Beiträge von CatDonkey

    Moin Harald

    So wie bei Dir in einigen Bereichen (z.B. Typfile von Karten), bin ich über einen Artikel gestolpert und dann ergriff mich der Ergeiz, mir mein Fahrzeug als Symbol im Navi zu basteln.;)


    Es ist halt zermürbend, wenn man sich die Mühe macht um eine sinnvolle und vernünftige Antwort zu erstellen und keine Reaktion erhält. Dieses Wissen stirbt aber mittlerweile aus, weil sich immer mehr "Kenner" der Materie sich zurückziehen.


    Leider habe ich nicht für alles meine "Textblöcke", dass überlasse ich gerne den großen Firmen, die bekommen ja Geld für so etwas, auch wenn dann die Antwort irgendwie nicht passt!8)


    Vor kurzen hatte ich jmd. 2 Stunden nach der Frageerstellung, eine umfassende Antwort gegeben. Eine Antwort/Reaktion ist bis heute nicht da. Aber 2 Tage darauf, wurde die Frage in einem anderen Forum erneut gestellt und wurde dort tlw. beantwortet!


    Darum ist jetzt für mich jetzt "Schicht", aber für meine Freunde, bleibe ich weiterhin erreichbar!:)


    Grüße ins Badische und ein Viertele auf Dich.

    Stephan

    Baffoo

    Nun warst Du schon einige male Online, war meine Antwort nun hilfreich oder wieder mal für die Katz und vertane Zeit für mich? Denn nicht viele haben sich mit dieser Thematik beschäftigt!


    Warum wird nicht mal einfach kurz geantwortet, ob die abgegebenen Info 's (nicht nur von mir, sondern auch Andere geben gerne ihr Wissen in den Foren ab) hilfreich ist oder nicht?:/

    Nun denn, Du bist leider kein Einzelfall und deshalb ist ab jetzt für mich "over and out"!

    Moin Baffoo

    Es gab mal eine Webseite ("vehiclesforgarminnuvi.com"), nach dessen Anleitung ich meinen Pkw "gebastelt" habe.

    Als "Modell" hatte ich eine Sketchup Datei meines Fahrzeugtyps (Audi A3 Sportback in Audi A3 Sportback Dakarbeige mit schwarzen Panorama Schiebedach) modifiziert. Das fertige Modell ist dann in 2D und in 3D verfügbar!


    Im Anhang die Anleitung, die ich verwendet hatte, sowie die "VfGnScripts.zip" mit dem Tool, um aus der "Zeichnung", ein "Vehicle" zu generieren.

    Bei mir hatte es mehrere Versuche gebraucht, um ein OK zu bekommen.;)

    Aber mein Vehicle sieht wie in"echt" aus. Ein nettes, persönliches Gimmick!:thumbup:


    Edit:

    Wenn Dir ein fertiges Modell genügt, dann mußt Du im Netz nach "Vehicle" mit der Dateiendung *.srf suchen. Ich hatte dort aber kein Symbol gefunden, was mir zusagte!


    Edit 2:

    Hier habe ich meine Anregung bekommen!

    Nüvi-Tipps, die nicht im Handbuch stehen / #91 "Eigene Vehicles erstellen"

    Dateien

    • VfGn101.pdf

      (1,24 MB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • VfGn201.pdf

      (807,09 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • VfGnGuides.zip

      (1,86 MB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Die Temp liegt eigentlich im gleichen Verzeichnis, wie die Current.

    Sind bei Dir noch alle Einstellungen vorhanden, wie z.B. "Versteckte Dateien anzeigen"!?

    Ich hatte auch mal ähnliches/gleiches? Problem gehabt.

    Kopiere die Current auf den PC, dann lösche diese auf dem Navi.

    Starte das Navi neu. Danach spiele die bearbeitete Version von Current wieder auf das Navi. Danach müßte die gewünschte Version von Current auf dem Navi sein.

    Moin Pirol

    Lösche noch die "Temp.gpx" zusätzlich! Aber vorher eine Kopie auf den PC erstellen!

