• Zitat

    Original von Kampfnavigator
    der ALU-Felgen-Vergleich hinkt gewaltig, da ein Navi eben für die Navigation aller Fahrzeuge gedacht ist


    Wer lesen kann und dies auch tut ist wie immer klar im Vorteil :whatever


    Mein Alufelgenvergleich bezog sich darauf, daß beim Kauf eines neuen Navis es nunmal nicht gewährleistet ist und auch nicht gewährleistet sein muß, daß alles, was bisher für das alte Navi vorhanden war und auf diesem funktionierte, automatisch auch auf dem neuen Navi funktioniert. Das haben offensichtlich auch alle verstanden, bis mal wieder auf einen einzigen besonders klugen User...

  • Ich habe eigentlich nur meine Erfahrungen schildern wollen. Das natürlich auch Gegenmeinungen existieren, war mir vorher klar. Aber einen solchen Glaubenskrieg... Das habe ich nicht erwartet. Auf jeden Fall werde ich meinen Footer ändern: "katerfritzy, der 6-Seiten Trend(Thread-)-Setter!" :)


    Aber auf eins möchte ich noch mal eingehen: Das Routenprofil!
    Wenn es sich wirklich bei PKW und LKW lediglich auf die Geschwindigkeit auswirken soll, warum gibt dann nicht einfach ein weiteres Profil mit "PKW - besonders langsam"? Aber mit dem Hinweis "LKW" wird immer mehr als nur eine Geschwindigkeitsanpassung suggeriert. Das lass ich mir von den Schönrednern auch nicht ausreden!


    Ich hatte beim Start bereits im ersten Satz geschrieben, dass es ich um mein erstes Navi handelt. Als Frischling geht man natürlich einigermaßen blauäugig an die erwarteten Eigenschaften heran. So hatte ich z.B. auch geglaubt, dass JEDES Navi mit reinen GPS-Daten arbeiten kann (Ist ja wohl auch die Grundlage fürs navigieren) und somit auch direkt die GPS-Daten als Ziel eingetragen werden können. Ich hatte nicht vor, Geo-Dating zu spielen, sondern wollte den Campingplatz-Standort aus dem ADAC-Führer eingeben (Wenn der Platz über keine genaue Postanschrift verfügt, weist der ADAC-Führer die GPS-Daten aus). Eine Fehleinschätzung.
    Wurde aber zweitrangig, als ich vom POI-Warner gelesen hatte. Ebenfalls eine Fehleinschätzung.
    Dann wird das bestimmt in einem der nächsten Updates nachgepflegt, weil grundsätzlich in der Routenplanung diese POIs ausgewiesen werden. Fehleinschätzung (bisher jedenfalls).


    Ich glaube euch gerne, dass die anderen Navis auch nicht besser sind - Das stellt mich aber noch lange nicht zufrieden! Der Ärger über die Unzulänglichkeiten und suggerierten, aber unerfüllten Eigenschaften des Mäxchens bleiben. Individuell betrachtet hatte ich zu viel erwartet und bin mit der offensichtlich falschen Logik herangegangen. Aber egal...


    Egal? Fast... Wenn dann wenigstens das Routing fehlerfrei wäre. Oder habe ich da auch zu viel erwartet? Vielleicht klärt mich mal jemand auf, mit welchen Eigenschaften eines Navigationsgerätes ich ohne Studium eines Forums rechnen kann. Vielleicht einen SAT-Fix nach dem Einschalten? Selbst da hatte Navigon mit einem Update viel an Glaubwürdigkeit verloren.

  • Zitat

    Original von katerfritzy
    Aber mit dem Hinweis "LKW" wird immer mehr als nur eine Geschwindigkeitsanpassung suggeriert.


    da geb ich dir recht. ich hätte das auch erwartet! und durch diese diskussion hier habe ich es eben ausprobiert und mich gewundert, dass es zumindest in meinem testfall nicht so war. und auch da ist mir erst aufgefallen, dass die kategorie "geschwindigkeitsprofil" heisst.

