ViaMichelin,zuverlässig...?

  • ViaMichelin probiere ich demnächst auch mal aus, hat jemand von euch diese Navigationsapp?

    Zufrieden? Danke für Kommentare :)

  • Hallo Ben,


    Zumindest die Kommentare bei der IOS App sind nicht schlecht.


    Wie auch Google nutzt die App eine Onlinekarte, das heißt, bei langen Strecken ist dein Smartphone permanent über die App online auf dem Server und lädt Kartensegmente nach.


    Kann bei häufiger Nutzung schnell dein Datenfreivolumen aufzehren. Bist Du im Ausland kann das auch teuer werden, da trotz heute kostenlosem Roaming die Anbieter Volumenlimits setzen, hier mal das Kleingedruckte lesen. Da gibt es „Strafmaßnahmen“.


    Vor 5 Jahren musst ich mal zwangsläufig mit Google Maps bei Detroit in den USA eine Route fahren, weil unser Fahrer mit dem Festeinbau nicht klar kam.

    Das waren nur etwa 30 Kilometer, die ich dann über das USA-Telefonnetz Online war, war noch zu verschmerzen aber nicht billig, der „Spaß“. OK, dies ist halt ein Sonderfall, soll aber zeigen, dass das online Routen seine Tücken hat


    Ich persönlich bin daher bisher überhaupt kein Freund von online Routing (und werde es, so lange es geht, auch nicht!)


    Nutzte und nutze immer noch Offline-Systeme, früher Navigons und heute Garmin PNAs, speziell wegen Routenplanung für Ausflüge mit Zwischenzielen.

    Als Standby App habe ich noch Navigon auf dem iPhone und deutlich günstiger aber immer noch mit Offline-Karten zum Download in den Speicher des iPhone Sygic.


    Als ich würde mir je nach Vorstellung und Anspruch für eine App-Navigation Sygic als Alternative anschauen, falls du ebenfalls nicht mit dem Verbrauch des Datenvolumen navigieren möchtest.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

    3 Mal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Sygic...nee,bitte nicht

    hatte ich vor zwei Jahren mal ausprobiert,dummerweise auch gleich die Kaufversion genommen

    hatte überhaupt nicht korrekt z.B. in Belgien und Luxemburg funktioniert :(

    Und um das wieder alles loszuwerden...Support nur auf englisch wenn überhaupt Support, nein danke.

    Müsste sich mittlerweile gebessert haben was ich nicht weiß....

    Kurz zu ViaMichelin..man hat sogar eine Satelittenkarten Darstellung :) finde ich toll

    aber verschiedene Funktionen fehlen sah ich...wie z.B. Routeneinstellung "schnell" "kurz" oder "sparsam" u.s.w. nix zum einstellen vorhanden,auch kein Fahrspurassistent oder so gibt es,naja...

  • man darf zwar die Rezensionen über Sygic nicht so genau nehmen...oder nicht glauben die auf Google Play

    eingetragen sind! Verschiedene klingen jedenfalls gar nicht gut naja