Beiträge von CatDonkey

    Maximal ein paar Fingernägel gehen drauf. :)

    Moin

    Pass auf, wenn Du dir "Becherhalter" für die Düsen kauftst. Gab es bei Tschibo für Lau.

    Ich habe meine linke Düse in Südfrankreich zerlegt! Kam mit den Knie beim Aussteigen gegen den Becherhalter und Peng, kamen mir die Lamellen entgegen! War eine ziemliche Friemelei in der Hitze, die Düse wieder zu reparieren.

    Blöde Konstruktion beim A3 8PA. die Becherhalter sind in der EU Ausführung unter der MAL, bei der US-Ausführung vorne bei der Handbremse! Deshalb ist Audi so teuer, das gleiche Bauteil (Mittelkonsole) in zwei (oder gar noch mehr ?) Ausführungen konstruieren und herstellen. :D

    Golfgaser

    Schöne Lösungen darunter!


    Nur, mich stört es persönlich, dass dabei ein elektronisches Gerät im Luftstrom der Belüftung ist!

    Im Sommer ist es ja noch OK, dann kommt kalte Luft auf das Navi, aber im Winter!


    Meine Navis wurden bislang, mit der Dauer einer längeren Fahrt, immer sehr warm! (Prozessor)

    Bei den oben genannten Lösungen, kommt jetzt im Winter, noch zusätzliche warme Luft auf das Navi dazu! Außer, man schließt die beiden Lüftungsdüsen! Dabei habe ich schon Probleme wie Hängenbleiben (Navi Eingefroren) oder Systemabstürze, durch die "Hitze" im Gerät, erlebt


    In einem heißen Sommer ist es anders! Hier würde mir z.B. in Spanien (C > 30°), die kühle Luft aus den zentralen Düsen fehlen!

    Golfgaser

    Fisch? Komme aus Bremerhaven, hier gibt es genug davon und außerhalb des Tourismus auch relativ günstig!:D

    Habe in Binz einen super Italiener gefunden! Lecker Essen und Eis! :thumbup:Sowie weitere Lokale auf Rügen, u.a. leckere Soljanka in Ralswiek.


    myTrents und/oder trafficTrents könnte "Routenanpassung durch bevorzugte Städte/Straßen" sein.

    Die Bezeichnungen der Funktionen, bzw. Eigenschaften der Navis wechseln ständig!

    Moin PSR

    So wie Du, sehe ich es auch, deshalb sind bei mir die "...Trends" deaktiviert!

    Das System funktioniert schon, aber das ich dieses brauche, eher nicht!

    "myTrends" hat mir jedesmal ein Ziel vorgegeben, obwohl ich doch woanders hin wollte! ^^

    "traffic Trends" wird über ein Update auf das Navi aufgespielt. Ob dieses wirklich so funktioniert, wie es Garmin denkt, glaube ich auch nicht.

    Zur Routenplanung benutze ich verschiedene Quellen und erstelle diese dann mit wenigen WPs in MapSource, genau so, wie ich es will!


    Schlimmer finde ich, dass das Routing in den modernen, "teuren" Navis, immer schlechter wird!

    Z.B. Binz (N54 24.152 E13 36.302) nach Sellin (N54 22.996 E13 41.719)

    "Unbefestigte Straßen" sind vermieden!

    "Routenauswahl" und "schnellste Route" jeweils eingestellt!

    "DriveLuxe 50" will mich unbedingt nur über eine Fahrradstraße durch den Wald schicken und bietet keine Alternativen! Link GoogleMaps

    "Nüvi 2460" gibt mir wenigstens noch die Route über L29/B196 zur Auswahl! Eine andere, schnelle Möglichkeit gibt es ja auch nicht! Link GoogleMaps

    Im "HERE Map Creator" sind die Attribute korrekt und das Programm routet hier richtig!

    Fazit, dass muß ein Softwarefehler, des jeweiligen Navis, im Routingalgorithmus sein!


