Kenwood DNX516DABS u. KIMUN1

  • Hallo.

    Ich habe gestern das DNX516 in meinen golf eingebaut. Bekommt das Gerät das Rückwärtsgang Signal nicht eigentlich per canbus?


    Hat das Gerät gar keine interne Navikarte mehr wo man neue Karten Updates aufspielen kann?


    Suche für denn KIMUN1 die Firmware V14.

  • Da ich mich mal für meine altes Cabrio für ein Kenwood interessierte, zu den Karten folgendes.

    Soweit mir das damals erklärt wurde bzw. aus den Angaben bei Kenwood hervorging


    Kenwood hat als Navisystem eine OEM Version von Garmin.

    Mit dem Kauf erhält man eine SD mit dem Kartenmaterial.


    Update 14:00

    Ab hier vorherigen Text gelöscht, da Angabe auf zu altem Wissensstand beruhte.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    2 Mal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Diea ist nicht ganz korrekt. Hatte in meinen dnx525 damals eine SD Karte km Gerät. Raus genommen. Abbild gemacht auf neue Daten aufgespielt. Neuere karten Daten drauf kopiert und wieder ins Gerät. Ging alles.


    Somit war der SD Slot vorne am Gerät frei.

  • die karte die man auf sd erhält wird nicht ins gerät kopiert sondern verbleibt im sd slot. will man die interne karte aktualisiern muss man das bei älteren geräten via usb tun, bei neueren die interne micro sd austauschen. und bei geräten die beides nicht haben eben die sd karte im slot belassen.

  • Na, dann gilt mein Kommentar, der übrigens etwa Wissenstand von 2012/2013 ist nicht mehr. Werde es ausxxxxxen.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.