• Diese Aussage ist Falsch !!!!


    Es gibt ADAC-Bundles für gesamt Europa und ADAC-Bundles nur für Deutschland.


    Die Chance ein freigeschaltetes Europa zu erhalten ist bei einem ADAC-Bundle mit sicherheit grösser aber es gibt auch MN5-Bundles mit Europa.


    Die ADAC-Lösung ist aber meistens die Preismäßig interessantere Lösung.

    Informativer Gruß


    berkoe


    :evil: Das bessere ist der Feind des guten !!!

  • Zitat

    Original von sissi64
    Moin Moin


    habe seit 2 Tagen jetzt auch die Transe :rofl und bin ziemlich begeistert.


    Herzlichen Glückwunsch und Willkommen im noch kleinen Kreis der TS5000 user, bin von meiner Transe auch ganz begeistert :] :] :]!!!



    - Also erst mal zum GPS-Empfang bist Du nur kurz weg, und hast den TS5000 nur mit dem Schalter oben neben den Kartenslot abgeschaltet. Bist Du immer schnell Online und hast sofort Empfang. Ist die Pause etwas Länger, z.B.: über Nacht, kann es schon mal bis zu 2 Minuten dauern. Die Satelitten sind zu weit von Ihrer alten Position und müssen neu Positioniert werden. Das läßt sich meines wissens leider nicht beschleunigen. Ich schalte das Teil beim verlassen des Hauses ein und wenn dann mein Auto aus der Garage ist die Transe montiert und das Ziel eingegeben ist habe ich auch schon meisten Empfang.


    - Zur Geschwindigkeitsanzeige kann ich so nicht ganz bestätigen. Bis auf eine Stelle (O.K. die ist auch nicht neu sondern eigentlich schon immer)passen meine bisherigen Anzeigen haargenau. Meisten fahr ich an dem Schild vorbei und schon ändert sich die Anzeige. Sollten diese nicht stimmen, haben sich die Bregrenzungen vor kurzem erst geändert oder sie sind einfach falsch eingepflegt. Habe meine Warnung allerdings auf 20 km/h drüber eingestellt da sie sonst zu oft nervt.


    - Das klicken lässt sich bestimmt mit Hilfe der Pref.ini abstellen (habe ich auch im Forum gelesen) kann hier aber noch keine genauere Aussage treffen. Ist bestimmt Analog zu den Aussagen in anderen Treads zu TS4000. Will erst einmal selber normal Navigieren und werde mich erst dann in die Tiefen der Transe begeben.

    Informativer Gruß


    berkoe


    :evil: Das bessere ist der Feind des guten !!!

    Einmal editiert, zuletzt von berkoe ()

  • Hallo Berkoe,


    vielen Dank für die prompte Antwort... das ist echt super hier im Forum ;D


    Ich werde auch weiter ausprobieren und jeden Tip dankbar aufnehmen


    Guten Start ins Wochenende an Alle


    :grinsmitmütze:

  • Zitat

    Ist bestimmt Analog zu den Aussagen in anderen Treads zu TS4000.


    Denke ich auch, Anleitung steht in der *.zip Datei.


    Gruß, Flinki

    Dateien

    • SoundOn.zip

      (2,67 kB, 69 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ___Beste Grüße, Flinki__

  • Da hab ich doch gleich mal eine Frage an die noch raren 5000er Benutzer:


    Für mich ist die TMC-Funktion das Argument für ein Navi (Berufspendler, der ungern im Stau steht):
    - Wie gut funktioniert das beim 5000er mit der Wurfantenne?
    - Wie gut lässt sich die Antenne möglichst optik-neutral im Auto verlegen?


    Schon mal Danke!

  • Ich hab das 5000er gestern mal etwas ausgiebiger getestet.


    Was mir da ein bisschen negativ aufgefallen ist:


    Beim Ausschalten scheint das Gerät wohl ab und zu abstzustürzen.
    Das Display zeigt nichts mehr an, bleibt aber noch hell.


