Ein Tag mit dem Navigon 70 Premium und dem Becker Z 215

  • Hallo,


    aufgrund eigener Unentschlossenheit und der hier (hauptsächlich) im Navigon Forum aufkommenden Diskussionen habe ich mir nochmals ein Navigon 70 Premium zugelegt um einen direkten Vergleich zu haben.


    Zu den beiden Geräten :


    Beide Geräte wurden vorher auf den aktuellsten Stand gebracht der vom Hersteller angeboten wird.


    Navigon PR70


    V 7.6.3 build 1176


    Karten : Europa Q2 2010


    ------------------------


    Becker Z215


    Softw. Vers.: 8.5.3.129065


    Karten : 03 2009


    -------------------------


    Displaygröße


    Becker: Note 2 (leider kein 5Zoll Gerät)


    Navigon : Note 1


    ---


    Display Auflösung


    Becker : Note 2


    Navigon : Note 2


    ---


    Display Spiegelung bei Sommerfahrt


    Becker : Note 2 (durch die kräftigeren Farben besser sichtbar)


    Navigon : Note 3-4


    ---


    Satelittenempfang


    Becker : Note 1 (absolut schneller und konstanter Satempfang auch in schwierigen Empfangsgebieten)


    Navigon : Note 3-4 (braucht länger für den Satempfang und hat auf Wald und bergigen Strassen mehrmals den Sat Empfang unterbrochen)


    ---


    Sinnigkeit der Routenwahl des Geräts


    Becker : Note 2 (leistet sich keine groben schnitzer bei der Routenwahl und benutzt hauptsächlich die Hauptverkehrsstrassen)


    Navigon : Note 3 (lässt ab und zu die Hauptstrassen links liegen und wählt die paralelle 30er Zone)(einige male passiert)


    ---


    Rerouting beim Stresstest (absichtlich mehrmals falsch gefahren)


    Becker : Note 1 (Hat absolut keine Probleme und berechnet sofort die Neue Route-vermeidet fast immer die Meldung bitte jetzt wenden)


    Navigon : Note4 (Kommt bei mehreren aufeinanderfolgenden Abzweigungen nicht nach-Viel zu oft ist zu hören "Bitte jetzt wenden" )


    ---


    Display/ Richtungs und Schilder Anzeige


    Becker : Note 3 (Die Hinweise sind leider sehr selten)


    Navigon : Note 1 (Absolut Top - bsp. wenn es heißt "rechts abbiegen Richtung Palmbach" wird auch oben ein schmales gelbes Schild eingeblendet mit dem Ortsnamen - Ebenfalls ist der Neue Spurassistent absolut genial und leistete sich bis auf eine ruckelnde Darstellung keinen Fehler)


    ---


    Halter und Stromanschluss


    Becker : Note 1 (im Lieferumfang befindet sich ein Aktiv Cradle - so mit braucht man nur das Gerät aus dem Halter nehmen und keine Kabel am Gerät anstecken oder entfernen)


    Navigon : Note 3 ( Halter nicht so flexiebel - kein Aktiv Halter, Kabel muss immer direkt am Gerät angeschlossen oder entfernt werden)


    ---


    Ankunftszeit


    Becker : Note 2-3 (stimmt leider des öfteren nicht)ca. 10-15min bei Strecken um die 50-100km daneben


    Navigin : Note 1-2 (passt fast immer)


    ---


    TMC - TMC Pro empfang


    Becker : Note 2 (Es werden innerhalb kürzester Zeit die Meldungen Empfangen - da man das im Ladekabel integrierte Antennenkabel lösen kann und an der Frontscheibe entlang verlegen kann fast immer toller Empfang (Ballungsgebieten) )


    Navigon : Note 3 ( Es dauert ein bisschen länger bis die TMC Meldungen empfangen werden - desweiteren hatte das Becker fast durchgehend mehr Meldungen empfangen ( manchmal 10-bis 20 Meldungen mehr) ebenfalls war der TMC Empfang nicht immer vorhanden)


    ---


    Allgemeine Bedienung


    Becker : Note 2-3 (hat leider ab und zu kleine bedenkpausen-auch mit dikeren Fingern gut zu bedienen)


    Navigon : Note 2 (fast durchgehend zügig zu bedienen-aber leider manchmal zu kleine Tasten )


    ---


    Pois Auswahl und Anzeige


    Becker : Note 3 (leider sehr lieblose Symbole die manchmal eine Unterscheidung schwer machen)


