Content Manger erkennt Becker Ready .5 EU nicht

  • Guten Abend.


    Herzlichen Dank in die Runde.

    Ja, und ist schon doch ein kleiner Konflikt in mir, denn das Gerät an sich ist ja in Ordnung, und ich finde es auch ganz gut in der Qualität.

    Der Händler (hat sich noch nicht wieder gemeldet nach meiner dementsprechenden Nachricht) hatte mir daneben/als Alternative auch einen "Preisnachlaß" angeboten.

    Mal schauen, wie hoch der sein sollte...(ich hatte rund 70.- bezahlt, neuwertiges Teil.)


    In einem Nachbar-Forum (https://www.digital-eliteboard.com -übrigens sehr zu empfehlen zum Thema.) gibt es ziemlich viele Leute, die sich eingehend

    mit Neu- bzw. Umprogrammierungen der Navis usw. beschäftigen;

    ich bin dort auch "unterwegs"...-


    >Ich warte mal auf die Nachricht vom Händler. Überdies habe ich jenem ebenfalls dringend empfohlen, im Text seiner Angebote den passus von wegen "life-update"

    zu entfernen, da dies eine Kundentäuschung darstellt (um keinen deutlichern Begriff

    zu verwenden...).-

    Ich melde mich wieder...

    Liebe Grüße,

    gegse.-

  • hallo und guten tag,

    ja ich kenne dieses forum auch. einiges ist dort grauzone, ich werde da mit einigen dingen nicht so warm. die live updates werde noch angeboten, ohne probleme. ich habe mein gerät noch mal neu aufgesetzt mit einem älteren komplett backup und gleich danach die erforderlichen updates gezogen. null problemo. vielleicht findest du ja ein defektes Navi oder besser gebrauchtes .

    wie gesagt es werden noch alle erforderlichen updates mit hilfe des content manager angeboten, wie lange noch ?, tja das weiß keiner.


    buerger-xxl

  • Guten Tag.

    Herzlichen Dank auch für Deine Nachricht.

    Nun, ich hatte mithilfe eines guten Menschen aus jenem genannten Forum mein Becker sozusagen (ebenfalls) neu aufsetzen können -will heißen, daß dort jetzt die Karten aus dem Quartal 3 gespeichert sind. So wie ich es erkennen kann, scheinen dies' ja die aktuellsten zu sein (?).

    Ja, und eine Lizenz sei dort nun ebenfalls enthalten, so wurde mir von dort versichert.

    Allein, diese komische Nicht-Erkennung seitens des CM ist nach wie vor das ungelöste Problem.

    Zur Zeit mag das ja eigentlich gar nicht relevant sein, aber für den Fall, daß die Firma irgendwann doch wieder kommunikationsfähig sein sollte, wärer dies' dann doch wieder interessant. (Wobei dann aber auch ein zukünftiger neuer support möglich sein sollte.)

    Wie geschrieben: Ich warte noch auf Nachricht des Händlers, inwiefern er mir entgegenkommen möchte.

    Ich melde mich dann auch wieder.-


    Liebe Grüße,

    Gegse.-


    PS: verbindet sich eigentlich der CM automatisch mit dem update-server?

    Denn wenn ich den das versuchen lasse, wird immer die Meldung angezeigt,

    daß "dieser Dienst zur Zeit nicht verfügbar" sei. ..-.eigentlich auch ziemlich komisch...muß man zuvor einen browser öffnen hierfür? Wenn Du oben schreibst, daß die updates noch immer verfügbar seien, wieseo verbindet sich das Prog.

    nicht damit?

    Ist hierfür Vorraussetzung, daß er sich mit dem Navi verbinden muß?

    ...hmmm...

  • der contentmanager ist faktisch der "browser". das teil ist mehr ein downloadmanager, hierfür ist es zwingend erforderlich das das navi im contentmanager erkannt wird. das navi muß mit dem oder über den usb anschluß des PC, Laptop oder was auch immer verbunden und eingeschaltet sein. der contentmanager zeit dir über ein kleines pulldown menü an das das navi verbunden ist " gerät verbunden". dann kommt ein abgleich mit dem server u.s.w..

    darauf achten das das orginale usb kabel verwendet wird. ein usb kabel von einem handyladegerät geht auch.


    buerger-xxl

  • Guten Abend.

    Vielen Dank für Deine Nachricht.

    Ja, so dachte ich mir das eigentlich auch.-

    ...hmmm, diesen Faktor kann ich nicht wirklich einschätzen: "Original-USB-Kabel".

    Denn (abgesehen davon, daß ich das nicht habe) worin besteht denn der Unterschied zu einem normalen "mikro-USB-B" kabel? Ich hatte ein passendes gekauft,

    also ein universales halt -entweder "paßt" das, oder eben nicht?

    wie könnte ich das verifizieren? Ist beim "originalen" ein anderer Schirm vorhanden,

    oder eine andere Leitungsqualität...oder ist die Länge (Kürze) des Kabels wichtig?

    Denn der Anschluß selbst paßt ja ans navi.

    ...?...

    Liebe Grüße,


    gegse.-

  • Guten Abend.

    Vielen Dank für Deine Nachricht.

