Blitzerwarnung bei Garmin-Navis nicht richtungsabhängig?

  • Meine Meinung:
    Wenn es nur um eine vielleicht auch tagesaktuelle Datenbank möglicher mobiler Blitzerstandorte geht, ist da immer noch das Wort "möglicher". Und wenn Du nun da selber welche zufügst ist damit verbunden, dass Du die schon bekannten Standorte ja nicht rausnehmen kannst. Es werden nur mehr.
    Ich hatte auch mal im Jahr 2010 einen Blitzerwarner in Nutzung, weil man mich 2009 nach über 20 Jahren auf einer Autobahn mit einer kurzen Strecke "Brückenschäden 60 km" beim Überholen eines LKWs vor der einspurigen Einfädelung hinter der Brücke mit 86 mobil geblitzt hatte.
    Den Blitzerwarner habe ich beim täglichen Durchfahren der Stadt Köln nach wenigen Tagen wieder abgebaut. Das ständige Gepiepe vor bisher bekannten möglichen Standorten ist nur noch nervend.
    Hier an meinen Vorort bei Köln gibt es eine Kurve mit 70 das ist ein möglicher Standort wo ungefähr 200 m hinter der Kurve etwa 2 mal im Jahr gelasert wird. Dafür jeden Tag den Pieper, dann lieber gleich mit 70 in und durch die Kurve.
    Ok, in der Schweiz gilt leider Null-Toleranz, heißt bei 1km überm Limit wird es schon schmerzlich teuer.
    In D hat man bis zu 5 km nichts zu befürchten und dann kommen noch 3 km Meßtoleranz hinzu. Wenn man dann sich ein bisschen zurückhält, kann man mit dem Wissen der erlaubten Geschwindigkeit hier eigentlich ganz entspannt auch ohne Blitzerwarner fahren.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    4 Mal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Hallo Garmin Nutzer,


    wir haben die richtungsabhängige Warnung nun endlich auch in POIbase integriert, aktuell noch als Beta-Test siehe dazu: Neu schnelle POIbase Version als Betatest...


    Sorry noch mal für die wirklich lange Wartezeit und vielen Dank für Eure Geduld...

    VG