    Navigon : Note 1 (sehr gute Anzeige in der Karte durch spezielle Markensymbole)


    ---


    Sprachbedienung


    Becker : Note 4 (Erkennt des öfteren die falschen Städte und Strassennamen - Trotz Spracherkennung Fingerbedienung erforderlich)


    Navigon : Note 1 (Alle Achtung ! Top Spracherkennung - bis zum Navigieren keine Fingerbedienung mehr erforderlich)


    ---


    Kleine Futures die aufgefallen sind


    Becker : Note 1 (Besitzt einen MP3 Player/Bildbetrachter/und Videoplayer - wer schon mal 3-5 Stunden bei absoluter Vollsperrung im Stau gestanden ist, freut sich über solch eine Spielerei )


    Navigon : Note 6 (Kein MP3 Player/Bildbetrachter und Videoplayer)


    ---




    Die oben aufgeführten Punkte sind meine persönliche Erfahrung, diese kann von ihrer Meinung abweichen. Dies ist jedoch kein Grund mich in irgend einer Weise blöd anzumachen.


    Da mir mit Sicherheit der eine oder andere unterstellen will das ich nicht beide Geräte hatte, habe ich unten noch ein Bild eingefügt.


    Auf dem Bild sieht das Becker extrem klein aus, das ist leider auf einen schlechten Photographen zurückzuführen. ;( Und der war auch noch ICH ;(


    MfG.: Testi

  • Hallo Testi100,


    also ich finde die Idee gut, bezügl. der Notengebung kann man sicherlich anderer Meinung sein aber ich finde die Kommentare wichtig. Diese zeigen einfach den Unterschied auf.


    Ich habe jetzt seit zwei Tage das Navigon 70 Premium und kann fast nur gutes schreiben. Da ich leider noch nicht sehr viel damit rumgefahren bin sind die Punkte auch nur ein erster Eindruck:
    1. schönes großes Display, mit dem Farben hast Du recht, die könnten etwas kräftiger sein.
    2. Die mir vorgeschlagenen Routen waren bis jetzt top und haben immer gepasst, bist jetzt. Bin aber zur Zeit auch nur im Umkreis von 30 Kilometern gefahren.
    3. Der Satempfang ging immer schnell, max 20 Sekunden.
    4 Wenn ich von der Route abgewichen bin ist sehr schnell eine neue Route vorgeschlagen worden.
    5. Das keine Aktivhalterung zu dem Navi gibt vermisse ich nicht, da mein über 5Jahre altes Navi auch keine hatte.
    6. Was schon ärgerlicher ist, das der TMC Empfang öfters verloren geht. Mal habe ich TMC mal nicht. Ich weiss noch nicht ob evtl. das Kabel kaputt ist oder ob das so ist?
    7. Und diese Meldung am Anfang dass die Strassenverkehrsordnung vorrang vor dem Navi hat finde ich auch sehr lästig. Hier muss ich mal nachschauen ob man das ausblenden kann.
    8. Über das TMCPRO Aktivierungsdilemma stand hier ja auch schon etwas drin, muss die nächsten Tage mal probieren ob das Problem erledigt wurde und ich den Code absetzen kann.


    Aber wie bereits schon geschrieben bin ich bis jetzt ganz zufrieden.

  • Guten Morgen,
    ich habe zur Zeit auch ein Becker Z-215 und Navigon Premium 70. Man müsste beide Geräte vereinen, dann wäre es optimal. So hat jedes Gerät seine Vor- und Nachteile. Zum Beispiel ist die Sprachsteuerung und die Freispechvorrichtung des Navigon auf jedenfall besser. Auch die Städteansicht bei der Navigation ist bei mir öfters im Einsatz. Bei Routenänderung während der Fahrt, ist das Becker zügiger. Die Navigationsübersicht und Erfassung der Situation während der Fahrt ist zur Zeit beim Becker für mich übersichtlicher. Vielleicht muss ich mich auch erst daran gewöhnen. Ab und an spinnt der Annäherungssensor des Navigons, obwohl alles auf ganz gering eingestellt ist. Die Aktivhalterung , Mediaplayer, GPS-Tacho, Bildbetrachter, Warnung durch Verkehrsschilder, Tricomputer, etwas bessere Erkennbarkeit ( Farben ) und Haptik spricht aus meiner Sicht für das Becker. Der TMC - Empfang funktioniert beim Navigon etwas besser. Die TTS Ansagen sind beim Navigon besser, flüssiger und deutlicher. Das Becker klingt etwas käftiger.
    Mal sehen, welches ich behalten werde. Wie schon geschrieben, haben Beide ihre Vor- und Nachteile.


