Garmin DriveSmart™ 65 & Live Traffic - Bearbeitung von Favoriten

  • Hallo zusammen,

    ich bin jetzt auch zwangsläufig von meinem BECKER-Navi 6 LMT auf GARMIN DriveSmart 65 umgestiegen.

    Na ja, so ganz zufrieden bin ich nicht mit dem GARMIN. Es ist einfach zu unübersichtlich und in vielen Anwendungen nicht logisch aufgebaut.


    Was mich stört, ist, dass man Favoriten nicht einzeln löschen kann, sondern nur komplett, oder habe ich etwas übersehen ? Dann fehlt mir die Sortierung der Favoriten in alphabetischer Reihenfolge.


    Die Routenplanung ist auch nicht das "richtige vom Ei". Was haben sich die Entwickler nur dabei gedacht ?

    Wenn ich ein Zwischenziel in eine Route nachträglich einsetzen will, geht das nur über die "Karte" mit einem selbsterstellten Punkt als neue Position zu setzen, der aber sehr ungenau ist. Wofür kann ich keine Adresse manuell eingeben ?


    Vielleicht weiß jemand Rat.

  • nun ja, Routenplanung macht man auch besser am PC mit Basecamp. Gehe mal in die Suchfunktion unter PSR Routenplanung. Ich hab dazu schon viel geschrieben. Es gibt so einiges zu beachten, aber es funktioniert dann eigentlich sehr gut

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • PSR

    Hallo Peter,

    so firm wie Du Dir das vorstellst, bin ich mit 71 Jahren auch nicht in der Materie. Ich gehe mal davon aus, dass ein Navi, was 289.-€ kostet, meine angesprochenen Probleme von selber ohne jegliche weitere Software oder Tool können muß.

    Diese Probleme hatte ich mit meinem BECKER-Navi nicht gehabt.

    Da hat das alles ohne Probleme funktioniert.


    Ich habe mir die gesamten Berichte und Erläuterungen zu "PSR Routenplanung" durchgelesen. Für mich ist das zu kompliziert.


    Ich habe mir auch schon das Manual von GARMIN heruntergeladen.

    Aber auch diese Bedienungsanleitung ist der wahre Horror, zumal viele Erläuterungen komplett falsch sind.


    Ich werde mal versuchen, ob der Support von GARMIN mir weiter helfen kann.

  • Hallo Matt,

    ich bin in der 2. Hälfte der 60, also keineswegs viel jünger als Du.

    Als es mal vor vielen vielen Jahren mit Computern los ging, mit dem Sinclair und Commodore PC so um das Jahr 1980 gab es schon die Andeutungen, dass Computer die Welt verändern werden und ab 1984 besaß ich dann, mittlerweile schon über 30 selber einen. Die Freaks auf den startenden PC Messen waren alle jünger. Da wollte ich mich nicht von unten überholen lassen, zumal ich beruflich noch nicht die Hälfte meines Arbeitsleben hinter mir hatte. Ich hatte zwar eine technische Ausbildung, aber gerade Elektrik und Elektronik waren nicht meine Glanzfächer. Hinzu kam, mein damaliger kommender Schwiegervater war eigentlich auch noch ein relativ junger Vater seiner Tochter und kam mit einem einfachen Videorecorder nicht klar. Als nur ein wenige Jahre später die ersten CAD Computer und PC in meiner Firma auftauchten und damals Ü 50 sich sperrten, darin einzusteigen, war mir vollkommen klar was da rollt.

    Also Eigenmotivation war nötig um mich auch in eine neue kommende Welt einzuleben. Klingt alles ein bisschen „besserwisserisch“, aber so war damals meine eigene Gedankenwelt und ich habe mich seitdem immer ein wenig mit allem „Neuen“ befasst. Es bleibt einem ja auch nichts anderes übrig. Um es auf die Spitze zu treiben, meine Mutter ist jetzt mit Mitte 90 in ein Altenpflegeheim gekommen und hat ihr erstes Handy mit SIM Karte gekriegt, weil es dort auf die Schnelle kein Telefon gab. Zum ewigen lernen ist man heute gezwungen.


