Newskommentare: Testbericht Destinator PN im Pocket PC Magazin

  • Dies ist ein automatisch erstellter Newskommentar Thread zu dem Newspost:
    - Testbericht Destinator PN im Pocket PC Magazin.


    Feedback zu diesem Newspost ist erwünscht!

  • Zitat

    FAZIT


    Destinator PN hat das Zeug zu einem Bestseller! 3D-Ansicht, Routing und die TMC-Einbindung sind sehr, sehr gut gelungen. Das innovative Kartensystem erlaubt endlich den im wahrsten Sinn des Wortes grenzenlosen Einsatz.


    Hallo Christian !


    Liest sich doch super ! Ich freue mich schon jetzt auf die neue Version wie verrückt :D Wenn sie genau so stabil und schnell arbeitet, wie der Desti3.1Pro dann kann eigentlicht gar nix schief gehen :)


    Vielen Dank & Viele Grüße Axel! ;D

    Viele Grüße AWSW !!!


    - iPAQ hx2750, CF1GB, SD2GB, DestinAtor 6 + TrafficSAM + TJ + (POIWarner stillgelegt wegen Lautstärkebug), GNS9810, SPB PocketPlus + SPB Diary + SPB Weather, Brodit mit Aktivlautsprecher
    - TomTom GO


    Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen (H. J. Simpson)

    Einmal editiert, zuletzt von AWSW ()

  • Zitat

    Original von HSVMichi
    Ich will ja nicht meckern, aber ist es erlaubt, Texte wortgetreu wiederzugeben? ?(


    Habe heute an anderer Stelle extra mit eihenen Worten umschrieben... :D


    Hallo Michi !


    Weicht zwar imho total vom eigentlichen Thema ab, aber afaik reicht dann die Quellangabe aus... AFAIK !


    Gruß !

    Viele Grüße AWSW !!!


    - iPAQ hx2750, CF1GB, SD2GB, DestinAtor 6 + TrafficSAM + TJ + (POIWarner stillgelegt wegen Lautstärkebug), GNS9810, SPB PocketPlus + SPB Diary + SPB Weather, Brodit mit Aktivlautsprecher
    - TomTom GO


    Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen (H. J. Simpson)

  • Zitat

    Original von AWSW
    ...Weicht zwar imho total vom eigentlichen Thema ab, aber afaik reicht dann die Quellangabe aus...


    Auch nochmals kurz OT:
    Auch mit Quelle darf nicht alles einfach abgedruckt werden. Nur in Wissenschaftliche Arbeiten ist keine Genehmigung nötig.



    Nun zum Thema,
    hört sich alles ganz gut an. Fast zu gut ;) bisschen fehlt mir die kritische Seite.
    Die Lösung des kartenübergreifenden Routing ist auf alle Fälle klasse gelöst, aber warum muss man es denn schön reden, dass wohl kleine Grenzübergänge nicht ins Routing einbezogen werden. Die Feststellung hätte gereicht und dann wäre es auch gut gewesen.
    Die allgemeine Einführung ist sinnvoll: Von der Idee, dass ein Navisystem immer so fährt, wie Sie meinen, sollten Sie sich also verabschieden.
    Über die einzelnen guten Features wie gute "TMC-Einbindung" hätte ich gerne mehr erfahren.



    Gibt denn schon offizielle (Update-)Preise für den DestiPN? Im Desti-Board habe ich noch nichts gefunden.


    viele Grüße
    pitt

  • Die länderübergreifende Navigation ist in der Tat nicht besser als mit MRE-Karten (laut der Beschreibung) und somit mit Navigon nicht zu vergleichen.


    Und was mir bei den ganzen Screenshots in der Zeitschrift aufgefallen ist: da wird immer nur eine Straße (als Text) angezeigt - also entweder fehlt die gerade befahrene Starße oder der nächste Aktionspunkt....


    Davon ab sind in der grafischen Darstellung IMHO Welten zwischen MN|4/5 und Desti.

  • Zitat

    Original von HSVMichi


    Davon ab sind in der grafischen Darstellung IMHO Welten zwischen MN|4/5 und Desti.



    Hallo Michi, manche lieben das Einfache. ;-)


    Schlünz

    MD 96050 mit GoPaL AE 2.0 ist einfach nur geil !!!


    MN6 vielleicht auch, ist mir nach der langen Warterei aber ......egal !!

  • Hallo !


