Welches Becker Radio spielt MP3 CD's ab?

  • Tach auch,


    falls Du Glück hast, findest Du noch irgendwo ein Becker Grand Prix. Das konnte MP3-CDs lesen. Das Interface beim Online-Auktionshaus sollte auch mit dem Indi funktionieren; steht auch weiter unten in der Beschreibung so. Da der Verkäufer ein gewerblicher Händler im Sinne des BGB ist hast Du natürlich auch das Widerspruchsrecht gemäß dem BGB.

    Schönen Tag noch, BlackMagic


    Es ist jedenfalls besser, ein eckiges Etwas zu sein, als ein rundes Nichts. | Hebbel
    Eine falsche Ansicht zu widerrufen erfordert mehr Charakter, als eine zu verteidigen. | Schopenhauer
    Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. | Schopenhauer

  • Darf ich mich hier mal anhängen?
    Der oben verlinkte Adapter gaukelt dem Becker einen CD-Wechsler vor. Was zeigt das Display vom z.B. Cascade dann an?
    "CD01-Track001" usw. oder den tatsächlichen Titel, der im MP3 drin steht?

  • Darf ich mich hier mal anhängen?
    Der oben verlinkte Adapter gaukelt dem Becker einen CD-Wechsler vor. Was zeigt das Display vom z.B. Cascade dann an?
    "CD01-Track001" usw. oder den tatsächlichen Titel, der im MP3 drin steht?


    keine namen, nur zahlen. obwohl es hardwaremässig kein problem wäre. bei den alten geräten (Monza 2130 bzw. Mexico 2330) könnte man das sogar realisieren, ohne an der Becker-firmware was zu ändern. nunja... it's over ;)

  • So, ein Update!


    Zuerst habe ich mich im Fachhandel nach den Kosten für den Tausch eines CD-Laufwerkes erkundigt: 150,- bis 180,- €.
    Da ich das Gerät vor drei Jahren für 190,- € gekauft habe kam das also nicht in die Tüte.



    Da einem das naheliegende oft nicht einfällt, bin ich schlussendlich dann doch noch auf die Idee gekommen mal beim BECKER Support anzufragen welche MP3 fähigen Geräte mit gelbem Display (zwingend notwendig, da mein Roadster ebenfalls gelbe Instrumentenbeleuchtung hat) es denn wohl so gegeben hat.


    Hier die Antwort:


    Navigationsgeräte:


    Indianapolis BE 7920 gelb
    Indianapolis Pro BE 7950 gelb
    Traffic Pro BE 7945/49 OLED-Display grün
    Cascade BE 7944 OLED-Vario-Colour-Display 15 Farben
    Cascade BE 7946/08 OLED-Vario-Colour-Display 15 Farben
    Cascade Pro BE 7941 OLED-Vario-Colour-Display 15 Farben


    Radiogeräte:


    Mexico BE 7930/36 gelb
    Grand Prix BE 7990 gelb


    Eine kleine Preisrecherche bei einem bekannten Online-Auktionshaus hat mir diese Idee dann aber auch schnell ausgetrieben.


    Am Mittwoch habe ich mir dann die in dem o.g. Link angepriesene externe USB/SD/AUX Schnittstelle gekauft, der Anbieter hat meinen Preisvorschlag akzeptiert (so wurde es noch etwas günstiger) und gestern Abend war das Teil dann in der Post:


    [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/53/1118753/3835393239396538.jpg]


    Eingebaut und das Ding funktioniert auch prompt. Der klang ist gut, und die Verarbeitung ist dem Preis wirklich angemessen.
    Mit den Indianapolis kann ich 6 verschiedene Ordner direkt ansteuern, es werden aber auch mehr Ordner erkannt (habe nur 10 ausprobiert). Je Ordner kann man bis zu 99 Titel ablegen.


    Einziges Problem ist das Name&Numbering, irgendwie habe ich es noch nicht geschafft das die Titel in der richtigen Reihenfolge abgespielt werden .... ;(



    Euer Tutur

  • Einziges Problem ist das Name&Numbering, irgendwie habe ich es noch nicht geschafft das die Titel in der richtigen Reihenfolge abgespielt werden .... ;(


    ich habe so einen adapter nicht, aber es gibt ansich nur 2 "verfahren", wie die reihenfolge bestimmt wird:
    - entweder alphabetisch geordnet (filename) oder
    - in der reihenfolge, wie sie auf das medium kopiert werden (wie's das Cascade bei CF/SD macht)


    vermutlich funktioniert erste variante nicht. für die 2. variante benutzt du einfach tools wie "foldersort" etc. dazu musst du erst die ganze musike auf den datenträger kopieren und anschliesend die dateien mit dem tool "sortieren".


    es gibt auch noch eine 3. variante: ein firmwarebug in der software vom adapter ;)

  • Danke für die Hinweise!


