eigene Icons am drivelux 51-LMT?

  • Hi!


    Nach über 10J mit einem Zümo hab ich mir fürs Auto nun ein eigenes Navi gegönnt und zwar das drivelux 51-LMT.


    Ich hab nur ein Problem mit den Icons meiner POIs.

    Am Zümo habe ich über Jahre POIs gesammelt, nach Kategorien sortiert und mit entsprechenden Icons versehen. Also für Gaststätten zB Messer&Gabel, für irgendwelche Shoppinggelegenheiten einen Einkaufswagen, für reine Hilfspunkte, die ich nur für Routen brauche schmucklose kleine Punkte, usw.


    Der Transfer der POis vom Zümo auf DL-51 hat geklappt, aber meine Icons sind alle weg. Jetzt haben alle POIs einfach ein grünes Herz, das nicht nur riesig, sondern auch häßlich ist.


    Auch wenn ich die Blitzerdaten über den POI-loader hochlade, werden mir manche Radarkästen korrekt angezeigt (also zB mit 30er-Schild als Icon), andere aber gar nicht oder als grünes Herz. Akustisch gewarnt wird korrekt, aber ich seh am Display nicht, wo das Ding stehen soll, das ist etwas suboptimal.


    Brauchen die Icon am DL-51 irgendein eigenes Format? Meine sind 22x22x8

    Oder gibt es irgendeine Möglichkeit, am DL-51 zu eigenen Icons zu kommen? Oder von irgendwo her welche zu importieren?

  • Um wieviele POIs handelt es sich? Zu viele POIs könnten die Ursache sein, dass die Icons aus den GPIs nicht mehr angezeigt werden.

    Wenn Du die Icons sowie die POI-Kategorien noch als CSV oder sowas hast, versuche doch die Daten mal Kategorien für Kategorie zu installieren.


    VG

  • ja, ich habe die Blitzer-POIs als csv.

    Da handelt es sich um 200 bis 9000 POIS pro fertigem gpi-file. Nur ein file hat 28000 POIs.


    Ich weiß aber nicht, welche Icons mir nicht angezeigt werden, ich weiß nur, daß manchmal welche fehlen.


    Das erklärt mir aber leider nicht, wo "meine" POIs-Icons hinverschwunden sind. Meine Sammlung an privaten POIs war einzeln als "Favoriten" direkt am Zümo abgespeichert.

  • die Icons sind ja Teil der GPI-Datei, daher macht suchen hier wenig Sinn...

    Also die Problembeschreibung ist mir noch etwas undurchsichtig. Ich denke man müsste mal an einem konkreten Beispiel schauen, warum das Icon nicht angezeigt wird. Kannst Du hier mal ein Beispiel einstellen?


    VG

  • die Icons sind ja Teil der GPI-Datei, daher macht suchen hier wenig Sinn...

    wir reden scheint mir ein wenig aneinander vorbei..


    OK, bei den Blitzer-gpi sind die Icon Teil der gpi. Das weiß ich. Das Icon und die Sounddatei für den Annäherungsalarm lade ich ja mit dem POI-loader in die gpi.

    Aber lassen wir das mal beiseite.


    Weit mehr nervt es mich, daß meine Favoriten (also die POIs, die ich mit "position speichern" einfach direkt am Navi gespeichert habe) alle das gleiche Icon haben, nämlich ein grünes Herz. Und diese Favoriten sind so weit ich weiß in keiner gpi gespeichert, oder? Ich weiß nicht, wo und wie genau die gespeichert sind, aber ich glaube (glauben, nicht wissen), daß das keine extra gpi ist. Oder doch?

  • Die "Favoriten" sind in der "Current.gpx", im Ordner "GPX", enthalten!

    Schaue ich mir die Current.gpx (als Kopie auf dem PC) mit Notepad++ an, so sehe ich darin keinen Hinweis auf irgenteinen Icon bei den Favoriten!

    Fazit: die Favoriten sind im Navi mit einen Icon verknüpft!