    Das mal zur Einleitung.

    Nun zu einem Deiner geschilderten Probleme.

    Favoriten einzeln löschen geht zumindest bei meinem 61er.

    Wenn Du Favoriten anklickst und dann oben auf die 3 Striche klickst kommt der Text „Favoriten löschen“. Anklicken und auf dem Bildschirm erscheinen die Favoriten als Liste angeführt mit der Auswahlbox „Alle löschen“. Du kannst nun jeden Favoriten in dem Quadrat einzeln anhaken und ein grüner Haken erscheint, oder wenn es mehr zu löschen als zu behalten gibt, erst die Box „Alle Löschen „ anticken und den grünen Haken z.b. für die Heimatadresse wieder wegnehmen BEVOR Du löschen mit dem roten Button ausführst.

    Blöde ist halt, dass Favoriten auch die Zwischenziele aus gespeicherten Routen sind und so Favoriten gelistet sind, die man für sich gar nicht als Favorit betrachtet. Damit wird die Liste sehr groß und unübersichtlich.

    Nun ich persönlich nutze ansonsten Favoriten nicht außer der Heimadresse.

    Warum, weil den Weg zu Adressen, die ich öfters brauche auch ohne Navi finde bzw. schon kannte.

    Mag wieder komisch klingen, aber Favoriten können doch nur Adressen sein, die man öfters braucht. Wenn ich ein oder zweimal eine Adresse anfahre setze ich den noch nicht als Favorit ein. Und wenn, dann ist eine schon mal eingegeben Adresse im Ordner „Kürzlich“ abgespeichert und wieder aufrufen. Dieser Ordner lässt sich allerdings nur komplett löschen.

    Garmin ist nun mal, was Navigation angeht nicht auf PKW Navis begrenzt. Sie haben Outdoorgeräte, Sportuhren, Seefahrtnavigation für Sportboote und vieles mehr bis zum professionellen Bereich der Schifffahrt und Fliegerei.

    Das ist Vor- und Nachteil zugleich.

    Vorteil. Garmin deckt vieles ab und hat somit die besten Chancen am Markt zu überleben. Nachteil, sie müssen versuchen alles mit möglichst wenig Aufwand abzudecken.

    Das da dann Software für so viele Geräte mit unterschiedlichen Ansprüchen etwas schwer verständlich oder im Einzelfall nicht logisch ist, nun ja, sind unternehmerische Entscheidungen.

    Wenn man dann sieht, dass bis auf TT und Garmin alle anderen Anbieter, die nur PKW Navis hatten, nicht mehr mit spielen, kann man das vielleicht nachvollziehen.


    Glaube mir, ich war Navigon User und wünsche mir oft noch die Geräte gäbe es, auch wenn die ihre Fehler hatten. Bin keineswegs ein Garmin Fan. Die Dinger haben auch beim Routen damit immer noch ihre Macken. So z.b. das schnellste Route trotzdem von einer vielleicht nur 500 m kürzeren Route ausgebootet wird und man durchs Dorf gelotst wird, obwohl man noch auf der Karte sieht, dass die Route auf der Umgehungsstraße weiter geht.

    Ich sehe das Ganze etwas pragmatischer. Welchen Aufwand hatte ich früher vor etwa 15 Jahren zu machen. um die Dinge zu tun, die mit dem Navi möglich sind.

    Mal abgesehen vom Stress des Beifahrers, wenn der dann noch laufend auf der Karte hing.


    Und zum Schluss, den Support bei Garmin anzuschreiben kannst Du dir schenken. Die kennen die Möglichkeiten der Geräte oder auch Schwächen oft selber nicht.


    Noch etwas. In Youtube gibt es so einige Filme zu Basecamp und Routenplanung.

