Sprachausgabe hängt hinterher!!

  • @ serga


    Hallo nochmal.........,
    nein, Du brauchst die große Systemsoftwarevariante (V 1.0.2)
    garnicht einspielen.
    Du brauchst lediglich nur die Updatevariante (V 1.0.2)
    zu installieren, da ist alles drin, auch das TMC-Firmwareupdate.


    Also nur die kleinere Version!!!!!!!!!


    m.f.G. Prinz67

  • @all


    Hallo Leute,


    hatte heute wieder einen brutalen Absturz meines TA7977,
    das ging los wieder nach einer Tag/Nacht Umschaltung
    und danach ein zugriff auf den Medienplayer, da kam
    auf blauem Hintergrung eine Pfadangabe, das er was nicht findet,
    war aber so schnell wieder verschwunden das ich's nicht notieren konnte.
    Danach half wieder bloß Werkseinstellung.
    Danach ging es soweit das ich bei der Korrektur der Einstellungen
    wieder eine "Fatal Application Errror" Meldung bekam,
    jetzt hilft wahrscheinlich wieder nur noch ein Neuaufspielen der
    kompletten Systemsoftware, mache mich nachher wieder an die Arbeit,
    habe zum Glück die SW auf ner separaten SD-Card.
    Aber mal ehrlich, das kann doch nicht die Norm sein, und bei Becker
    wenn man anruft nehmen alle Dummpulver. Ich komm mir echt
    ein bissl verarscht vor. Ich nehme mal an das es irgendwie mit dem
    Medienplayer zutun hat das das TA7977 solche "Spierenzchen" macht.
    Hat jemand ne Idee oder muß ich's doch mal zu Becker einschicken,
    das wollte ich eigentlich vermeiden!!!!


    m.f.G. Prinz67

  • 3.7


    Hallo,
    das ist alles schön und gut....., aber das TA7977 läuft ja wieder,
    habe gestern die Systemsoftware neu draufgezogen und
    jetzt läufts wieder, könnte mir vorstellen das die bei
    Becker auch nichts anderes machen und mir das Ding
    dann ca. 7Wochen später so zurückschicken .
    Das wollte ich eigentlich Vermeiden.
    Wenn ich es wirklich nur zum Navigieren nehme, passiert
    diese "Sche...ße" ja auch nicht, da läuft das Teil stabil.
    Bloß wenn man mal im Hauptmenü mit Tag/Nacht und dann
    in irgend einer weise mal dem Medienplayer benutzt, dann
    kommt der TA zum "kotzen".
    Erst mit 'ner "Bluescreenmeldung" \Media_bmg oder so ähnlich
    nicht gefunden, da sind dann auch in der Folge alle akkustischen
    Meldungen nicht mehr da, also kein Tastenklick etc.. Medienplayer geht auch nicht mehr.
    Wenn ich danach die Wekseinstellung lade, gehts wieder, bis
    du dann mal was im Hauptmenü aufrufst oder die Tag/Nacht
    funktion mal benutzt, dann geht's "bing" "Fatal Application Error"
    und dann hilft nur noch das komplette Neuaufspielen der Systemsoftware
    aber nach dem Neuaufspielen funktioniert wieder alles, das ist ja
    das wo ich Sage, an dieser Stelle ist der Becker Kundendienst auch fertig.
    Und da denke ich das ein Einschicken in so einer Situation nichts bringt,
    dann müßte das Ding schon einen "Dauerknacks" weghaben.
    Ich denke aber ganz straff, das hier ein Bug drin ist, den unter den Umständen noch gar keiner groß gehabt hat.
    Ich hoffe die bringen schleunigst 'ne Überarbeitung der Software,
    Version 1.0.2 ist vom Sep./2008
    Ich bleibe am Ball!!!!!!!!


    m.f.G. Prinz67


    P.S. Hatte ich immer ganz vergessen noch zu sagen, habe die POIWARNER.OVM schon immer eingespielt stand 29.09.2008 ich denke aber
    nicht das die was damit zu tun hat, oder?!. Dann müßte ich die mal rausschmeißen. Das ist eigentlich das einzige was nicht Original ist!!