    In Südfrankreich führte mich mein 2460 über eine schmale, kurvenreiche Asphaltstr. zum Ziel. Bei Begegnungsverkehr mußte einer immer zur Seite, anhalten und den Gegenverkehr passieren lassen!

    Diese Route war nur 1,1 km kürzer als über die Hauptstraßen, dafür dauerte sie letztendlich ca 1 Stunde länger. Link GoogleMaps (blaue Route (7,9km) ü. Hauptstr. / graue Route (6,8km) "Feldweg" ;) )

    Moin icey

    Kann es sein, dass deine Spannungsversorgung auf dem Bock fehlerhaft ist?

    Denn du hast ja:

    - Kabel ausgebaut an den normalen Zigarettenanzünder mit Adapter angeschlossen 24 V sowie 12 V

    - Neues Kabel organisiert und ebenfalls verbaut sowie an den Zigarettenanzünder angeschlossen

    -Saugnapf von nem anderen LKW genommen und bei mir ans Kabel angeschlossen mit meinem Navi und es funktioniert auch nicht

    Aber jetzt kommt es:

    -Wenn ich das Navi dann wiederum in dem anderen LKW anschließe mit MEINEM Saugnapf bekommt er sofort empfang und findet den Traffic Anbieter (vmtl. über den Zigarettenanzünder)


    Das klinkg für mich, als ob die Spannung nicht vernüftig ankommt!

    Was ist denn, wenn Du "-Saugnapf von nem anderen LKW genommen und bei mir ans Kabel angeschlossen mit einem anderen Navi" Besteht das Problem noch weiterhin?


    Aber es gibt auch noch eine andere Möglichkeit:

    Die Kontakte des Kabels!

    Lt. WebSite Garmin "Ein Ende des Kabels besteht aus Blankdrähten zur Verbindung mit beliebigen Anschlüssen und/oder zusätzlichen Schnittstellen anderer Geräte, die für die Verbindung mit der Verwaltungs-Hardware im Fahrzeug erforderlich sein könnten."

    Evtl. ist hier der Fehler, dass ein angeschlossenes Bauteil (Mautgerät?), einen Fehler auf dem Fleet erzeugt!


    Dein Chef sollte mal einen Termin mit der Werkstatt ausmachen, die das Flottensystem eingebaut hat!


    Viel Glück

    Moin icey

    Bei meinem "DriveLuxe 50" habe ich ab und an ebenfalls Probleme, den Verkehrsfunk zu empfamgen. Das "DriveLuxe" besitzt ebenso, wie Dein "Fleed" eine Magnethalterung.


    Bei mir ist das Problem, das die Kontakte "verschmutzt" sind! Wenn das "Problem" bei mir auftaucht, dann bekomme ich diese Meldung: "Das verbundene Netzkabel unterstützt keine Verkehrsfunktionen"


    Sobald ich die Kontakte des DriveLuxe und der Magnethalterung, meist sind es nur die Kontakte des DriveLuxe, gereinigt habe, habe ich wieder Verkehrsfunk!

    Reinigen tue ich die Kontakte mit "Isopropanol" 99% aus der Apotheke.

    Versuch es mal. Mit einer weichen Zahnbürste die Kontakte abwischen. "Isopropanol" ist leicht flüchtig! Deshalb trocknen die Kontakte sehr schnell.


    Gute Fahrt

    Stephan

    1. Hat Garmin, das Eingabeformat kann man aber auch ändern.

    2. "Das Gerät sollte ohne Einschränkungen auch Fremd-POIs akzeptieren."

    Normalerweise gibt es selten Probleme, aber die Anbieter von fertigen POIs halten sich nicht unbedingt an Normen und dadurch können diese POIs dann manchmal Probleme machen!

    Mal sind im Wegpunkt-Namen Fehler, mal in den "Zusatzinfos", die dafür sorgen können, dass das Navi abstürzt, oder andere Zicken macht. Das liegt nicht an Garmin, bei Hans Hans kenne ich das System nicht, sondern am POI-Anbieter.