    Wenn ich auch mal was nicht kapiere, kommt bei mir nun halt auch vor, so ist das nicht. In Youtube gibt es oft Hilfe, besser als Handbücher, wenn man sie noch bekommt. Geb Dir Recht, was Garmin da mitliefert oder gar nur auf der Homepage zeigt ist schwach.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    2 Mal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Hallo Peter,

    da hast Du Dir aber sehr große Mühe gemacht, um mir meine Probleme mit dem Garmin 65 zu erleichtern.

    Mit dem Commodore 64 und später mit dem GENIE III S habe ich damals auch angefangen und sogar Ferienhaus-Immobilien-Software mit 3 Freunden programmiert. Das damals alles noch in BASIC und in 3 Sprachen. Ja, das waren noch Zeiten.

    Mit dem BaseCamp habe ich mich diese Nacht noch auseinandergesetzt. Garnicht so schlecht, aber doch alles sehr umständlich.

    Muß mal sehen, ob ich mit dem BaseCamp mein Problem mit dem Einfügen von manuellen Adressen in eine Route etwas erreiche.

    Habe schon mal versucht, einen Position anzuklicken, als Zwischenziel zu speichern und dieses Zwischenziel dann auf meine gewünschte Adresse zu ändern. Aber NEIN....... Das mag er auch nicht. Mal sehen, es uß doch irgendwie eine Lösung geben. Ich bin an für sich sehr experimentierfreundlich, was die Technik angeht, da schaffe ich das auch noch.


    MfG


    Matt (Willi)

  • Hallo Arnold:

    Die Bedienungsanleitung hatte ich mir schon runtergeladen. Hiernach

    wollte ich auch eine Route planen und weitere Zwischenziele eingeben.

    Das funktioniert nur nicht so, wie es soll. Ich habe in der Bedienungsanleitung schon viele Abschnitte bemerkt, die nicht richtig erläutert sind und nur eine falsche Erklärung abgeben. Hier mußte ich selber experimentieren um ans "Ziel" meiner Frage zu kommen.

    genauso wird es auch mit der Routenplanung sein. Meine größere Reise nach Norddeutschland erfolgt erst in 3 Wochen, somit habe ich noch etwas Zeit.

    Die Hilfen und Änderungen, die ich mache, werden von mir immer in der richtigen Reihenfolge dokumentiert.

    Wenn ich mal so weit bin, werde ich die hier im Forum als Datei verögffentlichen.


    LG Matt

  • Arnold und Matt,


    eine grobe Routenplanung am Gerät mit „Fahre über ... „ wo die Fahre über Punkte weiter auseinander liegen und einem der vom Gerät dann errechnete Weg egal ist, Hauptsache - ich fahre dann über - ist am Gerät noch gut zu handhaben. Auch wenn man exakte Adressen hat, zum Beispiel für Kundenbesuche geht das noch am Gerät.


    Will ich aber Ausflüge machen und hier zum Beispiel landschaftlich schöne Strecken auch abseits der Hauptrouten fahren und das wird ein Rund - oder Zickzackkurs, komme ich an einer Planung mit Basecamp und Zwischenziele per „Fähnchen“ nicht vorbei.

    Nun ich habe Matt so einige Hinweise gegeben. Einarbeitung ist nötig. Hat man es aber raus, macht man es nachher nur noch mit Basecamp, weil die Übersicht der Karte zum Finden der notwendigen Zwischenziele am PC ist einfach besser.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Leider habe ich festgestellt, dass das GARMIN Drive Smart65 sehr umständlich zu bedienen ist. Es ist einfach eine Katastrophe.

    Die einfachsten Dinge (die beim BECKER) eine Selbstverständlichkeit waren funktionieren einfach nicht.


    1. Ich kann nicht frei entscheiden, welche POIS ich entlang der Route oder meines normalen Weges sehen möchte. Am liebsten ganz abschalten, denn POIS sind etwas lästiges, was mir nur den Strassen-Bildschirm füllt. das Eigentliche kann ich dann nicht mehr richtig sehen.

    Wie kann z.B. nur "Tankstellen" anzeigen lassen ?


