Suche APP für Android mit ähnlichem Funtionsumfang wie bei einem Garmin Etrex. Gibt es so eine?

  • Welches ist den die leistungsfähigste App, die den Möglichkeiten eines Garmin Gerätes am ähnlichsten kommt?


    Genau diese Frage wollte ich auch gerade stellen <g> - bin dabei über diesen Thread gestolpert.


    Aber habe leider keine passende Antwort gefunden. Habe auch Etrex und möchte mich davon trennen um mit meinem HTC weiter zu machen. 2 Geräte am Fahrrad oder beim Wandern sind mir zu lästig. Das GPS vom HTC ist um Nummern besser als das vom ETREX. Das ETREX hat einfach ein zu kleines Display und ist mir vom Vorbereitungshandling zu kompliziert. bzw. der Zwang Mapsource zum Laden von Routen zu nutzen gefällt mir nicht. MapSource kürzt eigenmächtig die geplanten Routen, so daß ich alle Planungen immer in kleinere Abschnitte von ca. < 240 Einträgen teilen muss.


    Meine Hauptanforderung an eine APP:


    1: Freies Kartenmaterial vorher ladbar - oder online (z.B. Google-Maps oder andere der bekannten Anbieter)


    2: Tracking (parallell und unabhängig von eventuellem Routing) - Notfalls auch mit separatem Programm, sofern sich die beiden dann nicht in die Quere kommen.
    eine automatische zyklische Zwischenspeichreung beim Tracking ist Bedingung


    3: Routing nach vorgegebenem Track (Route) - ich möchte mir z.B. fertige GPX-Tracks aus dem Netz laden, am PC bearbeiten und dann als Route ins Gerät laden.


    Anzeige der zurückgelegten Strecke und Zeit
    Anzeige der Reststrecke und Restzeit
    Anzeige Höhe, Uhrzeit, Schnitt u.s.w.
    Diese Angaben müssen nicht unbedingt im Hauptfenster stehen.


    Im Hauptfenster möchte ich die Zeit, die Geschwindigkeit, evtl. die Höhe, eine deutliche Karte mit z.B. 100 x 100 Meter Abmessung. Keine überladene Darstellung. Alle Nebenstrecken/Wege nur dünn, der zurückliegende und vor mir liegende Abschnitt deutlich hervorgehoben. So daß man auch ohne Richtungspfeil ein Gefühl bekommt, was auf einen zukommt. Z.B. wenn eine größere Kreuzung auf speziellen verschlungenen Radwegen mit Unter-/Überführungen umfahren werden muss.


    Mit Tastendruck größer oder kleinere Anzeige. Und natürlich die deutliche(!) Anzeige wann und wie man abbiegen muss. Aber rechtzeitig. Nicht wie bei meinem Garmin. Da ändert sich der Richtungspfeil meist erst nach der Kreuzung. Zumindest beim Radfahren. Ich bin einfach zu schnell. <g>


    Eine Ansage wäre auch ok - muss aber nicht sein. Eine akustische Voranzeige wie beim Etrex reicht. Nur wie gesagt möchte ich dann VOR der Kreuzung sehen wo es weiter geht.


    Ein absolutes Muss: Beim Verlassen der Route, z.B. zwecks nicht geplantem Abstecher oder wegen Umleitung, muss sich der Router automatisch neu auf den oder die nächsten Punkte einstellen. Wie beim Etrex. Wenn ich z.B. bei Punkt 300 leicht rechts vom Kurs abweiche, so zeigt der Pfeil irgend wann nach links zurück. Ich fahre aber weiter "neben der Strecke" - Z.B. in einen Ort rein statt vorbei. Irgendwann bin ich dem Punkt 302 näher als dem noch nicht erreichten 301. Also muss ich nun zu 302 gelotst werden. Das macht das Etrex ganz perfekt. Selbst bei großen Umwegen schnappt sich das Etrex immer wieder den nächsten erreichbaren Punkt.


    Ein selbständiges Routen vom aktuellen Standort zu einem POI oder selbst eingegebenem Punkt sollte auch auf Wander- oder Radwegen möglich sein.