    Da hilft dann nur noch ein Reset. :-(

  • @ lafranconi


    Der Empfang des TMC ist absolut Super!!! Die Wurfantenne eingesteckt (im Haus) und schon geht die Antenne auf Grün.


    Im TMC-Menü kann mann die Sender gezielt aussuchen oder auf Auto stellen. Bei mir bei Auto-Einstellung war SWR3 als TMC-Sender drin. Aber auch alle anderen Lokalen Sender waren Empfangbar. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich 35 Meldungen im Klartext mit Grund (auch als Symbol), Fernstrasse, Abschnitt und Länge auf dem Bildschirm.


    Die Wurfantenne ist sicher so nicht Schön. Ich dachte auch schon an ein Y-Kabel. Doch von dem Abzweig muss ich auch zum TS 5000. Also sehen ich auf jedenfall eine Verbindung. Da die Wurfantenne recht dünn ist, habe ich erst einmal Beschlossen, die Antenne sauber zu verlegen so das ich nur die Anbindung sehe. Evtl. versenke ich Sie im Lüftungsschlitz. Damit werde ich erst einmal Erfahrung sammeln.

    Informativer Gruß


    berkoe


    :evil: Das bessere ist der Feind des guten !!!

    Einmal editiert, zuletzt von berkoe ()

  • Bin nun auch stolzer Besitzer eines Transonic 5000, habe ihn aber erst auf der Fahrt zur Arbeit und zurück (20km) testen können.


    Im Vergleich zum Transonic 4000 wird der GPS-Empfang deutlich schneller aufgebaut.


    Ebenso gefällt mir die Halterung, kein Schwanenhals mehr, so sitzt das Gerät fest und vibriert nicht mehr während der Fahrt.


    Das Display scheint gefühlsmässig etwas dunkler zu sein.


    Die Texteingaben gehen schneller wie beim Vorgänger.


    Einzig die Wurfantenne ist mir ein Dorn im Auge. Ich habe sie mit den beiden Saugknöpfen rechts an der Windschutzscheibe befestigt, aber das Kabelgestrippe stört mich.


    Gibt es evtl. Stabantennen, die man direkt am Gerät anschliessen kann (und auch nicht abfallen), oder wie löst ihr das. Verzeigt ihr ein Kabel mit der Radioantenne ?

  • Zitat

    Original von infernosys
    Ebenso gefällt mir die Halterung, kein Schwanenhals mehr, so sitzt das Gerät fest und vibriert nicht mehr während der Fahrt.


    Wie sieht die Halterung denn aus, wenn es kein Schwanenhals mehr ist? Gibt es da Fotos von? Vielleicht auch vom kompletten Packungsinhalt? ;D


    Grüßle
    toa

  • Zitat

    Original von berkoe


    Der Empfang des TMC ist absolut Super!!! Die Wurfantenne eingesteckt (im Haus) und schon geht die Antenne auf Grün.


    Das kann ich leider nicht bestätigen...
    Ich bekomme mt der Antenne bisher nur den Britischen Sender BFBS R1 rein.
    Der sendet aber kein TMC... bzw. ich bekomme keine Meldungen.
    Das werd ich aber noch prüfen... Vielleicht liegt es auch am Gerät.

    Gruß


    Edradour



    - Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Strom -

  • Edradour: wo wohnst Du denn? ?(


    BTW: britisches TMC ist kostenpflichtig und wird daher von unseren navis nicht unterstützt.

    schwarz-weiß-blaue Grüße!


    Nur noch mit Festeinbau unterwegs, aber natürlich mit POIBase sowohl auf Smartphone mit Ansagen über Autolautsprecher und Musikunterbrechung als auch direkt im Navi (einfache Anzeige eines einheitlichen Icons mit Piep-Warnton).

  • Zu Fuß ist der neue 5000er zusammen mit dem MN 5.1 nicht zu gebrauchen (zumindest meiner nicht).