    Du hast zwei Möglichkeiten:

    1. Jedem Favoriten manuell ein eigenes Logo zuordnen, oder

    2. aus den Favoriten eine eigene GPX erstellen. Diese kannst Du dann auch gruppieren und jeder Gruppe dann ein eigenes Logo geben. Bei der Anzahl von Gruppen, bzw. der WP-GPX, kann es eine limitierung der Menge geben. Wo die Grenze bei den DriveLuxe Modellen sind, habe ich noch nicht getestet. Bei meiner "Firmen.gpx" würden das ca 15 eigene Gpx-Dateien im Untermenü sein! ;-)


    Bei mir sind unter Favoriten nur "flüchtige" WPs, bzw. solche, die ich auf meinen "Nüvi 2460" während einer Fahrt wirklich sehen möchte.

    Auf dem "DriveLuxe 50" werden mir alle "eigenen POIs" ständig angezeigt! Darum sind hier in den Favoriten keine eigene WP mehr enthalten. Außer diejenigen die durch eine Routenplanung entstanden sind, bzw. nur kurzfristig benötigt werden.

    Gruß CatDonkey


    Nüvi 750 & VIB 11 ; Nüvi 2460 ; DriveLuxe 50

    Einmal editiert, zuletzt von CatDonkey () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Die "Favoriten" sind in der "Current.gpx", im Ordner "GPX", enthalten!

    ja, stimmt, jetzt wo du es sagst, fällt mir das wieder ein .

    1. Jedem Favoriten manuell ein eigenes Logo zuordnen, oder

    das ist genau die Frage: WIE?

    2. aus den Favoriten eine eigene GPX erstellen. Diese kannst Du dann auch gruppieren und jeder Gruppe dann ein eigenes Logo geben.

    OK. Ich mach also eine Fav.gpx

    Und die erkennt mir das Navi dann? Lädt das Navi mehrere .gpx nebeneinander? Die Favoriten findet es, wenn ich auf Zieleingabe/Favoriten gehe?

  • das ist genau die Frage: WIE?

    Mühsam! Jeden einzelnen Favoriten auswählen, Ausrufe-Zeichen anklicken, die drei Striche anklicken, Bearbeiten auswählen, Icon ändern, speichern! Nö nech :P

    Und die erkennt mir das Navi dann? Lädt das Navi mehrere .gpx nebeneinander? Die Favoriten findet es, wenn ich auf Zieleingabe/Favoriten gehe?

    Beim DriveLuxe 50 werden mir alle "eigene Benutzerpois" angezeigt!


    Mein Vorschlag:

    Erstelle einen Ordner "Favoriten" auf dem PC.

    Darin erstellst du dann die "Tankstellen.gpx", Essen & Trinken.gpx", etc. Also ein gruppiertes "Abbild" deiner Favoriten. Mit dem PoiLoader erstellst du dann eine Datei namens "Favoriten.gpi". Diese Datei auf dem PC speichern auswählen. Diese "Tankstellen.gpi" dann auf dem Navi in den Ordner "POI" kopieren!


    Besser finde ich allerdings diese Lösung:

    Erstelle einen Ordner auf dem PC, mit dem Namen "Eigene POI"

    Darin dann z.B. die Unterordner (ein Unterordner ist aber nicht unbedingt nötig!): Tankstellen, Medizinisches, Hotels, Essen und Trinken, etc.

    Im jeweiligen Ordner dann die entsprechenden Dateien: "Tankstellen.gpx" und die "Tankstellen.bmp"!

    Mit dem PoiLoader erstellst du dann eine Datei namens "Tankstellen.gpi".

    Diese Datei auf dem PC speichern. Diese "Tankstellen.gpi" dann auf dem Navi in den Ordner "POI" kopieren!


    Weitere Tricks!:

    1. Man kann dabei auch Gruppieren!

    Also einen Unterordner als "Pkw" erstellen.

    Dadrin dann "Werkstätten", "Tankstellen", "Reifenhändler", etc. Jede Gpx hat so sein eigenes Icon! Als Startpunkt für den POI-Loader wird der Ordner "PKW" ausgewählt. Es wird nur eine Pkw.gpi gebildet. Auf dem Navi hat man dann den Menüpunkt Pkw mit den verschiedenen Untergruppen.


    2. Man kann den einzelnen WPs auch eine Annäherungswarnung zuordnen! Mit, oder auch ohne eigene Sounddatei.

    So habe ich meine günstigen Supermarkttankstellen an den Autobahnen (max 5km von der Abfahrt entfernt) in Europa eine Annäherung mit eigener Sounddatei verpasst!