    Diese Datei erstellt das Navi dann wieder neu!


    Schaue dir aber nochmals die Current an, nicht das es ein "Rückspielen" der alten Daten gekommen ist!



    Moin Harald

    So'n schiet aber auch!


    Solltest Du keine Backups gemacht haben? ;-) Aber Fehler passieren auch uns.

    Dann bräuchtest Du nur noch die neueren Daten einbessern.


    Sichere bitte zuerst die Current.gpx und die Temp.gpx (unter "\GPX\..")

    Wenn meine Vermutung richtig ist, dann sind die "kürzlich Aufgerufenen" in der Temp.gpx.

    Kopiere beide Dateien zur Sicherheit in einen anderen Ordner, um damit zu Arbeiten.

    Öffne die Kopien mit MapSource, BaseCamp, etc, wenn das bei Linux geht, bzw. mit Windows-Clone

    Kopiere beide Inhalte in eine gemeinsame Datei.

    Sortiere die Spalten nach "Position"

    Jetzt sind identische POIs übernander. *Wenn Du vorm Zusammenfügen, der jeweiligen Gruppe ein markantes Symbol gibt, macht es die Sache einfacher!

    Die mit den Nummernname kannst Du jetzt löschen und es bleiben nur noch die mit den Namen.

    Die Restlichen POIs mußt Du halt händisch umbenennen. Sorry

    Kopiere ein weiteres mal, die Current.gpx in einen neuen Ordner. Lösche alle WPs darin.

    Wenn alles OK ist, dann kannst Du die korrigierte POI-Sammlung in den jetzt "leere" Current.gpx kopieren, speichern und auf das Nüvi kopieren.

    Jetzt müßten die POIs wieder wie gewohnt da sein, auch die Tracks sind noch vorhanden.


    Viel Glück

    Stephan

    ..daran sollte man sich leider gewöhnen :-(

    Warum? Nun, meine Erfahrung quer durch diverse Kartenupdates zeigt dass niemand Interesse und Zeit hat, alte Pois zu löschen,...

    Nicht so ganz Richtig. :P

    Ich hatte mal mit viel Fleiß die Mühe gemacht und diverse POIs bei Navteq, bzw. HERE Map Creator korregiert.

    Ergebniss u.a. von vielen Meldungen:

    Nach Jahren (min 6 Jahre) war das von mir gemeldete Lokal noch immer nicht vorhanden! Mittlerweile ist es umbenannt und hat neue Besitzer.


    Seit 2006 wohne ich jetzt in Bremerhaven und kenne ein bestimmtes Lokal nicht, welches angeblich, lt. POI, dort sein soll. (El Greco in Schiffdorf)

    Vor sehr, sehr, sehr langer Zeit hatte ich auch dieses gemeldet!


    ALDI Schiffdorf ist umgezogen. Neuen Standort mit der neuen Straße gemeldet. Passiert ist: neue Straße ist da, aber der Aldi bleibt an der alten POI Position und ist *zusätzlich aber auch* am neuen Ort!


    Mein Fazit

    Mir wichtige POIs suche ich Online. Stelle die genaue Position fest. Meist dort, wo ich Parken kann und speichere diesen POI dan in meiner entsprechenden POI.gpx.

    Zusätzlich füge diesen POI dann auch noch diverse Infos hinzu, wie Kontaktdaten und Öffnungszeiten. Ggf kommt ein Bild und/oder eine Annäherungswarnung hinzu.

    Moin Peter

    Leider sind auf meinen Strecken, die "Ballungsräume" auch nicht so häufig. ;-)

    Von LUX (bzw. Mulhouse) über Djon, Lyon nach Barcelona, bzw. Marseille geht es manches Stück durch die Pampa. ;-) Zum Glück gibt es auf der Autoroute diese Schilderbrücken mit verschiedenen Infos.

    Manche "Knotenpunkte" sind dabei auf der Route aber kein Ballungsraum! Insbesonders, wenn die Autoroute dort Mautfrei ist, kann es sehr schnell stockend werden.