    Eine Alphabetische Sortierung hatte ich durch Benennung mit einer fortlaufenden Nummerierung (01, 02 ...) vorgenommen.


    Das mit der Reihenfolge muss ich mal prüfen - danke für den Tipp!



    Tutur

  • ich hatte vor einiger zeit selbst mal ein tool für die sortierung geschrieben. habe das jetzt mal "fertig gemacht", damit es auch andere nutzen können.
    vorteil gegenüber vergleichbaren tools: es ist fast doppelt so schnell, was sich bei grossen speicherkarten bemerkbar macht.


    falls das programm nicht läuft, die nötige MSVC8 runtime gibts hier

  • Klasse Support - vielen Dank!


    Bin mittlerweile soweit, das die externe Schnittstelle die Titel wohl tatsächlich in der Reihenfolge abgespielt werden in der sie in den Ordner kopiert werden. Warum Windows Vista mit Track 10, dann 11 etc. und danach erst 01, 02 etc. kopiert ist mir ein Rätsel.


    Laut Anbieter der Schnittstelle soll das aber so nicht sein und ich bekomme einen kostenfreien Tausch.


    Dennoch danke für das Sortiertool - werde mich die Tage mla damit beschäftigen.



    Gruß vom: Tutur

  • Tja, mal sehen ob das neue bzw. andere Gerät anders oder besser arbeitet ... ich glaube noch nicht so ganz daran :P
    Am Wochenende mache ich mich mal daran die Schnittstelle wieder auszubauen.


    Das Sortiertool arbeitet wie ein DOS-Programm über die Eingabekonsole, oder :?:

  • Das Sortiertool arbeitet wie ein DOS-Programm über die Eingabekonsole, oder :?:


    ja. es geht aber auch komfortabel anzuwenden:
    einfach eine verknüpfung auf dem Desktop zur beiliegenden *.bat erzeugen. dann kann man die zu sortierenden ordern einfach per drag'n'drop vom explorer dort draufziehn. das ist in der handhabung dann fixer als mit einem klicki-bunti programm ;)


    ps: bei bedarf änderst du noch das symbol der verknüpfung, falls es dir so nicht schick genug ist

  • ... da es auf Schönheit nicht ankommt ... :rolleyes:


    Du meinst die .exe - Datei, und nicht die .bat, oder?
    Bei der .bat bekomme ich eine Fehlermeldung, bei der .exe wird irgendetwas sortiert (und zwar recht schnell 8o )



    Und wie mache ich dann die Parametrierung, wenn ich wie in meinem Falle die Dateien eines Ordners namentlich sortiert habe, diese aber in falscher Reihenfolge abgespielt werden?


    Sprich: Datei 01-... muss dann auch mit dem Erstell - oder Kopierdatum ganz oben stehen.



    Tutur

    ... bastelst Du noch, oder fährst Du schon :?:

    Einmal editiert, zuletzt von tutur ()

  • Du meinst die .exe - Datei, und nicht die .bat, oder?


    ich meinte schon die *.bat. die ist eigentlich nur dafür da, um am ende des sortierens "pause" auszuführen. dann geht das fenster nicht zu und du siehst noch, was passiert ist. wie ist denn die fehlermeldung?


    Und wie mache ich dann die Parametrierung, ...
    Sprich: Datei 01-... muss dann auch mit dem Erstell - oder Kopierdatum ganz oben stehen.


    sagen wir mal, du hast alle musik auf usb-stick oder speicherkarte in h:\mp3.
    alle dateien und verzeichnisse sind da drin alphabetisch sortiert. jetzt musst du nur noch folgendes ausführen:
    foldersort -f -r h:\mp3


    die reihenfolge kannst du überprüfen, wenn du in der konsole "dir h:\mp3" nutzt ohne sortierparameter.
    das ganze funktioniert so aber nur mit FAT formatierten datenträgern und wenn dein gerät auch wirklich so funktioniert wie angenommen ;)