    2. Ich habe das Gerät gekauft mit lebenslangen Updates für Blitzerwarnung. Werden diese autom. aktualisiert ? Wenn nicht, wie geht

    das denn ?


    Wer weiß da eine Lösung?

    Die Bedienungsanleitung ist ein NO GO

  • Zitat

    Ich habe das Gerät gekauft mit lebenslangen Updates für Blitzerwarnung. Werden diese autom. aktualisiert ? Wenn nicht, wie geht


    das denn ?

    Gerät an Garmin Express anhängen, da sollte ein neues Update von garmin cyclops angezeigt werden - runterladen - fertig.


    Gegencheck: im Gerät die Info suchen, in der die Gerättype (Drive65) und die aktuelle Software sowie div. Lizenzen angezeigt werden.


    Runterscrollen bis zu cyclops: da werden die Länder und das Datum der Blitzeraktualität angezeigt (zb Germany and Austria xy.June2019)


    Zum Thema "Poi anzeigen" ich habe alle Icons auf der Karte abgewählt und blende bei Bedarf auf der rechten Seite drei Kategorien mit Entfernung ein: zb Tankstellen/Rasthäuser/Parkplätze


    Bild/Anleitung folgt vielleicht in Kürze, weil ich entdeckt habe, dass das 65 bedienungstechnisch fast gleich zum 51/61er ist

  • Zum Thema "Poi anzeigen" ich habe alle Icons auf der Karte abgewählt und blende bei Bedarf auf der rechten Seite drei Kategorien mit Entfernung ein: zb Tankstellen/Rasthäuser/Parkplätze

    Arnold1960

    POI ist mein größtes Sorgenkind.

    Ich muß ja immer 3 POIS wählen, 1 geht ja nicht. Das ist schon nicht annehmbar.

    Ich hätte gerne so wie bei meinem BECKER 3 Anzeigen mit

    Ankunftzeit - Gefahrene km - Restzeit bis zur Ankunft.

    Beim BECKER konnte ich die 3 Anzeigen mit je 4 Möglichen Icons belegen. Das war schon SUPER.


    Habe heute Mittag mit dem Garmin-Support telefoniert.

    Er konnte mir auch nicht richtig weiterhelfen, wie ich in einer bestehende Route ein Zwischenziel ändere. Ein Zwischenziel eingeben funktioniert nur richtig bei der Neuanlegung einer Route.

    Über Pois ein Ziel eingeben ist sehr schwierig, da ich hier noch nicht einmal nach "A45 Rastplatz" suchen kann, obwohl das eine logische Sucheingabe ist. (Beim BECKER kein Problem).


    Dann habe ich bei dem Sachbearbeiter bemängelt, dass man die Favoriten nicht alphabetisch oder in einer bestimmten Reihenfolge sortieren kann. Beim BECKER konnte ich die Favoriten rauf und runter verschieben. Der Sachbearbeiter sah das ein, dass dies ein großer Mangel ist und wollte dieses Anliegen seiner Entwicklungsabteilung vorbringen. Na ja, vielleicht für nächste Update ?????


    Dein Tipp, unter Geräteinfo die Aktualität der Software zu prüfen,

    war schon prima. Meine Blitzerdaten sind aktuell: Germany/Austria 31.05.2019

    Aber obwohl ich GARMIN-Express installiert habe und auch schon die Updates beim neuen Gerät getätigt habe, zeigt der mir nicht an, ob ein Update von Garmin-Cyclops vorhanden ist.

    Oder muß ich für die Anzeige mein Handy anschalten ?

  • Hallo Matt,


    Du kannst Deinem Becker hinterher trauern, wie ich und einige Andere den Navigons. Was nützt es. Die Dinger sind Geschichte. Garmin ist eine US-Firma und will mit seinen Geräten den Weltmarkt bedienen, nicht nur Europa und schon gar nicht nur Deutschland. Die werden es nicht allen Recht machen können und wollen.


    Und es ist halt immer schwer, sich von Gewohntem zu verabschieden und Anderes (leider nicht immer Besseres) zu akzeptieren. Musste ich nun auch durch.