    Ich habe auf meinen Navi nur selbst erstellte POIs, außer für die Low Budget Hotelketten, wie B&B, Primiere Classe, Ibis und co. für die Reise. Diese habe ich von den jeweiligen Anbietern geladen.

    das Problem ist, daß MS das neue Navi nicht mehr erkennt. Ich kann weder Daten vom Navi auf den PC holen noch Daten ans Navi schicken.


    Ja, der Umweg über die SD-Karte geht mit Routen oder am PC erstellten Waypoints. Aber nur in der Richtung. Das tolle Restaurant, das ich am Navi in den Favoriten gespeichert hab, das bekomm ich so nicht auf den PC.

    Erkennt denn Dein PC das DriveLuxe 51? Kannst Du es über "Computer" (ggf. "Versteckte.." und "Systemdateien" Anzeigen einstellen) am PC sehen und hast Du darüber die Möglichkeit, in den einzelnen Ordner des Navis zu schauen?


    Hier mal meine Einstellungen und vorgehensweise am PC und Navi (Ich gehe mal davon aus, dass diese bei Dir auch so eingestellt sind ;) :

    am PC:

    Versteckte Dateien anzeigen

    Die USB-Buchse an der Frontseite vom PC benutzen! Die hinteren, bzw. USB-Hub können Probleme machen!


    am DriveLuxe51:

    Nüvi in den "Mass Storage" versetzen.

    "MTP Auto Detect" und "Mass Storage Single Session" sind eher ungeeignet.


    Wenn das Navi am PC angeschlossen wird, dauert es etwas, bis das Navi über "Computer" sichtbar wird. Ich benutze zum "Arbeiten" ein externes Programm (Total Commander), ähnliches tut es auch!


    Arbeiten tue ich mit MapSource. WPs, Routen, Tracks, etc..

    Wenn ich meine Datei mit MS erstellt habe, dann speichere ich diese als "xx.gpx" auf dem PC.

    Mit dem POI-Loader erstelle ich aus der "xx.gpx" und "xx.bmp" eine "xx.gpi" auf dem PC!

    Danach schließe ich mein Navi an den PC an, und wenn die Verbindung da ist, dann kopiere ich die "xx.gpi" in den jeweiligen vorgesehenen Ordner des Navis.


    Wenn ich Routen vom Gerät löschen will, dann mache ich das über mein Navi.

    Deshalb benutze ich in MS die "Kategorien" (16 dauerhafte Möglichkeiten) bei meinen WPs und auch bei den erstellten Routen.

    Dadurch lassen sich die verwendeten WPs und Routen auf dem Navi leichter finden, indem ich unter Favoriten, den Unterordner "Urlaub 2018" öffne, in welchen sich dann die benutzen WPs befinden.

    Das gleiche auch bei den Routen!


    Da mein "DriveLuxe 50" auch alle "eigene WPs" anzeigt, habe ich in den Favoriten nur "ZUHAUSE".

    Für eine Urlaubsfahrt, gebe ich relevanten WPs, wie z.B. Essen, Tankstelle, geplante Pause, etc., ein größeres Icon (44x44 statt 22x22). Dadurch fallen diese bei der Fahrt stärker auf! Alle anderen WPs behalten ihre normalen Icons.


    Tracks öffne ich über die "Current.gpx".

    Ich kopiere mir meine Tracks und füge diese in einer vorhandenen "Archiv Datei" zu den anderen, schon vorhandenen Tracks ein. Da eine generelles Archiv mit den Jahren zu groß wird, sind diese bei mir Jährlich angelegt. Allerdings habe ich trotzdem noch eine generelle Datei. Hier dauert das öffnen, bzw. abspeichern aber jeweils 1-2 Minuten!