    Bei bis zu 30cent pro Liter, fahre ich sehr gerne in Frankreich von der Autoroute ab! Selbst erlebt!


    3. Wichtige WPs habe ich statt 22x22 eine Icongröße von 44x44 gegeben. Dadurch fallen diese, bei manchmal sehr vielen Icons auf dem Bildschirm, halt doch besser auf!


    Wie dieses alles mit Basecamp funktioniert, da habe ich jetzt keine Ahnung, da ich immer noch, nur mit Mapsource arbeite. Bei diesem Programm kenne ich alle "Fehler" und jeden Trick.8)

    Gruß CatDonkey


    Nüvi 750 & VIB 11 ; Nüvi 2460 ; DriveLuxe 50

  • Wie dieses alles mit Basecamp funktioniert, da habe ich jetzt keine Ahnung, da ich immer noch, nur mit Mapsource arbeite. Bei diesem Programm kenne ich alle "Fehler" und jeden Trick.8)

    ja, damit fing alles an.

    MS kannte ich mit allen bugs, fehlern, eigenheiten. Aber ich kannte es.

    Aber MS erkennt das 51er nicht als "garmin-gerät" *heul*


    Ich muß also BC verwenden und was das alles tut (oder eben nicht) das hab ich noch nicht so wirklich heraus.

  • Ich muß also BC verwenden

    Bei mir klappt es mit "DriveLuxe 50" und MapSource!

    Beim "DriveLuxe 50" habe ich den "MTP-Modus" auf ständig eingestellt! Vollen Zugriff auf das Navi.


    Zum Umstellen auf "ständig Aktiv" habe ich mir folgendes notiert:


    Klicken Sie auf „Karte“

    Tippen Sie auf die „Tempo“-Anzeige. Sie wechseln so in den Tripcomputer

    Drücken Sie im Tripcomputer mindestens 5 Sekunden auf die große Geschwindigkeitsanzeige in der Mitte der oberen Zeile.

    Tippen sie ein mal auf den Pfeil nach unten, bis Sie den Eintrag „MTP Settings“ sehen und tippen Sie darauf.

    Setzen Sie in den „MTP Settings“ den Hacken bei „Mass Storage“ und bestätigen Sie mit „Speichern“.


    Alternativ kann man Routen auch auf anderen Weg ins Navi bringen. Dieses habe ich allerdings mit dem "DriveLuxe 50" noch nicht probieren müssen! Diese Info stammt also noch aus den Zeiten des 750er, bzw. 2460er. Ggf ist die Struktur etwas anders geworden, was ich aber so nicht glaube!


    1. per SD-Karte:

    Ein Ordner "Garmin" auf der SD (Fat 32!), Im Unterordner "GPX" dann die Routen

    Die „Routen“ über eine SD-Karte, bekommt man über Extras -> Eigene Dateien -> Route aus Datei importieren


    2. Erinnere ich mich, dass ich früher mal Probleme mit der Routenübertragung hatte. Dieses Problem konnte ich lösen, indem ich die Routen auf das Navi direkt kopiert hatte! Vmtl. hatte ich die "Ausflug.gpx" in den Ordner "GPX" des Navis kopiert. Das Navi hat dann die Route importiert. Bin jetzt aber mir nicht so sicher. Leider habe für diesen Weg keine Notiz gemacht.
    MS kannte ich mit allen bugs, fehlern, eigenheiten. Aber ich kannte es.


    Eine Sortierung der Routen habe damit erreicht, das ich jede Route einzeln, nach jeweiliger Übertragung und Neustart des Navis und wiederanstecken am PC erfolgte!

    Mühsam, Zeitaufwändig, aber das Resultat spricht dafür. Ein anderer Weg, über eine "Nummerierung" der Routen, hat nicht immer funktioniert!


    MS kannte ich mit allen bugs, fehlern, eigenheiten.


    Wenn das obrige funktioniert, dann bleib doch dabei! Ich bleibe jedenfalls dabei!8)

    Mag zwar für manche umständlicher sein, aber die Vielfalt der Möglichkeiten...

    Wenn ich nur an die einstellbaren Kategorien (16 Kategorien zum Auswählen) der WP denke. Nach einer Fahrt brauche ich nur die Route löschen und die dafür benötigten WPs finde ich z.B. unter Favoriten > "Reise Urlaub 2018"

    Bei BaseCamp jedenfalls, muss ich eine Kategorie jedesmal neu eintragen!