    Habe mir die Zeitschrift heute geholt und der Test ist doch schon sehr umfangreich - zumindest bisher der umfangreichste, den ich zu einem Navi entdeckt habe. Auf 5 Seiten ausführlich beschrieben und mit wirklich sehr gut aussehenden Bildern bestückt. Die Grafik hat anscheinend noch deutlich zugelegt, da die Bilder viel klarer und schärfer aussahen, als alles was ich bisher hier und im Netz auf anderen Seiten gesehen habe...


    @pitt-99: Es ist ja nicht alles abgedruckt und SAXI hat Deine Anmerkung schon bestätigt ;) Deine Anmerkung zu den Grenzübergängen wurde auch erwähnt, denn es werden Hauptstraßen und Autobahnen als Grenzübergänge genannt und das sollte doch wohl alles abdecken - oder fährst Du über Waldwege über die Grenze ;) Preise sollen zum Ende der Woche genannt werden, so wie es SAXI im entsprechenden Forum gepostet hat... Aber auch nur meine Meinung ;)


    michi : Gleiche Frage an Dich: Wenn es über Hauptstraßen und Autobahnen über die Grenze gehen sollte - was braucht man mehr? ;) Die Bilder sehen imho in der Zeitschrift nicht schlechter aus, als beim MNx - aber das ist ja auch relativ ;) Lieber etwas weniger bunte Bilder und dafür ein funktionierendes & schnelles Routing/ReRoutng und kein Nachhinken ;) Zur Straßenanzeige: Es wird wohl oben die nächste Straße angezeigt und in der Infoleiste unten die aktuelle, soweit ich das erkennen konne - entspricht dann auch der 3.1er Version... Ach ja noch mal für Dich: ;) Navigon umgeht das richtige Länderübergreifende Routen einfach durch übergroße Karten - von einem echten Karten-übergreifenden Routing, was hier schon seit langem besprochen wurde, kann man bei solchen Aushilfslösungen wohl nur schwer reden, aber jeder wie er es meint... Fakt ist demnach dennoch, dass Navigon keine einzelnen Karten verbinden kann, die nicht schon so exportiert wurden... Wie sehr man dann gekniffen ist, wenn man erst mal ein Land erworben hat, muss glaube ich nicht wiederholt werden... Ich dachte das hättest Du schon verstanden... :D ;) :D Beim Desti scheint es nach einem Bericht von SAXI zu reichen zum Beispiel Deutschland und Portugal mit der MRE zusammen auf die Speicherkarte zu bringen und schon kann es los gehen. Bei MN5 musst Du außerdem noch Frankreich und Spanien (und den riesen Rest) mit aufspielen (falls der PDA so eine große SD-Karte überhaupt verkraftet) und das ist nicht sehr gelungen denke ich ;) Aber auch nur meine Meinung ;)


    SaBo : Hätte ich auch interessant gefunden, denn schon gerade weil man ein paar neue Bilder und ja etwa 5 Seiten Text drum herum zu sehen bekommt - liest sich aber alles sehr gut denke ich. Habe den Bericht heute morgen nur schnell überflogen, aber werde mir diesen gleich noch mal ansehen... ;)


    Gruß AWSW !

    Viele Grüße AWSW !!!


    - iPAQ hx2750, CF1GB, SD2GB, DestinAtor 6 + TrafficSAM + TJ + (POIWarner stillgelegt wegen Lautstärkebug), GNS9810, SPB PocketPlus + SPB Diary + SPB Weather, Brodit mit Aktivlautsprecher
    - TomTom GO


    Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen (H. J. Simpson)

  • Zitat

    Original von HSVMichi
    Die länderübergreifende Navigation ist in der Tat nicht besser als mit MRE-Karten (laut der Beschreibung) und somit mit Navigon nicht zu vergleichen.


    So würde ich das nicht stehen lassen, denn Beim DestiPN soll es nun ja reichen um von Berlin nach Paris zu kommen, einfach die D-Karte, die F-Karte und die MRE-Karte auf den PDA und das Umschalten macht der DestiPN ja nun für einen. Ist so wie es aussieht eine clevere Lösung, die nicht langes Kartenerstellen etc erfordert und sich nicht nur auf große vorgefertige Karten beschränkt. Einziger Haken sind wohl die fehlenden kleinen Grenzübergänge, die nicht in der MRE-Karte verzeichnet sind.


    viele Grüße
    pitt

  • Hallo Pitt !


    Da haben wir wohl gleichzeitig gepostet ;)


    Schönen Abend Euch noch :D


    AWSW

    Viele Grüße AWSW !!!