    In Spanien führen die Wege so manches mal, über volle Autopistas und Autovias, besonders in der Ferienzeit ,ist auch dort viel Verkehr.

    Von meinen Quartier in Spanien, habe ich eine tolle Aussicht am Freitag Abend auf die ankommenden WE-Urlauber aus Barcelona und co, die im Stau stehen (min 15km lang) und dessen Rücklichter sehe ich am Sonntag Abend auch wieder still stehen! Dann meide ich diese Straßen!


    Aber zum Glück brauchen wir uns keine Gedanken darüber zu machen, wenn eventuelle Meldungen über DAB+ nicht empfangen werden können, kommen diese über TMC+. Falls diese überhaupt auch beim "alten" System eingespielt werden. ;-)

    Gehe ich richtig in der Annahme, dass bei keinem DAB+Empfang automatisch mit dem GTM 70 auf TMC/FM-Empfang umgeschaltet wird?

    Ja, dass stimmt.

    Es wird vorrangig mit "DAB+" empfangen, und wenn kein Empfang mehr ist, dann geht es automatisch mit "TMC Plus" weiter


    So ein "Upgrade" habe ich seinerzeits von "TMC" auf "TMC Plus" gemacht


    PSR

    "Auf den DAB+ Infoseiten für D und Europa kann man die Verfügbarkeit sehen. In D ist praktisch mobil schon eine 100% Senderverfügbarkeit gegeben."

    Im Prinzip lt. Karte ja, aber im realen sieht es doch wirklich anders aus!


    "In den Nachbarländern tw. schon ebenso oder zumindest in den Ballungsräumen.

    Ein Umschalten auf UKW ist damit nicht mehr notwendig."

    Und wenn es nach Spanien geht? Die "Lücken" sind noch sehr stark verbreitet.

    Maximal ein paar Fingernägel gehen drauf. :)

    Moin

    Pass auf, wenn Du dir "Becherhalter" für die Düsen kauftst. Gab es bei Tschibo für Lau.

    Ich habe meine linke Düse in Südfrankreich zerlegt! Kam mit den Knie beim Aussteigen gegen den Becherhalter und Peng, kamen mir die Lamellen entgegen! War eine ziemliche Friemelei in der Hitze, die Düse wieder zu reparieren.

    Blöde Konstruktion beim A3 8PA. die Becherhalter sind in der EU Ausführung unter der MAL, bei der US-Ausführung vorne bei der Handbremse! Deshalb ist Audi so teuer, das gleiche Bauteil (Mittelkonsole) in zwei (oder gar noch mehr ?) Ausführungen konstruieren und herstellen. :D

    Golfgaser

    Schöne Lösungen darunter!


    Nur, mich stört es persönlich, dass dabei ein elektronisches Gerät im Luftstrom der Belüftung ist!

    Im Sommer ist es ja noch OK, dann kommt kalte Luft auf das Navi, aber im Winter!


    Meine Navis wurden bislang, mit der Dauer einer längeren Fahrt, immer sehr warm! (Prozessor)

    Bei den oben genannten Lösungen, kommt jetzt im Winter, noch zusätzliche warme Luft auf das Navi dazu! Außer, man schließt die beiden Lüftungsdüsen! Dabei habe ich schon Probleme wie Hängenbleiben (Navi Eingefroren) oder Systemabstürze, durch die "Hitze" im Gerät, erlebt


    In einem heißen Sommer ist es anders! Hier würde mir z.B. in Spanien (C > 30°), die kühle Luft aus den zentralen Düsen fehlen!

    Golfgaser

    Fisch? Komme aus Bremerhaven, hier gibt es genug davon und außerhalb des Tourismus auch relativ günstig!:D

    Habe in Binz einen super Italiener gefunden! Lecker Essen und Eis! :thumbup:Sowie weitere Lokale auf Rügen, u.a. leckere Soljanka in Ralswiek.


    myTrents und/oder trafficTrents könnte "Routenanpassung durch bevorzugte Städte/Straßen" sein.

    Die Bezeichnungen der Funktionen, bzw. Eigenschaften der Navis wechseln ständig!