    Manche bringen Freude, wohin auch immer sie gehen. Andere, wann auch immer sie gehen.

  • Zitat

    Original von NavScout
    .... treibt die Feature-Manie noch weiter voran. Und oft werden diese Feature nur ansatzweise umgesetzt und sind nicht zusammenhängend in einem Produkt nutzbar.


    OFF TOPIC, :P aber klingt dieser Satz nicht eigentlich total nach Microsoft ? :D :)


    LKW-Profil: Wenn es sich bei den Profilen nur um Geschwindigkeitsanpassungen und Gewichtung der Strassentypen handlen soll:
    Warum kann das Fußgängerprofil dann die Einbahnen "vergessen".
    Die Profile dürften also sehr wohl mehr berücksichtigen können, nur scheinen, im Gegensatz zu den Einbahnen, im Kartenmaterial eben Durchfahtshöhen und -Breiten und Gewichtslimits nicht enthalten zu sein.

  • Zitat

    Original von VILLA3108
    und auch da ist mir erst aufgefallen, dass die kategorie "geschwindigkeitsprofil" heisst.


    Tjo, darum gehts hier eigentlich schon die ganze Zeit. Wie ich vorhin schon schrieb: wer lesen kann und dies auch tut ist klar im Vorteil. Aber anstatt erst mal richtig zu lesen, und das geschriebene Wort Geschwindigkeitsprofil als das zu lesen und zu verstehen was es bedeutet, nämlich grundsätzlich nix anderes als eine Anpassung der errechneten Ankunftszeiten, lediglich eine geringfügige Modifikation der Routenführung findet statt, wird erst mal wieder munter auf den Hersteller eingedroschen und und es werden die persönlichen Ansprüche und Einbildungen in den Vordergrund gestellt.


    Und von solchen lesensunwilligen (-fähigen?) Usern muß man sich dann auch noch indirekt beschimpfen lassen X(


  • Ist zwar nicht mein erstes Navi, aber das erste war so alt, das es sicher nicht mehr als Anspruchsgrundlage für die Neuanschaffung herhalten konnte. Deshalb bin ich vor dem Kauf mit 3 Navis gefahren: Garmin, TOMTOM und Navigon, jeweils aus der aktuellen Reihe. Danach habe ich mir das zu meinen Anforderungen am besten passende herausgesucht.


    Genau diese meine ganz persönlichen Anforderungen erfüllte und erfüllt das Navigon (mit einer Ausnahme - aber das konnten die anderen auch noch nicht).


    Das Gerät ist für mich das beste Gerät, eben weil es passt.


    Für Dich ist das gleiche Gerät nicht das beste Gerät - eben weil es nicht zu Deinen Anforderungen passt.


    Das ist zwar teures Lehrgeld, aber leider häufig ein Anfängerfehler in vielen Bereichen der Technik.


    Es bleibt nun Dir überlassen, mit diesem Gerät weiter zu fahren und die Tücken der Navis festzustellen - oder ein anderes, besser passendes Navi zu finden.


    Das beste Navi gibt es nicht! Es gibt bestenfalls ein Navi das am nächsten an Dein Anforderungsprofil herankommt!


    Zu den Updates: ich komme von .5 und habe alle Updates bis heute gemacht. Außer dem Fehler mit der Pin-Eingabe habe ich keinen der hier beschriebenen Fehler gehabt. Und genau dieser Fehler interessiert mich nicht. Ich habe sie nur benutzt nachdem hier darüber geklagt wurde.


    Fazit: Du hast zwar kein schlechtes Navi - aber eines, das nicht zu Dir passt.

  • Zitat

    Original von EloM


    Fazit: Du hast zwar kein schlechtes Navi - aber eines, das nicht zu Dir passt.


    Wahrscheinlich triffst du es genau. Glaube mir: Ich habe nicht blind drauflosgekauft, sondern mich informiert.