    "Locus Free" habe ich schon versucht. Aber da finde ich gar kein Routing. Orux-Maps zeigt mir den Weg als rote Linien an. Und pipst beim Verlassen eines Korridors. Echt ein Unding. Keinerlei Richtungsangaben. Man muss gebannt immer den Kartenausschnitt beobachten. Ansonsten viel zu viel Infos im Display.


    Ich glaube, daß die meistsen Entwickler solcher Programm so was selbst nie in sonniger Umgebung und auf dem Rad benutzt haben. Sonst wüssten Sie, worauf, es in der Praxis ankommt. Wenn ich in einer Gruppe fahre, möchte ich nicht alle paar hundert Meter stehen bleiben und anfangen am Display rumzuzoomen nur um den weiteren Weg zu finden.
    Nur die relevanten Hauptinfos gro0 und deutlich im Hauptdisplay. alles andere dann bei Bedarf auf weiteren Seiten.


    Gibt es so eine APP. Darf gerne auch was kosten!

  • ich habe jetzt Locus Pro fürs wandern und bin sehr zufrieden auch wenn Navigation unverständlicherweise nur Online geht. Für die Straße habe ich GPS Navigation & Maps +offline. da geht Navigation auch Offline.

  • Moin, ich bin von OSMAnd+ recht angetan. Hat einen guten Funktionsumfang, ist leicht zu bedienen und recht übersichtlich.

    ... und hat ständig aktuelle karten der "ganzen" welt. ;) die osmand (normalversion) nutze ich auf dem smartie auch am liebsten.



    mfg rohoel.

  • Danke für die Tips. OSMAND habe ich nun wohl zum 3. oder 4. mal im Laufe des letzten Jahres installliert. Die ersten Male ist es jeweils nach kurzem gefrustetem Versuch wieder runtergeflogen. Keine Hilfe in Deutsch, absolut nicht intuitiv und auch sonst ist man total allein gelassen. Keine Hilfe. Da sind dutzende andere Navisysteme einfach mehr intuitiv!


    Nach den begeisterten Tips habe ich es nun mal intensiver versucht. Nichts wie Frust zuerst! Habe den ganzen Abend heute damit verbracht. Alleine 2 Stunden habe ich jetzt gebraucht, um nach einem vorhandenen Test-Track zu Routen. Was ja mein Hauptziel ist.


    Geht erst ums Verrecken nicht! Weil er keinen Track findet. Das Verzeichnis, wo er sucht, gibt es ja auch nicht wie ich nach langem Probieren festgestellt habe. Eine Browse-Möglichkeit hat er auch nicht. Also komme ich nicht an den vorher erzeugten und gespeicherten Track. Irgend wann hatte ich die Idee in den Einstellungen etc. mal einen Track aufzuzeichnen und abzuspeichern. Siehe da - er legt ein Verzeichnis an. Habe als meinen Track dort hineinkopiert und mich dann mal testweise vom Biergarten heimrouten lassen.


    Bis jetzt bin bzw. war ich begeistert von diesem Routing. Habe willkürlich unterwegs mal einfach einen anderen Weg gewählt und er hat sofort die neue Route berechnet um wieder auf den geplanten vorher gespeicherten Track zu kommen. Routen anhand einer Vorgabe per GPX-Datei scheint ganz gut zu gehen.


    Allerdings stürzte er dann kurz vor daheim, also nach 950 von ca. 980 Metern ab wegen mangelndem Prozessorspeicher. So was hatte ich noch bei keiner App! :-(


    Zum Installieren hatte ich ja auch schon massiv Speicherprobleme und habe es erst im x-ten (x=4 oder 5) Anlauf geschafft, das Teil überhaupt zum Laufen zu bringen. Trotz 4 Giga SD-Speicher und 4 Giga "Link2SD"-Speicher. Also 8 Giga-Karte mit 2 Partitionen im Smartphone. Davon zusammen ca. 7 GB frei


    Das Android Betriebssystem ist, was Speicher betrifft, absoluter Murks! Dauernd "Speicher voll". Obwohl 95% meiner Apps auf die 2.SD Partition verlinkt sind. Ich habe Gigaweise Speicher frei. Und trotzdem fehlt es dauernd an Speicher im Grundspeicher Ich vermute mal, daß alle temporären Daten aller Programme nach und nach den Speicher zumüllen. Die Apps selber sind ja fast alle auf der SD. Im Grundspeicher liegen nur 3 oder 4 kleine Apps. U.a. Link2SD und der Astro-Dateimanager. Aber die brauchen fast keinen Speicher.


