• Zitat

    Original von Kampfnavigator
    Für idiotische Vergleiche (Alu-Felgen....oh man) gibt es halt auch eine passende Antwort.


    Jetzt schwillt mir langsam der Kamm vor soviel dummdreistigkeit X(


    Wo ist der Alufelgenvergleich bitte idiotisch?


    Bei Navi 1 kann ich den POI-Warner installieren, beim Nachfolger Navi 2 nicht, weil das ein anderes Betriebssystem hat.


    Bei Auto 1 kann ich die 7x15" Alus noch montieren, beim Nachfolger Auto 2 nicht, weil das eine andere Reifengröße hat (z.B. 8x16").


    Der Vergleich zeigt also anschaulich, daß das, was beim Vorgängermodel noch gepaßt und funktioniert hat, nicht zwingend beim Nachfolger auch passen und funktionieren muß.


    Aber man kann sich wahrlich vieles einreden dadurch seine Erwartungshaltung bis ins unverschämte nach oben schrauben. Ebenso wie das LKW-Profil. Steht eindeutig und unmißverständlich (zumindest für normaldenkende Menschen unmißverständlich :whatever ) unter Geschwindigkeitsprofil, aber weil LKW davor steht muß man sich EINBILDEN, daß nicht nur, wie es der Name hergibt, die Geschwindigkeit, sondern auch irgendwas anderes wie Straßenbreiten und Brückenhöhen berücksichtigt wird.


    Geht weder aus der Bezeichnung Geschwindigkeitsprofil hervor noch aus irgendeiner Anleitung seitens des Herstellers. Niemand hat je behauptet oder gar suggeriert, hier würden andere Parameter als die Geschwindigkeit berücksichtigt. Basiet rein auf der Einbildung und dem Anspruchsdenken einiger weniger.


    Seltsam daß sich noch keiner darüber beschwert hat, daß im Fahrradmodus nicht ausschließlich ausgewiesene Fahrradwege benutzt werden :wand

  • Wenn das Wort "Geschwindigkeitsprofil" missverständlich ist oder nicht genug auffällt, dann ist es am Hersteller, dies deutlicher zu gestalten. Das Produkt ist/wird für den Kunden gemacht.


    Aber, man kann es nicht allen recht machen. Manchmal passt auch der Kunde nicht zum Produkt.


    Also, hört auf euch zu streiten. Dem unerfahrenen User suggeriert "LKW" in Verbindung mit "Profil" in den Routeneinstellungen einfach, das man dieses Navi auch in einem LKW benutzen kann. "PKW" gibt es ja schließlich auch, und da funzt es.


    Ist nun der Hersteller schuld, das er dies nicht richtig kennzeichnet, oder der User, der sich nicht die Nächte um die Ohren schlägt, um die Funktionen eines einfachen Navis zu ergründen?


    Nicht jeder hält ein Navi für den Mittelpunkt seines Lebens und beschäftigt sich mit jeder Feinheit der mobilen Navigation. Da sind auch die Hersteller manchmal betriebsblind.


    Franz


    Edit: Typo

  • Zitat

    Original von NavScout
    Nur mal nebenbei:
    Was bedeuten denn für dich die Profile
    "Schnelle Route", "Optimale Route" und "Kurze Route" - da du lesen kannst, ist das sicherlich kein Problem für dich.


    Zitat

    Original von VILLA3108
    wieso da jetzt übrigens die bedeutung von optimal, schnell, kurz reingebracht wird, ist für mich unklar. entweder es ist reine polemik oder ich bin dafür zu blöd.


    Danke hierfür, steh ich wenigstens mit meiner Meinung dazu nicht alleine da...


    Aber um diese unpassende Frage dennoch zu beantworten:
    Scheinbar bin ich ein besonders seltenes Exemplar der Gattung Mensch, dem Mutter Natur das logische Denken gegeben hat. Jedenfalls waren für mich diese drei Routenprofile von Anfang an klar! Es ergibt sich doch schon rein aus den Bezeichnungen, für was das jeweilige Profil steht! "Schnelle Route" wird mich dem Namen nach doch wohl auf dem möglichst schnellsten Weg von A nach B bringen, was im Regelfall eine Bevorzugung von Autobahnen oder autobahnähnlich ausgebauten Bundesstraßen bedeuet. "Optimale Route" heißt für mich, ich werde unter Berücksichtigung eines angemessenen Mixes aus kurzer Fahrzeit und kurzer Fahrstrecke ans Ziel gelotst. Und "Kurze Route" ist ja wohl wirklich selbsterklärend: die kürzeste Fahrstrecke bis zum Ziel.