  • @all


    Hallo,
    habe gestern zu meinem obigen Problem mal mit einem Techn. Kundendienst
    Mitarbeiter von Becker gesprochen.
    Der hat mich, ohne das ich es erwähnte, sofort gefragt ob ich einen
    POIWARNER installiert habe.
    Das mußte ich natürlich bejahen, da sagte er mir, daß das schon der
    Grund sein könnte für meine brutalen Abtürze. Er riet mir die komplette
    Systemsoftware nochmal drüberzuziehen. So das habe ich auch gemacht
    und werde heute in die Testphase gehen.


    Noch ein Tip, den mir der freundliche Beckermitarbeiter gab,
    wenn Geräte mit so installierten (POIWARNER.OVM) im Kundendienst landen
    und sie nachweislich erkennen das sowas installiert ist, dann wird's richtig
    Teuer über Kostenvoranschlag, nix mit Garantie!!!
    Also wenn ihr Eure TA's mal einschickt dann macht bloß alles runter, am
    besten die Systemsoftware nochmal aufsetzen und auch die SD-Card
    sauber machen.
    Ich bleibe weiter am Ball und werde berichten.


    m.f.G. Prinz67


    P.S. Also Vorsicht bei der Verwendung der Navigon POIWARNER.OVM
    die scheint doch nicht zu 100% in den TA's zu funktionieren.



  • Hallo


    ich will ja nicht den tech. Kundendienst der Fa. Becker kritisieren, aber aus eigener Erfahung und von dem, was ich bisher hier und anderswo gelesen habe, halte ich die Aussagen, die dort teilweise getroffen werden für absolut unprofessionell - vergleichbar mit dem Beratungsniveau in Medi*-Markten und S*turns usw.


    Man kann auch m.E. von einer Telefonhotline oder einem Verkäufer keine fachlich fundierte Aussage erwarten (er ist nicht dazu ausgebildet/fortgebildet und wird auch nicht entsprechend bezahlt) - zumal viele technischen Möglichkeiten aus anderen Gründen gar nicht Extern kommuniziert werden dürfen.


    Fakt ist, dass weder die Poiwarner.ovm noch die anderen OVM Dateien (OVM ist ein von Navigon entwickeltes Poi-Format) dazu führen, dass die in Beckergeräten verbaute Navigonsoftware abstürzt.


    Für ein fehlerbehaftetes System ist eine saubere Komplettinstallation immer das Beste. Wenn es danach immer noch nicht geht, hat die Hardware wohl einen Fehler.


    Dass Becker bei installierten ovm-Pois die Garantie verweigert oder erhöhte Reparaturpreise verlangt, kann ich mir zwar gut vorstellen, halte ich aber für absolut ungerechtfertigt.


    Alle ovm's lassen sich durch das Löschen des Orders POI in Myflashdisk/MNAV/POI spurenlos beseitigen. Die Poiwarner.ovm lässt sich sogar vom Menu aus löschen.


    Insofern vielen Dank für den Tip - die Pois vorher zu löschen. Die Löschung von Beckerfremden Software bei Versand an den Kundendienst sollte zumindest bei PNA selbstverständlich sein.

  • navi6gon


    Naja.., ich habe nicht mit irgendjemanden bei Becker gesprochen,
    sondern mit einem mir schon komp. erscheinenden Mitarbeiter,
    welcher auch jeden Tag mit vielen Becker Navis zu tun hat und
    der mit vor längerer Zeit schon mal mit einem Problem bei
    meinem Vater seinem Navi geholfen hat.
    Da denke ich nicht das er wie der "Blinde von der Farbe erzählt".
    Mir ist auch einleuchtend das man solche Poiwarner schon richtig
    installiern muß und wer Windows kennt, weiß das man Programme und
    Dateien nicht einfach ins System kopiert und dann die Programme einfach
    ausführt, da gehört auch ein ordentliches Setup dazu, wegen Registry-
    einträge usw..
    Also ich denke so ganz aus der Luft gegriffen ist das nicht,
    man bekommt den POIwarner komplett für ca.30 Euronen ja auch ganz
    offiziell bei Navigon zu kaufen. Wenn das so einfach wäre mit nur einer Datei
    in ein bestimmtes Verzeichnis zu kopieren und es würde zu 100%
    funktionieren würde sich die SW auch keiner kaufen.
    Nicht das ich hier Becker in Schutz nehmen möchte, aber wer sich etwas
    mit Windows-Betriebssystemen auskennt weiß was ich meine.