    Nun denn - ich werde mal weiter experimentieren. Wenn es doch einigermaßen stabil läuft, verkaufe ich mein Garmin Etrex. Das hat dann keine Daseinsberechtigung mehr. Das Karten und Trackhandling damit ist im Vergleich zu OSMAND eine Zumutung. Und deshalb suche ich ja eine Alternative.

  • frage ist, ob dein smarti mit den 4gig-link2sd umgehen kann und diese sinnvoll nutzt. ein arbeitsspeicherproblem kannte ich auch, dann habe ich den verfügbaren speicher um 1gig erhöht mit der besonderen formatierung und einer ext-partition. seitdem habe ich ruhe vor diesen speichermeldungen. evtl hast du es zu gut gemeint und die 4gig werden nicht ordentlich verwaltet. ist aber nur eine vermutung.



    mfg rohoel.

  • frage ist, ob dein smarti mit den 4gig-link2sd umgehen kann


    Ich habe 48 APPs in der 2. Partion. Also unter L2SD. Und von den 4 Giga sind 3 frei


    Zitat

    und diese sinnvoll nutzt.


    Bis auf OSMAND laufen alles Programme absolut fehlerfrei


    Zitat

    ein arbeitsspeicherproblem kannte ich auch, dann habe ich den verfügbaren speicher um 1gig erhöht mit der besonderen formatierung und einer ext-partition. seitdem habe ich ruhe vor diesen speichermeldungen. evtl hast du es zu gut gemeint und die 4gig werden nicht ordentlich verwaltet. ist aber nur eine vermutung.


    Komische Vermutung? Mit nichts begründbar. Was soll ich zu gut gemeint haben?


    Dem OSMAND fehlt ja Prozessorspeicher. Und das liegt wohl am Android mit seiner "dummen" Arbeitsspeicherverwaltung. Jede mal benutzte Anwendung bleibt da drin teilweise hängen. Und so müllt sich der freie Speicher immer mehr zu. Da fehlt offensichtlich eine "Garbage-Collection". Muss ich mal suchen, ob es da eine APP gibt, die alle "Speicherleichen" regelmäßig selbst rausschmeisst. Ich habe keine Lust mein Handy 3 mal am Tage komplett neu zustarten nur weil der Speicher zugemüllt ist. Ich benutze nun mal sehr viele APPs am Tag.
    Ansonsten steckt in dem OSMAND ein ganz guter Kern. Nur ist das ganze Design wohl von einem gemacht, der so ein Gerät nie selbst in der Praxis benutzt hat. Z.B. bei Sonnenschein auf dem Fahrrad oder gar während einer Autofahrt. Viel zu viele winzige Schaltflächen, viel zu viele winzige Informationen, umständlich und verworren in der Bedienung. Relevante Sachen fehlen ganz oder sind nur schwer zu finden bzw. zu bedienen. u.s.w. - Dann gibt es viele Konzeptfehler. Z.B. kein variables automatisches Tracking. Ein Unding in der Praxis. Bsp. OSMAND schreibt 3500 Punkte und Etrex nur 850 bei gleicher Fahrt! Etrex merkt, wenn man steht und schreibt keine hundert Punkte im Stand! Oder die Anordung der Infoblöcke links und rechts oben. Genau in dem Bereich, in den man eventiuell hineinfahren möchte. Sowas gehört unten hin. Dies Infoflächen verdecken fast 2/3 der Zone vor einem. Und hinter einem ist der ganze Bildschirm fast frei. Mal abgesehen von den überflüssigen +/-Flächen rechts unten und der Menüfläche linkls unten.


    Aber es kann ja nur besser werden - wenn nicht die leider noch zu vielen Macken wären, dann wäre das ein Ersatz für alle meine anderen Sachen.