    Zu Deinem Punkt


    Zitat

    Habe heute Mittag mit dem Garmin-Support telefoniert.

    Er konnte mir auch nicht richtig weiterhelfen, wie ich in einer bestehende Route ein Zwischenziel ändere. Ein Zwischenziel eingeben funktioniert nur richtig bei der Neuanlegung einer Route.

    Über Pois ein Ziel eingeben ist sehr schwierig, da ich hier noch nicht einmal nach "A45 Rastplatz" suchen kann, obwohl das eine logische Sucheingabe ist. (Beim BECKER kein Problem).

    Man kann sehr wohl Zwischenziele einfügen und man kann auch Ziele ändern, wobei ändern am Besten funktioniert über zunächst löschen und dann neu eingeben. Eine Route muss dazu nicht neu angelegt werden.


    Wichtig, bei geplanten Routen sollte sowohl der Startpunkt, am Besten ein paar hundert Meter vom aktuellen Standort, sowie die Zwischenziele als auch das Endziel am Begin des Zielnamens nummeriert werden mit 010 020 030 usw.

    Routenplanung am Navi ist ätzend und macht man besser mit Basecamp. da geht dies alles



    Funktionieren tut dies auch am Besten über bzw. während einer aktivierten Route. Ich muss selber nachschauen, aber es funktioniert.


    Schau mal hier im Forum unter PSR und Routenplanung, ich habe dazu eine Menge geschrieben als auch in Youtube unter Basecamp. gibt es so einige Info-Filme (nicht von mir)


    Und was Rastplätze angeht, auch die werden im rechten Fenster angezeigt mit Entfernung zum jeweils nächsten in Fahrtrichtung, sofern man einen aktive Route fährt. Das Ding rät sogar zur Pause.


    Es ist leider Fakt, die Garmins können viel mehr, als man auf Anhieb erkennt und findet und es ist da keine gescheite Anleitung zu allen Möglichkeiten vorhanden. Und der Support weiß da ebenso auch nicht alles.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Schau mal hier im Forum unter PSR und Routenplanung, ich habe dazu eine Menge geschrieben als auch in Youtube unter Basecamp. gibt es so einige Info-Filme (nicht von mir)

    Hallo Peter,

    das habe ich schon stundenlang angesehen. es scheint, daß das für mich ein schwieriges Kapitel ist. So einfach ist das mit dem Basecamp auch wieder nicht (zumindestens für mich), obwohl ich mir schon viel zutraue.


    Im Grunde genommen benutze ich das GARMIN sehr viel. Es dient mir viel zum navigieren an einen bestimmten Ort.

    Da wir an diesem Ort in der Regel immer eine Ferienwohnung haben, brauche ich auch diese hohe Anzahl an Favoriten.

    Die Routen die ich mir mache haben immer 1 oder 2 Zwischenziele, da ich nie länger als 1 1/2 Std. durchfahre.


    Schaltet sich eigentlich der Fahrspurassistent automatisch ein, wenn ich mich einer Autobahnabfahrt nähere ?

    Und was Rastplätze angeht, auch die werden im rechten Fenster angezeigt mit Entfernung zum jeweils nächsten in Fahrtrichtung, sofern man einen aktive Route fährt. Das Ding rät sogar zur Pause.

    Die Rastplätze möchte ich aber schon bei Einrichtung der Route als Zwischenziel speichern und nicht erst wenn ich am fahren bin.

    Wie geht das denn ?

  • hi , wollte mal von den anderen drive smart 65 besitzer wissen ob bei euch die 3 stelligen speedlimits von dem orangenen balken auch nur als 2 stellig angezeigt werden ?. also zb man fährt auf ner autobahn mit limit 130kmh. dann gehts auf 100 runter, es erscheint der orangene balken der das anzeigt. bei mir zeigt er aber bei nem speedlimit von 100 dann aber 10 an . bei zweistelligen speedlimits klappt alles einwandfrei. hat das einer von euch auch schon an seinem gerät gesehen?