    Währe doch gelacht, wenn man Dein "Problem" nicht lösen können!^^

    Ich muß also BC verwenden

    Bei mir klappt es mit "DriveLuxe 50" und MapSource!

    Beim "DriveLuxe 50" habe ich den "MTP-Modus" auf ständig eingestellt! Vollen Zugriff auf das Navi.


    Zum Umstellen auf "ständig Aktiv" habe ich mir folgendes notiert:


    Klicken Sie auf „Karte“

    Tippen Sie auf die „Tempo“-Anzeige. Sie wechseln so in den Tripcomputer

    Drücken Sie im Tripcomputer mindestens 5 Sekunden auf die große Geschwindigkeitsanzeige in der Mitte der oberen Zeile.

    Tippen sie ein mal auf den Pfeil nach unten, bis Sie den Eintrag „MTP Settings“ sehen und tippen Sie darauf.

    Setzen Sie in den „MTP Settings“ den Hacken bei „Mass Storage“ und bestätigen Sie mit „Speichern“.


    Alternativ kann man Routen auch auf anderen Weg ins Navi bringen. Dieses habe ich allerdings mit dem "DriveLuxe 50" noch nicht probieren müssen! Diese Info stammt also noch aus den Zeiten des 750er, bzw. 2460er. Ggf ist die Struktur etwas anders geworden, was ich aber so nicht glaube!


    1. per SD-Karte:

    Ein Ordner "Garmin" auf der SD (Fat 32!), Im Unterordner "GPX" dann die Routen

    Die „Routen“ über eine SD-Karte, bekommt man über Extras -> Eigene Dateien -> Route aus Datei importieren


    2. Erinnere ich mich, dass ich früher mal Probleme mit der Routenübertragung hatte. Dieses Problem konnte ich lösen, indem ich die Routen auf das Navi direkt kopiert hatte! Vmtl. hatte ich die "Ausflug.gpx" in den Ordner "GPX" des Navis kopiert. Das Navi hat dann die Route importiert. Bin jetzt aber mir nicht so sicher. Leider habe für diesen Weg keine Notiz gemacht.
    MS kannte ich mit allen bugs, fehlern, eigenheiten. Aber ich kannte es.


    Eine Sortierung der Routen habe damit erreicht, das ich jede Route einzeln, nach jeweiliger Übertragung und Neustart des Navis und wiederanstecken am PC erfolgte!

    Mühsam, Zeitaufwändig, aber das Resultat spricht dafür. Ein anderer Weg, über eine "Nummerierung" der Routen, hat nicht immer funktioniert!


    MS kannte ich mit allen bugs, fehlern, eigenheiten.


    Wenn das obrige funktioniert, dann bleib doch dabei! Ich bleibe jedenfalls dabei!8)

    Mag zwar für manche umständlicher sein, aber die Vielfalt der Möglichkeiten...

    Wenn ich nur an die einstellbaren Kategorien (16 Kategorien zum Auswählen) der WP denke. Nach einer Fahrt brauche ich nur die Route löschen und die dafür benötigten WPs finde ich z.B. unter Favoriten > "Reise Urlaub 2018"

    Bei BaseCamp jedenfalls, muss ich eine Kategorie jedesmal neu eintragen!

    das ist genau die Frage: WIE?

    Mühsam! Jeden einzelnen Favoriten auswählen, Ausrufe-Zeichen anklicken, die drei Striche anklicken, Bearbeiten auswählen, Icon ändern, speichern! Nö nech :P

    Und die erkennt mir das Navi dann? Lädt das Navi mehrere .gpx nebeneinander? Die Favoriten findet es, wenn ich auf Zieleingabe/Favoriten gehe?

    Beim DriveLuxe 50 werden mir alle "eigene Benutzerpois" angezeigt!


    Mein Vorschlag:

    Erstelle einen Ordner "Favoriten" auf dem PC.