    Das TT hatte eine zu geringe Akkulaufzeit für den Betrieb auf Fahrrad (nur eine Stunde).
    Das Garmin hatte nur ganz wenige Routenprofile (Kein Fahrrad), dafür aber eine sehr lange Akku-Laufzeit.
    Das Mittelding war das Navigon. Außerdem war das Zwei-Jahre-Frische-Karten-Angebot sehr verlockend. Bei Amazon wurde das Gerät auch ganz gut bewertet.


    So kam ich dazu. In etwa drei, vier Jahren steht erst wieder ein Neukauf an. Bedauerlich: Ich weiß schon heute, dass auch das dann Erwählte wieder viele Mankos hat.
    Oder gehe ich zurück zu meinem "richtigen" Navi? Immerhin kann das auch noch abwaschen, kochen, streicheln.... 8)

  • Zitat

    Wenn es sich wirklich bei PKW und LKW lediglich auf die Geschwindigkeit auswirken soll, warum gibt dann nicht einfach ein weiteres Profil mit "PKW - besonders langsam"? Aber mit dem Hinweis "LKW" wird immer mehr als nur eine Geschwindigkeitsanpassung suggeriert. Das lass ich mir von den Schönrednern auch nicht ausreden!


    Na warum wird das wohl gemacht, LKW-Profil, das klingt doch nach was ;), Und schon greifen wieder ein paar "unwissende" Trucker und Wohnmobilfahrer mehr zu. Die Wahrheit erfährt man dann leider erst hinterher.

  • Zitat

    Original von Nehring


    Wer lesen kann und dies auch tut ist wie immer klar im Vorteil :whatever


    Mein Alufelgenvergleich bezog sich darauf, daß beim Kauf eines neuen Navis es nunmal nicht gewährleistet ist und auch nicht gewährleistet sein muß, daß alles, was bisher für das alte Navi vorhanden war und auf diesem funktionierte, automatisch auch auf dem neuen Navi funktioniert. Hat auch niemand behauptet, nur Du interpretierst es so falsch. Aber das ist ausschließlich Dein Problem, Deines und das Deiner Alu-Felgen :-D) Das haben offensichtlich auch alle verstanden, bis mal wieder auf einen einzigen besonders klugen User...


    So weit würde ich jetzt nicht gehen, aber wenn es für Dich den Anschein hat. :D
    Ich erachte hier durchaus auch andere User als besonders klug, Du gehörst natürlich nicht dazu. Sorry :(

  • Zitat

    Original von Nehring


    Tjo, darum gehts hier eigentlich schon die ganze Zeit. Wie ich vorhin schon schrieb: wer lesen kann und dies auch tut ist klar im Vorteil. Aber anstatt erst mal richtig zu lesen, und das geschriebene Wort Geschwindigkeitsprofil als das zu lesen und zu verstehen was es bedeutet, nämlich grundsätzlich nix anderes als eine Anpassung der errechneten Ankunftszeiten, lediglich eine geringfügige Modifikation der Routenführung findet statt, wird erst mal wieder munter auf den Hersteller eingedroschen und und es werden die persönlichen Ansprüche und Einbildungen in den Vordergrund gestellt.


    Und von solchen lesensunwilligen (-fähigen?) Usern muß man sich dann auch noch indirekt beschimpfen lassen X(


    Für idiotische Vergleiche (Alu-Felgen....oh man) gibt es halt auch eine passende Antwort. Das Geschwindigkeitsprofil suggeriert nach wie vor unterschiedliche Routen, aber Du kannst es Dir zurechtlügen wie Du willst. Der Begriff LKW suggeriert etwas anderes und das wirst Du nun mal nicht ändern können, auch wenn Du unverschämt wirst.

  • Zitat


    Das TT hatte eine zu geringe Akkulaufzeit für den Betrieb auf Fahrrad (nur eine Stunde).


    ?( ?( wer sagt das? und welches Gerät?