  • Sorry, mir reicht es jetzt.
    Das ist nicht mein Stil. Wenn du wieder bereit bist sachlich und objektiv Informationen auszutauschen, dann gerne. Bisher hast du nur andere generell für "blöd und dumm" erklärt, wenn sie nicht deiner Meinung sind. Auch möchte ich nicht, dass "Streitsüchtige" dieses Forum "vergiften". Also streich mich bitte aus deiner Kontaktliste. Danke!
    -

  • Ich kann Dich nicht aus meiner Kontaktliste streichen, weil ich Dich nicht in selbige aufgenommen habe...


    Und streitsüchtig bin ich auch nicht, nur geht es mir gegen den Zeiger, wenn für die eigene - jetzt nutze ich den Begriff auch mal - Dummheit! der böse Hersteller verantwortlich gemacht wird. Oder man dann auf andere User losgeht (Sorry, ich hab nur Kontra gegeben!), weil man es offensichtlich nicht nötig hat, mal 5 Minuten das Hirn einzuschalten.


    Es gibt beim 21xx max genau VIER Routenarten: Schnelle Route, Optimale Route, Kurze Route, Schöne Route.


    Punkt. Ende. Nada. Feierabend!


    Da steht Null komma Nix von einer LKW-Route!


    Und dann gibts da noch SIEBEN Geschwindigkeitsprofile: Schneller PKW, Normaler PKW, Langsamer PKW, Motorrad, LKW, Fahrrad und Fußgänger.


    So, und wenn nun plötzlich ein paar Helden meinen, sie müßten Routenart und Geschwindigkeitsprofil vermischen und in das Geschwindigkeitsprofil irgendetwas hineininterpretieren, was schon allein anhand der Aufteilung in eben diese beiden Gruppen offensichtlich nicht gegeben ist, dann kann da der Hersteller nix für, und drum geht es mir so auf den Zeiger, wenn diesbezüglich auf Navigon eingedroschen wird.


    Es gibt zig andere Gründe, für die man auf Navigon eindreschen kann. Die vorsätzliche Fehlinterpretation der Geschwindigkeitsprofile bei gleichzeitiger Belehrungsresistenz gehört definitiv nicht dazu!


    Und wenn dann auch noch auf User eingedroschen wird, die auf diese Fehlinterpretation hinweisen, braucht sich niemand wundern, wenn die entsprechende Retourkutsche kommt.


    Und nein, ich halte die anderen nicht für "blöd und dumm", ich sage nur, daß manch einer sein Hirnkastel auch mal benutzen soll, wenn man ihm schon seinen Irrtum aufzeigt.

  • Hach, ich finde das herrlich anzusehen, dass es in anderen Branchen genauso abgeht, wie in meiner...
    Mir versuchen auch den ganzen Tag ahnungslose Haus- und Wohnungskäufer klar zu machen, was an Ihrem Neubau alles Baumängel sein sollen :D
    Wenn sie mal Ihre Bau- und Ausstattungsbeschreibung lesen würden (die ja sogar notariel festgehalten wurde bei Kaufvertragsunterzeichnung) hätte ich fast gar nichts mehr zu tun : drink

    habe alle Geräte die auf dem Markt vorhanden waren, sind und sein werden...

  • @ Thosch2602


    Da hast du genau ins Schwarze getroffen.
    Weil es aber eben keinerlei Beschreibung (Handbuch, etc.) von Navigon zu diesem Punkt gibt, entstehen hier die "Mutmassungen" und selbst abgeleitete Interpretationen ergänzt um "Selbstversuche" um rauszufinden, nach welchen Regeln das Routing wohl vorgenommen wird.
    Noch habe ich keine Antwort auf meine Anfrage an Navigon erhalten.

  • Zitat

    Original von Zero511
    Was kommt eigentlich, wenn man auf das Info-"I" in den Optionen klickt?


    Im 8110-Menü folgendes:


    Geschwindigkeitsprofil (egal welche Fahrzeugart):
    "Geben Sie an, wie Sie sich fortbewegen. Diese Einstellung ist wichtig für die Berechnung der Route und der Ankunftszeiten"


    Art der Route (egal welche man wählt):
    "Legen Sie fest, was für eine Route berechnet werden soll."


    Das wars! Vielleicht ist ja dein Navigon "mitteilsamer"? :P

  • Zitat

    Original von NavScout
    Weil es aber eben keinerlei Beschreibung (Handbuch, etc.) von Navigon zu diesem Punkt gibt, entstehen hier die "Mutmassungen"


    Naja, ganz so ist es ja nun auch nicht.
    Es gibt im Handbuch durchaus einen Hinweis, wo man mehr erfährt (Seite 37). Und wenn man das tut, was dort beschrieben steht kann man lesen:


    "Geben Sie an wie sie sich fortbewegen". Da steht nichts von Geschwindigkeit.
    Wenn man also dort LKW auswählt, müsste man als Anwender durchaus annehmen, daß die Art "wie ich mich fortbwege" also mit einem LKW Auswirkungen auf die Auswahl der Route haben sollte. Nicht nur der Geschwindigkeit.