    Darin erstellst du dann die "Tankstellen.gpx", Essen & Trinken.gpx", etc. Also ein gruppiertes "Abbild" deiner Favoriten. Mit dem PoiLoader erstellst du dann eine Datei namens "Favoriten.gpi". Diese Datei auf dem PC speichern auswählen. Diese "Tankstellen.gpi" dann auf dem Navi in den Ordner "POI" kopieren!


    Besser finde ich allerdings diese Lösung:

    Erstelle einen Ordner auf dem PC, mit dem Namen "Eigene POI"

    Darin dann z.B. die Unterordner (ein Unterordner ist aber nicht unbedingt nötig!): Tankstellen, Medizinisches, Hotels, Essen und Trinken, etc.

    Im jeweiligen Ordner dann die entsprechenden Dateien: "Tankstellen.gpx" und die "Tankstellen.bmp"!

    Mit dem PoiLoader erstellst du dann eine Datei namens "Tankstellen.gpi".

    Diese Datei auf dem PC speichern. Diese "Tankstellen.gpi" dann auf dem Navi in den Ordner "POI" kopieren!


    Weitere Tricks!:

    1. Man kann dabei auch Gruppieren!

    Also einen Unterordner als "Pkw" erstellen.

    Dadrin dann "Werkstätten", "Tankstellen", "Reifenhändler", etc. Jede Gpx hat so sein eigenes Icon! Als Startpunkt für den POI-Loader wird der Ordner "PKW" ausgewählt. Es wird nur eine Pkw.gpi gebildet. Auf dem Navi hat man dann den Menüpunkt Pkw mit den verschiedenen Untergruppen.


    2. Man kann den einzelnen WPs auch eine Annäherungswarnung zuordnen! Mit, oder auch ohne eigene Sounddatei.

    So habe ich meine günstigen Supermarkttankstellen an den Autobahnen (max 5km von der Abfahrt entfernt) in Europa eine Annäherung mit eigener Sounddatei verpasst!

    Bei bis zu 30cent pro Liter, fahre ich sehr gerne in Frankreich von der Autoroute ab! Selbst erlebt!


    3. Wichtige WPs habe ich statt 22x22 eine Icongröße von 44x44 gegeben. Dadurch fallen diese, bei manchmal sehr vielen Icons auf dem Bildschirm, halt doch besser auf!


    Wie dieses alles mit Basecamp funktioniert, da habe ich jetzt keine Ahnung, da ich immer noch, nur mit Mapsource arbeite. Bei diesem Programm kenne ich alle "Fehler" und jeden Trick.8)

    Die "Favoriten" sind in der "Current.gpx", im Ordner "GPX", enthalten!

    Schaue ich mir die Current.gpx (als Kopie auf dem PC) mit Notepad++ an, so sehe ich darin keinen Hinweis auf irgenteinen Icon bei den Favoriten!

    Fazit: die Favoriten sind im Navi mit einen Icon verknüpft!


    Du hast zwei Möglichkeiten:

    1. Jedem Favoriten manuell ein eigenes Logo zuordnen, oder

    2. aus den Favoriten eine eigene GPX erstellen. Diese kannst Du dann auch gruppieren und jeder Gruppe dann ein eigenes Logo geben. Bei der Anzahl von Gruppen, bzw. der WP-GPX, kann es eine limitierung der Menge geben. Wo die Grenze bei den DriveLuxe Modellen sind, habe ich noch nicht getestet. Bei meiner "Firmen.gpx" würden das ca 15 eigene Gpx-Dateien im Untermenü sein! ;-)


    Bei mir sind unter Favoriten nur "flüchtige" WPs, bzw. solche, die ich auf meinen "Nüvi 2460" während einer Fahrt wirklich sehen möchte.

    Auf dem "DriveLuxe 50" werden mir alle "eigenen POIs" ständig angezeigt! Darum sind hier in den Favoriten keine eigene WP mehr enthalten. Außer diejenigen die durch eine Routenplanung entstanden sind, bzw. nur kurzfristig benötigt werden.