    Ja, so dachte ich mir das eigentlich auch.-

    ...hmmm, diesen Faktor kann ich nicht wirklich einschätzen: "Original-USB-Kabel".

    Denn (abgesehen davon, daß ich das nicht habe) worin besteht denn der Unterschied zu einem normalen "mikro-USB-B" kabel? Ich hatte ein passendes gekauft,

    also ein universales halt -entweder "paßt" das, oder eben nicht?

    wie könnte ich das verifizieren? Ist beim "originalen" ein anderer Schirm vorhanden,

    oder eine andere Leitungsqualität...oder ist die Länge (Kürze) des Kabels wichtig?

    Denn der Anschluß selbst paßt ja ans navi.

    ...?...

    Liebe Grüße,


    gegse.-

  • Hallo gegse!

    Wie Du hab´ich mit Computern eigentlich auch nicht so viel "am HUT" - erledige nur ganz allgemeine tägliche Arbeiten damit.

    Ich hatte seit Monaten bis heute morgen genau das gleiche Problem: Meldung des Content Managers "Dienst derzeit nicht verfügbar, versuchen Sie es später noch einmal. (Becker Ready 50 Ice)

    Dazu muss ich sagen, ich hatte bisher einen alten Laptop (2009) der bisher mit Windows XP noch ganz gut lief.

    Darauf hatte ich auch den "alten" Content Manager der vorgenannte Meldung brachte. Die aktuellen Content Manager weisen jedoch darauf hin, dass diese mit "XP" nicht mehr laufen.

    Seit Weihnachten habe ich einen neuen Laptop mit Windows 10 und Funktionsupdate Version 1709.

    Ich dacht einfach, ich probiers jetzt noch mal aus und hab mir den Manager runtergeladen.

    Nun hatte ich das Problem jedoch schon viel früher - der Laptop erkannte nicht einmal das USB-Kabel (nicht Original Zubehör) mit dem ich das Navi verbunden hatte. Erst als ich das Original Kabel von Becker verwendete, wurde dieses erkannt und - oh Wunder - ich konnte die neuen Karten wieder ganz normal installieren (Version 3/2017). Neuere liegen anscheinend noch nicht vor.

    Für mich heisst dass, dass der Content Manager nach wie vor funktioniert und dieser wahrscheinlich nur Zeitweise, vermutlich auch wg. Wartungsarbeiten oder aus anderen Gründen nicht zur Verfügung steht.

    Da ich auch lebenslange Updates habe, werde ich weiter berichten.

  • Guten Abend.

    Herzlichen Dank für Deinen Bericht.

    Ich habe hier das Gefühl, daß dies' eine heiße Spur sein könnte!

    Ich hatte viel recherchiert im Internet, und diffuse postings finden können derart:


    ________________________________________________________________________________________

    http://www.tomshardware.de/tec…-microusb-datenkabel.html

    ___________________

    "

    robberlin, 9. März 2015 08:01:36


    ...kann mir nur vorstellen, dass es dieses "widerstands-problem" ist.

    manche hersteller machen einen widerstand ins USB kabel, [zwischen die zwei Datenkabel]

    das handy erkennt den, und NUR mit diesem kabel lädt das handy dann zum beispiel schneller auf.... "

    ______________________________________________________________________________________________

    ...und woanders stand sogar (leider nicht mehr wiedergefunden), daß zwischen den zwei Datenkabeln ein Widerstand von ca. 350 Ohm eingebaut wird, um das Daten -kabel herstellerspezifisch zu konfigurieren. (sprich: die Kunden an den Hersteller

    zu binden; Saubande, elende!).

    Also: dieses, in Verbindung mit dem "Windows 10" mag evtl. diese bescheuerte Problematik auslösen.-

    So, ich habe tatsächlich grade eben ein "Becker-Micro-USB-Kabel" für gelinde 2,90 euro gekauft.

    Sobald das Teil hier sein wird, werde ich das durchmessen, und vergleichen mit einem "Standart-Micro-USB-Kabel" (bin elektroniker).

    Ich werde das Ergebnis hier mitteilen.


    Herzlichen Dank, gegse.-

  • Guten Abend.


    Zwischenergebnis:

    Habe das "Original-Becker-Kabel " (steht ein kleines B auf dem Micro-USB-Stecker) mittlerweile bekommen:

    Einen Zwischen-Widerstand zwischen den Datenkabeln konnte ich nicht messen.

    Das Wichtigste: Keinerlei verändertes Ergebnis !

    Der CM erkennt nach wie vor nichts- weder mit Windows XP noch mit Windows 7.

    Bin erstmal mit meinen Ideen am Ende...



    Nachtrag:

    Lt. Wikipedia/Thema "USB, Mikro-USB" würde das Original-Becker-Mikro-USB-Kabel demnach einem "Typ B" entsprechen, da der Pin 4 (ID) offen ist, nicht verbunden.


    Die Pins sind:


    1= V Plus (rot)

    2=Data - (weiß)

    3=Data+ (grün)

    4= ID (keine Farbe)

    (Typ A : Masse, dh. OTG-Gerät arbeitet als Host)

    (Typ B : Nicht verbunden, d.h. OTG- Gerät arbeitet als Peripherie)

    5= Gnd (schwarz) (Masse)