    Gruß Dieselfalter

  • Hallo,


    danke erst mal für die Blumen.


    Es ist schön zu lesen wenn sich meine mühe hier einen Erfahrungsbericht zu schreiben gewürdigt wird.



    Für alle die es INTERRESIERT ich habe gerade auf YouTube ein Vergleichsvideo zu beiden Geräten gefunden, anscheinend bin ich nicht der einzigste unentschlossene.


    Da ich nicht weiß ob ich den Link Posten darf, hier mein Suchbegriff zum Video : Becker Z215


    MfG.:Testi100

  • Wenn auf's Becker das neue Igo Primo kommt, statt des betagten Igo8, könnte es eng werden für MN 7.6 .

    ach, Angsthase. das haben einige schon bei Igo 1 gedacht.
    Solange Igo TMC nicht im Griff hat hab ich keine Sorge. Und TA Maps mit NQ Maps vergleichen ist halber Kram.
    Das Video mag zwar nett sein, ;) aber Systeme kann man nicht in Simulation vergleichen!
    Fahren muß man und nicht nur mal eben zum Bäcker ;)

  • Hallo Test100,
    vielen Dank für den Vergleich.
    Allerdings ist hierbei noch sehr wesentlich welche Parameter du bei den Einstellungen (z.B. ökonomisch, schnell usw. bei der Routenwahl) benutzt hast. Nach meinen Beobachtungen mit der Navigon 7.4.3 Version gab es hier sehr große Unterschiede. Dies würde auch die "Sinnigkeit der Routenwahl" anders erscheinen lassen.


    LG
    Pone

  • Für Igo gibt es auch NT Maps, nicht nur TA. Warum, welches Problem siehst Du mit TMC? Das häufig fehlende "pro"? Da rechne ich mit baldiger Besserung.


    @ Yago:


    Weil Igo (insb. mit einem guten Skin) ein paar Sachen kann, von denen man als MN User nur träumen kann.

  • Gute Frage, habe mit Igo noch keinen "staubehafteten" Trip gemacht.
    Aber Navigon... naja... da fällt mir die letzte Fahrt ein. TMC Nachrichten lagen schon lange vor (das Gerät wurde im stehenden Auto zunächst eingeschaltet, die Tour ging dann erst etwa 20 Minuten später los), und dann wurde das Ziel eingegeben. MyRoutes hat als erste Variante eine staubedingte Zeit von 33 Stunden für 250 km errechnet. Super! Ich habe diese trotzdem ausgewählt. Nach der Berechnung wurde sofort eine Neuberechnung zwecks Stauumfahrung errechnet, und plötzlich war die Fahrzeit auf 2:10 runter. Die Strecke sah auf dem Navi genau so aus wie vorher, offenbar nur eine minimale Änderung. Also ausgereift ist etwas anderes...

  • Gute Frage, habe mit Igo noch keinen "staubehafteten" Trip gemacht.
    Aber Navigon... naja... da fällt mir die letzte Fahrt ein. TMC Nachrichten lagen schon lange vor (das Gerät wurde im stehenden Auto zunächst eingeschaltet, die Tour ging dann erst etwa 20 Minuten später los), und dann wurde das Ziel eingegeben. MyRoutes hat als erste Variante eine staubedingte Zeit von 33 Stunden für 250 km errechnet. Super! Ich habe diese trotzdem ausgewählt. Nach der Berechnung wurde sofort eine Neuberechnung zwecks Stauumfahrung errechnet, und plötzlich war die Fahrzeit auf 2:10 runter. Die Strecke sah auf dem Navi genau so aus wie vorher, offenbar nur eine minimale Änderung. Also ausgereift ist etwas anderes...

    Hi


    dann fahr mal. Und zwar passend zum Thread:
    70 Premium und dem Becker Z 215


    Sorry, du postest hier und ich habe das Gefühl, du kennst keines der Systeme.


    Und nochmal, Navigon brauchte schon vor Igo 1 keine Angst zu haben! Fahr mal beide Systeme, am besten parallel, so 1000 km.