Tomtom Go 610 vs 6100

  • Hallo,


    da ich mit all den Smartphone-Navis unzufrieden bin, weil ich es satt habe ständig mein Telefon irgendwo anbringen zu müssen, will ich mir nun endlich ein Navi kaufen. Da die neuen 610x endlich neben Kartenupdates und Verkehr auch Blitzer haben, steht eigentlich nur die Frage im Raum, ob es das 610er oder das 6100er werden soll.


    Eigentlich habe ich immer ein Smartphone dabei und auch eine Internet-Flat, so dass das 610er praktischerweise eh über Bluetooth mit dem Handy verbunden werden könnte. Auf der andere Seite will ich es endlich absolut sorglos und bequem haben und mich um nichts mehr kümmern müssen.


    Wie einfach funktioniert die BT-Verbindung wenn einmal das Pairing durchgeführt wurde beim TomTom 610? Klappt es, ohne dass ich hierfür etwas tun muss? Wenn es so ist, wie beim FSE: ich steige ins Auto, Radio findet Handy und verbindet sich über BT, dann reicht ja eigentlich das 610 aus und die 100€ Aufpreis zum 6100er lohnen nicht.


    Werden beim 6100er neben Radar und Verkehr auch die Karten bei Bedarf über 3G übertragen oder gilt die "EU-Flatrate" nur für besagte Live-Dienste. Was fällt da an Daten an, wenn man das 610er nehmen würde? Da ich nur ein 500mb Paket habe, will ich es nicht bei der täglichen Fahrt zur Arbeit direkt verballern. Auch im Ausland (da bin ich aber nicht oft unterwegs, eher nur im Urlaub) will ich nicht, dass die 150mb Wochenpakete zu schnell verbraucht werden.


    Hat das 6100er auch Bluetooth um z.B. im nicht EU-Ausland Livedinste nutzen zu können? Gibt es die überhaupt?


    Wie läuft es mit dem Navigieren zu Kontakten aus dem Telefonbuch in beiden Fällen?


    Als Genuß-Fahrer stecke ich mir meine Routen gerne vorher selber ab. Geht das mit den Geräten und kann ich das auch zu Hause auf einen größeren Tablet vorbereiten und dann irgendwie an das Gerät schicken?


    Wie lange ist die "Lebensdauer" solcher Geräte?



    Danke für eure Hilfe

  • Ich kann Dir ein paar Fragen anhand des GO5100 beantworten.


    Bluetooth hat das 5100 nicht.


    Karten werden nicht über 3G übertragen, da geht nur Traffic, Radar und Places bzw. zum Übertragen von Orten und Routen. Allerdings möchte Tomtom die Kartenupdates schrittweise auf monatlich und wöchentlich erhöhen. Dann sollen nur noch Änderungen übertragen werden statt der kompletten Karten, man spekuliert, daß das dann eventuell auch mobil geht.


    Mit Mydrive kann man Routen und Orte am PC eingeben, die dann an das Gerät gesendet werden. Bisher sieht die Routenplanung rudimentär aus. Man kann nur Start und Ziel festlegen.


    Apps für IOS und Android sind geplant und sollen im Mai kommen. Auf dem Tablet kann man natürlich auch die Mydrive Webanwendung nutzen. Mit Erscheinen der Apps soll man auch zu den Kontakten navigieren können.


    Lebensdauer: Mein GO 1000 live habe ich seit 3,5 Jahren nun wird der Akku langsam schwach und da ich demnächst Maps und Traffic für zusammen ca 80 Euro verlängern müßte, habe ich mich für das GO 5100 wegen der Lifetime Abos entschieden.

    Entscheidend ist nicht die Frage, ob man Macht hat, entscheidend ist die Frage, wie man mit ihr umgeht.
    Alfred Herrhausen (1930-1989)

    Einmal editiert, zuletzt von Frabi ()

  • Hallo,


    auch eine Überlegung sollte sein, welche Karte brauchst du und wie oft möchte ich diese aktualisieren. (6100 Lifetime Weltkarten und Liftetime Radarupdates). Brauchst du externe POI? (bei 6100 bedingt möglich)

    Viele Grüße


    Uwe




    Tomtom Rider 410


    Karte Europa
    mit Map Update Service

    POI-Base: Rettungspunkte, Polizei, Feuerwehr, Krankenhäuser uvm


    auf einer


    BMW F 800 GS Adv.



  • aufgrund des roamings im ausland würde ich durchaus zum 6100 tendieren. du wolltest doch ein sorglospaket, dann kauf auch eins. ;)


    Auf der andere Seite will ich es endlich absolut sorglos und bequem haben und mich um nichts mehr kümmern müssen.



    mfg rohoel.

  • Ich brauche/will definitiv Verkehrsmeldungen und Blitzerwarnungen. Daher kommt eigentlich ja nur das 510x bzw 610x infrage. Diese gibt es ja nur mit dem Welt-Paket (auch wenn mir Europa reichen würde). Das 510x kommt für mich nicht infrage, weil hier das Display einfach für die Größe zu schwach aufgelöst ist und daher sehr verwaschen aussieht. Ich hätte gerne 5" mit einer 800x480er Aufösung, aber diese liefert Tomtom nicht. Eigentlich spricht alles für das 6100 wegen dem "rundum-sorglos".


