Mail erhalten von Becker, erste Auswirkungen der Insolvenz???

  • Habe vorhin eine Mail erhalten von Content Manager becker-falk@notification-naviextras.com


    Dort werde ich verlinkt zu:

    http://unav.newsletter.naviext…=email&utm_term=10/6/2017


    Dort wird mir ein 20% Gutschein für zukünftige Updates angeboten, der 19 Tage gültig ist. Sollen über dieses Portal die Updates zukünftig abgewickelt werden, weiß jemand schon was? Also vorbei mit kostenlos und lebenslang!!! War ja nach der Insolvenz zu erwarten.

    Habe auf diese Mail geantwortet, bekam als Antwort:

    *** BITTE ANTWORTEN SIE AUF DIESE E-MAILADRESSE NICHT ***


    *** IHRE E-MAIL WIRD NICHT GELIEFERT ODER GELESEN **


    Wenn Sie mit Naviextras Support den Kontakt aufnehmen möchten, bitte besuchen Sie https://www.naviextras.com/shop/portal/support


    Dort gibt es eine Liste mit allen unterstützten Geräten, mein Becker active 7sl EU steht auch drin.

    Habe mich aber (noch) nicht angemeldet, wäre interessant, ob die das jetzt übernehmen und welcher Preis da für zukünftige Updates aufgerufen wird!

    Wäre ja schon mal gut, wenn es wenigstens noch Updates geben würde, aber nicht um jeden Preis.


    Hat noch jemand die gleiche oder eine ähnliche Mail erhalten, oder weiß jemand schon näheres?

    Ich weiß ja auch nicht, ob sich die evtl. kommenden Updates mit dem Skin von David, den ich drauf habe, vertragen?


    Also einige Fragen, werde versuchen, etwas in Erfahrung zu bringen und hier berichten!





  • David66

    Wahrscheinlich meint er, dass NNG nun für fast alle Navigationsgeräte die Software und Karten vertreibt!

    Ob das klappt und was das den Verbraucher kosten wird, der ja im Falle Becker ein Produkt mit lebenslanger Updategarantie gekauft hat....?

    Auf der Becker Homepage ist natürlich nach wie vor kein einziger Hinweis zu finden, das ist meiner Meinung nach schon arglistige Täuschung, dass die Geräte immer noch so angeboten werden. Es wird immer noch mit kostenlosen lebenslangen Karten- und Blitzerupdates geworben:

    Eine Frechheit!!!:cursing:

  • Ich frage mich ob man auch der Hausbank antwortet; wenn die Dir eine E-Mail schicken das

    die Daten aktualisiert werden müssen und darum die Aktuelle Tan-Liste dehnen zugeschickt werden soll.

    Besser ist noch das Passwort dazu zu schreiben.


    Das ist eine Stinknormale Werbung


    Aber ich schüttel jetzt meinen Kopf weiter und warte auf den nächsten Aufregenden Beitrag nach einer Werbung.

    LG Manfred

    __________________________________________________________________________________________

    Bin ich gut, ist ein guter Tag.
    Bin ich schlecht, morgen ist auch noch ein Tag.

  • Die Software wird von NNG seit der Übernahme durch UNAV erstellt/programmiert.

    Das erste Modell war damals die Becker Z-Serie, wie zB. Becker Z099.


    Die Kartenverteilung macht NNG (naviextras) seit man es HERE (User Elvislebt) entzogen hat, damit die mehr Kontrolle wegen dem LMU haben.

    Vorgänger war zu Kulant.


    Achja, naviextras verteilt die Karten für die iGO, Primo und Nextgen Software auch, da die Software auch von NNG stammt.


    Also nichts wirklich neues/interessantes.

  • David66  

    Danke, jetzt weiß ich Bescheid.


    Manfred Abert

    Deine dummen Sprüche kannst Du stecken lassen, trägt nichts zur Lösung bei.:thumbdown:

    Wenn Du das weißt, ist es ja gut, hier geht es darum, was nun nach der Insolvenz passiert, daher die Frage.

    Außerdem habe ich solche "Werbemails" von Becker noch nie bekommen. Deswegen meine Frage.

  • Habe eben gerade eine Antwort vom Support erhalten:


    Sehr geehrter Herr,
    wir bedanken uns vielmals für Ihr Interesse an unseren Produkten.
    Ich verstehe, dass Sie Fragen in Bezug auf die kostenfreien Kartenupdates haben.
    Laut unserer Datenbank haben Sie die kostenfreien Kartenupdates auf Ihrem Gerät erfolgreich aktiviert und die neuesten Inhalte bereits installiert. Sie können die E-Mail ignorieren.
    Ich möchte Sie informieren, dass Sie die Inhalte in dem Content Manager laut unserer Datenbank erfolgreich heruntergeladen und installiert haben.
    Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob diese Inhalte auf dem Gerät erfolgreich installiert wurden, können Sie die Version Ihrer Inhalte überprüfen, indem Sie diesen Menüpunkten auf dem Gerät folgen:
    Einstellungen - Systemeinstellungen - Information - Service Informationen - Content
    Wenn Sie die relevanten Inhalte dort finden, sind diese für Benutzung in der Navigationssoftware erreichbar.
    Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Installation erfolgreich war, können Sie Ihre Inhalte in dem Content Manager erneut herunterladen. Um dies zu tun, schließen Sie Ihr Gerät an den PC an, öffnen Sie den Content Manager, melden Sie sich an und klicken Sie auf die Gerät/Updates – Inhalte verwalten – Mehr und wählen Sie die gewünschten Inhalte aus. Klicken Sie auf ‘Ausführen‘, um die Neuinstallation durchzuführen.



    Falls Sie noch weitere Fragen haben, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.



    Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Klarname vom Supportmitarbeiter entfernt durch rohoel
    Becker – Falk Support


    Nun ist alles eindeutig!!!:thumbup:

  • Das sind keine Dummen SPRÜCHE.


    Nur stell ich mir manchmal die Frage was verstanden wird und was nicht.

    Und die Mail ist eindeutig als Werbung zu erkennen.


    Becker ist insolvent - OK

    Service ist teilweise auch noch da - OK


    Insoweit so gut, aber:

    Update Server geht nicht

    CM geht nicht

    Gerät wird nicht erkannt

    usw.


    Wenn man mal die eigenen Fehler sucht ist nicht immer BECKER schuld.


    Aber Du hast ja nun XXX vom Becker Service beschäftigt und auch David66 hat es erklärt.


    Ich hoffe du schreibest nicht jeden an der Dir eine Werbe-Mail schickt.


    Klarnamen vom Supportmitarbeiter entfernt durch rohoel

    LG Manfred

    __________________________________________________________________________________________

    Bin ich gut, ist ein guter Tag.
    Bin ich schlecht, morgen ist auch noch ein Tag.

  • kleiner hinweis: bitte lasst bei mailzitaten die namen der mitarbeiter weg. wer den eigenen entfernt, sollte gleiches recht auch dem supportmitarbeiter zugestehen.

    danke. ;)



    mfg rohoel.