Neue TomTom App in den Startlöchern?

  • Das wäre sehr gut, wenn die App via Carplay oder Android Auto oder wie es auch heißen mag auf den großen Bildschirm in den Autos gespiegelt würde, denn die Verkehrsdaten brauche ich hier jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit und die Darstellung von TT gefällt mir halt besser als die anderen verfügbaren Apps (Geschmackssache).

    Katzen landen auf ihren Füßen.
    Toast landet auf der Marmeladenseite.
    Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

  • Hm, was sagt mir nun diese Botschaft ?(

    Im ersten Link wird explizit nur Toyota genannt, der zweite Link bietet die App hingegen ohne Einschränkungen an. Hat das vielleicht schon jemand ausprobiert?


    Viele Grüße

    Wolfgang

  • Hm, was sagt mir nun diese Botschaft ?(

    … dass eine neue TomTom App in den Startlöchern steht.


    Und ansonsten:

    • Neue Suche, optionale Onlinesuche
    • optionale Onlineroutenführung
    • TomTom Labs (Pattform-TTS-Stimmen, Maßstabsleiste auf Karte)
    • NDS- Karten mit wöchentlichem Update
    • Kartenübergreifende Navigation
    • Deutschland besteht aus fünf Karten mit zusammen 1,5 GB.
    • Europa besteht aus 70 Karten.
    • Es gibt Grönland, Kaukasus, Indien (acht Karten), Arabische Halbinsel, Südostasien u.a.
    • Es gibt separate Karten für Fährverbindungen.
    • Kartenfehler können nicht mehr durch Antippen des blauen Pfeils gemeldet werden .
    • Die Kartenfarben entsprechen dem aktuellen Map Share aber gelbe und braune Straßentypen wurden getauscht.
    • Die Vorschau der Autobahnausfahrten bewegt sich mit.
    • Die Kartenansicht kann gedreht werden wozu auch immer.
    • Die Routenansicht kann verschoben und gedreht werden.
    • In der Routenansicht können sichtbare Favoriten, POI (Routeninformationen) durch Antippen ausgewählt werden.
    • Option "Tunnel vermeiden"
    • Zoomverhalten verbessert.
    Nachtrag;

    Neue Ansage an Kreisverkehren

    Routing teilweise merkwürdig

  • Danke für die Info. Aber darum ging es mir nicht, sondern um die Diskrepanz in den beiden Links bezüglich des Spiegelns auf das Auto-Display. Im ersten Link funktioniert es nur mit Toyota, im Download von Playstore kann ich keine solche Einschränkung erkennen. Daher meine Frage, ob es schon jemand geschafft hat, mit dieser App das auf dem Smartphone gezeigte Bild auf das Auto-Display zu spiegeln und von diesem aus auch zu bedienen.


    Viele Grüße

    Wolfgang

  • Wenn das Ganze dann noch mit CarPlay funktioniert, perfekt. Ich denke, da warten viele darauf. Nach einem Hagel-Totalschaden habe ich jetzt ein neues Auto mit großem Navi und RTTI - nicht schlecht, aber die Verkehrsmeldungen von TomTom sind einfach unerreicht.

    "Das Leben ist ziemlich schnell vorbei. Wenn man nicht ab und zu stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen." Ferris Bueller

  • Die kannst Du nicht einfach runterladen, da musst Du ein Mitglied im Betaprogramm von TomTom sein oder eine Einladung von TomTom bekommen haben.

    Katzen landen auf ihren Füßen.
    Toast landet auf der Marmeladenseite.
    Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

    2 Mal editiert, zuletzt von Familievierfuss () aus folgendem Grund: Blöde Tastatur immer ein paar Buchstaben zuviel...;-)

  • Mein Kumpel meinte dass er einfach <tomtom nds 1.0.6> gegoogelt habe, cleverer Type! Im Grunde merkt man gar nicht, dass das eine neue App sein solle. Kommt mir eher vor wie eine "GO 1.19.6" (derzeit 1.17.7). Na jedenfalls, was ich gesehen habe, gefiel mir nicht. ||


    So hoffe ich dass die NDS nicht zum offiziellen GO-Nachfolger wird. Möge GO nicht eingestampft werden werden (Fut I Passiv :S)!

  • Na jedenfalls, was ich gesehen habe, gefiel mir nicht. ||

    Ah ja. Der wesentliche Unterschied zur bestehenden App ist, dass du vom ersten Kartenbildschirm aus jetzt direkt ein Ziel eingeben kannst, ohne ins Menü zu wechseln und dass die Nachtfarbe der Karte etwas anders ist. Ansonsten ist kein großer Unterschied zur bestehenden App erkennbar - ach ja, bis auf eines natürlich: CarPlay. Und das funktioniert für eine Betaversion richtig gut.

    "Das Leben ist ziemlich schnell vorbei. Wenn man nicht ab und zu stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen." Ferris Bueller

  • Was mir bei Carplay fehlt ist allerdings die seitliche Anzeige, wann wo ein Stau etc. zu erwarten ist. Jedenfalls zeigt die App es nicht bei mir im neuen Skoda an.

    Katzen landen auf ihren Füßen.
    Toast landet auf der Marmeladenseite.
    Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

  • Was mir bei Carplay fehlt ist allerdings die seitliche Anzeige, wann wo ein Stau etc. zu erwarten ist. Jedenfalls zeigt die App es nicht bei mir im neuen Skoda an.

    +1. Und die Möglichkeit der Suche in CarPlay selbst. Genau diese Punkte habe ich auch als negativ bzw. fehlend gemeldet. Ansonsten ist das bis jetzt topp umgesetzt.

    "Das Leben ist ziemlich schnell vorbei. Wenn man nicht ab und zu stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen." Ferris Bueller

  • Was meinst Du konkret mit den Ansagen, kannst Du bitte Beispiele benennen und am besten auch wo das örtlich auftaucht?

    Katzen landen auf ihren Füßen.
    Toast landet auf der Marmeladenseite.
    Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

  • Bei der IOS-App ist es ja momentan so dass er keine Richtungsangaben sagt. Z.B.: Biegen Sie rechts ab auf die A81 Richtung Stuttgart. Jetzt sagt er ...biegen Sie rechts ab auf die A81 z.B. Er sagt alle Straßennamen an, aber die Richtung nicht. Diese steht zwar oben im Bildschirm, wird aber nicht ausgesprochen wie das der Tomtom Go macht.

    Und beim Kreisverkehr hat man ja beim Tomtom Go mittlerweile auch die Ansage geändert von...biegen sie im Kreisverkehr links ab...zu....fahren sie in den Kreisverkehr und nehmen Sie die dritte Ausfahrt.