Kann keine Routen einbinden

  • Ja, eigene Routen am besten mit ITNconv planen. Das ist eh das wichtigste. Notfalls investiert man eben die Zeit und schreibt die Route nochmal neu. Und ansehen kann man sich auf Google Maps ja schliesslich alles.


    Strom löse ich mit einem extra Solar-Akkupack, passt schon. ich habe keine Lust, noch ne Steckdose am Lenker zu haben und meine Touren sind nicht länger als ein paar Stunden.


    Jetzt bleibt nur noch das Prob mit dem Content Manager. Brauche ich den überhaupt ? Ich kann doch einfach die Dateien kopieren, oder ? Wenn ich die auf die Originalkarte zurückspiele, sollte das laufen. Auf ner anderen Karte gehts eh nicht.

  • Zitat

    Original von desperate
    ..
    Jetzt bleibt nur noch das Prob mit dem Content Manager. Brauche ich den überhaupt ? Ich kann doch einfach die Dateien kopieren, oder ? Wenn ich die auf die Originalkarte zurückspiele, sollte das laufen. Auf ner anderen Karte gehts eh nicht.


    Einfach den kompletten Inhalt der SD mit Windows Mitteln über Kartenleser auf den PC kopieren bzw. auf die (originale) Karte zurück. Funktioniert problemlos, mache ich nur so.

  • Zitat

    Original von desperate
    Kann ich die Namen der Routen im GT-35 irgendwie ändern. Ich habe da jetzt 10 Routen drin, die alle sinnfreie Namen haben


    Das sollte doch auch in der Routenverwaltung möglich sein. ?(


    Und noch etwas! Es empfiehlt sich sowieso, die importierten .kml Routen mit den iGO eigenen Mitteln neu zu speichern, dabei kann ja auch ein eigener Name vergeben werden.


    Schon allein deswegen, weil man beim .kml Routenimport das Problem mit dem ersten Wegepunkt (Pseudostartpunk) hat, der immer auf die aktuelle/ letzte bekannte GPS Position gesetzt wird. Dieser sollte nach dem Import zunächst wieder gelöscht werden, wie ich das hier -> Routen import - erstes Ziel / Ausgangsposition und an anderer Stelle auch schon beschrieben hatte.


    Nach dem Abspeichern im iGO eigenen Format kann die .kml Route über die Routenverwaltung getrost gelöscht werden.