United Navigation beantragt Insolvenz in Eigenverwaltung

  • Nachricht von "www.pocketnavigation.de"

    Das Unternehmen United Navigation GmbH beantragt Insolvenz in Eigenverwaltung. Das Unternehmen will die Chance nutzen um trotz des rückläufigen Marktes bei portablen Navigationsgeräten weiterhin bestehen zu können. Die Sanierung soll zügig ablaufen... zur ganzen News...

  • irgendwie hätte man das voraussehen können.


    Es reicht bei einem kleiner werdenden Markt nicht in immer kürzeren Abstenden, neue, unausgereifte Produkte auf den Markt zu bringen.


    Kontinuität, verbunden mit hervorragendem Service und wenige aber herrausragende Produkte werden sicher immer gesucht.


    Billige Massenproduktion ohne Service können die Chinesen besser.

    Gruß Charly

  • Wieder hat es einen erwischt ,mal sehen was der verbliebene Rest daraus macht .

    iPhone 12 max Pro & iPad4 mit Jabra Motion Headset ,Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • Der mobile Navimarkt ist seit Jahren auf Talfahrt,die Aufgabe haben Tablets ,Handys und Festeinbauten übernommen . Da bin ich viel flexibler beim Anbieter der Navisoftware. Viel Angebote sind sogar für lau zu haben daher …

    iPhone 12 max Pro & iPad4 mit Jabra Motion Headset ,Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • ja klar, aber Becker ist ja z.B. über den Becker Map Pilot auch im Bereich Festeinbauten aktiv. Es kann also durchaus sein, dass uns bestimmte Teile erhalten bleiben und andere vom Markt verschwinden. Es muss nicht zwingend so sein, dass die Marken Becker und Falk verlorengehen...


    VG
    Tobias

  • Moin. was wird jetzt mit den Kartenupdaten? War es das oder wie lange ist Becker in der Bringepflicht? Wenn jetzt was an den SL Geräten ist kommt doch auch keine Hilfe mehr.
    Der Kunde ist mal wieder der Doofe.


    gruß wolf

  • Wenn bestimmte Geschäftsbereiche aufgegeben werden ist Schluss mit irgend welchen Dienstleistungen. Defizitäre Bereiche werden aufgegeben um den Rest zu retten .Welche das sind wird sich raus stellen wenn sich der Rauch verzogen hat . Bis das soweit ist vergeht eine gewisse Zeit . Mutige Investoren sind nun gefragt den Karren aus dem Dreck zu ziehen

    iPhone 12 max Pro & iPad4 mit Jabra Motion Headset ,Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • Viele Dinge nur "halbrichtig" zu machen können sich halt nur die Großen leisten. Mehrere verschiedene Marken unter einen Dach (?) zu vereinigen, ist schon oftmals in anderen Branchen schiefgegangen...


    Um gegen die Großen zu bestehen, muss halt das Angebot an Produkten und der Service qualitativ mehr als gut sein...

  • Nunja, alle Portabellösungen haben dann doch einen "Haken" und wenn es nur der ist, daß man "nebenbei" schlecht telefonieren kann, oder Traffic braucht... Und auch nicht alle Fahrzeuge, gerade im Mietwagenbereich, haben schon Festeinbauten... geschweige denn, daß man da ein handy, Tablet oder sonstwas vernünftig anbringen kann...
    Irgend ein Haar ist in jeder Suppe...

    Navigation mit MD96310 ME3.1A, MD99285 ME7.5A