    - iPAQ hx2750, CF1GB, SD2GB, DestinAtor 6 + TrafficSAM + TJ + (POIWarner stillgelegt wegen Lautstärkebug), GNS9810, SPB PocketPlus + SPB Diary + SPB Weather, Brodit mit Aktivlautsprecher
    - TomTom GO


    Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen (H. J. Simpson)

  • Wir sollten hier in diesem Thread nicht streiten :D :D


    Der Bericht ist wahrlich positiv; allerdings sehe ich auf allen Abbildungen weiterhin nur einen Straßennamen - also fehlt einer...


    Und zum länderübergreifenden Routing: ich hätte auch mit dem neuen Desti nicht so nach Kastelruth fahren können wie ich es letztes Jahr tat - nämlich über die Timmelsjochstraße und dort rüber nach Italien - egal, ob die Technik bei Navigon nun Technik genannt werden kann oder nicht - aber sie ist ausschlaggebend besser in diesem Bereich, da ich bei Grenzübertrtten nicht auf die paar an den MREs angewiesen bin.

  • Zitat

    Original von HSVMichi
    Wir sollten hier in diesem Thread nicht streiten :D :D


    Der Bericht ist wahrlich positiv; allerdings sehe ich auf allen Abbildungen weiterhin nur einen Straßennamen - also fehlt einer...


    Und zum länderübergreifenden Routing: ich hätte auch mit dem neuen Desti nicht so nach Kastelruth fahren können wie ich es letztes Jahr tat - nämlich über die Timmelsjochstraße und dort rüber nach Italien - egal, ob die Technik bei Navigon nun Technik genannt werden kann oder nicht - aber sie ist ausschlaggebend besser in diesem Bereich, da ich bei Grenzübertrtten nicht auf die paar an den MREs angewiesen bin.


    Hi !


    Will auch gar nicht mit Dir/Euch streiten, dafür war mein Tag heute viel zu schön :D :D :D


    Schau mal auf Seite 38 im mittleren Block genau in die Mitte des Textes. Dort werden die Inhalte der Infoleiste (unten) beschrieben und da ist unter anderem auch dies "Der Name der aktuellen Straße" beschrieben... Wie beim Desti3.1 kann man diese Information anscheinend abwechselnd in die Infoleiste einbleinden lassen... Die Screenshots zeigen demnach nur andere Momentaufnahmen der Infoleiste...


    MRE: In dem Bericht werden Hauptstraßen und Autobahnen genannt und ich glaube, dass das den Ansprüchen genügen sollte, wenn man da nur so durch fährt... Nach dem Länderwechsel schaltet sich sofort ja eh die Detailkarte wieder ein, wie SAXI in einem anderen Beitrag berichtet hat und somit müsstest Du ja auch über einen "Nebenweg" fahren können und dann geht es in der Detailkarte weiter - so habe ich das zumindest letztens verstanden...


    So nun aber: schönen Abend und Gruß - AWSW !

    Viele Grüße AWSW !!!


    - iPAQ hx2750, CF1GB, SD2GB, DestinAtor 6 + TrafficSAM + TJ + (POIWarner stillgelegt wegen Lautstärkebug), GNS9810, SPB PocketPlus + SPB Diary + SPB Weather, Brodit mit Aktivlautsprecher
    - TomTom GO


    Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen (H. J. Simpson)

  • Zitat

    Original von pitt-99
    Die Lösung des kartenübergreifenden Routing ist auf alle Fälle klasse gelöst, aber warum muss man es denn schön reden, dass wohl kleine Grenzübergänge nicht ins Routing einbezogen werden.


    Zitat

    Original von HSVMichi
    Die länderübergreifende Navigation ist in der Tat nicht besser als mit MRE-Karten (laut der Beschreibung) und somit mit Navigon nicht zu vergleichen.


    So ihr Schlauberger. :-P
    Wie löst Navigon denn das Routing? Ich möchte die drei verschiedenen Ebenen ansprechen, auf denen das Routing verläuft. Zunächst werden auf abstrakter Ebene ebenfalls nur Hauptverbindungsstraßen genutzt - und erst im letzten Schritt (der immer so lange dauert) die detaillierten. Dass dann Grenzübergänge auf der Wiese oder im Wald genutzt werden, tritt also allerhöchstens in jenen Fällen auf, wo man genau hinter der Grenze auf jene Wiese oder in jenen Wald will und gleichzeitig keine größere Straße in der Gegend ist.


    Hier mit Krampf für den MN|5 argumentieren zu wollen, kann ich nicht nachvollziehen.