    Gruß CatDonkey


    Nüvi 750 & VIB 11 ; Nüvi 2460 ; DriveLuxe 50

  • das Problem ist, daß MS das neue Navi nicht mehr erkennt. Ich kann weder Daten vom Navi auf den PC holen noch Daten ans Navi schicken.


    Ja, der Umweg über die SD-Karte geht mit Routen oder am PC erstellten Waypoints. Aber nur in der Richtung. Das tolle Restaurant, das ich am Navi in den Favoriten gespeichert hab, das bekomm ich so nicht auf den PC.

  • das Problem ist, daß MS das neue Navi nicht mehr erkennt. Ich kann weder Daten vom Navi auf den PC holen noch Daten ans Navi schicken.


    Ja, der Umweg über die SD-Karte geht mit Routen oder am PC erstellten Waypoints. Aber nur in der Richtung. Das tolle Restaurant, das ich am Navi in den Favoriten gespeichert hab, das bekomm ich so nicht auf den PC.

    Erkennt denn Dein PC das DriveLuxe 51? Kannst Du es über "Computer" (ggf. "Versteckte.." und "Systemdateien" Anzeigen einstellen) am PC sehen und hast Du darüber die Möglichkeit, in den einzelnen Ordner des Navis zu schauen?


    Hier mal meine Einstellungen und vorgehensweise am PC und Navi (Ich gehe mal davon aus, dass diese bei Dir auch so eingestellt sind ;) :

    am PC:

    Versteckte Dateien anzeigen

    Die USB-Buchse an der Frontseite vom PC benutzen! Die hinteren, bzw. USB-Hub können Probleme machen!


    am DriveLuxe51:

    Nüvi in den "Mass Storage" versetzen.

    "MTP Auto Detect" und "Mass Storage Single Session" sind eher ungeeignet.


    Wenn das Navi am PC angeschlossen wird, dauert es etwas, bis das Navi über "Computer" sichtbar wird. Ich benutze zum "Arbeiten" ein externes Programm (Total Commander), ähnliches tut es auch!


    Arbeiten tue ich mit MapSource. WPs, Routen, Tracks, etc..

    Wenn ich meine Datei mit MS erstellt habe, dann speichere ich diese als "xx.gpx" auf dem PC.

    Mit dem POI-Loader erstelle ich aus der "xx.gpx" und "xx.bmp" eine "xx.gpi" auf dem PC!

    Danach schließe ich mein Navi an den PC an, und wenn die Verbindung da ist, dann kopiere ich die "xx.gpi" in den jeweiligen vorgesehenen Ordner des Navis.


    Wenn ich Routen vom Gerät löschen will, dann mache ich das über mein Navi.

    Deshalb benutze ich in MS die "Kategorien" (16 dauerhafte Möglichkeiten) bei meinen WPs und auch bei den erstellten Routen.

    Dadurch lassen sich die verwendeten WPs und Routen auf dem Navi leichter finden, indem ich unter Favoriten, den Unterordner "Urlaub 2018" öffne, in welchen sich dann die benutzen WPs befinden.

    Das gleiche auch bei den Routen!


    Da mein "DriveLuxe 50" auch alle "eigene WPs" anzeigt, habe ich in den Favoriten nur "ZUHAUSE".

    Für eine Urlaubsfahrt, gebe ich relevanten WPs, wie z.B. Essen, Tankstelle, geplante Pause, etc., ein größeres Icon (44x44 statt 22x22). Dadurch fallen diese bei der Fahrt stärker auf! Alle anderen WPs behalten ihre normalen Icons.


    Tracks öffne ich über die "Current.gpx".

    Ich kopiere mir meine Tracks und füge diese in einer vorhandenen "Archiv Datei" zu den anderen, schon vorhandenen Tracks ein. Da eine generelles Archiv mit den Jahren zu groß wird, sind diese bei mir Jährlich angelegt. Allerdings habe ich trotzdem noch eine generelle Datei. Hier dauert das öffnen, bzw. abspeichern aber jeweils 1-2 Minuten!


    Währe doch gelacht, wenn man Dein "Problem" nicht lösen können!^^

    Gruß CatDonkey


    Nüvi 750 & VIB 11 ; Nüvi 2460 ; DriveLuxe 50