicherheitsvorfall in Braunschweig (was auch immer das sein soll), etc., ...)


    3.
    Ich habe das Desktop freigeschaltet. Bei mir kommt es des öfteren vor, dass ich MN beende und das Gerät zum Desktop zurückkehrt, sich aber nicht abschaltet. Das geht dann über den Einschalter. Ansonsten kann ich bestätigen, dass beim Abschalten das Gerät manchmal (bei mir 3x vorgekommen) mit weißem Bildschirm stehenbleibt. Nach Softreset ist dann aber alles wieder i.O.
    Negativ ist bisher der Empfang über die Wurfantenne. Damit benötigt man scheinbar recht starke Sender. Ich habe mir das Y-Kabel von GNS bestellt und hoffe, dass es damit besser wird.
    Der GPS-Empfang ist gut. Ständig habe ich 6-10 Sat. und das auch wenn das Gerät z.B. im Fußraum liegt. Hatte auch schon 5 Sat. in meinem Wohnzimmer im Erdgeschoss, was für die Theorie des SirfIII spricht. In anderen Räumen wie etwa im ersten Stock sieht es allerdings schlecht aus. Kann mir aber nicht erklären warum das so ist.


    Zum Akku:
    Da es sich hierbei um einen Litium-Ionen-Akku handelt, gibt es keinen Memoryeffekt. Es ist also nicht relevant, ob man den Akku erst leert und dann lädt. Hab aber mal gehört, dass man es vermeiden sollte, dass diese Akkus komplett geleert werden (also das Gerät sich wegen Strommangel abschaltet), da das die Lebensdauer verringert. Kann das jemand von den Technik-Freaks bestätigen?


    Hoffe damit geholfen zu haben.

    Gruß


    Edradour



    - Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Strom -