POIbase Blitzerwarner geplante Features und Wunschliste

  • Hallo POIbase für Android Nutzer,


    schön das Ihr Euch für POIbase Android entschieden habt. Auch wenn die erste Version bereits reichlich Funktionen bietet, befindet sich die App natürlich erst am Anfang. In diesem Thread wollen wir Euch über geplante Funktionen informieren und Eure Wünschen für zukünftige Versionen entgegennehmen. Wir werden zu jedem Wunsch etwas schreiben und eine Aussage machen wie wahrscheinlich eine Umsetzung ist.


    Von uns bereits geplante Funktionen:


    Kurzfristig

    • - Mehrsprachigkeit (free)
    • - neue potenzieller Blitzerstandorte melden (free)
    • - zusätzliches Widget für den Hintergrundmodus (premium)


    Mittelfristig

    • - Bearbeiten von bestehenden POIs und Blitzer (free)
    • - Anzeige von POI-Details inkl. Bildern (free)
    • - Verkehrsinformationen
    • - Augmented Reality
    • - Offline Karten
    • - Nachtmodus


    Langfristig

    • - DashCam Funktionen


    Die Prioritäten können sich jederzeit ändern, vor allem sind wir auf Euer Feedback angewiesen!
    Vielen Dank und weiter viel Spaß mit POIbase für Android !


    Team POIbase


    [Blockierte Grafik: https://tpc.googlesyndication.com/simgad/11742355968974435117]

  • Hallo,


    schon vor rund einem Jahrzehnt habe ich den guten alten POI-Warner genutzt.
    Freut mich sehr, dass nun wieder eine zeitgemäße Lösung aus dem Hause navigating und pocketnavigation kommt.


    Für mich ist jedoch wichtig, das es eine Art Widget gibt, welches ich über einer Naviapp wie bspl. maps legen kann.
    Wenn ich die Featurelist richtig verstehe, ist dies kurzfristig geplant. Gibts da schon genauer Aussagen?
    Ohne diese Feature macht es für mich keinen Sinn, bisschen warten kann ich noch, aber nicht allzulange und zu den Mitbewerbern will ich nicht :-)


    Danke für eine Rückmeldung
    Viele Grüße
    forf

  • Servus forf,


    die Funktion kommt auf jeden Fall, wir sind schon dran! Genauen Zeitpunkt kann ich noch nicht versprechen, evtl. wird es schon bis nächste Woche, aber wir müssen es auf vielen Geräten auch gut testen usw. und es kann sich theoretisch dann auch nochmal leicht verzögern. Also vom zeitlichen Horizont auf jeden Fall im Wochen- und nicht im Monatsbereich :)! Wir werden die Priorität hierzu noch etwas höher setzen!


    Danke für dein Feedback und viele Grüße,
    Markus

  • Hi Teddy,


    bezüglich der POIs kann mit der App auf die mittlerweile insgesamt mehr als 1.000.000 POIs komplett zugegriffen werden, also Anzeige auf der Karte, ebenso in der Suche sowie Auswahl als Navigationsziel.


    Bilder zu Burgenführer und anderen POIs: noch nicht ;) - ist aber in der Planung und wird mittelfristig kommen.


    Viele Grüße,
    Markus

  • ...
    Für mich ist jedoch wichtig, das es eine Art Widget gibt, welches ich über einer Naviapp wie bspl. maps legen kann.
    Wenn ich die Featurelist richtig verstehe, ist dies kurzfristig geplant. Gibts da schon genauer Aussagen?
    Ohne diese Feature macht es für mich keinen Sinn, bisschen warten kann ich noch, aber nicht allzulange und zu den Mitbewerbern will ich nicht :-)
    ...

    So ein "Overlay Widget" als Pop-up Warnung über eine Naviapp hätte ich auch gerne!


    Dazu noch einen "Smart-Offline-Modus":
    a) Live-Produkte (Gefahrenstellen, Blitzer, Baustellen, usw.) für 3 Jahre für POIbase kaufen (ist erfolgt),
    b) POIbase Daten Online (mit WLAN) am Android Smartphone (externe SD-Karte) aktualisieren (ist erfolgt - wohin?),
    c) dann OFFline (ohne Datenverbindung) den zuletzt aktualisierten Datenbestand verwenden - NO WLAN! NO SIM! (Funktioniert noch nicht ganz!)


    Die derzeit aktuelle POIbase Version V1.1.2-90 kann auf meinem alten Samsung Galaxy S2, Android 4.1.2 (verwende ich noch gerne als Offline Navi!) schon alles ausser die Offline-Warnung!
    Das funktioniert prima:
    + Download und Aktualisierung der Offline Daten ist ohne Abbruch zu Ende gegangen und zeigt "Aktualisierung der Offline... Daten. Letztes Update: 05.08.2015". Die Offline Daten sind demnach auf dem Smartphone. (Kann mir jemand sagen wo, in welchem Ordner sie abgelegt sind?)
    + Auf der Karte und im Cockpit sehe ich eine Menge 30, 40, 50, ... 100 und Ampel Schilder.
    + Die Hintergrundüberwachung mit dem POIbase Startagent meldet nach dem Anfahren Überwachungsbereitschaft sowie nach dem Stehenbleiben Überwachungspause (mit strenger, weiblicher Stimme).