    Da ich das Teil gerne im Auto lassen will und erwarte, dass ich mit dem Einsteigen und Motor starten losnavigieren kann, interessiert mich doch noch, wie sich das mit der Startzeit so verhält.
    Ich nehme an, das Gerät bleibt 2h an, weil es ja einen Akku verbaut hat. Wie lange dauert es, bist das System hochgefahren ist aus dem Tiefschlaf? Passiert das automatisch, wenn ich die Zündung einschalte (Ziel, Route wird ja zu Hause programiert über die Webseite/App).

  • Haben die neuen Geräte denn wieder ne Freisprechanlagenfunktion?


    Nein

    mit TOMTOM GO 6000 unterwegs | Version 14.500, Kartenversion Europe v937.5903 (09/2014)
    Ausgemustert: Garmin 3597 | Routing sehr fragwürdig...
    GO1015 Europe | Kartenupdate und HD-Traffic abgelaufen
    GO 950 | bereits in "Rente"

  • "Da ich das Teil gerne im Auto lassen will und erwarte, dass ich mit dem
    Einsteigen und Motor starten losnavigieren kann, interessiert mich doch
    noch, wie sich das mit der Startzeit so verhält.


    Ich nehme an, das Gerät bleibt 2h an, weil es ja einen Akku verbaut hat.
    Wie lange dauert es, bist das System hochgefahren ist aus dem
    Tiefschlaf? Passiert das automatisch, wenn ich die Zündung einschalte
    (Ziel, Route wird ja zu Hause programiert über die Webseite/App)."


    Mein Navi hat eine aktive Magnethalterung, von der es sehr leicht abzunehmen und wieder anzubringen ist. Es ist so eingestellt, dass es wenige Sekunden nach dem Abnehmen in den Stand-by-Modus geht. Dasselbe passiert, wenn ich es an der Halterung lasse und den Motor ausschalte. Nach dem Wiederanbringen bzw. Motoranlassen schaltet es sich von selbst wieder ein. Nach längerer Pause sucht es ca. 30 Sek. Satelliten und ist dann wieder navigationsbereit. Ähnliches gibt es bestimmt auch bei anderen Geräten.

  • Hier noch ein ProTipp!
    Navi, wenn schon im Auto lassen, auch gut sichtbar aufbewahren. Dann haben es die Diebe nicht so schwer.

    mit TOMTOM GO 6000 unterwegs | Version 14.500, Kartenversion Europe v937.5903 (09/2014)
    Ausgemustert: Garmin 3597 | Routing sehr fragwürdig...
    GO1015 Europe | Kartenupdate und HD-Traffic abgelaufen
    GO 950 | bereits in "Rente"

  • Da ich das Teil gerne im Auto lassen will und erwarte, dass ich mit dem Einsteigen und Motor starten losnavigieren kann, interessiert mich doch noch, wie sich das mit der Startzeit so verhält.
    Ich nehme an, das Gerät bleibt 2h an, weil es ja einen Akku verbaut hat. Wie lange dauert es, bist das System hochgefahren ist aus dem Tiefschlaf? Passiert das automatisch, wenn ich die Zündung einschalte (Ziel, Route wird ja zu Hause programiert über die Webseite/App).


    Es gibt einen Ruhemodus und ein Ausschalten.


    Ich lasse das 5100 zumindest in der Garage im Auto. Das automatische Abschalten geht in den Ruhemodus.


    Bei meinem Fahrzeug bekommt der USB Anschluß schon Strom wenn ich die Türen per Fernbedienung öffne, bis ich sitze ist das Navi schon startbereit.

    Entscheidend ist nicht die Frage, ob man Macht hat, entscheidend ist die Frage, wie man mit ihr umgeht.
    Alfred Herrhausen (1930-1989)

  • Hab mich jetzt erstmal für das 510er entscheiden. Gründe:
    - Auf die Entfernung vom Kopf zum Gerät fällt die niedrigere Auflösung nicht mehr auf (Vergleich im Laden zwischen beiden Versionen)
    - Tomtom verbaut nur ein 2G Modem und verlang dafür saftige 100€ mehr. Da ich eh immer mein Smartphone dabei habe, könnte ich das Teil dann nutzen, wenn das EU-Roaming nicht mehr greift. 2G ist wie UKW - die Tage sind gezählt und damit auch die Lebensdauer der Navis. Wird bei TMC ähnlich sein.


    Für alles andere gibt es 30 Tage Rückkgabe :)

  • Mir wäre die Fummelei mit BT zu doof und nervt mich schon so bei meinen G0600-Beta-Gerät.
    Gott sei Dank, brauche ich dies bei meinem GO6000 nicht. Aber, jedem das seine...

    mit TOMTOM GO 6000 unterwegs | Version 14.500, Kartenversion Europe v937.5903 (09/2014)
    Ausgemustert: Garmin 3597 | Routing sehr fragwürdig...
    GO1015 Europe | Kartenupdate und HD-Traffic abgelaufen
    GO 950 | bereits in "Rente"

  • Wie hat man sich die Fummelei vorzustellen? Normalerweise funktioniert Bluetooth Tethering total transparent, wenn die Geräte (z.B. Tablet und Smartphone) einmal gepaart wurden und das BT Tethering auf dem Smartphone aktiv ist. Anders als beim WIFI Tethering kann es immer an bleiben.
    Ist das beim Tomtom nicht so? Muss man die Verbindung jedes mal aktiv initiieren?