Go 6100 Sprachsteuerung

  • Kurz mal eine Frage hier,


    funktioniert bei einem bei euch die Sprachsteuerung von dem 6100? Ich kann das Gerät bis heute nicht steuern weil immer kommt, dass es mich nicht versteht. Jetzt ist die Frage....ist mein Gerät defekt oder funktioniert es einfach nicht?


    Danke für Eure Hilfe....

  • It's not a bug, it's a feature!


    Spaß beiseite. Ich habe mich in den letzten Tagen intensiv mit den Amazon-Rezensionen zum Go 6100 befasst, da ich evtl. Interesse an dem Gerät hätte. Fast alle klagen darüber, dass die Sprachsteuerung nicht oder nur vollkommen unzureichend funktioniert. Es hat wohl schon einige Updates gegeben, aber Tomtom scheint das offenbar nicht in den Griff zu bekommen.


    Gruß.


    Olli

  • ganz ehrlich? Die Sprachkommandos sind bei tomtom echt eine Funktion, die man getrost weglassen könnte. Sie funktionieren einfach nicht gut.
    Man sollte bei tomtom mal entsprechendes Personal bei Garmin abwerben. Dort funktioniert es fantastisch. Allerdings kannst du dafür den Rest dort vergessen.


    Ich tippe schneller meine Ziele, als es mit der Sprachsteuerung.

  • Hat bei noch keinem TT funktioniert.( und wird es auch nicht,so lange wie die Kollegen von TT da schon rumwerkeln )


    Ganz sauber ist es beim Garmin auch nicht,aber im Vergleich zum TT besser,dafür der Rest wie 3komma14 geschrieben hat...nüscht.

    TT App 2.3.7.

  • funktioniert an meinem 5100 auch nicht, ging aber früher am medion ebenfalls nur sehr schleppend. der werkseinbau von ford schlägt sich auch nur so "naja".



    mfg rohoel.

  • Wenn ich ehrlich bin,kenne ich nicht ein Navi,bei dem die Sprachsteuerung funktioniert.


    Muss ja verdammt schwer sein,die Steuerung zusammen zu klöppeln.


    Das Thema ist schon so alt,wie die Sprachsteuerung angeboten wird.

    TT App 2.3.7.

  • Sehe ich ähnlich, wie die Vorredner hier. Ohne Sprachsteuerung geht's mit Eintippen schneller und besser.
    Einzig beim Garmin 3598 hat es mal recht gut und schnell funktioniert.
    TT sollte viel eher an den Sprachansagen z.B. beim Abbiegen in der Stadt arbeiten; die sind nach wie vor akustisch wenig überzeugend/verwirrend oder wenig hilfreich - besonders bei schnell hintereinander folgenden Abbiebegmanövern mit Spureinordnung/-wechsel; genauso bei vielen Kreisverkehren. Das ist definitiv verbesserungswürdig...und Yannick könnte auch mal ein echtes Update in puncto Informationen plus Freundlichkeit sowie Grammatik vertragen.
    So - das isses erstmal mit meinem "Senf dazu"...

  • @wickie2016
    Bei den neuen Geräten gibt es ja zum Glück eine neue deutsche Stimme, die Anna, welche sich schon recht gut anhört. Der Yannick hat mir noch nie so zugesagt.

  • Ja, Anna ist an sich etwas angenehmer - nur ist es schon auch eine grundsätzliche Sache mit den Ansagen: ich habe auch ein Blaupunkt 74...ist jetzt auch nicht die allerbeste Sprachansagensoftware, a b e r hat einen entscheidenden Vorteil: ich kann einstellen, wie intensiv die Ansagen sind, also wenig, mittel, häufig...eine recht gute Idee, finde ich. Und bei meinem älteren Navigon fand ich persönlich die Sprachansagen schon ziemlich optimal gelöst. Wenn ich das mit TomToms Minimalismus vergleiche, na ja... wünschenswert wäre eine deutliche Verbesserung - aber man nutzt ja TomTom aus e i n e m besonderen Grund - wegen der TOP Liveverkehrsmeldungen; alles andere sind dann Features, die man mag oder eben nicht und auch Gewohnheit. Unterschiedliche Navifirmen haben jeweils andere Stärken/Schwächen. Ich würd mir wünschen, Garmin brächte nochmal ein 6-7 Zoll Jubiläums-NAVIGON...aber das ist ein Traum, der sich nicht erfüllt...