    Als Anmerkung:
    Wenn Du die POIWARNER über das Navi-Menü löschst, ist nur die POIWARNER.OVM gelöscht, dann bleibt trotzdem
    die Verzeichnisstruktur "my Flashdisk\mnav\poi\poiwarner" erhalten, also
    mußt Du es schon richtig löschen.


    m.f.G. Prinz67


    P.S. Ich habe das TA7977 nun "jungfräulich" gemacht und hoffe das es nicht mehr rumzickt!!!!
    Wenn ja, werde ich es nun entgültig zu Becker einschicken.

  • Hallo,


    scheinbar bist du der Einzige der aufgrund der Poiwarner.ovm Probleme bzw. Preformanceabstriche zu haben scheint.


    Ich habe die Original Becker Poiwarner.ovm von Navigon (Jan.2009), Autogastankstellen, Adac Poi, Bordatlas und Daihatsu installiert und habe keinerlei Probleme und abgesehen von manchen Leuten, die "Installationsprobleme" hatten, habe ich nirgendwo über ein Problem gelesen, welches auf die Ovm's zurückzuführen gewesen wäre.


    Weiterhin gute Fahrt.

  • navi6gon


    ...das mag ja alles richtig sein was Du sagst.
    Es kann ja auch wirklich an meinem Navi liegen,
    ich werde es jetzt auf alle Fälle nur im Original SW-Zustand
    betreiben und dann werden wir sehen.



    m.f.G. Prinz67 :]

  • @all


    Hallo erstmal,
    melde mich hier wiedermal zurück, in den vergangenen
    14Tagen ist viel passiert.
    Ich hatte mich nun doch entschlossen, das Navi zu Becker
    zu schicken. Weil ein brutaler Abstutz mit "FatalApplikationError" auch
    ohne Installation vom Poiwarner wieder auftrat.
    Ich muß hier mal ein ganz dickes Lob an Becker aussprechen.
    Hatte meinen netten Kundendienstmitarbeiter kontaktiert und
    er veranlasste einen vor Ort Austausch des def. Navi und ich bekam innerhalb
    von 2 Tagen ein neues Navi (per DHL) im Sofortaustausch.
    Das hat man nicht alle Tage, nochmal Dickes Lob !!!!
    Nun habe ich das neue schon auf Herz und Nieren geprüft und sogar
    mit dem POIwarner läuft es jetzt tadellos.
    Muß euch allerdings sagen, das ich das mit dem Sprachverzögern auch am
    neuen Navi herausfordern kann, es scheint irgendwie mit dem Medienplayer
    und der Tag/Nacht umstellung zusammenzuhängen.
    Wie gesagt, ich habe es beim Schwager seinen 7827, bei meinem Vater
    seinem 7977 und jetzt auch an meinem neuen 7977 ausprobiert,
    und irgendwann sprechen sie alle hinterher. Das scheint mir doch ein Firmwareproblem zu sein.


    Man kann das wieder beheben in dem man einfach mal 'ne andere Sprache
    im Menü Einstellungen wählt, z.Bsp. Dänisch und nach dem Neustart wieder auf Deutsch umstellt, dann brauch man nicht immer on/off zu betätigen und der Satellit wird auch wieder schnell gefunden.


    Laut der Aussage des Beckermitarbeiter kommt aber demnächst wieder
    ein Update, vielleicht sind die Probleme damit auch beseitigt.


    m.f.G. Prinz67 ;D