Navignon NVG5100 CE 5.0 Aktuele Software???

  • Hi!
    Ich habe das Navignon NVG5100, die Software R06 .3. 0605 (Version 6.5.0 Build 231) ist veraltet, wo bekomme ich neue Software für das Gerät, und welche ist die geeignete dafür?
    Gruß!
    pcpavlis

  • gut danke sehr Software hat geklappt!!!
    Software 6.5.1 habe ich drauf, aber die Karten haben gesammt 4105,28MB da passen die nicht auf die originale 2GB karte drauf oder, weil meine karte ist seit 2007 glaube ich, brauche ich da eine andere Karte? Gibt es da noch irgend was zu Modding Skins oder ähnliches dafür?


    Danke im vohrraus
    pavlis

  • Es gibt noch (vielleicht) vereinzelt 4GB Karten ohne SDHC Spezifikation, welche möglicherweise funktionieren. SDHC-Karten werden von vielen älteren Geräten nicht gelesen.
    Und so nebenbei, ich hätte mir da noch ein Schnäppchen-Angebot von den auslaufenden Navigons mit MN8 geholt, als so ein altes Pferd zu dopen.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Hau mich jetzt nicht wenn es falsch ist, aber so weit ich mich erinnern kann, war die EU-Gesamtkarte zu MN6 eine einzige Datei. Einzelne Länder gab es da, glaube ich, für D, F und DACH oder BENELUX nur bis MN5. Erst ab MN7 kann man über Freshmaps wieder einzelne Länder aus dem EU-Paket auswählen.


    Nochmal, einen vergleichbaren 42 Easy gibt es (noch) für' n 100,--ter und den Plus für 125,-- € beim großen Fluss (A...). Das ganze Gestricke an einen ca. 5 Jahre alten Navi (Markteinführung war 2007) lohnt sich da eigentlich nicht.
    Zumal, Du bekommst auch ein größere Display und auch noch für die nächsten 2 Jahre aktuelle Karten (gegen moderatem Aufpreis, je nach Gerät), die es für MN6 nicht mehr gibt. Alternative wäre Garmins neue Geräteserie, aber erst ca. ab 170,--. Allerdings, die Navigons sind die besten Garmins, die man jetzt im Abverkauf noch bekommen kann.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    5 Mal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Hallo.
    Ich würde auch zu einem neuen Gerät raten.
    Soweit ich weiß es gibt keine Gesamt EU Karte mehr (Nicht Aktuelle).
    Und Karten müssen wohl auf eine 2 GB SD Karte passen.
    NorthernEurope - 1,76 GB
    SouthernEurope - 1,66 GB
    EasternEurope - 592 MB

  • ja das sehe ich langsam ein, so wird es wohl werden.


    Kan ich das vieleicht was anderes nutzen und nicht wegschmeissen, vieleicht Windows Betriebsysten drauf spielen oder was anderes?
    Freundlichen Gruß!

  • Hallo, leider ist das Teil nur noch für den Elektroschrottsondermüll.


    Die Navis sind abgeleitet von den PDAs, oft oder sogar meistens, wie auch bei Navigons mit einem abgespeckten Windows CE Betriebssystem. Nur das Betriebssystem ist mittlerweile, seit gut einem Jahr, tot und ist bzw. war auch nicht einzeln erhältlich. PDAs sind längst 100%tig durch Smartphones ersetzt, wobei dort das aktuelle Windowsphone eher wenig gefragt ist. Android und iPhone sind da klar Marktführer.


    Also noch mal kurz in knapp. Bring es zur Sammelstelle. Musste ich mit meinem gleichalten 7110 auch machen. Selbst Ebay bringt bei so alten Navis nichts mehr ein.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Ja das ist möglich.


    Das bestand auspacken,und auf ne SDcard kopieren.


    Dann ins device stecken,reset geben,und dan startet das device in Explorer modus.


    Wenn du immer in Explorer modus starten willst,mus das betand immer auf ne SDcard stehen.

  • pcpavlis ..... auch wenn Dich der Ergeiz packt, es ist sinnlos. Du bekommst nur 'ne aktualiserte Version von MN6, Deine 6.5.1. Du kriegst aber m. W. keine aktuellen Karten mehr. Aktuelle Karten, die letzten sind vom Quartal 1 diesen Jahres, gibt es nur für MN7 und MN8 und sind dort vom Dateiformat und der Komprimierung gleich. MN6 hatte ein anderes Dateiformat und wird nicht mehr unterstützt. Die Karten sind dann mindestens 2 Jahre alt. Also, beiß dich durch und hol ein neues Gerät, wenn Du auch aktuelle Karten haben willst. Was anderes ist nicht zu machen, zumindest nicht legal, weil die Betriebssoftware nicht solo erhältlich ist. Dazu kommt, egal wie Du es (illegal) schaffen würdest, das Dein Gerät hardwarmäßig auch schwer ins hoppeln kommt, weil es viel zu schwach und langsam für die neuen Karten ist.


    Was Du da übrigens unter den von Dir benannten Youtube-Film siehst ist aber keine Navigon Software!!!. Was soll das Beispiel hier? Hilft nun gar nicht weiter.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Na, Irren ist menschlich.


    Wenn dem aber so ist und pcpavlis hat noch ein gültiges Abo darauf, weiß ich nicht, wo eigentlich sein Problem war.
    Wenn dies nur die gewachsenen Kartendateigröße ist, und MN6 Karten waren zumindest damals leider nicht teilbar, bleibt ihm nur die übergroße 4 GB NICHT-SDHC Karte. Da dürfte das 51er Gerät noch mitspielen. SDHC werden hardewaremäßig wahrscheinlich nicht erkannt.


    Wie nun Q1/2012 für MN6 angeboten wird, weiß ich nicht, weil ich brauch es auch nicht mehr. Steht allerdings, zugegeben, auf der WEB-Seite von Navigon als verfügbar.


    Ein neues Abo würde ich aber für MN6 Geräte nicht mehr abschließen. Da bekommt man schon ein Neugerät für.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Nur mal so.....
    4105,28MB passen nicht auf eine 4 GB-Karte... egal welcher Art.
    Fresh Maps wird nicht mehr zum Kauf angeboten.
    Siehe auch:

    NorthernEurope - 1,76 GB
    SouthernEurope - 1,66 GB
    EasternEurope - 592 MB

    ...und ansonsten siehe Bider.


    [size=6]PS: Ich besitze das Gerät nicht.[/size]