    Habe heute einen zweiten Test gemacht, auf der gleichen Strecke wie gestern. Der Hinweg war noch OK. Nach ca. 1 Min hatte er ein Signal und hat dann die Strecke auch gut verfolgt. Erst an einer Abzweigung blieb er hängen. Nach 50 m hat er dann aber wieder die Position angezeigt. Aber auf dem Rückweg hing erst ständig an einer bestimmten Stelle, obwohl ich die ganze Zeit über 5-6 Satelliten emfangen habe.


    Das Hängenbleiben ist übrigens ein generelles Problem der Software, die mich auch im Auto schon gestört hat. Es wird nicht die tatsächliche Position angezeigt, sondern die erwartete. Das System versucht einem hier sozusagen per künstlicher Intelligenz auf der orangen Route zu halten und scheint dabei sogar manchmal ein bisschen vorauszurechnen. Z.B. bin ich gestern an einer Stelle nicht der orangen Route folgend links abgebogen, sondern einfach geradeaus gefahren. Doch das System hat tatsächlich kurz die Richtung der Anzeige geändert und ist erst nach einem Moment, nachdem die neue Route in meine Richtung errechnet war, wieder auf die richtige Richtung zurückgesprungen.


    Genau das könnte das Problem sein, wenn man zu Fuß unterwegs ist. Da die GPS Position nie so ganz genau stimmt, also immer mal ein Stück links und rechts der Straße liegt, bleibt das System dann einfach an der zuletzt auf der Straße gefunden Position hängen, bis man wieder zurück auf der Straße ist. Im Auto mag das funktionieren, weil man viel schneller unterwegs ist und die Tolleranzen bei höheren Geschwindigkeiten sicher größer eingestellt sind. Aber zu Fuß funzt dieser Algorythmus leider nicht so besonders gut. Das ist sicher auch genau der Grund, warum der Destinator PN einen extra Fußgängermodus hat. Und damit hatte ich auf der gleichen Strecke in beide Richtungen eine durchgehende Anzeige.


    Vorhin hat es übrigens geholfen, als das System schon zwei Minuten lang an der selben stelle hin, kurz aus- und wieder einzuschalten. Dann hatte er wieder die aktuelle Position. Für mich ist das ein echter Bug. Oder mein System hat einen Fehler.

  • IngoF: Dir ist aber schon klar, dass Du hier von einem KFZ-NAVI sprichst`?(


    Wie Du selbst festgestellt hast, sorgt das Map-Catching dafür, dass Du auch bei schlechtem Satellitenempfang auf der vermuteten (und meist richtig vermuteten) Straße weitergeführt wirst, und zum zweiten arbeiten viele GPS-Mäuse nicht in Fußgängergeschwindigkeit.


    Zum Wandern solltest Du mal das Bord für straßenunabhängige Navigation besuchen.

    schwarz-weiß-blaue Grüße!


    Nur noch mit Festeinbau unterwegs, aber natürlich mit POIBase sowohl auf Smartphone mit Ansagen über Autolautsprecher und Musikunterbrechung als auch direkt im Navi (einfache Anzeige eines einheitlichen Icons mit Piep-Warnton).

  • HSVMichi: Ich wollte hier in diesem Teil des Forums keinem zu Nahe treten. :gap


    Das Paket Transonic 5000 mit MN5.1 wird immerhin auf der Packung auch für Fußgänger und Fahrradfahrer angepriesen. Das Gleiche gilt für den Blue Media 6300T mit Destinator PN, den ich vor ein paar Tagen zum Testen hatte. Nur bei diesem Gerät bzw. bei dieser Software gibt es eine perfekt funktionierenden separaten Fußgängermodus. Nur leider ist die Karten- und 3D-Darstellung dafür sehr häßlich


    Ich habe mir inzwischen überlegt, dass ein PNA für mich vielleicht dann doch nicht die richtige Lösung ist. Auf einem PDA (zb. LOOX 500) könnte ich beide Programme parallel nutzen und dann sowohl mit sehr netter Optik KFZ-Navigation betreiben, als auch zu Fuß unbekannte Städte erkunden. Oder gibt es bei einem solchen PDA gegenüber den PNAs gravierende Nachteile, die ich im Moment übersehe?

    2 Mal editiert, zuletzt von IngoF ()