    Bevor man mich steinigt, weil ich so ne Frage im Navigon-Board stelle - ich wills nur interessenshalber wissen, sogar mein kleiner ONE hält länger durch.

  • Zitat

    Original von Nehring


    Tjo, darum gehts hier eigentlich schon die ganze Zeit. Wie ich vorhin schon schrieb: wer lesen kann und dies auch tut ist klar im Vorteil. Aber anstatt erst mal richtig zu lesen, und das geschriebene Wort Geschwindigkeits profil als das zu lesen und zu verstehen was es bedeutet, nämlich grundsätzlich nix anderes als eine Anpassung der errechneten Ankunftszeiten, lediglich eine geringfügige Modifikation der Routenführung findet statt, wird erst mal wieder munter auf den Hersteller eingedroschen und und es werden die persönlichen Ansprüche und Einbildungen in den Vordergrund gestellt.


    Und von solchen lesensunwilligen (-fähigen?) Usern muß man sich dann auch noch indirekt beschimpfen lassen X(


    Hallo Nehring


    ...wer lesen kann und dies auch tut ist klar im Vorteil...


    dann lese doch mal bitte im Handbuch von Navigion die Erläuterung zum Routenprofil. Oder erwartest du keine Dokumentation, weil du ja anfangs dachtest Navis funktionieren so wie ein Gameboy (Einschalten und los gehts).


    Was du jetzt als "Wahrheit verkaufts" ist doch letztendlich deine subjektive Interpretation. Welche Fakten hast du denn für deine Erklärung. Nur weil du dir das so ausgedacht hast, kannst du doch wirklich nicht behaupten, dass dies die ojektiven Fakten sind.


    Nur mal nebenbei:
    Was bedeuten denn für dich die Profile
    "Schnelle Route", "Optimale Route" und "Kurze Route" - da du lesen kannst, ist das sicherlich kein Problem für dich.

  • Warum wird hier wieder aufeinander eingeprügelt ? :-D)
    Jeder hat eine andere Interpretation und Sichtweise, die gibt es nicht nur hier im Forum, sondern überall im Leben. Wer nicht zu belehren ( überzeugen ) ist, muß eben dumm sterben. :-D) :-D) ;D

  • Zitat

    Original von NavScout
    Was du jetzt als "Wahrheit verkaufts" ist doch letztendlich deine subjektive Interpretation. Welche Fakten hast du denn für deine Erklärung. Nur weil du dir das so ausgedacht hast, kannst du doch wirklich nicht behaupten, dass dies die ojektiven Fakten sind.


    meine subjektive interpretation:


    a) es heisst "geschwindigkeitsprofil" und beinhaltet nicht die höhe, die breite, das gewicht....
    b) ich habe das routing ausprobiert auf einer strecke, die definitiv nicht für LKW geeignet ist. das es nicht heisst "LKW bis 15,9 Tonnen-Profil" darf das routing nicht über eine brücke gehen, die nur bis 16 Tonnen zugelassen ist.
    und da ich nicht überprüfen kann, ob diese brücke im kartenmaterial richtig klassifiziert ist, sehe ich beim testen nur, dass sich ausschließlich die zeit verändert, nicht das routing. und ob du es glaubst oder nicht, das tut es auch nicht, wenn es in der doku anders drin steht.


    für mich (!!) ist es fakt, dass der begriff "LKW-profil" in der tat etwas anderes suggeriert, als das routing dann umsetzt.
    und das genau so lange, bis mir jemand ein nachvollziehbares beispiel zeigt, wo bei gleichem routingprofil (schnell, optimal, kurz) bei wohl des LKW-profils anders geroutet wird.


    wieso da jetzt übrigens die bedeutung von optimal, schnell, kurz reingebracht wird, ist für mich unklar. entweder es ist reine polemik oder ich bin dafür zu blöd.

    Manche bringen Freude, wohin auch immer sie gehen. Andere, wann auch immer sie gehen.