    Von daher kann ich schon verstehen, daß das zu Unmut führt, wenn dem nicht so ist und ich verstehe umgekehrt nicht, warum das so schwer nachzuvollziehen ist.


    Aber gut, Streit gehört wohl zu einem Forum. Schade eigentlich.

  • Zitat

    Original von fundive
    Wenn man also dort LKW auswählt, müsste man als Anwender durchaus annehmen, daß die Art "wie ich mich fortbwege" also mit einem LKW Auswirkungen auf die Auswahl der Route haben sollte. Nicht nur der Geschwindigkeit.


    Hat's ja auch. Das Gegenteil hat jedenfalls noch niemand bewiesen. Bisher ist nur klar, dass wenn es eine Auswirkung auf die Route hat, dann ist diese Auswirkung sehr klein.
    Dass es eine Auswirkung hat, wurde aber auch noch nicht bewiesen.

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort

  • @ fundive


    Wieso jetzt Streit??? - verstehe ich jetzt nicht!


    Leider ist im Handbuch (beim 8110 beginnt das bei S.35) auch nicht mehr enthalten als hier schon angegeben.




    Eine klare Formulierung im Handbuch (analog dem Beispiel von Thosch2602) würde die ganzen "könnte","müsste" und "sollte" -Vermutungen überflüssig machen. Daher habe ich ja auch schon bei Navigon nachgefragt. Aber wie gesagt noch keine Antwort erhalten. An Vermutungen werde ich mich nicht beteiligen.

  • Zitat

    Original von Nehring
    .....Und dann gibts da noch SIEBEN Geschwindigkeitsprofile: Schneller PKW, Normaler PKW, Langsamer PKW, Motorrad, LKW, Fahrrad und Fußgänger.


    Abgesehen davon daß mir Dein Stil und Dein Umgang mit anderen Usern auch nicht gefällt, liegst Du hier einfach inhaltlich daneben:
    WARUM, wenn das was Du schreibst stimmen würde und es sich NUR um Geschwindigkeitsprofile handeln soll, kümmert sich dann das Fußgänger Profil NICHT um Einbahnen?
    Der für mich einzige Grund warum sich ein LKW-Profil NICHT um Gewichts und Höhen/Breiten Beschränkungen kümmert ist, weil diese, im Gegensatz zu den Einbahnen, NICHT im Kartenmaterial enthalten sind, und es sich daher nicht darum kümmern KANN.
    Karten, die diese Beschränkungen enthalten sind wesentlich teurer, und daher nur in teureren speziellen LKW Navis eingebaut, und würden für "normal" Navis den Preis nur unnötig in die Höhe treiben.

  • Zitat

    Original von Wiener


    WARUM, wenn das was Du schreibst stimmen würde und es sich NUR um Geschwindigkeitsprofile handeln soll, kümmert sich dann das Fußgänger Profil NICHT um Einbahnen?


    Und genau hier liegt der große Gedankenfehler / Anspruchsdenken!


    NUR weil z.B. im Fußgängerprofil Einbahnstraßen nicht berücksichtigt werden, heißt das doch noch lange nicht, daß aus dem Geschwindigkeitsprofil "LKW" plötzlich ein Fahrzeugprofil wird!!! DAS begreift hier scheinbar keiner. Und daß man deswegen eben NICHT erwarten kann / erwarten DARF, daß im LKW-Profil plötzlich Brückenhöhen, Straßenbreiten etc. berücksichtigt werden. Im Fußgängerprofil werde ich schließlich auch bei mir vor der Haustüre vorbei gelotst, obwohl da gar kein Fußweg vorhanden ist!!! Weder auf meiner Straßenseite noch auf der gegenüber liegenden! Frechheit, muß das Navi doch erkennen, habs doch schließlich auf "Fußgänger" eingestellt...


    Begreift es endlich: das sind Geschwindigkeitsprofile und keine Fahrzeugprofile!!!


    Zitat

    Original von Wiener
    Abgesehen davon daß mir Dein Stil und Dein Umgang mit anderen Usern auch nicht gefällt


    Ich werds ganz sicher überleben... :gap
    Ebenso wie ich den Umgang anderer User mit mir ganz sicher überleben werde. Zur Erinnerung: MIR wurde zuerst vorgehalten, ein Depp zu sein! Und wie man in den Wald ruft... ;)