    Da habe ich noch Probleme:
    - Nach Antippen eines POIs in der Karte kommt "keine Beschreibung vorhanden".
    - Beim Offline Aufruf der POIbase Android App kommt "Login gescheitert"! (Login bei Offline, ist das ein Bug oder ein Feature?)
    - Offline erhalte ich noch keine Warnungen bei Gefahrenstellen! Die POIbase Startagentin meldet sich nach Fahrtbeginn aber schweigt wo eine Warnung angebracht wäre.


    Offline-Warnungen krieg ich noch nicht hin. Kann mir da bitte jemand helfen?


    Danke für eine Rückmeldung
    Grüsse
    PeFri

  • Hallo Pefri,


    ich glaub wir sind schon per E-Mail in Kontakt, aber hier auch nochmals falls jemand mit einer ähnlichen Frage hier vorbeischaut:


    - Nach Antippen eines POIs in der Karte kommt "keine Beschreibung vorhanden".
    => das ist im Offline-Modus normal, die Beschreibungen erscheinen aus Performance- und Speicherplatzgründen nur im Online-Modus.


    - Beim Offline Aufruf der POIbase Android App kommt "Login gescheitert"! (Login bei Offline, ist das ein Bug oder ein Feature?)
    => auch das ist im Falle von keiner Internetverbindung normal und kein Fehler, es ist nur eine Info dass die Online-Anmeldung nicht erfolgt ist (kann ja auch nicht ohne Internet-Verbindung).


    - Offline erhalte ich noch keine Warnungen bei Gefahrenstellen! Die POIbase Startagentin meldet sich nach Fahrtbeginn aber schweigt wo eine Warnung angebracht wäre.
    => das ist natürlich nicht das erwünschte, normale Verhalten. Da bei dir ein etwas älteres Modell in Verbindung mit dem nicht mehr ganz aktuellen Android 4 im Einsatz ist könnte es (falls im Hintergrund aktiv, so wie hier) evtl. mit noch fehlenden Konfigurationen zu tun haben. Um das erstmal zu prüfen müsstest du mit POIbase im Vordergrund, also mit der POIbase Karte und den darauf sichtbaren Blitzern, fahren und an den Blitzericons schauen ob eine akustisch-visuelle Warnung erfolgt. Sofern das der Fall ist, dann ist erstmal alles in Ordnung mit den Daten und der Konfiguration innerhalb POIbase ist auch nix verstellt. Wenn es dann mit bspw. ausgeschaltetem Display sich anders verhält im Hintergrundmodus, dann sind auf dem Gerät noch Systemkonfigurationen für den Hintergrundmodus vorzunehmen (bei den Galaxy S5 bspw. ist dies generell nicht erforderlich, evtl. ist es beim S2 anders). Aber das muss erst geprüft werden, wenn keine Warnung im Vordergrundmodus erfolgt ist da die Ursache zu suchen.


    Viele Grüße,
    Markus

  • Es wäre wirklich super, wenn sich potentielle Gefahrenstellen über die App melden liessen, denn wenn man erst einmal zurück am PC ist, kann das schon zu Ungenauigkeiten führen! Ich kann zwar aktuelle Koordinaten speichern, doch dauert es eine Weile, bis ich während der Fahrt das Menü zur Koordinatenspeicherung geöffnet habe!

  • eine Meldefunktion für neue Blitzer aus dem Cockpit heraus ist fast fertig und wir nächste Woche vermutlich bereits als Update zur Verfügung stehen. Im nächsten Schritt erfolgt dann noch die Möglichkeit, alle POIs auch über die Karte bearbeiten zu können.


    Gruß
    Tobias

  • Hallo,


    ich benutze sowohl POIBase Android als auch ein GoPal mit POIBase. Ich wünsche mir eine bessere Streckenkontrolle Hinweis.


    Leider funktionieren beide in Italien und Frankreich nicht richtig in Bezug auf Streckenkontrollen.
    D.h. die Geräte geben zwar die Warnung über eine Geschwindigkeitskontrolle aber sagen nicht z.B.s: "Streckenkontrolle: unbedingt vorgeschriebene Geschwindigkeit einhalten!".


    Bei Streckenkontrollen (in Italien oft auf Autobahnen und gut zu erkennen durch den Name "Tutor", in Frankreich -www.radars-troncons.fr - alle Straße und Autobahnen, manchmal zu erkennen weil hoch stehen und breiter sind als normale Blitzer und manchmal nicht zu unterscheiden von der normale Blitzer) ermittelt das System durch Überkopf-Messstellen die durchschnittliche Geschwindigkeit der Fahrzeuge.
    Am Beginn der jeweiligen Abschnitte weisen Verkehrsschilder auf die Geschwindigkeitsmessungen hin. Wer auf mehreren Autobahnabschnitten zu schnell unterwegs ist, erhält pro Abschnitt eine Strafe.